Ist das Nokia E7 nur noch RAMSCH ???

Diskutiere Ist das Nokia E7 nur noch RAMSCH ??? im Nokia E7 Forum Forum im Bereich Nokia Symbian 3 Forum; Hallo Zusammen, ich dachte ich könnte ein stolzer E7-Besitzer sein, aber langsam kommen mir Zweifel: Meine Probleme fingen an wie in dem Thread...

ADHamburg

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
37
Ort
Hamburg
Modell(e)
Nokia E7-00 (RM-626) / PC: 059F835
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
013.016.225.03
PC Betriebssystem
MS XP Prof., SP3
Hallo Zusammen,

ich dachte ich könnte ein stolzer E7-Besitzer sein, aber langsam kommen mir Zweifel:

Meine Probleme fingen an wie in dem Thread http://www.usp-forum.de/nokia-e7-forum/70215-drucken-ber-wlan.html von mir beschrieben.

Wie am Ende dieses Threads zu lesen ist, hatte ich aus dem Nokia-Forum eine Empfehlung als Workaround erhalten, nämlich das Programm "Cortado Workplace" für Symbian zu installieren.

Gesagt, getan und dann hier im Zitat, was weiter passierte:
Schreiben an Cortado:
Zitatanfang:
Guten Tag,
ich versuche Cortado auf meinem Nokia E7 für das Drucken über WLAN einzurichten.
WLAN-Anbindung im Allgemeinen funktioniert über einen AP und ich komme auch problemlos in das Internet etc.
Also, da keine Probleme mit Authentifizierung etc, Connection steht.
Der AP ist an einem Netzwerk dran, in dem der von mir gewünschte Drucker die IP-Adresse 192.168.XX.YYY hat. Dies gebe ich auch ein.
Die Vorgabe für die Port-Adresse (durch Cortado mit 9100 vorgegeben) habe ich aus Unwissenheit nicht verändert.
Bei Druckertyp habe ich meinen Drucker (Brother HL-6050D/DN) eingegeben.
Wenn ich dann versuche ein Dokument auszudrucken, erhalte ich die Meldung "Allgemein Bereits in Verwendung" Diese Meldung kann ich nur mit "OK" bestätigen und dann bin ich wieder "vorne angekommen".
Darüber hinaus habe ich versucht, den Drucker durch "Scannen" finden zu lassen. Dabei bekam ich exakt die gleiche Meldung, wie oben angegeben.
WAS ist denn bereits in Verwendung? Ist mir nicht klar.
Zuletzt möchte ich noch wissen, wie ich bereits (falsch) installierte Drucker wieder de-installieren / löschen kann.
Ich konnte dafür keine Funktion finden.
Vielen Dank im Voraus,
Mit freundlichem Gruß,
Xxxxxxx Yyyy
:Zitatende

Daraufhin erhielt ich von Cortado heute eine Nachricht mit folgendem Inhalt:
Zitatanfang:
Sehr geehrter Herr Yyyy,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Leider haben wir uns durch den von Nokia durchgeführten Wechsel weg von Symbian und hin zu Windows Phone 7 dazu entschlossen, unseren Support sowie die Weiterentwicklung des Symbian-Workplace Clients zu beenden.

Der von Ihnen beschriebene Fehler ist bekannt, tritt jedoch nur bei ganz bestimmten Netzwerk-Handheld-Router-Konfigurationen auf. Leider können wir Ihnen dafür keine Lösung mehr anbieten.

Mit freundlichen Grüßen,

Xxxxx Yxxxxxxx
Cortado Support Team
:Zitatende

Ein im Nachgang zu dieser Nachricht geführtes Telefonat, sowie eine weitere E-Mail von Cortado ergaben in der Summe noch Folgendes:
1.) Cortado hatte selber noch gar nicht bemerkt, daß die Symbian-Version des Programms immer noch auf der Webseite von Cortado zum Herunterladen bereitstand.
2.) Es handelte sich für Symbian nur um eine Cortado Beta-Version, war aber als solche nicht kenntlich gemacht worden.
3.) Bei Cortado glaubt man nicht daran, daß Nokia noch großartig etwas an der Verbesserung des Symbian^3 Betriebssystems für das E7 verbessern wird, da nach deren Meinung alle Resourcen auf die Entwicklung und Integration des Windows-Betriebssystems verwendet werden.

