Mini-Beamer an Galaxy Note- geht das?

Diskutiere Mini-Beamer an Galaxy Note- geht das? im Samsung Galaxy Note 2 Forum Forum im Bereich Ältere Samsung Android Geräte; Ich möchte in meinem Unterricht (Kunst, Erdkunde...) Bilder zeigen (Räume nur unzureichend zu verdunkeln). Ein Laptop und einen Beamer in der...
K

Kunstlehrerin-Gast

Gast
Ich möchte in meinem Unterricht (Kunst, Erdkunde...) Bilder zeigen (Räume nur unzureichend zu verdunkeln).
Ein Laptop und einen Beamer in der Schule immer zu transportieren und zu schützen ist zu mühsam und riskant.
Kann ich also einen Mini-Beamer an mein Smartphone anschließen, der mir in einigermaßen brauchbarer Qualität Bilder an die Wand wirft? Oder träume ich nur...?

Danke!
 
opa100

opa100

Keine Ahnung von NICHTS!
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.130
Modell(e)
Samsung i8910
Netzbetreiber
immer der günstigste
Firmware
Frankenstein Speed (Swype, NoKS) und Faenil n205 Tiger
PC Betriebssystem
XP und Win7
Wenn dein Mini-Beamer einen HDMI-Eingang hat, ist sollte das funktionieren. Wie ich gelesen habe, brauchst du wohl einen MHL-Adapter und zusätzlich noch dieses Übergangsstück, damit der neue 11-Polige Anschluss am Note 2 unterstützt wird.

Bei den Mini-Beamern muss man sehr gut abdunkeln können, damit man das Bild gut sieht. Und die max. Bilddiagonale ist halt etwas beschränkt. Wenn das kein Problem ist, sollte deinem Vorhaben nichts im Weg stehen.

Hier ist noch ein Demo-Video mit einem TV:

 
K

Kunstlehrerin-Gast

Gast
Vielen Dank, 'Opa100'!
Diese Antwort bewahrt mich davor, ein paar Hundert Euro in den Sand zu setzen. Die Räume sind nämlich wirklich nur unzureichend zu verdunkeln und dazu noch groß, außerdem wollen die Schüler in der letzten Reihe auch noch etwas erkennen. Ich muss eine andere Lösung finden (einen fahrbaren Panzerschrank oder so etwas).
Schade!
Ich werde noch etwas warten müssen, bis die Technik da etwas weiter ist, ich glaube, kleine Laserbeamer sind in der Entwicklung.

Danke, dass ich hier so schnell und kompetent beraten wurde!

Es grüßt die leicht frustrierte
Kunstlehrerin
 
opa100

opa100

Keine Ahnung von NICHTS!
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.130
Modell(e)
Samsung i8910
Netzbetreiber
immer der günstigste
Firmware
Frankenstein Speed (Swype, NoKS) und Faenil n205 Tiger
PC Betriebssystem
XP und Win7
Evtl. muss ich mich etwas korrigieren. Ich stelle mir unter Mini-Beamer die ganz kleinen Dinger vor, die man praktisch in der Jackentasche mitnehmen kann. Allerdings denke ich, dass es für die Schule ja auch ein wenig grösseres Model sein darf.

Daher frag ich nochmals nach:

Wie gross und schwer darf denn das Gerät maximal sein?
Wieviel darf es kosten?

Es gibt auch Beamer, wo man direkt eine Speicherkarte reinschieben kann und so ohne externes Gerät Bildmaterial zeigen kann. Wäre das wünschenswert oder eher egal?

Ich denke, da lässt sich sicher was finden für deine Ansprüche ;-)

Edit:

Die minimale Auflösung wäre auch noch wichtig!
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kunstlehrerin-Gast

Gast
Danke für die Hinweise!
Denn auf die Möglichkeit, mein Smartphone an einen Fernseher anzuschließen, war ich noch nicht gekommen und habe schon ein bisschen nach großen (42') gebrauchten Fernsehern gesucht. Auch keine schlechte Möglichkeit, aber nur in einem einzigen Klassenraum zu nutzen (unsere transportablen Fernseher an der Schule sind noch Röhren ohne den passenden Anschluss).
Ich war heute sogar in einem sehr großen bekannten Elektronik- und Medien-Fachhandel, um den Adapter und ein Kabel für einen Fernseher zu erstehen. Man staunt, dass die Fachleute da an ihre Grenzen kommen.

