mit welchen einstellungen movies convertieren?

Diskutiere mit welchen einstellungen movies convertieren? im Multimedia, Entertainment Forum im Bereich Sonstiges; Hi, hab jetzt mein sx1 :) hab mal versucht mit smartmovie converter nen 20 min video (mpg) in ne avi (xvid codec) zu convertieren und dann auf...
T

the_devine

Newbie
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2004
Beiträge
7
Hi, hab jetzt mein sx1 :)
hab mal versucht mit smartmovie converter nen 20 min video (mpg) in ne avi (xvid codec) zu convertieren und dann auf sx1 abzuspielen, leider stockt es doch bei schnellen bewegungen ziemlich (codec und player sind auch auf handy installiert)
weis einer von euch rat, ist das bei euch auch so?
die erstellte datei war trotz nur 20 min länge über 60MB groß, hab folgende einstellungen benutzt xvid codec, encoding mode: 1pass cbr; bitrate 800;

ist die bitrate vielleicht zu hoch?
wäre cool wenn mir jemand helfen könnte :)
ansonsten bin ich bis jetzt ziemlich begeistert, was mich etwas stört das es fast keinen empfang bei mir zuhause anzeigt :confused:
 
S

Schallhofer

Senior Mitglied
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
288
Modell(e)
S55, SE S700, 6S
Wow, Bitrate 800 ... also auf nem PDA habe ich gute Erfahrungen mit 128 gemacht. Ich kenne das Konvertierungstool nicht, aber kann man da auch FPS einstellen? Da sollten dann auch 15-20 reichen; das sollte dann auch die Größe etwas reduzieren.
 
T

the_devine

Newbie
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2004
Beiträge
7
ich glaube auch das es an der bitrate lag, hab nun öfters mal verschiedene bitraten ausprobiert, und mit 250 kbit läuft es schon bedeutend flüssiger :)
benutzt hier kein anderer das programm (smartmovie converter/player)? gibt es sonst noch möglichkeiten das video zu optimieren?
 
R

Ralfi

Mitglied
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
168
250 sind meiner Meinung nach schon zu viel. Ich nehme die 112 kbps.
Ansonsten kannst du natürlich auch die Videos mit Virtual Dub bearbeiten. Gibt sogar eine Anleitung hier im Forum oder im Archiv. Wobei ich bei 2 Stunden Filmen leicht Speicherprobleme bekommen mit meiner 128er Karte. :(
 
T

the_devine

Newbie
Threadstarter
Mitglied seit
19.08.2004
Beiträge
7
also ich hatte es nämlich mal mit 80 probiert da kam dann ne übelste kästchenbildung raus, aber vielleicht ist es auch von film zu film verschieden
 
M

McGregor

Junior Mitglied
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
10
Ich halte nicht soviel von dem Smart-Movie-Converter...
Besser, man lernt mit Virtual Dub richtig umzugehen!

Mein Rezept:

XVid der Aktuellen Smart-Movie Version auf SX1 und PC aufspielen,
Film in Virtual Dub ziehen. Anfang und Ende u.U. löschen.

Video: Full Processing Mode

Video-Filter:
- rotate 90°left hier drin Ränder croppen!
- resize 208! x 176! neue Breitexneue Höhe
bzw. in 8er Schritten weniger höhe, wegen Seitenverhältnis (16:9 o.ä.)

ggfls. noch Filter wie HSV-Adjust oder Brightness/Contrast
oder temporal smoother und sharpen durchprobieren. Macht gutes Bild!

Framerate !!! Wichtig !!!:
Bei original-Framerate von 25 fps Framerate halbieren (fr decimation, mitte "by 2")--------------------Der Film ruckelt ab 20 fps eh. Durch die Reduzierung spart
Bei original-Framerate von 29,... fps Framerate dritteln (fr decimation, mitte "by 3") --------------man Platz und es gleitet alles relativ gleichmäßig!

Compression: XVid
1-Pass Quality based 60-80%,

Global:
Motionsearch=ultrahigh,
Quantization=New modulatedHQ
Max Frame Interval 90, Min 10
NO! lumi masking (Schlieren!)

Quantization:
4-8 (je weniger, desto besser die Key-Frames, 2 ist Super, aber Volumen steigt)
20-40
4-10 (je weniger, desto besser die Zwischen-Frames, 4 ist gut, aber Volumen steigt)
30-40

Alt.Curve:
Max.Bitrate 50-100 (hieran wird sich nicht immer gehalten. je kleiner, desto weniger Volumen)

Audio: full processing mode:
Audio Conversion:
16.000 ------------------------- (Hat jemand Erfahrung, wo hier die Grenze ist?
16Bit ------------------------------ ab wo behindert der Ton das Bild zu stark?)
mono!

Volume... : 120-170%

Audio Compression:
Lame mp3 16.000 Mono! 3bps!


