Meerkat für Android und iOS - Livereporter sein leicht gemacht

Diskutiere Meerkat für Android und iOS - Livereporter sein leicht gemacht im Programme & Apps Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Die einen lieben es und die anderen hassen es: online sein und alles mitteilen was man macht. Wer bisher auch gerne der Welt schrieb oder auf...
Die einen lieben es und die anderen hassen es: online sein und alles mitteilen was man macht. Wer bisher auch gerne der Welt schrieb oder auf Bildern zeigte was er tut, der würde bestimmt auch gern Videos zeigen. Mit Meerkat kann man leicht Live-Streams für andere User ins Netz stellen.


Alles was man dazu braucht ist die Meerkat App für Android (hier auf Google Play) oder Apple iOS (hier auf iTunes) und einen Twitter Account. Eine brauchbare Kamera am Smartphone oder Tablet wäre natürlich auch gut, und wer sich nicht nur im eigenen WLAN bewegt sollte auch einen guten Datentarif fürs Surfen online haben.

Richtig bekannt wurde Meerkat nach kleinen Problemen mit Twitter. Twitter hat mit Periscope einen ähnlichen Dienst am Start und wollte wohl Meerkat das Leben ein wenig schwer machen. Kurzzeitig klappte die Anmeldung bei Meerkat über Twitter nicht, aber mittlerweile sind die Streitereien wohl (erst mal) bei Seite gelegt.




Nach der Installation kann man Meerkat starten und muss sich dort dann mit einem bestehenden Twitter-Account anmelden. Man hat nun die Option über „Schedule“ einen Termin anzukündigen. Diesen kann man mit einem Bild versehen, und das Ganze dann auf seinem Twitter-Account posten damit es die Follower sehen können.


Die Follower sehen das Ganze nun auf Twitter und können den anstehenden Stream abonnieren. So bekommt man dann einen Hinweis bevor der Stream startet. Natürlich muss sich auch der Zuschauer bei Meerkat anmelden und kann den Stream dann am mobilen Gerät oder am Computer verfolgen. Ein Timer zeigt an wann der Stream startet, und über den Button „Follow“ kann man den Stream verfolgen. Einem laufenden Stream kann man jederzeit beitreten, es gibt auch öffentliche Streams die direkt angezeigt werden.

Hat man einen Stream angekündigt und startet diesen aber nicht schickt die Meerkat App eine Erinnerung mit dem Hinweis, dass vielleicht Follower warten. Interesse muss generell bestehen, denn selbst der Test-Stream, der nur 30 Sekunden eine Tastatur zeigte, hatte 12 Zuschauer laut Meerkat.

Die Videos sind, natürlich auch abhängig von der Kamera, recht gut. Sie werden leicht zeitverzögert übermittelt, aber dafür war der Test scharf, sauber und wenig ruckelig. Wer allerdings mobile Daten nutzt um vielleicht wirklich Live von unterwegs zu streamen, der sollte bedenken das eine Minute Stream uploaden ca. 4 MB an Daten verbraucht. Es scheint auch nur eine Einstellung für die Videoqualität zu geben, eine Möglichkeit zur Änderung wurde nicht gefunden?

Auch Meerkat hat prominente User. So sind zum Beispiel die Schauspieler Ashton Kutcher und Arnold Schwarzenegger dort genauso vertreten wie auch die Queen of Pop Madonna und diverse DJs, unter anderem AfroJack oder Hardwell.

Genau wie bei anderen Medien muss sicher jeder für sich selber entscheiden ob er das Ganze gut oder schlecht finden soll, und genau wie bei Facebook, Twitter und Co. wird es User geben die den ganzen Tag nur sinnlose Dinge posten, und auch solche die wirklich interessante Streams haben.

Meinung des Autors: Über Sinn und Unsinn kann man natürlich auch hier wieder herrlich streiten. Also los! ;-)

Würdet Ihr einen solchen Dienst nutzen? Wenn ja, was würdet Ihr machen? Wenn nein, was spricht dagegen?
 
G

Garstiger Gast

Gast
Also ich nutze Meerkat und habe für meinen Freund zum Beispiel vor kurzem mal dank freiem WLAN ein Konzert auf das wir eigentlich zusammen wollten ans Krankenbett gestreamt. Teilweise zumindest. *g*
 
Thema:

Meerkat für Android und iOS - Livereporter sein leicht gemacht

Meerkat für Android und iOS - Livereporter sein leicht gemacht - Ähnliche Themen

Für mehr Barrierefreiheit in Bilder bei Twitter-Tweets alternative Texte zum Bild nutzen - So geht’s!: Nicht nur kurze Texte werden über Twitter geteilt, man kann natürlich auch Bilder über diesen Dienst teilen. Texte kann man sich bei Bedarf...
Samsung Galaxy Unpacked Event für den 11.02.2020 offiziell ansehen - Kommt das S11 oder S20?: Nachdem es zuerst nur Gerüchte waren, hat Samsung nun offiziell einen neuen Galaxy Unpacked Event für den 11. Februar 2020 angekündigt. Dieser...
Apple Special Event zur Apple iPhone 11 Serie und mehr am 10.09.2019 im Live-Stream ansehen: Wenn es um die neue Keynote von Apple geht wollen viele direkt dabei sein, egal ob sie nun Apple gut finden oder nicht, denn man will ja so oder...
Huawei Mate 30 (Pro) Event am 19.09.2019 in München Live im Stream ansehen - So geht es!: Das Huawei Mate 30 und das Huawei Mate 30 Pro wird von vielen Usern heiß erwartet und nun gibt es auch einen offiziellen Termin für einen Live...
Emperion Nebulus offiziell angekündigt - Smartphone mit Windows 10 on ARM und Android Support?: Windows 10 Smartphones haben für viele neben Geräten mit Google Android oder Apple iOS nie die große Rolle gespielt, aber so mancher vermisst das...
Oben