Danach frage ich mich: Wieso verkauft Nokia dann noch dieses Gerät???

Wenn wirklich nichts mehr kommt - und da müßte noch eine Menge kommen, weil vieles nicht gut funktioniert (genannt seien dabei nur die Funktionalität/Geschindigkeit im Internet, die diversen Texteingabe-Bugs und mein Printer-Problem) - dann ist dieses Gerät sein Geld nicht wert.

Dies nur als Info und Warnung und auch als Frage an die alten Profis hier im Forum, wie die die Lage einschätzen.

Bleibt noch übrig zu bemerken, daß ich im Nokia-Forum um eine verbindliche Antwort zur Situation mit der Weiterentwicklung des Symbian-Betriebssystems gebeten hatte und jetzt auf eine Antwort warte.

Mit bestem Gruß,

ADHamburg
 

Sisyphos

Klugscheißer+Besserwisser
Dabei seit
01.07.2009
Beiträge
6.363
Ort
Dresden
Modell(e)
SGS3 / HTC One X / iPhone5
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win7 home premium 64 mobil / Win7 Prof. 32 Desktop
Alter Profi - nun ja. :denk: Alt mag ich gar nicht, auch wenn es zutrifft. :o

Ich habe dazu schon mehrfach meine Meinung geschrieben und von all den Käufern der S^3-Geräte heftigen Widerspruch geerntet.

Dennoch nochmals meine Ansicht:
Die Haltung der Cortado-Leute ist sicherlich kein Einzelfall.
Nokia gibt sich große Mühe, die Entwickler zu halten. Aber warum sollten dieses für Symbian programmieren? Dazu wollen die wissen wie es weiter gehen soll und das ist ja völlig unklar. Ergo gehen die Meisten zu den Systemen, die wirklich Perspektive haben.
Allenfalls wenn die QT-Schnittstelle der Apps tatsächlich ein einfaches Übertragen von WinPhone- oder Android-Apps auf Symbian erlaubt, ist noch in bedeutsamem Umfang mit Apps zu rechnen.
Nokia sagt Updates von Symbian zu, es gibt von Nokia-Vertrauten sehr optimistische Äußerungen. Denen würde ich nicht viel abkaufen. Die fertigen oder fast fertigen Veränderungen werden sicherlich noch unter die Leute gebracht. Was die aber bringen werden? Da müssen wir uns überraschen lassen.
Dass noch viel Entwicklungsarbeit in S^3 gesteckt wird, glaube ich nicht.
Weit eher wird S40 und S60v3 weiter geführt für die low budget- und midprice-Geräte.

Andererseits gibt es jetzt Gerüchte von ganz neuen Baureihen mit S^3. Was das zu bedeuten hat, ist völlig unklar.

Insgesamt sollte man nicht so viel Hoffnungen haben, was die Entwicklung bei Symbian betrifft. Nokia arbeitet jedenfalls sehr intensiv an WinPhone. Ob da noch Kapazitäten für die alten Teile übrig sind?

Jetzt kommen sicherlich gleich die Käufer von C7, E7, N8, die natürlich hoffen und bangen, und widersprechen mir.
Doch in die Zukunft sehen können weder die noch ich und auf die offiziellen wie inoffiziellen Meldungen würde ich nicht so viel geben.
 

ADHamburg

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
37
Ort
Hamburg
Modell(e)
Nokia E7-00 (RM-626) / PC: 059F835
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
013.016.225.03
PC Betriebssystem
MS XP Prof., SP3
Sisyphos,

Deine Antwort läßt mich denken, daß wir beide auf der gleichen Schiene fahren, um das mal so zu sagen...

