Ist Abhören von SMSen und Telefonaten so "einfach" möglich?

Diskutiere Ist Abhören von SMSen und Telefonaten so "einfach" möglich? im Technik, Internet, Onlinedienste, PC & Co. Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich habe gerade die folgende Meldung gelesen: http://www.teltarif.de/arch/2007/kw06/s24858.html . Nach einer Recherche im Netz bin ich...
S

schnakker

Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
06.07.2004
Beiträge
52
Hallo,

ich habe gerade die folgende Meldung gelesen: http://www.teltarif.de/arch/2007/kw06/s24858.html .
Nach einer Recherche im Netz bin ich leider nur auf oberflächliche Informationen bei der Firma "SecurStar" gestossen.

Hat jemand dazu mehr Informationen? Bei der Vielzahl von unterschiedlichen Handybetriebssystemen kann ich mir das nicht wirklich vorstellen zumal die Standbyzeit von dem überwachten Handy deutlich reduziert werden müsste. Ist das wirklich möglich oder nur ein "Werbegag"?


Vielen Dank im Voraus.
Sandro Gertz.
 
M

MK_NRW

Junior Mitglied
Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
40
Standort
NRW
Modell(e)
W910i
Ich halte das fürn Fake, beim Focus online ist heute auch ein Artikel drin.

Unbemerkt Handy-Gespräche mithören und SMS lesen – eine heimtückische Sicherheitslücke gefährdet jedes Mobiltelefon.

Der junge Mann wirkt eher unscheinbar – seine technische Entdeckung ist dafür umso spektakulärer. „Wir haben eine Sicherheitslücke im Mobilfunk ausgemacht, die jedes Handy in eine Wanze verwandelt“, behauptete Wilfried Hafner, Geschäftsführer des Münchner Sicherheitsunternehmens SecurStar, und lud FOCUS zum exklusiven Sicherheitstest ein. Anders als alle bisherigen Viren oder Trojaner fürs Handy schlägt das von Hafner entwickelte Programm RexSpy völlig unbemerkt und ohne Zutun des Telefonbesitzers zu.

Experiment in der Firmenzentrale

In der knallroten Plastiktüte warten zwei Mobiltelefone auf ihren Einsatz, nagelneu, vor fünf Minuten in einem Laden gekauft. Das Gleiche gilt für die beiden neuen SIM-Karten, die der FOCUS-Autor nicht aus den Augen lässt, um Manipulationen auszuschließen. Hafner, der einst als Hacker agierte, erhält nur die Rufnummer. 130 kryptische Zeichen tippt der 34-Jährige umgehend in sein Telefon und sendet diese ab. Auf dem Testgerät, einem Nokia N90, rührt sich nichts. Nach zwei Minuten wagt das Testteam einen Anruf in die Redaktion. Hafner schmunzelt. Bereits nach wenigen Sekunden klingelt sein Mobiltelefon, und er kann das Gespräch mithören – völlig unbemerkt und von außen nicht erkennbar. Der Anrufer hört kein Piepen, erhält keine Anzeige auf dem Display, sieht keine Spuren im Posteingang. RexSpy schleicht sich völlig unsichtbar ein.

Auch auf dem zweiten Testgerät, einem Qtek 8500 mit Windows-Mobile-Betriebssystem, funktioniert die Demonstration genauso reibungslos – ein Indiz dafür, dass der Eindringling unabhängig vom Betriebssystem des Handys operiert. „Das Problem ist eine Riesenlücke in den Protokollen der Service-SMS. Durch diese kann man jeden beliebigen Programmcode auf dem Handy installieren. Der macht dann, was man will“, verrät Hafner. Normalerweise diene eine solche Service-SMS dazu, Software-Updates auf die Telefonkarte oder das Handy zu übertragen. Dass der Kunde davon nichts mitbekommt, ist beabsichtigt. Schließlich soll der Vorgang möglichst unkompliziert vonstatten gehen.