Ein 'kleiner Beamer' müsste nicht so klein sein, dass er in eine Jackentasche passt, aber er sollte sich leicht transportieren lassen (maximal Grundfläche wie ein DinA 4-Format, Höhe nicht mehr als 10 cm?), dann könnte ich das Gerät immer mitnehmen.
Ich würde auch bis 400 Euro gehen.
Ein Beamer, der nur ein Speichermedium braucht, ist natürlich attraktiv. Ich bin aber sehr gern flexibel, möchte z.B. auch mal etwas googeln und dann zeigen können, was mir gerade eingefallen ist.
Ich wäre richtig glücklich, wenn es eine gute Lösung gäbe.

Vielen Dank noch mal, ich halte mich weiter offen!

Die Kunstlehrerin
 
S

Senfdererste

Gast
Wenn du deinen Lehrerberuf wirklich so ernst nimmst und diesbezüglich etwas vorantreiben willst,dann lern finnisch und geh dorthin.D ist Scheisse,nicht nur im Bildungssystem.
Hier kannst dir deinen gutgemeinten Beamer sparen.
 
opa100

opa100

Keine Ahnung von NICHTS!
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.130
Modell(e)
Samsung i8910
Netzbetreiber
immer der günstigste
Firmware
Frankenstein Speed (Swype, NoKS) und Faenil n205 Tiger
PC Betriebssystem
XP und Win7
Also, erstmal muss ich sagen, dass ich mit Beamern nicht mehr allzusehr auf dem Laufenden bin. Insbesondere kann ich die Qualität der 400€-Klasse schlecht beurteilen, vor ein paar Jahren hätte ich so was jedenfalls nicht gekauft. Kann aber durchaus sein, dass es heute mehrere gute Geräte bis 400€ gibt. Schau mal bei preissuchmaschine.de rein, da wirst du mit Angeboten überflutet. Da gibts nichts anderes, als sich erstmal mehrere Geräte auszusuchen, die für dich grundsätzlich schon mal passen. Und dann Testberichte suchen und vergleichen, so kannst du dich auch gut in die Materie einarbeiten.

Ich mache dir jetzt noch 2 Vorschläge, die aber teurer sind:

1: Epson EB-1751

Dieser hat genau die Grundfläche eines A4-Blattes und ist sehr leicht. Leider finden sich noch kaum Tests oder Erfahrungsberichte dazu. Ich denke, dass das Preisleistungsangebot gut passt, er ist sehr mobil und die Helligkeit reicht vollkommen aus.

2: Samsung SP-F10M

Das ist ein sehr interessantes Gerät mit der neuen LED-Technik! Die meisten Beamer sind in der Praxis deutlich dunkler als die Angaben versprechen. Beim obigen Epson kann ich also nicht sagen, ob der wirklich auch nur annähernd die versprochenen 2600 Lumen bringt. Ausserdem nimmt die Leuchtkraft mit der Zeit immer mehr ab. Der Samsung mit LED bringt 930 Lumen (Angabe = 1000 Lumen) und hält diese Helligkeit mehrere tausend Stunden. Er braucht ausserdem sehr wenig Kühlung und ist dadurch sehr leise.

Mit 309 x 111,5 x 290 mm und 4.8kg ist er deutlich unhandlicher als der Epson, dafür braucht er nach dem Betrieb eigentlich keine Abkühlzeit, kann also sofort wieder versorgt werden, was in deinem Fall sicher von Vorteil ist. Die Farben sind sehr kräftig und die Leuchtkraft ist echt gut, man denkt der ist deutlich heller als 930 Lumen. Schwachpunkt ist der eher durchschnittliche Kontrast, den auch 400€ Geräte bieten. Auch die Farbechtheit ist nicht vorbildlich, heisst, die Farben wirken übertrieben.

Das Gerät ist nun ca. 1 1/2 Jahre auf dem Markt, und man erwartet eigentlich schon länger das Nachfolgemodel, wo die Schwachpunkte ziemlich sicher stark verbessert sein werden. Aber das wird wohl deutlich über 1000€ kosten und ist leider noch nicht in Sicht.