Gruß,

ADHamburg
 

Sisyphos

Klugscheißer+Besserwisser
Dabei seit
01.07.2009
Beiträge
6.363
Ort
Dresden
Modell(e)
SGS3 / HTC One X / iPhone5
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win7 home premium 64 mobil / Win7 Prof. 32 Desktop
Das könnte gut sein. Aber ich habe Dir etwas Entscheidendes voraus! :)

Ich habe mir vor der Entscheidung für ein neues Handy das N8 gründlich angesehen, es mir eine Weile ausgeborgt und ausprobiert, die Foren studiert und dann erst gewählt. :smoke:
Ich bin aktuell sehr zufrieden.
 

ADHamburg

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
37
Ort
Hamburg
Modell(e)
Nokia E7-00 (RM-626) / PC: 059F835
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
013.016.225.03
PC Betriebssystem
MS XP Prof., SP3
Du bist eben einfach besser als ich. Ganz einfach.

Ich habe auch nicht einfach nur so gekauft, sondern mir das Ganze !!innerhalb meiner Möglichkeiten!! genau angeschaut.
Ich hatte aber niemanden, von dem ich mir ein Gerät hätte leihen können.
Und aus den Foren geht mein Problem, überhaupt nicht hervor. Ich bin der Erste, der das Druckproblem überhaupt bemängelt hat. Und wenn Du bei der Telekom oder bei Saturn/Mediamarkt versuchst aus den tollen Verkäufern solche Informationen zu extrahieren, dann verstehen die häufig gar nicht, was du als potentieller Benutzer überhaupt willst. - Also Fehlanzeige und RISIKO.

Aber das alles ändert trotzdem nichts daran - Du bist der King ;)

Mit bestem Gruß,

ADHamburg
 

Sisyphos

Klugscheißer+Besserwisser
Dabei seit
01.07.2009
Beiträge
6.363
Ort
Dresden
Modell(e)
SGS3 / HTC One X / iPhone5
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win7 home premium 64 mobil / Win7 Prof. 32 Desktop

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.553
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
*Hust*
 

smich

Junior Mitglied
Dabei seit
28.02.2011
Beiträge
15
Ort
Deutschland
Modell(e)
Nokia E7-00
Netzbetreiber
1und1
Firmware
013.016
NEIN !!! das Nokia E7 KEIN RAMSCH !!!

Ganz klares NEIN !!!
Das Nokia E7-00 ist ein Spitzengerät.

Nicht nur der Hersteller eines Produkt entscheidet wie sich der Markt entwickelt. Hier lassen sich die Käufer allerdings eindeutig bevormunden, der Mensch wird immer wieder vorgeführt.
Die Werbeaktivitäten von Microsoft haben es uns gezeigt: Microsoft Windows war und ist nicht das beste Betriebssystem, dennoch ist Windows das meist installierte Betriebssystem.

Hier hat Apple von Micosoft sehr gut gelernt, denn ähnlich verhält sich der Markt zur Zeit bei Apple. Marketing ist eben alles und den Rest übernehmen Artikelschreiber wie hier.

Gruß

smich

P.S. Hypothese: "Ist die S Klasse von Mercedes nur noch RAMSCH ???"
Luxus ist u.a. wie häufig man an die Tankstelle fahren muss und demnach ist die S Klasse von Mercedes alles andere als Luxuriös, als RAMSCH???
 

ADHamburg

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
37
Ort
Hamburg
Modell(e)
Nokia E7-00 (RM-626) / PC: 059F835
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
013.016.225.03
PC Betriebssystem
MS XP Prof., SP3
NEIN !!! das Nokia E7 KEIN RAMSCH !!!

Hallo smich,

Deine Kommentare in Richtung Microsoft und Apple decken sich voll und ganz mit meiner Meinung.
Ich habe bisher nur Telefone von Nokia benutzt und bin auch darum bei dem E7-00 gelandet.

Meine Bemerkung zielte aber darauf ab, daß einige wichtige Funktionalitäten des Telefons nicht gegeben sind (das wäre so, als wenn die Automatik-Gangschaltung des S-Klasse Mercedes nur noch im ersten und zweiten Gang schaltet und den Rest nicht mehr kann).
Darüber hinaus hatte ich klar und deutlich den Zusammenhang zu der Feststellung von Cortado und eines eventuell zu befürchtenden Stillstandes der Entwicklung im Symbian-Bereich hergestellt. Ich denke, daß dieser Zusammenhang darüber entscheidet, ob das E7-00 langfristig für Nokia - aber insbesondere auch für uns Anwender - ein Erfolg wird, oder nicht.

