Microsoft kauft Handy- und Service-Sparte von Nokia für 5,44 Milliarden Euro

Diskutiere Microsoft kauft Handy- und Service-Sparte von Nokia für 5,44 Milliarden Euro im Microsoft Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; Der Software-Konzern Microsoft kauft die Handy-Sparte von Nokia für umgerechnet 5,44 Milliarden Euro. Dies wurde seitens der Vorstandschaft sowie...
Der Software-Konzern Microsoft kauft die Handy-Sparte von Nokia für umgerechnet 5,44 Milliarden Euro. Dies wurde seitens der Vorstandschaft sowie der Aufsichtsräte von Nokia und Microsoft beschlossen. Allerdings müssen sowohl Kartellbehörde als auch die Aktionäre dem Deal noch zustimmen.



Erneut ein Paukenschlag bei Microsoft. Wie nun bekannt wurde, kauft Microsoft die Handy-Sparte des finnischen Herstellers Nokia. Der Kaufpreis soll bei umgerechnet 5,44 Milliarden Euro liegen, berichtet man bei GSMArena. Darauf haben sich nun der Software-Konzern Microsoft sowie der finnische Hersteller von Mobilgeräten verständigt. Der Deal zwischen beiden Unternehmen soll bis zum ersten Quartal 2014 abgeschlossen sein, vorausgesetzt, die Aktionäre sowie die Kartellbehörden legen kein Veto ein. Dabei soll zudem auch die Service-Sparte von Nokia mit übernommen werden. Ebenso kann sich Microsoft dann künftig an der Patentsammlung von Nokia laben, denn diese würde bei Übernahmen vom Handy-Hersteller mitübernommen werden. Darüber hinaus kann Microsoft dann auch auf den Kartendienst zurückgreifen. Mit der Übernahme will man dann auch künftige Geräte in kürzerer Zeit entwickeln, so jedenfalls der Plan von Microsoft.

Ebenso will man damit in Zukunft eine einheitliche Marke an den Start bringen. Wie diese aussehen könnte ist noch unklar. Es spricht aber viel dafür, dass es bei Surface bleibt. Auch bei der Personalie wird es Änderungen geben. Noch heute wird der amtierende Nokia-Chef Stephen Elop zurücktreten und dafür künftig die Device Division bei Microsoft leiten, so der Bericht. Auch weitere Manager von Nokia werden zu Microsoft wechseln, etwa Chris Weber, Timo Toikkanen oder auch Juha Putikranta. Die weitere Leitung von Nokia wird der Aufsichtsrat Risto Siilasmaa übernehmen. Im gesamten wird Microsoft rund 32.000 Mitarbeiter von Nokia übernehmen. Davon befinden sich etwa 4700 Mitarbeiter direkt in Finnland, wobei 18.300 Nokia-Mitarbeiter weltweit in den Produktionen angestellt sind. Bereits Mitte November letzten Jahres gab es erste Gerüchte, dass Microsoft an einer Übernahme von Nokia interessiert sei.
 

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Dabei seit
30.06.2009
Beiträge
15.730
Ort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Nokia baut keine Handys mehr, dass ich das noch erleben darf - ich habe es immer gewusst (wer riet mir da noch zum Kauf von Nokia-Aktien?).
Heute ist ein guter Tag für die Handy-Welt.
:-)
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Das Geschehen in einem Bild zusammengefasst...*mea culpa, passt einfach wie die Faust auf´s Auge, ich konnt nicht anders* ;)

1229941_542603189138619_63633819_n.jpg
 

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Dabei seit
30.06.2009
Beiträge
15.730
Ort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Wenn ich den Elop sehe, muss ich immer an ein einbeiniges Haustier denken...
Und der wird Chef bei MS ?
OMG
 
Thema:

Microsoft kauft Handy- und Service-Sparte von Nokia für 5,44 Milliarden Euro

Microsoft kauft Handy- und Service-Sparte von Nokia für 5,44 Milliarden Euro - Ähnliche Themen

Nokia-Aktie mit kräftigen Kursgewinnen nach Bekanntwerden der Kaufabsichten von Microsoft: Gestern wurde bekannt, dass der Softwarekonzern Microsoft den Hersteller von mobilen Endgeräten Nokia kaufen wird, zumindest die Handy-Sparte. Der...
Plant Microsoft die Übernahme von Nokia und Dell?: Microsoft vereint mit seinen neuen Betriebssystemen Windows 8 und Windows Phone 8 Computer, Tablets und Smartphones auf einer gemeinsamen...
Nokia könnte Mitte August mit dem Lumia 530 ein weiteres Einsteiger-Smartphone für rund 100 Euro bringen: Aktuell dürfte die Markteinführung von Nokias neuen Windows Phone Lumia 530 vermutlich kurz bevor stehen. Mehrere französische Händler und...
Open Source: Nokia verschenkt Symbian: Aus Spiegel Online: Erst kostenlose Navigation, jetzt ein kostenloses Betriebssystem: Nachdem Handy-Hersteller Nokia erst vor zwei Wochen...
Oben