Grosser Vorteil bei den LED-Beamern ist halt auch die sehr lange Lebensdauer der Lampe. Samsung gibt 30000h an, was sehr realistisch ist und somit das Gerät wohl überlebt. Bei den anderen muss man da nach 2000 - 4000h Betriebszeit teils mehrere 100€ in eine neue Lampe investieren. Da musst du halt selbst abschätzen, wie viel du den brauchst.



Ich würde mich an deiner Stelle vor einem Beamer-Kauf gut im Netz informieren, so bekommst du am besten ein Gespür, was für dich wichtig ist. Zum Epson gibt es wie gesagt leider noch nicht viel zu finden. Beim Samsung fand ich diesen Artikel sehr lehrreich:

www.cine4home.de (Test LED Projektor Samsung SP-F10M 3LED 3LCD F10 Preis)


Übrigens:

Von der Auflösung sind beide gleich, und eher nicht für Homecinema geeignet, da sie das 4:3 Format haben. Für deinen Zweck sind sie aber geradezu ideal, da brauchst du keine echte 720p oder gar 1080p Auflösung.


Evtl. hat ja noch jemand einen super Tipp aus eigener Erfahrung der auch noch super im Preis ist. Ich selber besitze schon länger keinen Beamer mehr.

Ach ja, die Kabel fürs Handy würde ich gleich online bestellen, wunder mich nicht, dass die Leute im Laden das Zeugs nicht kennen ;-)
 
K

Kunstlehrerin-Gast

Gast
Danke, 'Opa 100',
ich komme der Sache wohl näher. Nach Stöberei im Netz dämmerte mir schon, dass ich mehr anlegen muss. Morgen werde ich meinen alten 1500 Ansi Lumen -Beamer, der natürlich keinen HDHI-Anschluss hat, mitnehmen und gegen unseren OHP antreten lassen, um zu testen, wie lichtstark 'mein' Beamer sein müsste. Da schleppe ich mit Laptop 8 Kilo zu sätzlich, also ist das auf keinen Fall eine Alltagslösung.
Und ich will natürlich mal wieder die eierlegende Wollmilchsau: Der Beamer soll klein sein, lichtstark, leise, sofort wieder zu verstauen, gute Lautsprecher könnten integriert sein, damit ich prima Filme zeigen kann...
Mir gefällt der Epson sehr gut. Ich werde morgen meine Technik-Kollegen befragen, ob es für die Schule günstige Bezugsmöglichkeiten gibt.
Danke für die tolle Recherche!
Ich hätte vielleicht schon Mist gebaut...

die Kunstlehrerin, gespannt auf das Experiment morgen
 
opa100

opa100

Keine Ahnung von NICHTS!
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.130
Modell(e)
Samsung i8910
Netzbetreiber
immer der günstigste
Firmware
Frankenstein Speed (Swype, NoKS) und Faenil n205 Tiger
PC Betriebssystem
XP und Win7
Der Beamer soll klein sein, lichtstark, leise, sofort wieder zu verstauen, gute Lautsprecher könnten integriert sein, damit ich prima Filme zeigen kann...
Man sollte den Epson und den Samsung miteinander kreuzen :D Der Samsung scheint z.B. sehr gute Lautsprecher zu haben, ist leise und man kann ihn sofort wieder verstauen. Der Epson ist leicht, klein, wohl lichtstärker......in zwei bis drei Jahren wird es wohl auf LED Basis schon viel Auswahl geben, von daher ist ein Kauf im Moment eigentlich etwas doof.
Was die guten LED's dann kosten, ist auch noch überhaupt nicht abzuschätzen. Der Samsung ist für einen LED eigentlich recht günstig, es gab ihn aber mal bei notebooksbilliger.de für geniale 499€. War glaub ich im April. Man könnte ja mal anfragen, ob sie wieder so eine Aktion machen können. Bei den Handys machen die auch immer wieder Aktionen, und auch da haben die nach Anfragen wieder erneut eine Serie bestellt und so die abgelaufene Aktion wieder reaktiviert. Fragen kostet ja nichts ;-)

Edit: hier der Link von der Aktion:

https://spitzepreise.de/15518

war aber wohl nur eine Eintagsfliege und die Geräte waren sogar allgemein billiger. Aber hey, wozu gibts ebay? Schau mal:

Samsung SP-F10M LCD LED Projektor (1000 ANSI-Lumen Beamer, 1024x768) | eBay

Samsung SP-F10M - Beamer 1024 x 768 XGA 1000 ANSI 2000: 1 LCD Projektor 8808993818129 | eBay

Dadurch, dass die LED-Lampe ja kaum altert, könnte man den eigentlich ohne Bedenken auch gebraucht kaufen. Sollte er zu dunkel sein, was ich aber eigentlich nicht glaube, verkaufst du ihn halt wieder bei ebay.