Resultat z.B. =======>>>> 90Minuten: 55MB

Klar:
Nachteil meiner Methode: Kein Stereo-ton (kennt SmartMovie leider noch nicht...)
Vorteil meiner Methode: Großes, breites Bild, sehr schneller,
einmaliger Encodier-Vorgang, per VirtualDub MOD auch direkt aus VOB-File heraus
möglich, Sound-Lösung dann per Virtual Dub (keine AC3 Unterstützung...)
kein ungleichmäßiges Ruckeln, Goto-Sprung möglich (Smart-Movie), etc.

Noch Fragen?
 
G

gehrti

Junior Mitglied
Mitglied seit
01.09.2004
Beiträge
30
hi!

ich hab ein kleines Problem mit Virtual Dub.
Hab den Xvid Codec installiert und im Converter funzt er auch, aber im Virtual Dub ist gar nicht erst mit gelistet. Kann man den irgendwo hinzufügen?
Eigentlich müsste ja Virtual Dub automatisch alle Codecs anzeigen. :confused:

hoffe auf Hilfe
 
D

DanChi

Mitglied
Mitglied seit
08.09.2004
Beiträge
71
Also bzgl. Konvertieren.

In einem anderen Beitrag hat es einen Verweis aufs Archiv.

Hier der Link zu einen converting Guide:
Converting Guide

Beachtet nicht nur die Anleitung von dragonforce99, sondern auch die von ummon. Er verwendet den mplayer (Freeware) für die Konvertierung und ich muss sagen, dass Ergebnis ist sehr gut.

Ich hab bisher alle Movies mit der Anleitung von ummon gemacht und ich hab sogar die fps beibehalten und habe nie Probleme mit Ruckeln gehabt (bitrate von etwa 120, machmal auch 200).

Der Nachtteil an diesem Verfahren ist, dass es keine Batchverarbeitung gibt. Sprich, wenn du viele Movies auf einmal konvertieren möchtest, dann musst du wohl mit VirtualDub arbeiten. Aber auch da kannst du den Libavcodec verwenden.

by
DanChi
 
D

DonBerndo

Junior Mitglied
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
12
Ich glaube der Link zu deinem Converting Guide funktioniert nicht, könntest du den vielleicht nochmals überprüfen, deine Methode interessiert mich nämlich stark.

Thx. Don Berndo
 
D

DanChi

Mitglied
Mitglied seit
08.09.2004
Beiträge
71
Also bei mir geht der wunderbar. Aber hier den Link mal in Klartext:
http://www.usp-forum.de/board/index.php?sh...1&hl=smartmovie

Sonst gibt im Archivboard mal "SmartMovie Guide" Als Suchbegriff ein und du wirst den Guide auch finden.

by
DanChi

PS: Der Guide ist nicht von mir, sondern von dragonforce99. Der 2. Guide ist von ummon. Den 2. Guide findet man im gleichen Thread auf der gleichen Seite.
 
M

matze

Newbie
Mitglied seit
28.07.2004
Beiträge
6
hi,

ich hab eine frage zum konverter. und zwar würd ich gern ein video nicht von anfang an konvertieren, sondern erst ab minute 20 bis minute 30. geht das überhaupt? kann man irgendwo einen zeitpunkt festlegen, oder vorspulen....?
hab lang herumgespielt, aber leider nix gefunden.

achja, smartmovie konverter natürlich. mpeg video.

mfg
 
P

Piotr Lamasz

USP-Guru
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
1.183
Standort
München
Modell(e)
MDAcompact @ 2GBSanDiscUltraII
Originally posted by matze@22.11.2004, 14:12
hi,

ich hab eine frage zum konverter. und zwar würd ich gern ein video nicht von anfang an konvertieren, sondern erst ab minute 20 bis minute 30. geht das überhaupt? kann man irgendwo einen zeitpunkt festlegen, oder vorspulen....?
hab lang herumgespielt, aber leider nix gefunden.

achja, smartmovie konverter natürlich. mpeg video.

mfg
Hallo,

ich glaube das geht nicht. Du wirst das Video vorher schneiden müssen. Bein Windows XP ist doch dieser kostenlose MovieMaker oder so dabei (glaub ich zumindest, habs noch nie benutzt), damit könnt es gehen. Ansonsten gibts im Internet Freeware-Programme zum Filme schneiden. Kenne leider keins bei Namen, aber in einer älteren c´t waren mal welche dabei.


Grüße Piotr
 
N

n00b

Senior Mitglied
Mitglied seit
25.10.2004
Beiträge
268
Schneiden ist doch eigentlich kein Problem .....

Im Konverter auf Segments --> Set Start Time bzw Set End Time --> fertig :cool:
 
M

matze

Newbie
Mitglied seit
28.07.2004
Beiträge
6
@ DanChi
@ Piotr Lamasz

danke, werd die 2 progs mal testen!

