LG G7 ThinQ und LG G7+ ThinQ offiziell vorgestellt - Technische Daten, Preise und Verfügbarkeit

Diskutiere LG G7 ThinQ und LG G7+ ThinQ offiziell vorgestellt - Technische Daten, Preise und Verfügbarkeit im LG Android Forum Forum im Bereich LG Forum; Viele haben auf die offizielle Vorstellung des LG G6 Nachfolgers gewartet und nun ist das Gerät offiziell vorgestellt worden und hört wie erwartet...
Viele haben auf die offizielle Vorstellung des LG G6 Nachfolgers gewartet und nun ist das Gerät offiziell vorgestellt worden und hört wie erwartet auf den Namen LG G7 ThinQ. Den Zusatz ThinQ bekommen ja alle LG Geräte die auch mit KI ausgerüstet werden, aber auch sonst hat LG dieses Mal im Vergleich zu den letzten Modellen vieles richtig gemacht.


Fangen wir ausnahmsweise einmal mit der CPU an. Bei den Modellen LG G5 und LG G6 war leider nicht immer der aktuellste Prozessor verbaut, aber das LG G7 ThinQ erscheint erfreulicherweise mit dem Qualcomm SDM845 Snapdragon 845 Octa-Core SoC und der Adreno 630 GPU. Von der Leistung her ist LG also dieses Mal vorne dabei und spendiert dazu ein reguläres Modell mit 4GB/64GB und eine Plus Variante mit 6GB/128GB. Den internen Speicher kann man auf Kosten der Dual-SIM Funktion um maximal 400GB per Micro-SD erweitern und als OS kommt Android 8.0 Oreo zum Einsatz. Durch das neue Update Center kommen hoffentlich flotte Updates.



Auch beim Bildschirm bietet man ordentliche Daten und liefert ein 6,1 Zoll Display im 19,5:9 Format mit einer QHD+ Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixel. Das Ganze hört auf den etwas sperrigen Namen FullVision Super Bright Display, bietet aber ein ordentliches Bild. Das Bild bietet am oberen Rand allerdings auch die Notch, aber auch bei LG kann man diese durch farbliche Anpassung quasi unsichtbar machen. Dazu gibt es wieder Dolby Vision, HDR10 und ein Always-On Display und alles sitzt unter Gorilla Glass 5. So mancher hoffte auch auf einen Fingerabdruckscanner unter dem Display, aber vergebens denn dieser sitzt auf der Rückseite.



Die Kameras sind im Vergleich zu vielen anderen neuen Geräten auch gut bestückt. Auf der Vorderseite sitzt eine Selfie-Kamera mit 8 Megapixel mit 80° Weitwinkel und f/1.9 Blende. Auf der Rückseite hat man sich wieder für eine Dual-Kamera entschieden. Beide Sensoren lösen mit 16 Megapixel auf, wobei der Eine eine f/1.6 Blende mit 71° Winkel nutzt und der Andere 107° Weitwinkel und eine f/1.9 Blende. Dazu gibt es einen optischen Bildstabilisator, PDAF und LED Blitz. Tests werden bald zeigen wie gut die Bilder werden. Die ThinQ KI wird dazu viele vorgefertigte Filter und Szenen bieten die man verwenden kann, wird aber auch bei Übersetzungen und anderen Dingen hilfreich sein.



Durch das aktuelle System on a Chip gibt es auch bei den Verbindungen nichts zu beanstanden und es gibt sogar einen 3.5mm Klinkenstecker. Dazu dann noch NFC, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, einen USB 3.1, Type-C 1.0 Reversible Connector mit Support für USB On-The-Go und LTE Cat-16 mit 1024Mbps im Downstream und 150 Mbps im Upstream. Der Akku könnte hier manchem mit 3.000mAh zu mager ausfallen, bietet aber wenigstens Quick Charge 3.0 und Wireless Charging.



Mit seiner Rückseite und Vorderseite aus Glas, die von einem Aluminiumrahmen zusammengehalten werden sieht das LG G7 ThinQ sehr edel aus, bietet aber trotzdem IP68 Zertifizierung und auch den MIL-STD-810G Militärstandard. Außerdem gibt es einen separaten Button um den Google Assistant zu wecken, quasi als funktionierende Antwort auf Bixby, und 32-bit/192kHz Audio mit DTS-X Sound. Dazu ist das ganze Gerät in sich ein Boombox Lautsprecher und bietet satten Klang als eigene Resonanzkammer.



Erscheinen wird in Deutschland bei LG vorerst nur das reguläre LG G7 ThinQ mit 4GB RAM und 64GB Speicher. In den Farben „New Aurora Black“ und „New Platinum Gray“ soll es Anfang Juni erscheinen, kann aber schon ab dem 25. Mai vorbestellt werden. Die unverbindliche Preisempfehlung wurde hier mit 849€ angegeben. Ob es die anderen zwei Farben „New Moroccan Blue“ und „Raspberry Rose“ oder gar das LG G7+ ThinQ bei uns geben wird bleibt abzuwarten.



Meinung des Autors: Willkommen zurück LG möchte man sagen. Im Moment hat man zeitnah ein ordentliches Smartphone mit vielen ordentlichen technischen Daten an den Start gebracht und macht es auch recht schnell verfügbar. Was haltet Ihr vom LG G7 ThinQ und seinen technischen Daten?
 
Thema:

LG G7 ThinQ und LG G7+ ThinQ offiziell vorgestellt - Technische Daten, Preise und Verfügbarkeit

LG G7 ThinQ und LG G7+ ThinQ offiziell vorgestellt - Technische Daten, Preise und Verfügbarkeit - Ähnliche Themen

Xiaomi Redmi Note 12 Serie offiziell - Technische Daten der aktuellen Xiaomi Redmi Note 12 Modelle: Viele haben die Redmi 12 Smartphones erwartet und nun sind sie da. Erwartungsgemäß gibt es hier wieder verschiedene Versionen und für eine kleine...
Motorola X40 offiziell vorgestellt - High-End Smartphone könnte als Motorola Edge 40 zu uns kommen: Motorola ist nicht mehr der große Player am Smartphone-Markt, der er zu Zeiten der RAZR Modelle einmal war, ist aber durchaus noch sehr beliebt...
Google Pixel 7 und Google Pixel 7 Pro offiziell - Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Pixel 7 Modelle: Google hat nun auch die neuen Google Pixel 7 Smartphones vorgestellt und viele sind hier ja vor allem durch die schnelle Verfügbarkeit von Updates...
Xiaomi 13 und Xiaomi 13 Pro offiziell vorgestellt - Was hat das Pro Modell im größeren Gehäuse mehr?: Mit ein wenig Verzögerung wurden nun die neuen Xiaomi 13 Modelle vorgestellt, die ja beide mit dem im 4nm Verfahren gefertigten Qualcomm SM8550...
Honor 80 Pro mit flachem Display vorgestellt - Was sind die Unterschiede zum regulären Honor 80 Pro?: Mit dem Honor 80 Pro hatte Honor bei Release quasi einen Flaggschiffkiller am Start und hier will man den Preis mit dem als Honor 80 Pro Flat...
Oben