Mit freundlichem Gruß,

ADHamburg
 

Sisyphos

Klugscheißer+Besserwisser
Dabei seit
01.07.2009
Beiträge
6.363
Ort
Dresden
Modell(e)
SGS3 / HTC One X / iPhone5
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win7 home premium 64 mobil / Win7 Prof. 32 Desktop
NEIN !!! das Nokia E7 KEIN RAMSCH !!!

... Das Nokia E7-00 ist ein Spitzengerät....
Das E7 ist ein technisch ordentliches Gerät, nicht mehr und nicht weniger.

Ich vermisse eine SD-Karte und einen wechselbaren Akku bei einem Bussinessgerät.
Die Idee mit der Kamera allerdings ist absurd, denn gerade im Bussinessbereich ist das Fotografieren und Einfügen von Visitenkarten wie auch Barcodeinformationen ganz normal und notwendig. Wie kann man das durch einen EDoF unmöglich machen? Hier fehlt mir völlig das Verständnis!

In der Kombination aus den technischen Problemen und der Unsicherheit bei Symbian mit geringer Hoffnung auf weitere / bessere Apps ist die Qualität des E7 insgesamt für den angestrebten Bereich nicht ausreichend.

Zu Symbian habe ich meinen Teil gesagt. Da habe ich weder etwas schlecht gemacht noch beschönigt.

Ich finde das allerdings sehr bedauerlich. Für wirklichen Bussinesseinsatz sind weder Apple noch Android ideal, schon wegen der fixen Anbindung an Datensammler. Allein die Vorstellung, dass Google Bewegungsmuster erstellen kann, alle Kontaktdaten und vielleicht sogar alle Mails und und und auf dem Handy abgreifen kann, macht den Einsatz in wirklich sensiblen Bereichen absolut problematisch. Apple ist da keinesfalls besser.

Symbian hat zu Recht lange den Markt dominiert. Doch die Weiterentwicklung hat versagt, auch weil Nokia viel zu lange auf Tasten setzte und den Touchscreen missachtete. Dabei hat das System Fähigkeiten, um die es wirklich schade ist.

S^3 ist aber auch nur S60, vielleicht v6 oder v7 und kein wirklich neues Betriebssystem. Es schleppt viele alte Probleme mit sich und die Menge der Fehlermeldungen, die sich im S^3-Bereich aller Foren anhäufen, sind bei keinem anderen Betriebssystem und keinem anderen Hersteller zu finden.

Entwickler beschwerten sich über die mangelnde Zusammenarbeit der Hard- und der Softwaresparte bei Nokia. Dass da einiges wirklich schief lief, sieht man an der lächerlichen Speicherausstattung vom 5800/N97. Hier ließ "Sparsamkeit" (durch nachträgliche Verringerung des Telefonspeichers gegenüber der Planung) eine halbwegs laufende Firmware zu einer echten Peinlichkeit werden.
Ähnliches vermute ich bei der Kamera und dem Verzicht auf einen SD-Karten-Slot beim E7.

So etwas passiert bei Apple nicht, auch wenn ich diese Firma ansonsten gar nicht favorisiere. Aber sie haben die Wichtigkeit der perfekten Abstimmung von Hard- und Software erkannt. Das kann man von Nokia nicht sagen.

Ich kann verstehen, dass man manches lieber nicht wissen und gar lesen möchte, wenn man sich für viel Geld ein neues Gerät kaufte. Aber Kritik und logische Beurteilung der Situation muss man sich dennoch gefallen lassen.
 

smich

Junior Mitglied
Dabei seit
28.02.2011
Beiträge
15
Ort
Deutschland
Modell(e)
Nokia E7-00
Netzbetreiber
1und1
Firmware
013.016
NEIN !!! das Nokia E7 KEIN RAMSCH !!!

