Ist Überladung schädlich für den Akku?

Diskutiere Ist Überladung schädlich für den Akku? im Nokia 5800 Forum Forum im Bereich Nokia Symbian Forum; Ich hör zum einpennen gern Hörbücher auf den Lautsprechern. Wenn ich nur noch so 2-3 akku balken habe hänge ich das handy dann über nacht ans...
R

Rattengift

Junior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
10
Ich hör zum einpennen gern Hörbücher auf den Lautsprechern. Wenn ich nur noch so 2-3 akku balken habe hänge ich das handy dann über nacht ans ladekabel. ist das schädlich für den akku?

gruß, rat
 
TutnichtszurSache

TutnichtszurSache

Oder etwa doch?
Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
1.547
Standort
BaWü
Modell(e)
Von allem etwas (:
Netzbetreiber
Vodafone & Simyo
PC Betriebssystem
Windows XP
Der Mythos Akku ist eine Wissenschaft für sich ,aber ich vermute mal nein.
 
F

Freddy 2001

Mitglied
Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
87
Standort
Dresden
Modell(e)
Samsung Galaxy S2
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win 7 Ultimate
hallo,

da es bei li-ionen / li-polymer akkus zwingend notwendig ist ein intelligentes akku-management zu verwenden (welches jedes handy hat) wird der komplette ladevorgang automatisch geregelt und bei vollem akku wird der ladestrom unterbrochen.....

von daher ist es egal wann und wie lange oder wie oft du das handy ans ladegerät steckst, es kann nix passieren......


mfg frank
 
R

Rattengift

Junior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
10
danke für die antworten :)
 
I

ICE-MAN

USP-Guru
Mitglied seit
08.05.2009
Beiträge
1.775
Standort
Audimax :D
Modell(e)
SGS2 ehemals Nokia 5800XM
Netzbetreiber
Vodafone
Firmware
XWLPG
PC Betriebssystem
XP/Ubuntu
Vollkommen egal ist es nicht...man sollte wenn möglich möglichst falche Ladezykeln
ermöglichen...
Bedeutet nie ganz entladen und generell ein bissel vorher laden...

Auch wenn das Handy richtig schädliche Tiefsentladung verhindert! Was auch wichtig ist,
wenn das Handy ausgeht, weil Akku leer, sollte man es wirklich vermeiden, es wieder anzuschalten
 
F

Freddy 2001

Mitglied
Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
87
Standort
Dresden
Modell(e)
Samsung Galaxy S2
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win 7 Ultimate
....tiefentladen sollte man einen akku nie, egal welche bauart.....

nichtsdestotrotz ist es bei einem li-ion/polymer akku egal wann du ihn ans ladegerät steckst, das akkumanagement arbeitet nach CCCV (konstante spannung und strom) und somit ist der anfangsladestrom immer nur so hoch wie für den akku zulässig, desweiteren tritt bei diesen akkus kein memory-effekt auf was die kapazität verringern würde....

da sich aber ein teil des lithiums im akku bei jedem lade/entladevorgang zersetzt rührt der kapazitätsverlust (wie er zb. bei notebook-akkus auftritt) aus dieser problematik her, beim handy bedeutet das, dass der akku nicht unter 2 strich bzw. 50prozentt fallen sollte, bzw wenn doch schnellstmöglich nachzuladen ist....

mfg frank
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.730
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
beim handy bedeutet das, dass der akku nicht unter 2 strich bzw. 50prozentt fallen sollte, bzw wenn doch schnellstmöglich nachzuladen ist....
Sorry - aber das ist nun wirklich übertrieben.
Ein Akku sollte bei 40-60 % Ladung gelagert werden, das ist richtig.
Bedeutet aber nicht, dass, wenn er in Benutzung ist, ab 50% gleich wieder geladen werden muss.
Er sollte nicht unter 5 % entladen werden - und auch nicht unbedingt auf 100% geladen werden (am besten 90-95%).
Lässt sich aber selten verhindern (wer hört schon rechtzeitig auf zu Laden?).
Gruss
 
F

Freddy 2001

Mitglied
Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
87
Standort
Dresden
Modell(e)
Samsung Galaxy S2
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win 7 Ultimate
@kkongo,

leider hast du aber unrecht, denn es ist erwiesen dass eine entladung unter 50 prozent schon einen irreparablen und schleichenden schaden verursacht, das habe ich auch im auto-modellbau bemerkt, dort werden zunehmend auch li-ionen/polymer-akkus verwendet, oder zb. bei meinem notebook, da ist die abschaltschwelle bei 20 prozent, und nach 8 monaten hat der akku schon fast 25 prozent kapazität verloren.....was denkst du denn warum man bei notebooks nur 6 monate gewährleistung auf den akku bekokmmt?

