Kalenderspeicher nach missglückten Backup Versuch wiederherstellen

Diskutiere Kalenderspeicher nach missglückten Backup Versuch wiederherstellen im Samsung Galaxy A3 Forum Forum im Bereich Samsung Android Forum; Mein Freundin hat ein ungerootetes Galaxy A3 2017 mit dem Original Samsung Stock Rom und Android 8. Gestern versuchte sie, Daten über die...

NutzFuchs

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
14
Mein Freundin hat ein ungerootetes Galaxy A3 2017 mit dem Original Samsung Stock Rom und Android 8.

Gestern versuchte sie, Daten über die Samsung-Cloud zu sichern. Ich weiß nicht, warum, aber danach fehlten plötzlich alle Kalenderereignisse und Google-Zeitachsen Daten.
In der Cloud wurde nur 1 kb Kalenderdaten gespeichert, was für 5 Jahre voller Daten und Ereignisse viel zu wenig ist. Der Google-Zeitachse-Standortverlauf wird sowieso nicht in der Samsung-Cloud gespeichert.

Google hat auch nicht beides gespeichert bzw. synchronisiert. Ich habe in Foren gelesen, dass dies auf den aktivierten Batteriesparmodus zurückzuführen ist. (ok passt für mich)

Ich weiß nicht, was falsch gemacht wurde und warum das Handy alle Daten löscht
Gibt es noch eine Möglichkeit, zumindest die Kalenderdaten zu retten?

Mir ist noch folgendes aufgefallen:

- im Kalenderspeicher der Systemanwendung gibt es immer noch Benutzerdaten von etwa 50MB, aber ich kann diese Daten in Client-Anwendungen wie aCalendar, Samsung Calendar und so weiter nicht sehen. Gibt es irgendwelche temporären Dateien oder etwas, auf die ich mit einem Datei-Explorer zugreifen könnte?

  • Die Kalenderdaten wurden in einem Google-Kalender gespeichert. Aber er hat die Daten über Jahre hinweg nicht mit Google synchronisiert. Eine Google-TakeOut der Kalenderdaten ist leer. Es wurden nur Kalender- und Google-Maps-Standortsverläufe auf dem Telefon gelöscht und nicht synchronisiert? Bei den Kontakten z.B. funktioniert alles wunderbar und diese wurden auch nicht gelöscht.
  • Ich habe keine .ical-, .tmp- oder ähnliche Datei auf dem Telefon gefunden, aus der ich die fehlenden Kalenderdaten lesen konnte. Gibt es ein Verzeichnis, an dem diese Dateien gespeichert sein könnten?

  • Wenn ich das Gerät roote, wird alles überschrieben, weil ich ein neues OS flashen muss, richtig? Ich vermute also, dass Rooten und und danach in den Wurzel- und Stammverzeichnissen suchen keine Option ist?
  • Ich habe den TWRP Bootloader installiert, aber ich konnte auch auf den Stammordner nicht zugreifen... Ich vermute, das liegt an der fehlenden Root-Berechtigung

Selbst der Samsung Smart Tutor konnte ihr nicht helfen. Ich würde mich also wirklich sehr freuen, wenn ein Experte noch eine andere Idee oder sei es auch nur ein letzter Strohhalm hat, was ich tun könnte, um die Daten zu retten.

Herzlichen Dank!
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Frage, hast Du denn jetzt schon das TWRP Recovery drauf und kannst es auch starten (also ins Recovery)?

Poste doch mal ein Bild vom Recovery Modus.
 

NutzFuchs

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
14
Ja das TWRP ist drauf. Ins Recovery komme ich nach einiger Wartezeit auch. Im Recovery komme ich über den File Explorer nur nicht in die Ordner.

Bild kann ich erst posten, wenn ich wieder Zugriff auf das Handy habe (ist nicht mein Gerät)
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Schon klar, denn ohne Root hast keinen Zugriff. Da reicht das TWRP auch nicht aus.

Welche Root Methode willst denn nehmen? Magisk oder was anderes? Gebe ja auch noch Chainfires Autoroot.

Falls Du eine Anleitung dazu hast, kannst mir gerne mal nen Link schicken. Ich schaue es mir dann an.
 

NutzFuchs

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
14
ich würde rooten aus folgenden Gründen gerne vermeiden außer es ist sicher, dass ich so an die Daten komme.

1.) Soweit ich weiß, ist das rooten sowohl mit Magix als auch Chainfire mit dem Aufspielen eines neuen Images verbunden. Dadurch verschwinden doch die Kalenderspeicherdaten aus den Systemordnern

2.) Sind die Kalenderspeicher-Daten überhaupt in einem Systemordner abgelegt. Könnte ich die dann wirklich exportiern (z.B. als .ics, .vcs)?

3.) Nach dem Root läuft das Handy ja "instabil". Banking Apps funktionieren z.B. ja nicht mehr
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
zu1. Kann ich derzeit nicht so genau sagen. Bei den anderen Modellen wie S8, S9, S10 oder Note 8, Note 10 war es so, dass zurück gesetzt wurde, wenn man TWRP installieren wollte. Wenn das drauf war, dann wurde nicht mehr zurück gesetzt.

