Microsoft Surface 3 kommt mit x86-Prozessor und ohne Windows RT

Diskutiere Microsoft Surface 3 kommt mit x86-Prozessor und ohne Windows RT im Microsoft Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; Schon seit einiger Zeit ist das Surface Pro 3 von Microsoft bereits am Markt erhältlich. Bislang suchte man aber eine einfachere Version...
Schon seit einiger Zeit ist das Surface Pro 3 von Microsoft bereits am Markt erhältlich. Bislang suchte man aber eine einfachere Version vergebens. Schon ein paar Wochen dürfte sich dies aber ändern, denn seitens Microsoft wurde nun das neue Surface 3 präsentiert. Hier setzt man nun auf einen x86-Prozessor anstatt auf die ARM-Plattform. Und auch eine Mobilfunk-Version mit LTE wird folgen.



Im Mai 2014 wurde vom Software-Konzern Microsoft das Surface Pro 3 vorgestellt, vollgepackt mit starker Technik. Das spiegelte sich allerdings auch im Preis wider. Mittlerweile ist das Gerät schon etwa ein dreiviertel Jahr am Markt erhältlich. Anfänglich ging man noch davon aus, dass auch noch eine reguläre Version folgen würde, spätestens ab Herbst schwand allerdings die Hoffnung darauf. Nun hat Microsoft aber doch noch überrascht und das Surface 3 offiziell präsentiert. Dabei kann das Surface 3 gegenüber dem Surface 2 durchaus mit Neuerungen begeistern, wie etwa das neue Display im 3:2-Format oder auch dem neuen x86-Chipsatz. Das Display ist leicht angewachsen auf 10,8 Zoll und bietet eine Auflösung von 1920 x 1280 Pixel.

Statt eines ARM-Chipsatzes, wie er noch beim Surface 2 verbaut wurde, kommt das Surface 3 nun mit einem x86-Prozessor daher. Das bedeutet natürlich auch, dass man nicht mehr auf Windows RT setzt. Beim neuen Prozessor handelt es sich um einen Intel Atom x7-Z8700 aus der Cherry-Trail-Reihe, der erst ganz frisch zum MWC 2015 vorgestellt wurde. Dieser Quadcore wird dabei im 14nm-Verfahren gefertigt und soll dabei besonders effizient sein. Getaktet wird mit 1,6 GHz je Kern, mit dem Turbo sind sogar bis zu 2,4 GHz möglich. Die Grafikeinheit bildet eine Intel HD-Grafik aus der Broadwell-Generation. Beim RAM sind es 2 bzw. 4 Gigabyte, je nachdem ob man das 64 Gigabyte- oder das 128 Gigabyte-Modell hat. Auch eine 8 Megapixel-Kamera ist mit an Bord. Das WLAN-Modell soll mit 64 Gigabyte 599 Euro kosten, das 128 Gigabyte-Modell wird mit 719 Euro veranschlagt, beide Tablets sollen am 7. Mai erscheinen. Die LTE-Version ist für den 26. Juni 2015 geplant.

Meinung des Autors: Rund ein dreiviertel Jahr später bekommt das Surface Pro 3 nun doch noch ein weiteres Tablet zur Seite gestellt. Gegenüber dem Vorgänger hat man das Surface 3 aber durchaus besser gemacht, dennoch ist das Tablet nicht unbedingt günstig.
 
Thema:

Microsoft Surface 3 kommt mit x86-Prozessor und ohne Windows RT

Microsoft Surface 3 kommt mit x86-Prozessor und ohne Windows RT - Ähnliche Themen

Microsoft Surface Duo Smartphone offiziell angekündigt - Was lange währt wird endlich Android?: Zu Zeiten von Nokia Lumia Geräten mit Windows Phone oder Windows 10 Mobile hatten trotzdem viele Microsoft Smartphones nicht auf dem Schirm, aber...
Microsoft Surface Phone im Interview von Microsoft Indien Präsident nicht wirklich dementiert?: Microsoft hat mit den Surface Produkten zwar recht hochpreisige aber dafür auch sehr hochwertige Geräte am Start und die Nutzer wissen dies...
Samsung Galaxy S21 Serie offiziell - Das sind die technischen Daten der Samsung Galaxy S21 Modelle: Heute war es soweit und die Samsung Galaxy S21 Serie wurde im Galaxy Unpacked Event offiziell auf den Weg gebracht. In diesem Ratgeber klären wir...
Kommt das Microsoft Surface Phone mit Qualcomm Snapdragon 830 CPU?: Surface Phone und kein Ende in Sicht, aber das muss ja nichts schlechtes sein. Nachdem das Gerät immer wieder spekuliert und auch wieder verworfen...
Surface Phone von Microsoft – Komm es nun doch 2017 in drei Varianten?: Der Marktanteil der Windows 10 Nutzer ist bei Smartphones zwar klein, aber trotzdem gibt es eine Anzahl von verschiedenen Geräten. So mancher...
Oben