belies dich mal auf den seiten die sich speziell mit diesen akkus beschäftigen, dort steht genau dasselbe

wie sich das nun genau mit der ladeanzeige bei 5800 verhält, kann ich dir auch nicht sagen, 50 prozent sind da vielleicht etwas hoch, da macht sich der kapazitätsverlust bestimmt nicht so doll bemerkbar, aber es sind unumstößliche fakten.....


mfg frank
 
funshopper_de

funshopper_de

Samsung Repair
Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
1.358
Standort
Hamburg
Modell(e)
Samsung Galaxy A5
Netzbetreiber
PC Betriebssystem
Windows 7
Da jedes Handy über ein Überladungsschutz verfügt (selbst die alten DCT3 Geräte) ist hiermit eine Überladung des Handys technisch unmöglich.

Der Akku wird allerdings solange das Gerät angeschlossen ist, natürlich immer auf max. Ladung erhalten.

Durch die Li. Polymer Technologie ist in der heutigen Zeit ein Memoryeffekt beinahe ausgeschlossen.

Was aber nicht heißen soll, das man einen Akku nicht trotzdem bei schlechten Ladezyklen kaputt bekommt.

Um die bestmögliche Kapazität und Akkudauer des Gerätes auszuschöpfen ist es sinnvoll, den Akku in der ersten Zeit 10x komplett zu entladen und wieder voll aufzuladen... ohne Unterbrechung.

Eine Zwischenladung ist durch die Akkutechnologie auch nicht mehr so schädlich für den Akku wie früher.
 
F

Freddy 2001

Mitglied
Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
87
Standort
Dresden
Modell(e)
Samsung Galaxy S2
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win 7 Ultimate
...eben...

wobei man die ionen/polymerakkus eigentlich auch nicht mehr formatieren muss, normalerweise reicht zweimal richtig volladen und gut ist´s.....


mfg frank
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.730
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
leider hast du aber unrecht, denn es ist erwiesen dass eine entladung unter 50 prozent schon einen irreparablen und schleichenden schaden verursacht
Ja nee,,ist klar.


belies dich mal auf den seiten die sich speziell mit diesen akkus beschäftigen,
Danke für den Tipp

Gruss
 
F

Freddy 2001

Mitglied
Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
87
Standort
Dresden
Modell(e)
Samsung Galaxy S2
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win 7 Ultimate
und weiter.......?



mfg frank
 
Thema:

Ist Überladung schädlich für den Akku?

Sucheingaben

überladungsschutz

,

überladungsschutz handy

,

iphone überladungsschutz

,
iphone 5 überladen
, handy überladen, akku überladen schädlich, Akku über Nacht laden schädlich, überladungsschutz iPhone, htc one überladungsschutz, kann man handy überladen, iphone überladen, iphone 4 überladungsschutz, überladungsschutz samsung, handy überladungsschutz, kann man iphone überladen, kann man iphone 5 überladen, überladung iphone, handy akku überladen, akku handy überladen, f, app überladungsschutz, samsung galaxy s5 überladungssicherung, kann man handy akku überladen, kann Man einen handy Akku überladen, überladungsschutz aktivieren

Ist Überladung schädlich für den Akku? - Ähnliche Themen

  • Ist VR schädlich für die Augen?

    Ist VR schädlich für die Augen?: Ich habe heute einige Videos gesehen, wo Leute zum ersten mal das Virtual Reality ausprobieren und total geflasht davon sind. Ich habe jetzt mal...
  • Pokémon GO Hype öffnet mit Malware Hackern die Tore – so erkennt man schädliche APK Dateien

    Pokémon GO Hype öffnet mit Malware Hackern die Tore – so erkennt man schädliche APK Dateien: Für viele Gamer ist das kommende Pokémon GO der Renner schlecht hin. Offiziell ist das Spiel noch nicht in Deutschland gestartet, aber viele...
  • "AdBlock Plus" gefährlicher/schädlicher als so mancher denkt

    "AdBlock Plus" gefährlicher/schädlicher als so mancher denkt: Nutzt den AdBlocker eurer Wahl, aber: Finger weg von Adblock Plus. Die haben hier wirklich ein einmaliges Werbenetzwerk mit Erpressungs-Potential...
  • iPad 3...Überladung des Akku kein Problem

    iPad 3...Überladung des Akku kein Problem: Moin Vor kurzem veröffentlichte der Tech Ableger des Wall Street Journal, AllThingsD, einen Test von DisplayMate, welcher besagte das die...
  • Apps vom Market = Schädlich??

    Apps vom Market = Schädlich??: Moin!!! Hab seit kurzem das X10 und hab mich im Market mal ein bischen auf die Suche nach nützlichen Apps gemacht und leider musste ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben