Kaufberatung

Diskutiere Kaufberatung im Nokia N8 Forum Forum im Bereich Nokia Symbian 3 Forum; Hallo, besitze ein 5800 und möchte mir jatzt etwas Neues kaufen. Eigentlich liebäugle ich mit einem N8. Jetzt habe ich eine Samsung I9000 Galaxy S...

RayBan5800

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
16.10.2009
Beiträge
124
Ort
RLP
Modell(e)
..., N 78, Nokia 5800, Nokia N8, Samsung SII ; S4; S5; S7, S9; S10 plus
Netzbetreiber
Vodafone / Sim.de
PC Betriebssystem
W10
Hallo, besitze ein 5800 und möchte mir jatzt etwas Neues kaufen. Eigentlich liebäugle ich mit einem N8. Jetzt habe ich eine Samsung I9000 Galaxy S gesehen. :-( Ich benötrige Argumente für das N8. Wer kann helfen. Danke :-)
 
S

swannika

Gast
Hallo,

das N 8 hat einen tollen Fotapparat, kann Videos in HD aufnehmen, hat einen HDMI-Anschluss, so dass Du Dir die Bilder direkt auf dem TV ansehen kannst und einen guten Musikspieler. Ach ja, telefonieren kann man damit auch gut....

Das N8 ist sehr solide verarbeitet und damit auch schwerer als das Samsung.
Gut ist auch die Möglichkeit des SIM-Access für bestimmte Freisprechanlagen (z. B. VW/Audi).

Ich bin mit dem N 8 sehr zufrieden. Es erfüllt alle meine Wünsche an ein Smartphone. Man kann es gut an seine Bedürfnisse anpassen.

Wenn ich etwas verbessern könnte, wäre das der Internet-Explorer. Auch der Opera stürzt gelegentlich ab und könnte schneller laufen.

Die anfänglichen technischen Probleme einiger User wurden zwischenzeitlich wohl ausgemerzt. Bei mir läuft von Anfang an alles rund.

Welches Gerät besser ist, solltest Du selbst entscheiden. Das Samsung hat einen etwas größeren und wohl auch besseres Display. Beide Smartphones waren neulich im Test bei Stiftung Warentest.


swannika
 

bauhaus

Wenn's gut werden soll
Dabei seit
16.12.2010
Beiträge
745
Ort
Berlin
Modell(e)
Nokia N8
Netzbetreiber
n-tv go!
Firmware
TheOne 4.1 (111.030.0609)
PC Betriebssystem
Mac OS X Lion
Ich benötrige Argumente für das N8. Wer kann helfen.
Die Fragern wiederholen sich und die Antworten auch. Was erwartest Du in einem Forum, in welchem es um das N8 geht? Argumente für das N8? Klar. Also hast Du Dich bereits schon im Vorfeld dafür entschieden. ;)

Ich empfehle Dir folgendes Vorgehen.
- Frage Dich, was für Dir wichtig ist: Kamera, Spiele- und Programmauswahl, Größe des internen Speichers, Symbian allgemein, usw.
- Dann schaust Du in das Forum nach Problemen. "Kann ich mit der geringeren Spieleauswahl leben?", "Reicht die Prozessor-Speed?"
- Wenn Du mit den Einschränkungen und kleinen Problemchen leben kannst, gehst Du in einen Elektromarkt in Deiner Nähe, um Deine TOP3-Geräte mal in der Hand zu halten. Wie gefällt Dir die Bedienung? Wie gut ist das Display? Usw.

Du kannst hier 100 Leute fragen, ob Du ein N8 kaufen sollst. Du wirst von 95 ein "Ja" erhalten. Das heißt aber noch lange nicht, dass es auch für Dich die richtige Entscheidung sein soll.
 
N

N8 m8

Gast
Hi,

wenn du mehr Wert auf eine solide Verarbeitung und eine gute Kamera legst dann nimm das N8.

Wenn dir Apps und Internetfunktionen wichtiger sind, dann empfehle ich das Galaxy, weil es ein größeres Display hat und mehr Apss zur Verfügung stehen.
 

Sisyphos

Klugscheißer+Besserwisser
Dabei seit
01.07.2009
Beiträge
6.363
Ort
Dresden
Modell(e)
SGS3 / HTC One X / iPhone5
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win7 home premium 64 mobil / Win7 Prof. 32 Desktop
Tatsächlich ist es die Frage, wo man fragt. Das beeinflusst die Antworten unweigerlich.

Aber so schwer ist das gar nicht.

  • Für das N8 spricht die deutlich bessere Kamera.
  • Für das N8 spricht, dass Du Symbian schon kennst und Dich wie zu Hause fühlen wirst.
  • Für das N8 spricht die Anmutung der Verarbeitung, so ganz in Alu. Mich schreckte allerdings ästhetisch der Klotz der Kamera ab, der die schöne schlanke Linie doch erheblich verunstaltet.
  • Für Symbian spricht die Vielfalt der Anpassungsmöglichkeiten in der Firmware.
  • Für Symbian spricht, dass man es sehr gut hindern kann, nach Haus zu telefonieren, was es allerdings von sich aus auch gar nicht macht.
  • Für Symbian spricht die bessere Koppelung mit Freisprechanlagen. Die ist beispielsweise bei BMW perfekt. Ich kann vom Auto aus beim N97 auf die im Telefon gespeicherten Adressen zugreifen und als Ziele übernehmen. Ich kann das N97 auch als USB-Stick nutzen und auf den Massenspeicher zugreifen, um die dort liegenden Songs wiederzugeben.



  • Für das Samsung spricht das deutlich bessere Display.
  • Für das Samsung spricht die erheblich größere Arbeitsgeschwindigkeit.
  • Für das Samsung spricht der weitaus bessere Browser. Es gibt unter Android Browser, die das Surfen unter Symbian als steinzeitlich erscheinen lassen.
  • Für Android spricht die größere Stabilität.
  • Für Android spricht die zu erwartende Entwicklung. Bei Symbian wird da nicht mehr viel passieren.
  • Für Android spricht die weitaus größere Zahl der Apps, die sehr oft besser und billiger sind.
  • Für Android spricht die weitaus größere Zahl der Spiele, wenn Du so etwas magst.
  • Für Android spricht bei Nutzung eines Googlekontos die hervorragende Synchronisation zwischen PC und Handy.


Auch ein Wohlmeinender muss zugeben, dass es für Android weitaus mehr, oft viel bessere und billigere Programme gibt als für Symbian.
Im direkten Vergleich läuft mein DHD deutlich schneller und weitaus stabiler als ein N8, das habe ich mir eingehend angesehen. Profimail ist ein Beispiel - selbst mit WLAN, also mit identischem Zugang, lädt das unter Android die Mails wesentlich schneller als beim N8. Das Galaxy spielt in der gleichen Liga wie das DHD, das stimmt also auch für das.

Die Zahl der Fehlermeldungen und Probleme in den Foren sagen ja auch genug. Vergleich mal das Postingaufkommen von S^3 und Android und vor allem die geschilderten Probleme. Das ist nicht nur hier so, das geht quer durch alle Foren so. Bei Android wird gefragt, was man noch besser hinbekommen kann. Bei S^3 wird berichtet, dass es gar nicht geht.

summary:
Wenn Dir nicht die wirklich Kamera extrem wichtig ist und wenn Du nicht bei Deinem Auto eine perfekte Kopplung mit dem N8 hinbekommst und unbedingt haben willst, solltest Du das Galaxy nehmen.
 
N

N8 m8

Gast
Für das Samsung spricht der weitaus bessere Browser. Es gibt unter Android Browser, die das Surfen unter Symbian als steinzeitlich erscheinen lassen.

Da will Nokia mit dem Update Pr 2.0 nachbessern.

Für Android spricht die zu erwartende Entwicklung. Bei Symbian wird da nicht mehr viel passieren.

Auch Symbian soll weiterentwickelt werden, siehe Pr 3.0 (Layman’s take – Symbian PR3.0 teaser-the radical changes? « Nitish Kumar's Blog)

Fehlerfrei ist Android auch nicht.
Es gibt viele Viren und sonstige Schädlinge für Android, die im Android Market entdeckt wurden; viel mehr, als bei Symbian.
 

Sisyphos

Klugscheißer+Besserwisser
Dabei seit
01.07.2009
Beiträge
6.363
Ort
Dresden
Modell(e)
SGS3 / HTC One X / iPhone5
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win7 home premium 64 mobil / Win7 Prof. 32 Desktop
Fehlerfrei ist Android auch nicht?
Nein, keinesfalls.
Ich hätte gern Android ohne Googles Sammelwut, das ist wahr.
Ich hätte auch gern eine Handyfirmware oder ein PC-Programm ohne Fehler.
Ich wäre auch gern König von Deutschland.
Was wäre nicht alles schön!?
Ach ja, selbst fehlerfrei zu sein. Aber das .... nun ja.

Nokia will, Nokia wird - das habe ich oft gehört und allmählich fehlt mir der Glaube. Dass Nokia nach dem Desaster mit den Problemen des damaligen Flagschiffs N97 wieder eine so schlampig gebastelte Firmware wie mit dem N8 auf den Markt wirft, hätte ich auch nicht gedacht. Allein die Idee, die QT-Schnittstelle nicht Hardreset-stabil zu gestalten ist strafbar.

Ich habe beschrieben was ist, nicht was sich jemand wünscht.

Ach ja einen wichtigen Punkt habe ich ganz vergessen!
Das N8 hat Ovimaps!!!!!
Etwas gleichermaßen Gutes und Kostenloses gibt es unter Android nicht. Wer also viel im Ausland unterwegs ist wie ich oder in Deutschland ohne Flat navigieren will, für den könnte das ein ganz wichtiger Aspekt sein. Doch dafür könnte der TE dann sein 5800 behalten so wie ich mein N97. Das leistet mir unterwegs immer noch treue und zuverlässige Dienste.

Allerdings - ein Smartphone ohne Internetflat, auf eine so absurde Idee kommen auch nur Nokiakunden. Wieso man viel Geld für ein Smartphone ausgibt und es dann unbedingt sofort wegen 10 Euro im Monat kastrieren will, das erschließt sich mir wirklich nicht.

Es gibt viele Viren und sonstige Schädlinge für Android, die im Android Market entdeckt wurden; viel mehr, als bei Symbian.
Nun ja, es gibt aktuell einen Trojaner von einem Anbieter, der auf 50 Apps verteilt wurde.

Prinzipiell sind natürlich offene Systeme immer unsicherer als hermetisch abgeschirmte, das ist wahr und klar. Interessante Systeme sind auch unsicherer als uninteressante. Symbian ist von den Entwicklern abgeschrieben, das betrifft auch die Schadprogramme.

Aber 50 Apps von wieviel? Auch wenn die Angaben differieren, 100 000 bis 200 000 sind es bereits. Also geschätzte 0,05 bis 0,025 %. Da ist der Begriff "viele Viren und sonstige Schädlinge" ein klein wenig überzogen.

Natürlich muss man schon darauf achten, was man installiert und welche Rechte die Apps haben. Das ist beim Handy nicht anders als beim PC. Wer nicht nachdenkt hat mehr Probleme als ein bedachter Mensch. Eine wirkliche Gefahr sehe ich noch nicht. Wer tatsächlich sein Onlinebanking mit dem Handy macht läuft im Moment größere Gefahr, dass ein Finder oder Wegfinder das missbraucht, als ein Trojaner.
 
N

N8 m8

Gast
Ok, vielleicht habe ich ein bisschen übertrieben, was die Schadprogramme angeht.
Trotzdem habe ich in letzter Zeit des Öfteren gelesen, dass einige Sicherheitslücken und Gefahren für Android entdeckt wurde.

Experten: Webversion des Android Market ist gefährlich
Trojaner Geinimi: Gefährliche Bedrohung für Android-Smartphones entdeckt

Trend Micro: Android ist unsicherer als iPhone

Das letzte Problem hängt, wie auch schon von dir angesprochen, mit der Open-Source-Geschichte zusammen.
Trotzdem ist es vorhanden.

Und nun ist DroidDream aufgetaucht (Trojaner im Android Market: Google löscht 50 mit DroidDream infizierte Apps)

Also im Vergleich zu den Meldungen der anderen Systeme würde ich das trotzdem nicht wenig nennen.

Zu den Updates:
Ich bin auch gespannt, wie die Erweiterung Symbians umgesetzt wird und vorallem mit welcher Verspätung.
Aber ich denke, wenn sie das jetzt, nach dem Microsoft Deal, präsentieren, dann haben sie auch vor das umzusetzen.

Und was Android angeht habe ich auch nicht das Gefühl, dass jedes Modell mit der neuesten Version ausgestattet bzw. auf diese updatefähig ist. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Eine Internetflat ist für Smartphones natürlich sinnvoll, aber falls man keine haben möchte, sollte man das bei der Kaufentscheidung beachten.
Also ohne Internetflat sind quasi alle nennenswerten Vorteile (gutes und großes Display zum Surfen, guter Browser, die vielen Apps (von denen viele auch eine Datenverbindung benötigen)), die das galaxy bietet dahin und man ist, meiner Meinung nach, mit dem N8 besser bedient (offline Navigation, Kamera (wenn man darauf Wert legt) und die Möglichkeiten die Firware anzupassen).

Also mein Fazit:
Wenn man Wert auf eine gute kamera legt und nicht vorhat in eine Internetflat zu investieren, dan ist man mit dem N8 besser bedient.
Wenn man allerdings eine Internetflat hat und viele Internetdienste nutzen möchte, dann ist das Galaxy wohl besser.
 

Laborant

Senior Mitglied
Dabei seit
22.01.2011
Beiträge
231
Ort
Kanton Zürich
Modell(e)
Nokias N8, N9 und Lumia 900
Netzbetreiber
Swisscom
Firmware
(N8) Belle und (N9) PR1.1
PC Betriebssystem
Win7Ultimate 64Bit
Das einzige was mich am N8 schlampig dünkt, ist der Browser... ansonsten hab ich keine Probleme mit meinem Gerät.

Allerdings hat mir gestern ein Kollege sein Samsung in die Hände gedrückt und ist beim "Android > Symbian"-Gebrabbel kläglich gescheitert, als ihm das Handy hängen blieb, als er den Unlock-Screen ändern wollte...

Ausprobieren und für sich selbst entscheiden - Im gegensatz zu Manchen Leuten, behaupte ich einfach mal dass es kein "Bestes" Smartphone gibt - Menschen sind individuell.

Gruss

Laborant
 

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Dabei seit
30.06.2009
Beiträge
15.730
Ort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Naja, zum Thema Viren und Trojaner (darauf ist Sisyphos ja eingegangen) möchte ich ergänzen.

Viele Hersteller und Mobilfunkbetreiber sind zum Teil recht langsam oder unwillens Software-Updates anzubieten, da mit bereits verkauften Smartphones kein Geld mehr verdient werden kann. Allerdings sieht man an diesem Beispiel wieder einmal, wie wichtig regelmäßige Aktualisierungen sind.

Q.Stereopoly

Bei Android kann man ja reagieren.

Um ein wenig Schadensbegrenzung durchzuführen, wird auf alle betroffenen Smartphones ein Update des Android Markets gepusht. Darüber hinaus erhalten Nutzer, deren Phones betroffen sind, eine Mail von “[email protected]”,

Q.Stereopoly

Wie ist es mit regelmässigen updates bei Symbian ?

Bei der Kamera magst Recht haben.
Warum ein besseres Display ohne Internet seine Vorteile verliert, soll Dein Geheimnis bleiben.
Offline-Navigation gibt es auch für Android (von allen bekannten Herstellern - da gibt man einmal kleines Geld aus - fertig).

Und auch hier bin ich Sisyphos Meinung - warum kauft man sich ein Smartphlone (das ja quasi für das Internet gemacht ist), um das Gerät offline zu benutzen.
Das ist in meinen Augen sinnfrei.

Gruss
 
N

N8 m8

Gast
Warum ein besseres Display ohne Internet seine Vorteile verliert, soll Dein Geheimnis bleiben.

Ich habe nicht gemeint, das das größere Display ohne Internet seine kompletten Vorteile verliert.
Aber wozu braucht man bitte so ein großes Display, wenn nicht um zu surfen.
Natürlich ist es auch, zum Beispiel, um Videos oder Bilder zu betrachten von Vorteil.
Aber dazu reicht mir das Display meines N8 auch volkommen.
Ich vermisse beim N8 ein größeres Display nur, wenn ich ins Internet gehe. Das ist mit dem kleinen sehr umständlich und macht keinen Spaß.

Da ich aber sowieso keine Flat habe, lege ich persönlich auch keinen so großes Wert auf ein größeres Display, wobei wir beim nächsten Thema wären:

warum kauft man sich ein Smartphlone (das ja quasi für das Internet gemacht ist), um das Gerät offline zu benutzen.
Das ist in meinen Augen sinnfrei.

Das ist ansichtssache. Mir ist es einfach nicht Wert 10 Euro im Monat extra zu bezahlen, um ins Internet gehen zu können.
Ich brauche das nicht, weil ich längeres Surfen auf einem so kleinen Display (für mich wäre da auch noch das des galaxy zu klein) und mit langsamer Verbindung, nicht für sinnvoll halte.
Und um nur mal kurz unterwegs etwas nachzugucken, wie zum Beispiel das Wetter oder die Fußballergebnisse, ist mir das halt einfach zu teuer.
Ich habe mir trotzdem ein Smartphone gekauft, weil ich halt eine gute Kamera und sonstige gute Multimediafunktionen wollte.

Offline-Navigation gibt es auch für Android (von allen bekannten Herstellern - da gibt man einmal kleines Geld aus - fertig).

Natürlich ginge das. Dann wärs aber eher sinnvoller das Geld in eine Internetflat zu investieren, falls man das nicht sowieso schon gemacht hat, um dann kostenlose offboard Navigation zu nutzen.
Ist aber trotzdem ein Vorteil für Nokia, weil man das eben dann kostenlos, (ohne Datenverbindungskosten) und mit kostenlosen Kartenupdates zur Verfügung gestellt bekommt.
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
@N8m8

Du bringst da ein wenig was durcheinander...

Natürlich ginge das. Dann wärs aber eher sinnvoller das Geld in eine Internetflat zu investieren, falls man das nicht sowieso schon gemacht hat, um dann kostenlose offboard Navigation zu nutzen.
Ist aber trotzdem ein Vorteil für Nokia, weil man das eben dann kostenlos, (ohne Datenverbindungskosten) und mit kostenlosen Kartenupdates zur Verfügung gestellt bekommt.

Bei einer Onboard Lösung zur Navigation wird keinerlei Datenverbindung benötigt...Onboard-> die Karten sind auf dem Gerät gespeichert, zur Ortung wird lediglich ein GPS Signal genutzt.
Und solche Lösungen gibt es von zB Navigon oder TomTom für eigentlich jedes OS...(ich bin mir bei Phone7 nicht sicher, aber iOS und Android jup...Symbian weis ich nicht).

Zur Internetflat...doch, ich sehe es auch so, ohne macht ein Smartphone wenig Sinn.
Um hier mal von der Navigation wegzukommen, mobiles Internet wird doch für so einiges genutzt...

-Multimedia
...mal eben fix was hochladen, RSS Feeds verfolgen, mal kurz über den Facebook Status informiert werden, die neuesten Nachrichten aus der Welt gepusht bekommen, mal fix ein Youtube Video geschaut, ein Spielchen getadelt, schlichtes surfen im Netz...
Gut, braucht vielleicht kein Mensch (dachte ich auch mal) aber wenn ein OS gut auf sowas ausgerichtet ist, dann gewöhnt man sich doch verdammt schnell an solche Spielereien ;-)

-Arbeit
...jup, du liest richtig, Arbeit.
Wenn ich bedenke was mir so täglich an E-Mails ins Postfach gebombt wird, tatsächlich zum grossen Teil dienstliches, da bin ich froh einen guten Teil davon schon unterwegs abarbeiten zu können.
So hab ich das in Leerlaufzeiten schon auf den mobilen Devices abgearbeitet (iPhone, iPad), beantwortet oder einfach schon editiert...Muss dafür also nicht erst extra an den Rechner im Büro...oder was ich noch nerviger finden würde, abends dann das alles am heimischen Rechner abarbeiten.
Was auch praktisch ist, Cloud...mal eben fix ein Dokument hochgeladen, wenn man dies unterwegs bearbeitet hat...

Gut, natürlich muss man das alles nicht, was ich mal kurz beschrieben habe.
Aber all dieses war eigentlich der Grund für mich, überhaupt über ein Smartphone nachzudenken, dabei stellte sich die Frage ob eine Flat, oder nicht, erst garnicht.
(ja Smartphone, auch ein iPhone ist eines...aber diese Diskussion gehört hier nicht her)

Zur eigentlichen Frage hier, Androide vs Symbian...auch das wurde schon geschrieben hier...Einfach mal vergleichen zu welchem OS die Problemthreads "köcheln", dies dann bei der Eintscheidung mit einbeziehen.
Auch wenn in Foren üblicher Weise eher User mit Problemen posten, das Bild welches sich bei Symbian abzeichnet (tatsächlich Forenübergreifend) spricht doch schon eine deutliche Sprache.
Dies ist wenigstens mein ganz subjektiver Eindruck, das darf natürlich jeder sehen wie er mag.


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Sisyphos

Klugscheißer+Besserwisser
Dabei seit
01.07.2009
Beiträge
6.363
Ort
Dresden
Modell(e)
SGS3 / HTC One X / iPhone5
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win7 home premium 64 mobil / Win7 Prof. 32 Desktop
Das einzige was mich am N8 schlampig dünkt, ist der Browser... ansonsten hab ich keine Probleme mit meinem Gerät.
...
Da hast Du anscheinend Glück oder ein sehr gutes Händchen für Technik. Ich finde das Ausmaß der Problemmeldungen im S^3 Bereich erschreckend.

....
Allerdings hat mir gestern ein Kollege sein Samsung in die Hände gedrückt und ist beim "Android > Symbian"-Gebrabbel kläglich gescheitert, als ihm das Handy hängen blieb, als er den Unlock-Screen ändern wollte...
...
:D Nun ja, das Ungeschick der User würde ich weder dem N8 noch einem anderen Handy anlasten wollen. Dass das auch in den meisten Fällen die eigentliche Ursache der Probleme ist, davon gehe ich schon lange aus.

....
Ausprobieren und für sich selbst entscheiden - Im gegensatz zu Manchen Leuten, behaupte ich einfach mal dass es kein "Bestes" Smartphone gibt - Menschen sind individuell....
Hierin sind wir uns völlig einig.

Der TE sollte also nach dem Lesen hier in einen geeigneten Laden gehen und sich seine Favoriten genauer ansehen. Oder noch besser, bei einem Freund/Bekannten/.... mit den Teilen etwas herumspielen.

.....
Also im Vergleich zu den Meldungen der anderen Systeme würde ich das trotzdem nicht wenig nennen. ....
Stimmt, ist alles relativ. Android ist aktuell das unsicherste System unter den handys, prinzipbedingt unvermeidlich. Aber im Vergleich mit den PC, den ja die meisten an dieser Stelle im Kopf haben, ist Android sicherer als alles dort existierende, sogar als ein Mac und ein Linuxsystem. Selbst für den Mac gibt es 12 Trojaner.
.....
Ich bin auch gespannt, wie die Erweiterung Symbians umgesetzt wird und vorallem mit welcher Verspätung.
..........
Das ist ein ganz wesentlicher Punkt. Die Unterstützung von S60 wurde eingestellt. Für das N97 sind keine Updates mehr zu erwarten, obwohl es wahrlich noch viel zu tun gäbe.
Es bleibt für mich also völlig offen, was Nokia mit Symbian vorhat und wieviel Energie dort noch investiert wird. Zu tun gäbe es wirklich vieles.
Ich hätte einfach kein gutes Gefühl, jetzt auf Versprechungen zu vertrauen, die sehr vage sind. So zuverlässig erscheint mir Nokia nicht mehr.

Für das N95 gab es noch 3 Jahre nach dem Erscheinen ein Update, obwohl das Gerät wirklich stabil lief. Für das N97 gab es ca. 1 Jahr Updates. Mal sehen wie die Betreuung sich so entwickelt unter der neuen Herrschaft bei Nokia.
............
Und was Android angeht habe ich auch nicht das Gefühl, dass jedes Modell mit der neuesten Version ausgestattet bzw. auf diese updatefähig ist. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
....
Du hast ganz Recht! Allerdings ist es hier falsch von Android zu reden, denn Du müsstest beispielsweise sagen, SE bis 2010 werden unter 2.1 stehen bleiben und zu erwarten ist da nichts mehr an Updates. Oder auch, 2.3.3 gibt es noch bei keinem außer Googles eigenen Nexus.

Aber das liegt an den Herstellern, auf deren Zuverlässigkeit und Gerätebetreuung sollte man schon achten.