Niemand ist sicher

Auch Politiker-Handys mit Verschlüsselungssystemen lassen sich auf diese Weise angreifen. „Jedes Gespräch kann abgehört, alle SMS können mitgelesen werden, selbst das Adressbuch des Handy-Besitzers könnte ich kopieren“, sagt Hafner. „Die als Service-SMS getarnte Nachricht wird vom Handy anstandslos akzeptiert und ausgeführt.“

Die amerikanische Bundespolizei scheint diesen Trick bereits zu nutzen. Vergangenen Dezember räumte das FBI ein, mithilfe eines Virus die Handys zweier Mafiosi angezapft zu haben. Derartiges Ausspionieren von Handy-Daten sei „in Deutschland eindeutig illegal“, warnt Thomas Hören, Professor für Telekommunikationsrecht an der Universität Münster, allzu Neugierige.

Unsichtbarer Feind

Die Sicherheitslücke müssten Netzbetreiber und Handy-Hersteller eigentlich umgehend schließen. Die Verantwortlichen scheinen es damit nicht so eilig zu haben. Das Spektrum ihrer Reaktionen reicht von „Kaum vorstellbar“ bis „Das müssen wir mal prüfen“.
Quelle: Focus Online

Mir fällt spontan dazu ein: http://de.wikipedia.org/wiki/IMSI-Catcher

... und der stand vielleicht unbemerkt ein Zimmer weiter, die SMS mit den 130 kryptischen Zeichnen dient wohl eher dazu, dass Handy eher zu orten und auf die virtuelle Basisstation zu routen.

Davon ab: 130 Zeichen sollen ein solchen Schadcode enthalten, der diese o.g. Funktionen initialisiert und das dann noch OS-übergreifend? Lachhaft ...
 
Zuletzt bearbeitet:
R

roth

a.D.
Mitglied seit
03.05.2006
Beiträge
997
Modell(e)
Nokia N73
Naja, ich finde schon dass da was dran ist. Bei Symbian Handys gibts ja mittlerweile schon Viren..
 
M

MK_NRW

Junior Mitglied
Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
40
Standort
NRW
Modell(e)
W910i
Also dann mal eine (hypothetische) Anleitung, der Test fand ja in einer FIRMENZENTRALE bzw. vorher angeblich auf der SYSTEMS auf einem Messestand statt:

1. IMSI Catcher im Nebenraum hochfahren und ins Netz buchen.
2. Neues Handy auspacken, Karte rein, kryptische SMS auf dieses Gerät schicken
3. IMSI Catcher sieht den SMS-Verkehr, und "greift" das Handy ab.
4. Gespräch wird geführt, IMSI-Catcher lauscht mit und leitet (eine Echzeitkopie) des Gesprächs weiter auf eine vorher definierte Nummer. Der belauschte User bekommt natürlich davon nix mit.

So sieht solch ein Gerät aus... http://hp.kairaven.de/miniwahr/imsi.html

Zufällig bietet das im Focusartikel genannte Unternehmen dann noch IT-Sicherheitslösungen an, hat also auch Zugang zu entsprechender Hardware. Nachtigall ich höre Dir trapsen.

Wäre mal auf einen Test gespannt, bei dem das "Sicherheitsunternehmen" NICHT weiss, wo sich das abzuhörende Handy aufhält.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M55Lover

Junior Mitglied
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
22
Hallo,

es muss nicht immer ein Virus/Schadhafter Code sein...es gibt ja
dieses SIM ToolKit, in dessen Standard sich auch Befehle wie
"Setup Call" befinden, der ein Handy angeblich dazu bringen kann,
eine Telefonverbindung zu einer zuvor per SMS übermittelten
Nummer aufzubauen.
 
M

MK_NRW

Junior Mitglied
Mitglied seit
28.07.2005
Beiträge
40
Standort
NRW
Modell(e)
W910i
... okay, aber wie soll dann parallel noch ein weiteres Gespräch aufgebaut werden (welches man ja noch abhören möchte)? Ist ja nur ein Kanal zur Verfügung ... so oder so ist eine NETZSEITIGE Unterstützung/Manipulation notwendig.

Und auf das SIM Tool Kit bekommst Du so einfach auch keinen Zugriff, das ist schon geschützt. Ich glaube kaum, dass es durch ein simple eingetippte Handy-SMS manipuliert werden kann.

Eine SMS von einem handelsüblichen Handy gesendet und von einem handelsüblichen Handy empfangen führt ohne weiteres technische Equipment, was in die Netzfunktionen eingreift, niemals zu dieser Abhörfunktion.

