Komplette Kosten einer MMS

Diskutiere Komplette Kosten einer MMS im Netzbetreiber- & Provider Forum Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Hab heute zum ersten Mal eine MMS verschickt. Dazu hat sich mein SX1 ins GPRS eingewählt (is ja glaub ich ganz normal). Aber jetzt hab ich mir die...

Galaxy

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
04.07.2004
Beiträge
24
Hab heute zum ersten Mal eine MMS verschickt. Dazu hat sich mein SX1 ins GPRS eingewählt (is ja glaub ich ganz normal). Aber jetzt hab ich mir die Frage gestellt, wieviel mich der Spaß kostet? Nur die normalen 39ct (bzw. bei T-Mob bis 15.01.05 0ct) oder auch zusätzlich GPRS-Gebühren? Und wenn ja, wieviel? Nur den Tagesnutzungspreis oder auch KB-Gebühren? Wäre echt toll, wenn mir das jemand erklären könnte. Danke
 

Matthias Wein

Profi Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
532
Natürlich nur die 39ct ;)

Gruß Matthias
 

n00b

Senior Mitglied
Dabei seit
25.10.2004
Beiträge
268
Wobei das Wort "nur" hier eher ironischen Character hat ;)
 

Galaxy

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
04.07.2004
Beiträge
24
Hey cool, das heisst, ich zahle jetzt bis 15.01.05 wirklich 0,0, also gar nichts für die MMS. Klasse, das heisst dann ciao SMS.
 

Benski

Mitglied
Dabei seit
03.07.2004
Beiträge
123
Das ist völlig korrekt. Nur die MMS Einzelkosten.

Möglich wird`s dadurch, dass du ja einen speziellen MMS Server und eine anderes LogIN benutzt, welches keine Datenmengen, sondern nur die verschickten Nachrichten abrechnet.

Auch wenn man die Kosten von 0,39ct. als hoch ansieht sollte man zweierlei bedenken.

1) Zwei SMS kosten ohne Vergünstigungen 0,38ct. Für 1ct. mehr kann ich bei einer MMS-Größe von 300kb Seitenweise Text verfassen. Bei der ersten Variante nur 320 Zeichen minus Overhead für EMS.

2) MMS können auch an E-mail Adressen versandt werden. Sollte man keine Datenoption haben und die 300kb ausnutzen, dann spart man erheblich Kosten, als per POP über einen Mailclient zu verschicken.
Bringts natürlich hauptsächlich beim Versand von Bildern, da sich Dateien schlecht anhängen lassen.

z.B.
GPRS T-Mob. ohne Datenoption:
9ct. je 10kb Internettraffic
300kb Mail = 2.70€

Oder E-Plus ohne Datenoption:
0.006ct je 1KB
300kb Mail = 1,80€

Aber ich finde aus diesen Gründen sollte man MMS nicht als den Blink und Dödel Geldmachdienst der Betreiber beschimpfen, sondern lieber überlegen, an welcher Stelle man selber damit sparen kann.
Ich schicke jedenfalls Leuten die ich nur per SMS erreiche und mehr mitteilen muß lieber eine ausführliche MMS, als eine Doppel-SMS, auf die ich evtl. noch eine Rückfrage beantworten muß, weil man sich so kurz fassen musste.
Und Empfangen kostet nichts, genauso wie Nichtbenutzung.

Gruß
Benski
 

Matthias Wein

Profi Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
532
@Benski: Toller Beitrag :up:

Genauso seh ich das auch... erwisch mich seit neuestem auch immer öfter beim tippen einer MMS - naja wenns günstiger is - wieso nicht :anrufen:

Gruß Matthias
 

n00b

Senior Mitglied
Dabei seit
25.10.2004
Beiträge
268
Wenn mich eine SMS satte 38 Cent kosten würde, dann würd ich vielleicht noch 5 Stück im Monat tippen und Sense wär. Da bei meinem o2-Vertrag schon seit mehreren Jahren 200 Frei-SMS im Monat mit drin sind (bei 7,50 Euro Grundgebühr ohne Umsatzbedingungen), verschicke ich halt so einiges ;)

Frei-MMS hab ich halt keine und hab mein SX1 für den MMS-Versand auch noch gar nicht bei o2 freigeschaltet. Bekomme aber neuerdings jede Woche eine MMS zugeschickt, tzzz .... denke aber mal, dass das nur reineweg Werbung ist. Dass ich nun MMS empfangen kann, weiss nämlich eigentlich kaum jemand.
 

n00b

Senior Mitglied
Dabei seit
25.10.2004
Beiträge
268
Originally posted by Benski@18.12.2004, 21:24
Auch wenn man die Kosten von 0,39ct. als hoch ansieht sollte man bedenken....

.... das dann der Download des XP-Servicepacks doch nicht so billig wäre.

300 KB = 0,39 Cent

Wieviel MB hatte noch gleich das XP-Servicepack? Oder was wäre überhaupt im Internet los, wenn jede 10 KB gleich mit nem Cent zu Buche schlagen würde? Sollte man sich mal überlegen.

Übrigens kommt so eine Berechnung bei einer SMS noch viel fataler ;) :P :D
 
Thema:

Komplette Kosten einer MMS

Komplette Kosten einer MMS - Ähnliche Themen

Apple Pay & BOON - Ein kleiner Erfahrungsbericht: Apple Pay ist endlich in Deutschland verfügbar, aber meine Bank spielt nicht mit... ...es musste also eine Alternative her. Na klar, man kann...
iOS: Kostenlose Navigations-Apps für das Apple-Betriebssystem: In der heutigen Zeit wird die Navigation über Smartphone und Tablet immer beliebter. Das liegt unter anderem auch daran, dass die GPS-Chips in den...
Tarifsuche und mein Problem mit Vodafone: Hallo, war ziemlich lange nicht mehr hier. Nach dem ich mein Samsng H1 getauscht hatte zum Samsung Galaxy S, bekam ich ja nen Vertrag durch den...
Android - Begriffserklärungen von A - Z: Alle Infos sind nach besten Wissen recherchiert worden. Fehler, Änderungen oder Ergänzungen bitte ich per PN mitzuteilen. A2SD (ApptoSD)...
Guide: iPhone 4 günstig und ohne SIM-Lock aus England (UK) bestellen!: Anleitung zuletzt aktualisiert am: 30.07.2010 Nachdem ich nun doch vermehrt PNs erhalte, wie genau ich ein iPhone aus England bestellt habe...

Sucheingaben

kosten für mms

,

wie viel kostet eine mms bei o2

,

Kosten MMS

,
wieviel kostet eine mms bei o2
, f, kosten einer mms, wie viel kostet eine mms o2, was kostet eine mms, wieviel kostet mms bei o2, was kostet eine mms bei o2, was kostet eine mms bei eplus, was kostet mms bei o2, wie viel kostet mms bei o2, was kosten mms, kosten von mms, wieviel kostet eine mms, wieviel kostet mms o2, 1, 0, mms o2 kosten, sind MMS kostenpflichtig, kosten mms o2, wie teuer ist eine mms o2, was kostet mms, was kostet eine mms o2
Oben