Allerdings gibt es für fast jedes Androidgerät die Möglichkeit, über die Developergemeinde eine ROM der jeweils aktuellen Androidversion zu bekommen. Man ist also nicht ausschließlich auf den Hersteller angewiesen wie das bei Symbian war und ist. Das ist zwar nicht optimal aber immerhin ein Ausweg.
........
Also ohne Internetflat sind quasi alle nennenswerten Vorteile ..... die das galaxy bietet dahin ....
Na ja, von der generell größeren Stabilität Androids, der Möglichkeit, auch über WLAN zu guten Apps zu kommen, der schnelleren Arbeitsweise, dem besseren Display für manche Zwecke und der besseren Zukunftsaussicht mal abgesehen hast Du Recht.

Aber wenn ich nicht meine Mails abrufen und bearbeiten könnte in ruhigen Minuten,
nicht immer googlen könnte wenn mich etwas interessiert,
nicht zwischen Handy und PC die Dateien mit einem Klick hin und her schieben könnte,
nicht meine Wandertracks online verwalten könnte,
nicht bei Wunsch jederzeit in den Foren mit lesen und schreiben könnte,
keine aktuelle Wetterauskunft der gerade interessierenden Orte hätte,
...
u.s.w.

brauchte ich kein Smartphone. Dann würde mir mein 6233 noch reichen zum Telefonieren und simsem.
So verschieden sind die Interessen.

..... Aber wozu braucht man bitte so ein großes Display, wenn nicht um zu surfen......
Ich kenne jemanden, der sich ein DHD kaufte, nachdem er das bei mir sah, und jetzt jeden Abend im Bett unter der Bettdecke eine Stunde spielt und dann noch ein wenig Video guckt vor dem Einschlafen. :D Die Menschen sind verschieden und manchmal höchst seltsam.
Also frage ich nicht, wozu braucht jemand ....
Denn auf meine verständnislose Frage, wozu braucht jemand ein Smartphone ohne Onlinenutzung hast Du ja auch Deine Antwort.
So etwas muss ich nicht verstehen aber akzeptieren kann ich es schon.

Wirklich gut finde ich bei Nokia die Maps. Dass diese sowohl on- als auch offboard zu betreiben sind, jetzt Kartenupdates von Handy selber ermöglichen und wie die funktionieren ist ein Ausnahmeangebot. In dieser Vielfalt der Möglichkeiten findet man keine andere Navigationssoftware. Manche finden andere Programme besser zur Navigation, das mag sein. Aber die sind nur anders, keinesfalls besser. Dass die Maps auch noch als kostenloses Angebot zur Verfügung stehen, ist etwas ganz besonderes. Die kostenlosen onboard-Navisysteme unter Android haben alle bei weitem nicht die Qualität der Maps.

Aber wie gesagt - dafür hat der TE ja schon das 5800 und in Deutschland kann er offboard mit Android auch sehr gut navigieren.
 
N

N8 m8

Gast
Bei einer Onboard Lösung zur Navigation wird keinerlei Datenverbindung benötigt...Onboard-> die Karten sind auf dem Gerät gespeichert, zur Ortung wird lediglich ein GPS Signal genutzt.
Und solche Lösungen gibt es von zB Navigon oder TomTom für eigentlich jedes OS...(ich bin mir bei Phone7 nicht sicher, aber iOS und Android jup...Symbian weis ich nicht).

Das ist mir volkommen bewusst.
Aber wenn man für ein Smartphone im günstigsten Fall sowieso eine Internetflat haben sollte, dann braucht man sich ja wohl nicht noch eine kostenpflichtige Onboardversion mit kostenpflichtigen Kartenaktualisierungen anzuschaffen.
Sondern man kann dann einfach eine kostenlose Offboardversion mit kostenlosen Kartenaktualisierungen draufladen.
Das kostet ja dann, wenn man ne Flat hat nicht.
Außer im Ausland natürlich.
 
N

N8 m8

Gast
Da hast Du anscheinend Glück oder ein sehr gutes Händchen für Technik. Ich finde das Ausmaß der Problemmeldungen im S^3 Bereich erschreckend.

Ich hatte zum Glück bis jetzt auch noch keine nennenswerte Probleme.