Es gibt übrigens zu diesem Rexspy nirgends ein neutrales Statement zB von Heise, nur diese Selbstbeweihräucherungen in diversen "Presseportalen", wo jeder das posten kann, was ihm gerade in den Sinn kommt. Wenn dann der "Erfinder" auch noch iim It-Sicherheits-Sektor kommerziell tätig ist, gehen bei mir alle Lampen an.

Bei Symbian oder Windows Mobile könnte ich mir das ja noch vorstellen, aber bei proprietären Betriebssysten, wo jeder Hersteller sein eigenes Ding macht. Ne!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M55Lover

Junior Mitglied
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
22
Hi,

mehrere Gespräche gleichzeitig sollten mit dem Dienst Multi Party (MPTY)
möglich sein. Klar ist da das Netz dran beteiligt, irgendwer muss die vielen
Audiostreams ja mischen und jedem Teilnehmer den Mix zusenden, aber
den Aufbau initiiert soweit ich weiß das Handy über GSM-Befehle, von
daher wäre das theoretisch eventuell denkbar.

Die "130 Kryptischen Zeichen" könnten durchaus eine Art PDU-Kodierte
SMS gewesen sein. Obwohl es schon sehr merkwürdig anmutet, dass
jemand diese Zeichen per Hand reinhackt...man sollte doch meinen,
dass der Hacker dafür einen kleinen Algorithmus hat... :D

Ohne erhebliches Hintergrundwissen kann man in dem Bereich vermutlich
nicht mitspielen, aber wer frei über einen IMSI Catcher verfügen darf,
dürfte wohl auch über entsprechende Informationen verfügen, um SIM
ToolKit Befehle übermitteln zu können, um dein Handy fernzusteuern.
Fest steht, die SIM Karte KANN dem Handy Befehle geben. Ob die durch
die ETSI oder wem auch immer spezifizierten Befehle die einzigen sind,
oder ob es da noch ein paar undokumentierte Befehle gibt, kann man
nicht genau sagen. Manchmal reicht auch eine clevere Kombination
der vorhandenen Befehle (Event Download? Call Setup?), um nette
Spielereien zu veranstalten. Die meisten wissen ja nicht mal, dass es
so etwas wie das SIM ToolKit gibt.
Und es ist erschreckend, wie wenig Informationen über solche Techniken
und ihre derzeitige Nutzung existieren. Und nicht selten geschieht so etwas
im Sinne des altbekannten Prinzips "Security by Obscurity". Wäre ja nicht
das erste mal (z.B. EC-PIN-Sicherheit)...
 
J

John Shaw

USP-Guru
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Standort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
M

M55Lover

Junior Mitglied
Mitglied seit
19.01.2007
Beiträge
22
Hi,

wir können ja auch eines von diesen Spionagepaketen von ihm kaufen
und es dann für'n Zwanni "vermehren", so wie er das macht...nur eben
ein bischen billiger. Ob dem das wohl egal wäre? :D
Hey, nur noch 11 von 25 verfügbar! Westsid3!!! Hast Du etwa
zugeschlagen??? :D
 
W

westsid3

Profi Mitglied
Mitglied seit
28.05.2006
Beiträge
671
Modell(e)
S68
Firmware
52
PC Betriebssystem
XP
Lol nee, hab keine Kinder und zur zeit keine freundin ;-) :D
 
G

Gast

Guest
Hier wird so viel darüber geschrieben. Es würde doch wohl schneller gehen wenn es mal jemand ausprobiert, oder ist die ganze seite hier ein fake? Werbegag ja oder neien. Jemand muss es doch wohl ausprobiert haben. Immerhin ist es doch eine interessante Sache. Und das niemand dazu eine Antwort weiß, macht doch die ganze Sache suspekter als sie schon ist. Fazit: Folgende Frage: Gibt es im ganzen world wide web niemanden, der das schon ausprobiet hat und irgendeine Antwort dazu liefern kann? Ich bin mal gespannt, denn ich würde mir solch ein Handy bzw. Software anschaffen. Vorraussetzung natürlich, es funktioniert!

PS: Kann man nicht bei Nichteinhaltung des versprochenen Dienstes eine Rückforderung des Geldes fordern, oder sitzen alle anbieter irgendwo in Bagdad oder in den Emiraten? Langsam glaub ich nix mehr!!!
Bitte um HILFE!!!

