mit Bluetooth W-LAN benutzen?

Diskutiere mit Bluetooth W-LAN benutzen? im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Hi, wir haben in der Schule W-LAN,so ziemlich überall und wir dürfen das auch bentzen wurde uns gesagt.Einige machen das dann mit Laptops,ich...

Halil

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
06.08.2004
Beiträge
46
Hi,

wir haben in der Schule W-LAN,so ziemlich überall und wir dürfen das auch bentzen wurde uns gesagt.Einige machen das dann mit Laptops,ich habe aber keinen,aber ich dahcte mir das SX1 ist so vielseitig... da dachte ich mir geht es eigentlich mit Bluetooth oder sonst was anderem W-LAN zu benutzen..das wäre genial.

danke


greetz ;)
 

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Es ist eine .sis aufgetaucht, mit der man angeblich BT als wlan nutzen kann.

Abgesehen davon, dass sie sich nicht mal installieren lässt, ist das alles (um es deutlich zu sagen) absoluter Quatsch.

BT funkt auf einer völlig anderen Frequenz als wlan...
 

Halil

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
06.08.2004
Beiträge
46
ja schade.Ich hatte auch was von dieser .sis mitbekommen,aber wie du sagtest funktioniert es nicht,naja wäre auch ZU schön gewesen.

danke
 

jhl

Junior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
16
Originally posted by Benjamin Zeller@12.12.2004, 15:29
BT funkt auf einer völlig anderen Frequenz als wlan...
Blauzahn: 2,400 bis 2,485 GHz
WLAN: 2,402 bis 2,480 GHz

Grüße
Jens
 

shadowland

Junior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
40
BT funkt auf einer völlig anderen Frequenz als wlan...

Wie oben gesagt stimmt das nicht. Aber das Frequenz-duplexing ist bei beiden komplett anders.

wir haben in der Schule W-LAN,so ziemlich überall und wir dürfen das auch bentzen wurde uns gesagt.Einige machen das dann mit Laptops,ich habe aber keinen,aber ich dahcte mir das SX1 ist so vielseitig... da dachte ich mir geht es eigentlich mit Bluetooth oder sonst was anderem W-LAN zu benutzen..das wäre genial.

Die beste, einigermassen preisgünstige Alternative, ist in diesem Fall ein PDA oder ein gebrauchtes Notebook. Bei den PDAs weiss ich aber nicht, ob es da entsprechende VPN-clients gibt, da die meisten Hotspots VPN getunnelt sind.
Mit den gängigen Mobiles hast Du da leider keine Chance.

mfG
Martin
 

Halil

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
06.08.2004
Beiträge
46
ja ich schaue mich auch nach nem älteren notebook aus,sind aber auch nicht sooo billig.
 

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Okay, dann ist halt nicht die Frequenz unterschiedlich, sondern das Duplexing ;-)

HAbe besagte sis ausprobiert - sie lässt sich nicht mal installieren...
 

Groovemonkey

Junior Mitglied
Dabei seit
10.10.2004
Beiträge
28
kleiner Tipp:

Ein einfacher Palm-PDA (z.B. der aktuelle Zire 72 Silver Edition) kann für knapp 120€ mit einer Wi-Fi Erweiterungskarte auf W-LAN aufgerüstet werden. Zumeist haben diese PDAs auch noch Bluetooth etc. eingebaut, somit kann man auch Unterwegs via Handy (also SX1) ins Netz gehen.
 

Halil

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
06.08.2004
Beiträge
46
Ja is ne schwere Entscheidung.Da der Laptop kein High speed gerät sein muss,könnte man denke cih mit 200 € an eins kommen dass geeignet wäre,halt noch ne W-LAN karte dazukaufen.Is mir lieber als ein PDA,da geb ich lieber mehr aus.Aber trotzdem schwer einen Laptop zu bekommen,bei ebaY find ichs etwas überteuert.

greetz
 

Matthias Wein

Profi Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
532
Also ich bevorzuge den PDA... bin bis vor kurzem an der Uni nur mit Notebook ins Netz... mir wurde aber das ewige geschleppe zu blöd - hab jetzt nen Dell Axim X30 (WLAN, BT)... bin 110% zufrieden :D (und 339,- is IMHO ganz OK)

Gruß Matthias
 

Thomas Rühl

perfectdark
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
449
Ort
Frankfurt
Modell(e)
K610i, CF110
Firmware
R1JG001, 07
PC Betriebssystem
Windows XP SP2
Geht das WLAN bei Dir jetzt etwa? :shocked: Wenn ja, bitte bitte bitte sag mir wie! :)
 

Matthias Wein

Profi Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
532
Ja bei mir funzt das... im Rechenzentrum ham se mir vor kurzem nen Client draufgebügelt :D

Gruß Matthias
 

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
*hust* OT und so... :cool:
 

Muadib

Junior Mitglied
Dabei seit
11.07.2004
Beiträge
39
Originally posted by Benjamin Zeller@12.12.2004, 18:31
Okay, dann ist halt nicht die Frequenz unterschiedlich, sondern das Duplexing ;-)

HAbe besagte sis ausprobiert - sie lässt sich nicht mal installieren...
und was hat es mit diesem "dupexing" auf sich,warum verhidert des das man wlan und bluetooth miteinander verbinden kann?!?!
 
Thema:

mit Bluetooth W-LAN benutzen?

mit Bluetooth W-LAN benutzen? - Ähnliche Themen

Suche Smartphone mit guter Kamera für ca. 300€: Hi, Ich denke zZ darüber nach ein neues Handy zu kaufen da mein Sony Z1 einen Wackelkontakt hat wodurch es nicht mehr merkt wenn ich mein Headset...
Nokia: Android 8.1 Oreo im Beta-Test - alle Neuerungen im Überblick: Nokia arbeitet bereits an der nächsten Phase bei der Verteilung von Android Oreo, denn auf dem Nokia 8 wurde jetzt die Testphase der Beta-Version...
Auch ich habe seit iOS7 Probleme mit dem W-Lan. Threads hier halfen nicht ._.: Hi. Jetzt wo auch auf der ersten Seite hier ein W-Lan Problem geschildert wird, fällt mir meins wieder ein. Allerdings ist das nicht so global...
W-Lan die Smartphone & Tab Falle...!: Moin erstmal...! Weihnachten ist vorbei und für viele Jugendliche lag ein modernes Tab oder Smartphone unter dem Tannenbaum. Mit dem Handy...
Fragen Rund ums Samsung Galaxy S GT-I9000: Hallo, ich besitze seit kurzem ein Samsung Galaxy S GT-I9000 mit Android 2.3.6 gingerbread. Hier nun meine Fragen: 1. Wieso stockt es imme...
Oben