Wie gesagt, es gibt Magisk und CF Autoroot und zumindest Magisk sollte wohl über TWRP geflasht werden bzw. anschließend noch die Magisk.apk installieren. Um da genauer was sagen zu müssen, bräuchte ich mal Links zur Installation von TWRP und/oder Root, nach der Du vorgegangen bist. Dann kann ich mich da mal einlesen bzw. nachschauen.

zu 2. wenn es diese Daten (Dateien) auf dem A3 gibt, man sie also in der Systemordnern findet, dann kannst diese auch ohne Probleme exportieren, aber halt nur mit einem rootfähigen Explorer ala Root Explorer oder auch Total Commander. Ich lasse gerade mal mein gerootetes Note 8 nach *.ics durchsuchen. Mal schauen, ob sich da was findet. Aufgrund des etwas größeren Speichers wird es aber dauern.

zu 3. Instabil kann man jetzt nicht sagen. Es gibt die ein oder andere App, die nicht mehr läuft. Aber z. B. sollte auch jetzt schon nicht mehr Samsung Health laufen, weil bereits TWRP installiert ist. Hier wäre halt wichtig zu wissen, welche Apps genutzt werden. Und Magisk hat ja eine Möglichkeit, Root zu "verstecken" sodass ein paar Apps, die vorher nicht mehr liefen, dann doch wieder laufen.
 

NutzFuchs

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
26.10.2009
Beiträge
14
zu.1)
Ja du hast zwar Recht, Man müsste nach TWRP eigentlich nur noch die z.B. Magix .apk's installieren.
Ich weiß nur nicht, wie stabil das OS dann läuft oder ob Magix für den root noch den Reset verlangt.

In dieser Anleitung für Magix wird ein Reset auf jeden Fall empfohlen:
Root Samsung Galaxy A3 2017 SM-A320F/FL/Y Nougat, Oreo 8.0 using TWRP - Android Infotech


zu 2)
super vielen Dank. Das wäre super wenn Du da was finden würdest

zu 3.)
Ich hatte mal ein gerootetes LG G4 mit Magix und crDroid verwendet. Da muss ich sagen hat die Hide-Funktion nicht funktioniert. Ich habe auf der Installation Banking-Apps, Google Pay usw. nie mehr zum laufen bekommen.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
zu 1. OK, ich habe mich jetzt mal im XDA Forum versucht schlau zu machen. Damit Root auch korrekt läuft, muss Data gelöscht werden, also der interne Speicher. Erst damit wird die Forced Encryption gelöscht und die Systempartition eingebunden. Und nur wenn die Systempartition eingebunden ist, kannst auch CF Autoroot oder Magisk installieren. Wobei, installieren kann man es auch ohne Datenverlust, bringt dann aber nichts, weil Root immer noch nicht funktioniert.

zu 2. Oh man, das Note 8 hat Stunden gebraucht, um alle Dateien zu scannen. Leider weder *.ics noch *.vcs waren zu finden. Mag aber auch daran liegen, dass ich zum einen eine andere Kalender App nutze und dazu dann noch alles über einen Exchange Account läuft. Von daher wird eben auch nichts auf dem Handy selber gespeichert. Hier könnte ich mir ohne weiteres vorstellen, das bei mir diese Art von Dateien gar nicht vorhanden sind.

zu 3. Klar, bezahlen wird man mit einem gerooteten Modell kaum noch. Ich nutze Banking Apps nur fürs abfragen vom Kontostand und da laufen alle 3 Apps auch mit Root (Magisk Hide). Aber selbst PayPal lief mit Root, wenn ich mal schnell was anweisen musste. Aber Samsung Pay, Google Pay, Netflix und die ein oder andere weitere App lassen sich tatsächlich nicht zum laufen bringen.
 
Thema:

Kalenderspeicher nach missglückten Backup Versuch wiederherstellen

Kalenderspeicher nach missglückten Backup Versuch wiederherstellen - Ähnliche Themen

Samsung Galaxy S2 i9100 mit Lineage OS 14.1 – Android Nougat 7.1.2: Es ist doch immer wieder erstaunlich, was die Android Community selbst für so ein „altes“ Gerät wie dem Samsung Galaxy S2 i9100 entwickelt. Wie...
Samsung Galaxy S3 i9300 Custom Rom: Resurrection Remix Android Marshmallow 6.0.1: Für das Galaxy S3 gab es von Samsung ja leider keine lange Unterstützung für aktuellere Android Versionen. Die letzte deutsche Firmware mit...
Von iOS zu Android wechseln - so wird's gemacht: Wer sein altes iPhone an den Nagel hängen möchte und auf Android umsteigt, der muss auch diverse Daten umziehen. Und das kann mitunter ganz schön...
Android Backup erstellen: Damit gelingt das Daten-Backup bei Android-Smartphones: Smartphones sind in der heutigen Zeit viel mehr als nur reine Telefon-Geräte. Sie haben sich mittlerweile zu kleinen tragbaren und handlichen...
Anleitung Flash CFW I8910FS Speed by Frankenstein 2013: Achtung! Diese Anleitung ist nur bis zum Punkt 15 für den Flash der "CFW I8910FS Speed by Frankenstein" angepasst. Ab Punkt 16 ist vieles für die...
Oben