Mobilfunk: Datenvolumen in Deutschland gering und teuer

Diskutiere Mobilfunk: Datenvolumen in Deutschland gering und teuer im Netzbetreiber- & Provider Forum Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Wer sich schon einmal die Tarife im Ausland angeschaut hat, stellt schnell fest, dass die mobile Nutzung des Internet (fast) überall attraktiver...
Wer sich schon einmal die Tarife im Ausland angeschaut hat, stellt schnell fest, dass die mobile Nutzung des Internet (fast) überall attraktiver ist. In der Regel bekommt man für weniger Geld mehr Leistungen. Wie erschreckend schlecht es in Deutschland tatsächlich aussieht, hat jetzt eine Studie ermittelt, die zu einem klaren Ergebnis kommt



Ausgangswert bei der aktuellen Untersuchung des finnischen Telekommunikationsberaters Rewheel war der Betrag von 35 Euro im Monat. Es wurde EU-weit verglichen, wie viel Datenvolumen im Schnitt in Verträgen zu diesem Betrag enthalten sind. Beim Blick auf die ermittelten Werte dürfte den Nutzern in Deutschland anders werden, denn hierzulande gibt es für diesen Betrag gerade einmal ein einziges Gigabyte Inklusivvolumen. Wie wenig das tatsächlich ist, verdeutlicht ein Blick auf andere Länder. Abgesehen von Ungarn gibt es in allen anderen Ländern der EU mehr Volumen. Bei unseren südlichen Nachbarn in Österreich werden beispielsweise 13 Gigabyte geboten, in Dänemark, Frankreich, Großbritannien und Schweden sind es sogar 20 Gigabyte. Unangefochtener Spitzenreiter ist aber Finnland, wo im Schnitt der 50-fache(!) Wert von Deutschland geboten wird.

Laut Analyse von Die Welt gehen die hohen Kosten in Deutschland immer noch auf die milliardenteure Versteigerung der UMTS-Frequenzen im Jahr 2000 zurück. Die damals gezahlten Beträge waren die mit Abstand höchsten in ganz Europa. In anderen Ländern waren die Lizenzen wesentlich günstiger zu bekommen, in Skandinavien wurde der Netzausbau sogar staatlich subventioniert. Davon profitieren die Kunden natürlich, denn die Mobilfunkanbieter müssen längst nicht so hohe Kosten einspielen.

Wie schlecht das Testergebnis tatsächlich ist, verdeutlicht auch die Tatsache, dass es nur wenige Länder mit noch weniger Volumen als in Deutschland gibt. In Ungarn werden lediglich 500 Megabyte angeboten, in Belgien, Bulgarien, Griechenland, Malta und Zypern konnte gar kein Tarif ermittelt werden, der den schnellen Datenfunk LTE, eine SMS-Flatrate und mindestens 1000 Gesprächsminuten für den Richtwert von 35 Euro enthält.
(Bildquelle: Die Welt)​


Meinung des Autors: Mobilfunk in Deutschland ist ein teures Vergnügen, worunter vor allem die Nutzung des mobilen Internets leidet. Hier gibt es noch sehr viel Luft nach oben, doch die drei großen Anbieter (Telekom,Vodafone, Telefónica) sehen offenbar keinen Handlungsbedarf. Warum auch, wenn man doch für wenig Leistung viel Geld kassieren kann.
 
I

ihichchch

Gast
Mein rtlschlürfstick kostet 2 euro pro 1mb, und mein frolic schlürfstick 20 euro pro monat mit 5 gb. für 35 euro bekomme ich also insgesamt 12 gb, das ist immerhin alpenniveau. daß die doofen nichts abbekommen in unbrauchbaren kontrakten versteht sich von selbst. und mit hirn wird man gewiss ne bessere lösung finden können.
 
Q

Quß

Gast
"Mein rtlschlürfstick kostet 2 euro pro 1mb"
MB mit GB verwechselt?
 
Thema:

Mobilfunk: Datenvolumen in Deutschland gering und teuer

Mobilfunk: Datenvolumen in Deutschland gering und teuer - Ähnliche Themen

Datenvolumen im Vergleich: Deutschland bietet wenig für viel Geld: Deutschland wird oftmals als Entwicklungsland bezeichnet, was den Zugang zum Internet angeht. Damit sind sowohl der unzureichende Netzausbau im...
T-Mobile: Zubuchoption 'StreamOn' bei der Telekom - was dahinter steckt - UPDATE: 20.04.2018, 10:36 Uhr: Die Deutsche Telekom bietet ihren Mobilfunkkunden die Möglichkeit, zu ihrem Mobilfunkvertrag das sogenannte 'StreamOn'...
Apple Pay & BOON - Ein kleiner Erfahrungsbericht: Apple Pay ist endlich in Deutschland verfügbar, aber meine Bank spielt nicht mit... ...es musste also eine Alternative her. Na klar, man kann...
Telekom verschenkt 5 GB Datenvolumen im Mobilfunknetz: Bei der Deutschen Telekom können sich Mobilfunkkunden aktuell 5 GB Datenvolumen ohne Kosten sichern. Damit werden zwei Titel bei der Wahl zum...
Telekom: neue mobile Flatrate für Musik und Videos in Kürze verfügbar - UPDATE: 03.04.2017, 11:34 Uhr: Wer unterwegs viel Musik hört, kommt schnell in Bedrängnis, denn das monatliche Datenvolumen ist in der Regel sehr...
Oben