LG G3: Magischer Fokus richtig nutzen - so klappt es

Diskutiere LG G3: Magischer Fokus richtig nutzen - so klappt es im LG G3 (S) Forum Forum im Bereich Ältere LG Android Geräte; Noch vor wenigen Jahren lag der Fokus bei den damaligen Smartphones und teilweise auch noch Handys auf vielem aber nicht auf der Kamera. Die...
Noch vor wenigen Jahren lag der Fokus bei den damaligen Smartphones und teilweise auch noch Handys auf vielem aber nicht auf der Kamera. Die Geräte hatten zwar eine, für mehr als Schnappschüsse war diese jedoch nicht gut. Mittlerweile hat sich aber geändert, denn die Kameras werden immer besser. So auch die Kamera des LG G3. Hier kann nachträglich sogar der Fokus neu gesetzt werden. Wie das funktioniert erklären wir nun.

LG-G3-Hersteller.jpg

Die heutigen Kameras der Smartphones leisten viel. Teilweise bieten sie Funktionen, die manch eine System-Kamera nicht bietet. Ein Beispiel dafür ist die Kamera des LG G3. Hier kommt ein Feature zum Einsatz, welches sich „Magischer Fokus“ nennt. Wie der Name schon vermuten lässt, dreht es sich hierbei um den Fokus, genauer, um das Nachträgliche Ändern des Fokuspunktes. Es ist also nicht notwendig, dass ihr euch eine zusätzliche App hierfür herunterladet, das G3 beherrscht dieses Feature bereits „out of the box“. Wichtig dabei ist allerdings, dass das Bild bereits bei der Aufnahme im „Magischer Fokus“-Modus aufgenommen wurde, andernfalls kann der Fokus nachträglich nicht neu gesetzt werden.

LG G3: Magic Focus – so wird er genutzt

Dabei ist es wirklich nicht schwer den Fokuspunkt neu zu setzen. Wie genau es funktioniert werden wir euch jetzt erklären.

  1. Öffnet also zunächst eure Kamera-App, die auf eurem LG G3 installiert ist. Sobald die Kamera-App gestartet ist könnt ihr auch schon den Modus auswählen, zu finden überhalb bzw. neben dem Zahnrad-Symbol für die Einstellungen.
  2. Neben den Auswahlmöglichkeiten „Dual“, „Panorama“ und „Automatisch“ findet ihr auch den Punkt „Magischer Fokus“, diesen wählt ihr aus. Die Kamera-App selbst erklärt nun, wie es funktioniert.
  3. Um ein Bild aufzunehmen sollte man nun nahe an ein Objekt herangehen und die Kamera ruhig und stabil halten, während das Foto aufgenommen wird. Nur so kann man das bestmögliche Ergebnis erzielen. Mit dem eingebauten optischen Bildstabilisator sollte dies aber kein Problem sein.
  4. Drückt man nun den Auslöse-Button, nimmt das G3 ein Bild auf. Dies dauert allerdings einige Augenblicke, da die gesammelten Bildinformationen auch noch verarbeitet werden müssen.
  5. Sobald das Bild nun aufgenommen ist, kann auch schon oben rechts auf das aufgenommene Bild getippt werden. Hier wird man nun in die Galerie weitergeleitet, wo man das Bild auch entsprechend bearbeiten kann, falsch gewünscht.
  6. Um eine Neufokussierung vorzunehmen wird einfach auf das entsprechende Objekt im Bild getippt, schon setzt die Software den Fokuspunkt neu. Alternativ kann auch am rechten Rand mit dem Schieberegler gearbeitet werden.
  7. Um die gemachten Änderungen zu speichern muss nun nur noch auf das Disketten-Symbol oben rechts getippt werden.
  8. Wenn man allerdings mit der Neufokussierung nicht zufrieden ist, kann man selbstverständlich auch alles lassen, wie es war. Hierfür tippt man dann auf den Button „All In Focus“, zu finden direkt neben dem Disketten-Symbol. Hierbei bildet sich keine Unschärfe mehr auf dem Bild ab, alles ist dabei im Fokus.

Mittlerweile setzen immer mehr Hersteller auf solche Features bei ihren Kameras. Man sollte sich allerdings im Allgemeinen nicht zu viel versprechen, immerhin handelt es sich nach wie vor nur um eine Smartphone-Kamera.

Meinung des Autors: Zwar ist das G3 von LG schon etwas betagter, dennoch ist die Kamera, die im Smartphone steckt, nicht die Schlechteste. Mit Magic Focus bzw. dem Magischen Fokus könnt ihr euer Bild sogar noch im Nachhinein scharf stellen. Wir erklären euch wie das funktioniert.
 
Thema:

LG G3: Magischer Fokus richtig nutzen - so klappt es

LG G3: Magischer Fokus richtig nutzen - so klappt es - Ähnliche Themen

Apple iOS 15 bringt Texterkennung in Grafiken mit Livetext - So einfach funktioniert Apple Livetext: Apple iOS 15 soll so manche neue Funktion auf die Geräte bringen und unter anderem auch Livetext um so Texte in Grafiken erkennen und kopieren zu...
Samsung Galaxy S9 (Plus) Selfie Focus nutzen - So leicht macht man Selfies mit Bokeh Effekt: Mit der aktuellen S9 Serie setzt Samsung seinen Fokus auf die Kamera, die hat man dafür bekanntlich weiter gedacht, und auch für die Frontkamera...
WhatsApp: Bild-in-Bild-Funktion nutzen - so funktioniert es: Der beliebte Messenger WhatsApp wird stetig weiterentwickelt. Mit der neuesten Version erhält die Bild-in-Bild-Funktion Einzug. Wer häufiger über...
Huawei P20, P20 Pro und P20 Lite offiziell - Das war der Huawei P20 Launch Event in Paris: Viele haben sicher auf die neuen Huawei Smartphones gewartet und auch wenn man eigentlich schon alle technischen Daten vorab kannte will man doch...
Motorola Moto (Z2, X4, G5) Kamera mit Tiefenschärfe Effekt / Bokeh Effekt nutzen? So geht’s!: Wer sich heute ein Smartphone kauft achtet auch zu gerne auf die Möglichkeiten der Kamera. Besonders der Effekt mit künstlich erzeugter Unschärfe...
Oben