Und wegen dem Gewicht: kannst du den in der Schule nicht in einem Schrank einschliessen? Oder willst du ihn auch zu Hause nutzen? Wenn du mit dem Bus oder Drahtesel in die Schule fährst, dann wäre er schon bisserl schwer, mit dem Auto wärs wohl kein Problem. Und für die Zügelei in der Schule selbst findet sich sicher jeweils ein starker Schüler ;-)
 
K

Kunstlehrerin-Gast

Gast
Das eBay-Angebot steht jetzt in meiner Beobachtungsliste, danke!
Das ist sicher ein tolles Gerät.
5 Kilo ist schon viel. Ich kann den Projektor nicht mitten im Raum stehen lassen, und die Schränke in meinem Klassenraum sind alle schon einmal aufgebrochen worden...Obwohl eigentlich nichts Besonderes darin ist: Bücher, Papier und vielleicht ein bisschen Kunst-Verbrauchsmaterial.
Und ich möchte den Beamer auch in anderen Klassen nutzen, zu Hause aber höchstens ein paar Mal im Jahr.
So ein 'Multimediawagen', den man abschließen kann, kostet allein 500,- Euro. So etwas wäre aber praktisch, weil der Beamer dort auch sicherer steht als auf einem Schultisch, Kabel drumherum, mitten in der Menge unruhiger Schüler.
Na, man sieht, es gibt einige ungelöste Fragen.
Wenn ich den Beamer nicht so sehr schützen müsste, sondern stehen lassen könnte, wäre die Sache einfacher. Ich habe immer viel Gepäck dabei, wenn Kunstunterricht ansteht.
Es ist wirklich knifflig, tut mir leid!

Danke von der immer noch grübelnden

Kunstlehrerin
 
opa100

opa100

Keine Ahnung von NICHTS!
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.130
Modell(e)
Samsung i8910
Netzbetreiber
immer der günstigste
Firmware
Frankenstein Speed (Swype, NoKS) und Faenil n205 Tiger
PC Betriebssystem
XP und Win7
Wäre sowas praktikabel?

ELEKTRONISCHER WANDTRESOR TRESOR MÖBELTRESOR SAFE MÖBELSAFE LAPTOPSICHERUNG | eBay

Man könnte den z.B. an der Wand festschrauben. Müsste man halt abklären ob das toleriert wird. Voraussetzung wäre natürlich ein Raum, der für dich immer zugänglich ist (Lehrerzimmer, Dokumentenraum, evtl. dein festes Klassenzimmer, falls du überhaupt so eines hast). Wenn der Beamer immer im gleichen Raum verwendet würde, dann könnte man das Safe evtl. gleich da festschrauben.....nur so als Idee.

Auf jeden Fall hätte ein Beamer darin gut Platz, und diesen Safe aufzubrechen dürfte nicht so einfach sein.
 
opa100

opa100

Keine Ahnung von NICHTS!
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.130
Modell(e)
Samsung i8910
Netzbetreiber
immer der günstigste
Firmware
Frankenstein Speed (Swype, NoKS) und Faenil n205 Tiger
PC Betriebssystem
XP und Win7
Ich hab noch 2 schöne LED-Beamer gefunden!

Mix Computerversand GmbH

Mix Computerversand GmbH

Und hier wieder ein paar spannende Ausführungen zu den beiden:

www.Cine4Home.de (Test: LG PA-70G PB-60G Preis PA 70 G PB 60 G PA70G PA60G LED WXGA )


Die beiden sind dunkler als der Samsung, von daher kann ich nicht sagen ob das für dich überhaupt sinnvoll ist. Weiss halt auch nicht, wie hell der Raum noch ist, wenn er maximal abgedunkelt ist.