PS PS 2: Schließlich soll doch auch das Handy von Paris Hilton gehackt worden sein. Oder wirklich alles nur ein GAG??
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.056
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Meinst Du wirklich, das nach fast 4 Jahren Stillstand hier im Thread noch irgendjemand Interesse daran hat?
 
bartsimpson1

bartsimpson1

Senior Mitglied
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
494
Standort
Zürich
Modell(e)
Samsung Galaxy S Plus, Nokia N96 mit BL-6F Akku, Nokia 7610, Sony Ericsson K750i
Netzbetreiber
Sunrise
Firmware
Android 2.3.6, Symbian 30.033
PC Betriebssystem
Windows XP, 7, Kubuntu
Wenn man Zugriff auf das Handy hat, ist es tatsächlich sehr einfach. Trojaner installieren- Fertig, dauert keine 2 Minuten, danach lassen sich mit einem Laptop und der passenden Software Gespräche abhören. Sms mitzulesen sollte eigentlich auch kein Problem sein, da die meisten Provider auf eine etwa 20 Jahre alte Verschlüsselung setzen, die sich mit einem modernen Rechner problemlos knacken lässt. Hab auch schon eine Sendung zu dem Thema gesehen, dort wurde anschaulich demonstriert wie einfach das ganze ist. Allerdings sollte jedem klar sein, dass er sich strafbar macht, wenn er Gespräche abhört.

http://www.tagesanzeiger.ch/digital/gadgets/So-einfach-lassen-sich-SMS-abfangen-und-entschluesseln/story/25854824
 
Zuletzt bearbeitet:
D

djangodiego

Newbie
Mitglied seit
10.01.2011
Beiträge
1
Interessant das, das Thema jetzt wieder ausgegraben wird, ich habe neulich bei der CCC (Chaos Computer Club) Sitzung ein Seminar verfolgt, bei dem der Sprecher vorführte wie er mit einer "einfachen" Software und 4 "billig" Handys das Gespräch eines willkürlich aus dem Publikum erwählten abhören konnte ..... ^^ habe gerade gesucht, aber leider die quelle nicht gefunden. Auf der Sitzung von 2009 wurde ein ähnliches Verfahren angewandt, dort aber mit dem zuvor erwähnten Catcher im Nebenzimmer ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dr. Unknown

Dr. Unknown

Ubuntu-Studio Twinsystem
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
216
Standort
Elbflorenz
Modell(e)
Nokia Lumia 1020 (909), NOKIA N8-00 als Ersatz;
Netzbetreiber
Vodafone
Firmware
S5230XPJF1 jetzt S5230XPJK1
PC Betriebssystem
Ubuntu-Studio 10.04 - Windows 7 Ultimate (64Bit) - Twinsystem
Es gibt ein Handy-Spionage-Programm welches in vielen Smartphones schon von Seiten der meisten Hersteller vorinstalliert ist!

Es nennt sich Android und ist von Google... Den größten Datensammler neben Facebook!
Aber was erzähl ich da... :rolleyes:
 
bartsimpson1

bartsimpson1

Senior Mitglied
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
494
Standort
Zürich
Modell(e)
Samsung Galaxy S Plus, Nokia N96 mit BL-6F Akku, Nokia 7610, Sony Ericsson K750i
Netzbetreiber
Sunrise
Firmware
Android 2.3.6, Symbian 30.033
PC Betriebssystem
Windows XP, 7, Kubuntu
@ Dr. Unknown: sicher richtig was du schreibst. Nur.. dieses Problem betrifft das iPhone sicher im gleichen Masse, was da alles an Daten an die Server in Cupertino gesendet wird ist auch extrem- die Frage ist ob es bei Symbian wirklich so viel besser ist. Das grösste Problem sind aber die Apps, rund 70% aller Apps senden sensible Daten wie z.b. Kontaktdaten an dubiose Server im Ausland. In Amerika wird deshalb mittlerweile sogar ermittelt- obs was bringt steht wieder auf einem anderen Blatt.
 
Dr. Unknown

Dr. Unknown

Ubuntu-Studio Twinsystem
Mitglied seit
15.07.2010
Beiträge
216
Standort
Elbflorenz
Modell(e)
Nokia Lumia 1020 (909), NOKIA N8-00 als Ersatz;
Netzbetreiber
Vodafone
Firmware
S5230XPJF1 jetzt S5230XPJK1
PC Betriebssystem
Ubuntu-Studio 10.04 - Windows 7 Ultimate (64Bit) - Twinsystem
Mit Apfel-Muß und Matsch hab ich mich leider nicht so befasst...
kp was da alles von ios an irgendwelche Server gesendet wird...