Nun ja, das Ungeschick der User würde ich weder dem N8 noch einem anderen Handy anlasten wollen. Dass das auch in den meisten Fällen die eigentliche Ursache der Probleme ist, davon gehe ich schon lange aus.

Was kann denn bitte der User daran ändern, dass das Gerät abschmiert?
Man kann es natürlich unterlassen, den Unlock-Screen zu ändern...

Aber im Vergleich mit den PC, den ja die meisten an dieser Stelle im Kopf haben, ist Android sicherer als alles dort existierende

Das mag sein, aber da Smartphones noch nicht die Leistung von PCs erreichen, ziehe ich es vor, es mit anderen für Smartphones ausgelegte Systeme zu vergleichen.

Na ja, von der generell größeren Stabilität Androids, der Möglichkeit, auch über WLAN zu guten Apps zu kommen, der schnelleren Arbeitsweise, dem besseren Display für manche Zwecke und der besseren Zukunftsaussicht mal abgesehen hast Du Recht.

Natürlich sind das immer noch Vorteile.
Aber das ganz große Argument für das Galaxy gegenüber dem N8 fehlt ohne Flat ein bisschen.

Ich würde nicht zu viel Wert auf die Zukunftsaussicht Wert legen.
Denn 2 Jahre wird das N8 auf jeden Fall noch supportet.
Und wenn die Zeit rum ist, dann überlegen die meisten wahrscheinlich schon wieder, welches Smartphone sie sich als nächstes kaufen.

So verschieden sind die Interessen.

Das ist war.
Deshalb sollte der TE sich auch möglichst selber ein Bild von den Geräten machen und sich für das entscheiden, welches seinen Interessen am ehesten gerecht wird.
 
Thema:

Kaufberatung

Kaufberatung - Ähnliche Themen

Samsung Galaxy A32 5G (SM-A326B) Bedienungsanleitung: Samsung Galaxy A32 5G (SM-A326B): Sobald wir die Bedienungsanleitung bzw. das Handbuch für das Samsung Galaxy A32 5G (SM-A326B) besitzen...
Samsung Galaxy F62 offiziell vorgestellt - Sehr gutes Mittelklasse-Modell, aber nicht für Deutschland?: Samsung hat das Galaxy F62 vorgestellt und so mancher würde das Gerät gerne kaufen. Allerdings ist bisher nicht sicher, ob es das F62 auch in...
Samsung Galaxy A02s Bedienungsanleitung: Samsung Galaxy A02s: Sobald wir die Bedienungsanleitung bzw. das Handbuch für das Samsung Galaxy A02s besitzen, aktualisieren wir dieses Thema.
Samsung Galaxy A32 oder Samsung Galaxy A32 5G - Doch mehr Unterschiede als nur 5G Konnektivität?: Das Samsung Galaxy A32 5G hat so manchem gefallen, aber 5G? Nicht jeder möchte das haben, auch wenn das A32 5G trotzdem relativ günstig ist. Nun...
Samsung Galaxy S21 Galaxy Unpacked Event am 14.01.2020 Live ansehen - So seid Ihr live dabei!: Die letzten Galaxy Unpacked Events für die aktuelle S Serie fanden immer im Februar statt und so ist der Termin für dieses Jahr relativ früh...

Sucheingaben

nokia e7 nachteile

,

nokia m8 preis

,

onboard navigation android

,
nokia n8 kaufberatung
, nokia n8 oder nokia e7 besseres display, onboard navigation android vergleich, onboardnavi android 2.3 2011, nokia e7 onboard navi?, welches handy ist besser Nokia E7 Samsung Galaxy S I9000, Nokia N8 ohne internet sinnvoll?, smartphones bedenklich ohne Internetflat?, geräte onboard navigation, N8 braucht man ne flat, nokia e7 navigation Problem Ausland, smartphone rangliste 2011, iphone datenverbindungskosten trotz, usp-forum.de google navigation smartphone stimme ändern, kaufberatung n8 oder iphone, rangliste smartphones 2011 e7, nokia e7 probleme fehler nachteile, welches navi ist besser samsung galaxy s i9000 und nokia e7, samsung galaxy s ohne internet betreiben, site:usp-forum.de nokia n8 kaufberatung, handy samsunggalaxy s II oder lieber nokia e7, LG KM900 onboard navigation 2011
Oben