Microsoft OneDrive jetzt für iPhone 6s (Plus) und iPad Pro optimiert

Diskutiere Microsoft OneDrive jetzt für iPhone 6s (Plus) und iPad Pro optimiert im iPhone Apps / Software Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Zum Leidwesen so manches Windows-Nutzers scheint Microsoft viel Energie in die Verbesserung von Apps für konkurrierende Betriebssysteme zu...
Zum Leidwesen so manches Windows-Nutzers scheint Microsoft viel Energie in die Verbesserung von Apps für konkurrierende Betriebssysteme zu stecken, während die eigenen Produkte längst nicht so gut unterstützt werden. Das zeigt sich jetzt erneut bei der iOS-App für OneDrive



Vergangene Woche hatte Microsoft die Outlook-App für iPhone und iPad mit einer interessanten Funktion versehen, auf die Nutzer der Universal App für Windows weiterhin warten. Das sorgte natürlich für verständliche Kritik, da sich die Windows-Nutzer als Kunden zweiter Wahl vorkommen. Jetzt wiederholt sich das Spiel bei der App für den Cloud-Speicherdienst OneDrive, der unter iOS das Update auf die Version 6.8 bekommen hat. Diese enthält folgende Neuerungen:

  • Nie haben Ihre Linien glatter ausgesehen! PDF-Anmerkungen sind jetzt druckempfindlich, einschließlich Unterstützung für Apple Pencil und 3D Touch-Displays.
  • Zahlreiche Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen.

Bei den Windows-Nutzern hinterlässt ein solches Update einen überaus faden Beigeschmack, denn für Windows 10 Mobile gibt es die App zwar, doch diese kann nicht mit dem Funktionsumfang der iOS-Version oder der Ausgabe für Android mithalten. Noch schlimmer trifft es die Nutzer von Surface Tablets, denn für diese Geräte gibt es gar keine OneDrive-App.

Das aktualisierte iOS-Version kann über die Update-Funktion von iPhone und iPad installiert werden. Alternativ ist auch ein Download über den App Store oder über iTunes möglich.

Meinung des Autors: Wer Microsoft-Software auf mobilen Geräten nutzen will, ist seltsamerweise bei iOS von Apple oder Android besser aufgehoben, als auf Windows-Produkten. Das zeigt sich jetzt bei einem Update der OneDrive-App, die nun noch besser auf iPhone 6s (Plus) und iPad Pro genutzt werden kann.
 
Thema:

Microsoft OneDrive jetzt für iPhone 6s (Plus) und iPad Pro optimiert

Microsoft OneDrive jetzt für iPhone 6s (Plus) und iPad Pro optimiert - Ähnliche Themen

Apple iPhone 12 Pro / iPhone 12 Pro Max ProRAW Format in Apple iOS 14.3 nutzen - So klappt es!: Mit dem neuen Update auf Apple iOS 14.3 kommen auch ein paar neue Funktionen auf die iPhone 12 Modelle und manche davon sind sogar nur auf die Pro...
Apple iPhone 12 Bokeh Modus anpassen - So ändert man die Tiefenschärfe bei Portraitaufnahmen!: Wenn man an mit Apple iPhone 12 Modellen Portrait-Fotos aufnimmt, kann man hier mit dem Bokeh Effekt, der eine Unschärfe des Hintergrunds erzeugt...
iOS 14 Bild-im-Bild Funktion am iPhone nutzen - So verwendet man am iPhone die Bild-im-Bild Option: Apple iPad nutzen können schon länger eine Bild-im-Bild Funktion verwenden, aber für die User eines Apple iPhones ging dies bisher nicht, was aber...
iOS 12 für iPhone und iPad: geeignete Geräte für das Update im Überblick: Apple nimmt den Mund wieder ziemlich voll und nennt das kommende iOS 12 ganz unbescheiden 'das fortschrittlichste mobile Betriebssystem der Welt'...
Apple iPhone 11 (Pro, Pro Max) Beschränkungen für App Installationen und In-App Käufe festlegen: Nicht immer nutzt man sein Apple iPhone alleine sondern muss es als Firmengerät vielleicht mit anderen Kollegen teilen oder man gibt es auch...
Oben