Das E7 ist ein technisch ordentliches Gerät, nicht mehr und nicht weniger.
OK, dem kann ich mich anschließen, wenn man bedenkt was alles möglich wäre und wenn man keinen Mitbewerber auf Treppchen hebt.
Ich vermisse eine SD-Karte und einen wechselbaren Akku bei einem Bussinessgerät.
Da kann ich mich anschließen. Ich hatte bis dato immer einen geladenen Wechelakku in meiner Tasche, nun habe ich das Nokia DC-11 mit. Die SD-Karte ist mit dem internen Speicher wirlich nicht dringlich und auch durch die Anschlussmöglichkeit von USB Speichermedien verschmerzbar.
Die Idee mit der Kamera allerdings ist absurd, denn gerade im Bussinessbereich ist das Fotografieren und Einfügen von Visitenkarten wie auch Barcodeinformationen ganz normal und notwendig. Wie kann man das durch einen EDoF unmöglich machen?
Tut mir leid, das (Visitenkarten & Barcode) funktioniert bei mir ohne Probleme und für den Rest möchte ich keine Kamera a la N8 haben. Wenn ich beste Fotos haben möchte nehme ich ein speziell dafür entwickeltes Gerät, die Digitalkamera :)
In der Kombination aus den technischen Problemen und der Unsicherheit bei Symbian mit geringer Hoffnung auf weitere / bessere Apps ist die Qualität des E7 insgesamt für den angestrebten Bereich nicht ausreichend
Es ist leider Fact, das der Kaufmann nicht mehr der Erfüllungsgehilfe des Ingeneurs ist, d.h. die Entwicklungen vermarkten müssen. Es ist auch nicht ausgeglichen, sondern ins andere Extrem geschlagen, dass der Ingeneur nur noch Befehlsempfänger des Kaufmanns ist. (Die Gesellschaft will eben nur billig, billig, billig) Damit sind den technischen Unzulänglichkeiten Tür und Tor geöffnet. Von technischen Problemen und mehr oder weniger Hoffnungen sind alle User betroffen. Und die K.O. Kriterien für ein Geschäftshandy, die die Mitbewerber zwangsläufig mitbringen, schreibst Du ja ganz treffend.
Ich finde das allerdings sehr bedauerlich. Für wirklichen Bussinesseinsatz sind weder Apple noch Android ideal, schon wegen der fixen Anbindung an Datensammler. Allein die Vorstellung, dass Google Bewegungsmuster erstellen kann, alle Kontaktdaten und vielleicht sogar alle Mails und und und auf dem Handy abgreifen kann, macht den Einsatz in wirklich sensiblen Bereichen absolut problematisch. Apple ist da keinesfalls besser.
Und m.E.nicht nur ein K.O. Kriterium für geschäftlichen Nutzer. Es scheint allgemein ein Verhalten an der Tagesordnung gelegt zu werden, welches am Besten mit "Ein hoch auf den Kommunismus, lasst uns Alles (geistiges und materielles Gut) teilen." beschrieben werden kann.:denk:
Symbian hat zu Recht lange den Markt dominiert. Doch die Weiterentwicklung hat versagt, auch weil Nokia viel zu lange auf Tasten setzte und den Touchscreen missachtete. Dabei hat das System Fähigkeiten, um die es wirklich schade ist.
Naja, zum Glück hat das E7 Tasten:D
S^3 ist aber auch nur S60, vielleicht v6 oder v7 und kein wirklich neues Betriebssystem. Es schleppt viele alte Probleme mit sich und die Menge der Fehlermeldungen, die sich im S^3-Bereich aller Foren anhäufen, sind bei keinem anderen Betriebssystem und keinem anderen Hersteller zu finden.
Das ist das Los eines Marktführers, viele Nutzer, viele Meinungen, nicht wenig Probleme und die zufriedenen Nutzer schreiben selten. Da müssen die Mitbewerber erst einmal hinkommen und zumindestens mit den Fehlern und Problemen werden sie schnell und scheller aufholen :rolleyes:
Entwickler beschwerten sich über die mangelnde Zusammenarbeit der Hard- und der Softwaresparte bei Nokia.
Jepp, das ist der Größe eines Unternehmens geschuldet und die Manager sind mehr mit sich beschäftigt als mit dem führen eines Unternehmens.
Ähnliches vermute ich bei der Kamera und dem Verzicht auf einen SD-Karten-Slot beim E7.
Wie schon geschrieben m.E. zum Glück.