Was mich aber extrem beeindruckt, ist die Kompaktheit dieser beiden Geräte. Der kleine ist nur wenig grösser als dein Note 2 und bietet trotzdem 500 lumen und echte 720p Auflösung. Der grosse ist deutlich grösser, aber immer noch sehr klein und bietet 700 Lumen. Die beiden könntest du wohl beinah in der Handtasche verstauen. Was heisst beinah, den kleinen auf jeden Fall :-)



Bin schon mal gespannt auf deinen Test. Wenn du sagst, dass unter 1500 Lumen nichts geht, dann fallen die LED's wohl weg.
 
opa100

opa100

Keine Ahnung von NICHTS!
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.130
Modell(e)
Samsung i8910
Netzbetreiber
immer der günstigste
Firmware
Frankenstein Speed (Swype, NoKS) und Faenil n205 Tiger
PC Betriebssystem
XP und Win7
Sehe grade, dass die oberen beiden Links nicht taugen. Gib bei denen im Suchfeld einfach entweder

LG PB60G

oder

LG PA70G

ein. Der kleine kostet rund 440€ und der grosse 580€.

Ich glaube es gibt kein anderes Gerät, das so kompakt wie der 60er ist und dabei 500 Lumen bietet. Kaufe dunkle schwarze Vorhänge für den Raum, dann kannst du den kleinen gebrauchen :D

Spass bei Seite, er wird wohl kaum genügen. Bin aber schon überrascht, denn der geht eindeutig als Mini-Beamer durch. Und bei denen war ich mir bisher Helligkeiten von 30-150 Lumen gewöhnt. Das Ding hat sogar recht ordentliche Stereo-Lautsprecher eingebaut.

Hab jetzt auch noch den hier gesichtet:

Vivitek Qumi Q5 (weiß) bei Beamershop24.net

Die grösse ist fast identisch mit dem kleinen LG. Aber er ist deutlich teurer, der Kontrast ist schlechter und er hat ein nerviges Lüftergeräusch. Und er hat nur einen schlecht klingenden Mono-Lautsprecher. Also der LG bietet wirklich mehr für deutlich weniger Geld.

Hier wird gerade einer Versteigert:

LG Electronics PB60G LED 500 Lumen HDMI Ultra Portable, aus unserer Ausstellung 8801031827664 | eBay
 
opa100

opa100

Keine Ahnung von NICHTS!
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.130
Modell(e)
Samsung i8910
Netzbetreiber
immer der günstigste
Firmware
Frankenstein Speed (Swype, NoKS) und Faenil n205 Tiger
PC Betriebssystem
XP und Win7
K

Kunstlehrerin-Gast

Gast
Danke, 'Opa 100',
für die tolle Recherche!
Ich war sogar zu blöd, zu merken, dass es hier bei diesem Thema bereits eine zweite Seite gibt...
Mein alter Beamer (ohne HDMI) mit seinen 1500 Ansi-Lumen hat gestern gereicht, allerdings ist es draußen nicht wirklich hell wie z.B. im Sommer. Es dauerte gefühlte Ewigkeiten, bis alles installiert war und lief (Tisch, Kabel, Beamer und Laptop auspacken, Steckerverbindungen, alles hochfahren...). Ganz zum Schluss krachte sogar noch mein Laptop herunter, der Akku fiel heraus, ich war erst einmal bedient. Zum Glück ist allles (noch) heil geblieben.
Es geht also nur, wenn der Beamer fest im Raum bleiben kann, die Verbindungen schon stecken und nur wenige Handgriffe bleiben, um die Geräte starten zu können. An einen Tresor hatte ich auch schon gedacht, das würde leider wieder zusätzliche Zeit benötigen, man muss ihn herausholen, verkabeln... am Ende wieder einsperren.
Ich arbeite an einer Rollwagen-Lösung und an meiner Schulleitung, was den Etat für die Präsentationstechnik für Lehrer betrifft. Mit dem Rollwagen geht es voran, zur Not bastele ich ein Schloss dran, damit es nicht allzu leicht ist, an den Beamer zu kommen.
Und dann kommt der 18.000-Euro-Beamer!!!
Danke für die Tipps!