@ n00b
ja das dachte ich auch, das es mit set start geht!
aber wenn ich unten den grauen pfeil auf die gewünschte startzeit schiebe, dann set start betätige, wird das zwar bei segments richtig erfasst, aber wenn ich jetzt auf convert klicke, konvertiert er nicht ab dem gewünschten zeitpunkt, sondern von 0 weg.
anscheinend bin ich zu blöd...oder ich checks nicht... :apaul: was mach ich falsch?? :confused:

mfg
 
N

n00b

Senior Mitglied
Mitglied seit
25.10.2004
Beiträge
268
Originally posted by matze@22.11.2004, 18:58
@ n00b
ja das dachte ich auch, das es mit set start geht!
aber wenn ich unten den grauen pfeil auf die gewünschte startzeit schiebe, dann set start betätige, wird das zwar bei segments richtig erfasst, aber wenn ich jetzt auf convert klicke, konvertiert er nicht ab dem gewünschten zeitpunkt, sondern von 0 weg.
anscheinend bin ich zu blöd...oder ich checks nicht... :apaul: was mach ich falsch?? :confused:
Gerade eben mal getestet anhand eines Musikvideos in MPG ..... klappt hervorragend. Der Konverter schneidet exakt an der eingestellten Sekunde (Set Start Time) und hört dann auch am gewünschten Ende auf (Set End Time).

-----

EDIT: Und noch ein Test: Das klappt hier sogar mit SVCD-Dateien :cool:
 
M

matze

Newbie
Mitglied seit
28.07.2004
Beiträge
6
verdammt warum klappt das nicht bei mir... :crying:
was hastn du für eine smartmoviekonverter version? meine: 2.47

habs gerade wieder probiert, den schieber nach rechts, auf current time 02:00 dann set start, schieber auf 07:00, set end, dann ists in segments, wenn ich da dann einen doppelklick mache, sehe ich das bild zwar von dem beginn den ich ausgewählt hab, aber wenn ich jetzt auf convert klicke, beginnt er von 0! :angyfire:
ich verstehs nicht.
 
N

n00b

Senior Mitglied
Mitglied seit
25.10.2004
Beiträge
268
Originally posted by matze@22.11.2004, 19:52
verdammt warum klappt das nicht bei mir... :crying:
was hastn du für eine smartmoviekonverter version? meine: 2.47
Der Konverter hat die Version 2.20 ..... soll ich dir den mal per eMail zuschicken?

Musst mir dann nur deine eMailadresse sagen :)
 
G

General Brown

Gast
Hallo,

ich bin in diesem Forum neu, also erstmal hallo an alle! :D

Meine frage zu der Konvertierung:
Das S65 kann doch auch Videos abspielen (3pg-Files), kann das Tool "Smart Movie" die files auch in 3pg Umwandeln? Wenn ja, welche Einstellungen muss ich für das S65 vornehmen?
Eigentlich kann ich doch die gleichen verwenden, das S65 ist ja "Hardwaremäßig" fast identisch mit dem SX1.... denke ich zumindest.....

MfG
General Brown
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
smartmovie kann nur xvid
 
Thema:

mit welchen einstellungen movies convertieren?

Sucheingaben

xvid datenrate von 200 einstellen

,

virtualdub bewegungen flüssiger

,

filme convertierungs einstellungen

mit welchen einstellungen movies convertieren? - Ähnliche Themen

  • Apple iPhone 11 (Pro, Pro Max) Videoauflösung einstellen - So kann man die Qualität der Videos ändern

    Apple iPhone 11 (Pro, Pro Max) Videoauflösung einstellen - So kann man die Qualität der Videos ändern: Auch mit den neuen Apple iPhone 11 Modellen kann man seine Videos in 4K aufnehmen, was aber ab Werk nicht so eingestellt ist, oder man will ein...
  • Honor 20 (Pro) Kamera Einstellungen für Auflösung und Kodierung der Fotos und Videos anpassen

    Honor 20 (Pro) Kamera Einstellungen für Auflösung und Kodierung der Fotos und Videos anpassen: Die Kameras der Honor 20 Modelle können sehr hochauflösende Bilder mit ebenso hoher Qualität aufnehmen, aber nicht immer will man für Bilder die...
  • hilfe bei nokia 6210 anrufergruppen einstellen

    hilfe bei nokia 6210 anrufergruppen einstellen: ich möchte gerne bei meinem nokia 6210 die anrufergruppen einstellen dsas ist so wie mir scheint dazu da unm nur bestimmte anrufer durchzulassen...
  • Samsung Galaxy S9 auf deutsche Sprache einstellen, aber blind? HILFE!

    Samsung Galaxy S9 auf deutsche Sprache einstellen, aber blind? HILFE!: Hallo Forum! Ich habe ein Samsung Galaxy S9 bekommen und kenne mich mit Smartphones nicht so aus. Nun habe ich einem (nun eher Ex-) Kumpel das...
  • LG G8s ThinQ Context Awareness nutzen und Einstellungen automatisch nach Standort ändern lassen

    LG G8s ThinQ Context Awareness nutzen und Einstellungen automatisch nach Standort ändern lassen: Mit der Funktion Context Awareness soll das Smartphone erkennen wo man sich befindet und dann anhand des Ortes bestimmte Setting am Gerät...
  • Ähnliche Themen

    Oben