Ich habe mich von den Datensammlern erst einmal für die nächsten Jahre (mein letzten nutzte ich 4 1/2 Jahre) in Sicherheit gebracht:-))

Gruß

smich
 

Sisyphos

Klugscheißer+Besserwisser
Dabei seit
01.07.2009
Beiträge
6.363
Ort
Dresden
Modell(e)
SGS3 / HTC One X / iPhone5
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win7 home premium 64 mobil / Win7 Prof. 32 Desktop
NEIN !!! das Nokia E7 KEIN RAMSCH !!!

...
Tut mir leid, das (Visitenkarten & Barcode) funktioniert bei mir ohne Probleme ...
...
Das las ich schon anders. http://www.usp-forum.de/nokia-e7-forum/70381-must-have-apps-programme-f-r-e7.html#post529089. Beteilige Dich doch mal dort, zum Sammeln von Erfahrungen.

...
Das ist das Los eines Marktführers, viele Nutzer, viele Meinungen, ...
Nun ja, soweit das beurteilbar ist, verkaufte HTC bis zum Jahresende allein das Desire etwa so oft wie Nokia das N8. So viel User gibt es für S^3 noch nicht. Auch wenn diese Untersuchung nur Schätzungen erlaubt, Mehr als 2 Millionen N8 konnte es zum Jahresende 2010 noch nicht geben. Also gibt es ungleich mehr Android-Smartphones als S^3 Geräte. Das kommt in den Fehlermeldungen nicht zum Ausdruck.
Handy-Verkaufszahlen: Wie Apple mit Seriennummern trickst - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft
 
Thema:

Ist das Nokia E7 nur noch RAMSCH ???

Ist das Nokia E7 nur noch RAMSCH ??? - Ähnliche Themen

Nokia E7 Probleme - EMail und Einfrieren: Hallo, ich hab ein paar Probleme mit meinem E7. Erst einmal die Daten: Modell: E7-00 Produkt: RM-626 Symbian^3-FP3 Nokia Belle Refresh Firmware...
Samsung Galaxy S3 i9300 Custom Rom: Resurrection Remix Android Marshmallow 6.0.1: Für das Galaxy S3 gab es von Samsung ja leider keine lange Unterstützung für aktuellere Android Versionen. Die letzte deutsche Firmware mit...
[Anleitung] Flashen und Debranding bei Nokia Lumia Smartphones: Dies ist eine Anleitung zum flashen und debranden von Nokia Lumia Smartphones. Das Programm Windows Phone Image Designer kann im Prinzip alle...
Nokia stellt Unterstützung von Symbian und MeeGo Ende des Jahres ein: Nokia scheint sich vollständig auf die beiden Betriebssysteme Windows Phone und Asha zu konzentrieren, die Nutzer der bisherigen Systeme Symbian...
Umstieg E75 auf E7 - Newbiefragen: Umstieg E75 auf E7 - Newbiefragen (&teilweise Antworten) So, habe es nun getan. Androidtastaurhandys gibt es zur Zeit nix nettes für mich und so...

Sucheingaben

Nokia E7 langsam

,

nokia E7 geht nicht mehr an

,

nokia e7 akku wechseln

,
nokia E7 Akku
, akkuwechsel nokia e7, nokia e7 akkuwechsel, Nokia E7 SD Karte, nokia e7 akkulaufzeit, Nokia e7 akku wechseln Anleitung, nokia e7 wlan, E7 Akku wechseln, nokia e7 wlan probleme, nokia e7 zu langsam, nokia E7 geht nicht an, e7 akkulaufzeit, akku nokia e7, nokia e7 speicherkarte wechseln, Nokia e7 Verkaufszahlen, e7 langsam, nokia e7 akku ausbauen, nokia e7 extrem langsam, nokia e7 akkutausch, akkutausch nokia e7, nokia e7 Betriebssystem wechseln, nokia e7 sehr langsam
Oben