Die Kunstlehrerin, leicht gestresst
 
S

Senfdererste

Gast
An welcher Assi-Schule unterrichtest du eigentlich,dass du dauernd Angst hast,dass man dir das Equipment klaut?
In so einer Assi-Schule interessiert sich sowieso keiner für Erdkunde oder Picassos Rosane.
Also ruhig Blut und am besten ohne Engagement eine ruhige Beamtenkugel schieben.
Schüler an einer Assischule sind doch sowieso Sch....
Gruß.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.900
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Mit solchen Statements wirst mir aber langsam unsympathisch :mad:

Posting by i9300
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.900
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Dann zähle ich mal auf.

1. Geht es Dich absolut nichts an, wo und an welcher Schule sie arbeitet.

2. Kennst Du nicht die dortigen Verhältnisse.

3. Müssen es nicht Schüler der eigenen Schule sein, die dort Sachen klauen. Gibt ja genug Gruppen die des nachts auch in Schulen einbrechen.

4. Hat es mit dem Thema absolut nichts zu tun.

Fazit : Thema verfehlt. Setzen, sechs.



Posting by i9300
 
S

Senfdererste

Gast
Trotzdem finde ich es befremdlich,dass eine Lehrerin ständig Angst davor haben muß,dass man ihre Sachen klaut.
Wie anders sollte man das denn bezeichen,als Assischule?
Gruß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Mini-Beamer an Galaxy Note- geht das?

Sucheingaben

note 2 beamer

,

galaxy note 2 an beamer anschließen

,

galaxy note beamer

,
beamer für samsung note 2
, beamer für galaxy note, samsung note 2 beamer, galaxy note 2 mit beamer verbinden, mini beamer für note 2, samsung galaxy note beamer, mini beamer für samsung galaxy s3, samsung note beamer, beamer für samsung galaxy note, beamer für note 2, galaxy note beamer anschließen, beamer für samsung galaxy note 2, galaxy note an beamer anschließen, beamer für samsung note, samsung galaxy note 2 an beamer anschließen, galaxy note 10.1 beamer , samsung galaxy note 2 beamer, note 2 an beamer, galaxy note 8 beamer, samsung note 2 an beamer, beamer für samsung galaxy note 3, suche mini beamer

Mini-Beamer an Galaxy Note- geht das? - Ähnliche Themen

  • Display-Näherungssensorproblem mit Mate20-mini-Clone von xgoody

    Display-Näherungssensorproblem mit Mate20-mini-Clone von xgoody: Hallo, ich hab mir leider ein China-Handy von xgody gekauft. Es ist ein Mate-20-Clone mit Kernel 3.10.72 u. Erstellungsversion...
  • 2019 - *S5 mini* Android 6.0 rooten & neueres OS flashen

    2019 - *S5 mini* Android 6.0 rooten & neueres OS flashen: Hello Leutz, nach den Tablets hab ich nun o.g. Handy zum "aufpeppen" bekommen... habe gelesen, dass jetzt - also 2018/19 - sogar LineageOS "Oreo...
  • Samsung S3 Mini GT-I8200 - Custom Rom

    Samsung S3 Mini GT-I8200 - Custom Rom: Hallo liebes Forum, ich besitze ein "Samsung Galaxy S3 Mini GT-I8200". Aktuell läuft Android 4.2.2. darauf. Viele neuere Apps lassen sich leider...
  • Fehlende Downloads - Thread - Samsung Galaxy S3 Mini i8190 - Lineage 14.1 Android 7.1.2 installieren

    Fehlende Downloads - Thread - Samsung Galaxy S3 Mini i8190 - Lineage 14.1 Android 7.1.2 installieren: Hallo Robbie ,leider sind die Downloads down - könntest Du sie bitte wieder einstellen ? Vielen Dank für die tolle Arbeit "..... 1. TWRP mind...
  • Anker Nebula Capsule – Eigenständiger Mini-Beamer mit Android 7.0 für Filmgenuss to go

    Anker Nebula Capsule – Eigenständiger Mini-Beamer mit Android 7.0 für Filmgenuss to go: Your Phone sucks! Das ist die klare Aussage hinter der Idee des Nebula Capsule Projektors. Viele Menschen wollen unterwegs Filme schauen, aber im...
  • Ähnliche Themen

    Oben