Fakt ist, dass google Zugriff auf sämtliche Funktionen des betreffenden Smartphones hat und diese beliebeig nutzen kann!
Szenario:
"Google weiß wo du bist!" - wie? - Tracking über Sendemasten der jeweiligen Provider.
"Google weiß mit wem du was besprochen hast!" - Übermittlung der Verbindungsdaten an google... ggf. kann das ganze gespräch abgehört werden...
"Google weiß wie deine Surfgewohnheiten sind!" - Das ist jetzt aber schon steinalt!
"Google hat dich verwanzt!" - Das handy kann von google einfach abgehört werden! - Micro an und schon hast du eine super Wanze, die jeden Geheimdienst neidisch macht... (Jetzt stell dir mal vor, du hast gerade Sex mit deiner Freundin und das Handy liegt neben dir auf´n Nachtschrank)

Aber das Thema interessiert mich sehr, da mir meine Daten heilig sind... Hast du irgendeinen Link zu diesem Thema "iOS-Spionage"?
 
bartsimpson1

bartsimpson1

Senior Mitglied
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
494
Standort
Zürich
Modell(e)
Samsung Galaxy S Plus, Nokia N96 mit BL-6F Akku, Nokia 7610, Sony Ericsson K750i
Netzbetreiber
Sunrise
Firmware
Android 2.3.6, Symbian 30.033
PC Betriebssystem
Windows XP, 7, Kubuntu
ralle20

ralle20

Mitglied
Mitglied seit
13.04.2011
Beiträge
50
Standort
berlin
Modell(e)
HTC Sensation
Netzbetreiber
o2
PC Betriebssystem
vista
schlimm schlimm. fehlt nur noch dass man beim surfen im internet auch noch informationen preisgibt ;)
 
Thema:

Ist Abhören von SMSen und Telefonaten so "einfach" möglich?

Sucheingaben

handy sms abfangen

,

handy gespräche mithören

,

handy abhören software

,
f
, IPhone sms abfangen, handy gespräche abhören, kann man sms abfangen, handygespräche abhören, sms abfangen anleitung, handy sms abhören, handy abhören software download, 0, handy abhören software kostenlos, kann man sms abhören, SMS abfangen, handy abhören sms, sms abfangen lesen, rexspy runterladen, abhören iphone, iphone 4s abhören, iphone abhören, wie kann man sms abfangen, handys abhören anleitung, SMS abhören iPhone, rexspy download

Ist Abhören von SMSen und Telefonaten so "einfach" möglich? - Ähnliche Themen

  • WhatsApp Sprachnachricht vor dem Senden abhören und löschen mit Android und iOS - So

    WhatsApp Sprachnachricht vor dem Senden abhören und löschen mit Android und iOS - So : Viele nutzen auf WhatsApp lieber Sprachnachrichten an Stelle von Textnachrichten. Letztere kann man ja korrigieren bevor man sie sendet aber was...
  • WhatsApp: Sprachnachrichten nicht über den Lautsprecher abhören - so geht es

    WhatsApp: Sprachnachrichten nicht über den Lautsprecher abhören - so geht es: Statt sich mit der langwierigen Eingabe von Texten zu befassen, versenden manche Chat-Partner über WhatsApp lieber mehr oder weniger lange...
  • Whatsapp Sprachnachricht mit Handy am Ohr abhören geht nicht

    Whatsapp Sprachnachricht mit Handy am Ohr abhören geht nicht: Wenn ich Sprachnachrichten mit meinem S5 abhören will und dazu das Handy ans Ohr halte wie als wenn ich telefonieren würde bricht die...
  • LG KM 570 Mailbox abhören

    LG KM 570 Mailbox abhören: Hallo, wie kann ich bei diesem Handy die Mailbox abhören? Also die Stimme von der Frau höre ich, doch sie sagt ja dann das ich die 1 wählen soll...
  • Brummen beim Abhören der Mailbox!

    Brummen beim Abhören der Mailbox!: Hallo, ich habe beim Abhören der Mailbox einen sehr störenden Brummton als Nebengeräusch. Ist das normal bei diesem Handy? Denn ich finde es...
  • Ähnliche Themen

    Oben