Motorola plant modulares Smartphone nach dem Baukasten-Prinzip - freie Wahl der einzelnen Komponenten möglich

Diskutiere Motorola plant modulares Smartphone nach dem Baukasten-Prinzip - freie Wahl der einzelnen Komponenten möglich im Motorola / Lenovo Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; Bei PCs ist die freie Konfiguration bereits seit ewigen Zeiten bekannt, die Nutzer können einzelne Bauteile selber auswählen und nahezu ohne...
G

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Bei PCs ist die freie Konfiguration bereits seit ewigen Zeiten bekannt, die Nutzer können einzelne Bauteile selber auswählen und nahezu ohne Beschränkungen miteinander kombinieren. Ein ähnliches System will jetzt auch der US-amerikanische Mobilfunkhersteller Motorola anbieten, wobei die Auswahl sogar Teile des Gehäuses umfasst. Erste fertige Geräteteile sollen bereits in absehbarer Zeit vorgestellt werden



Die Idee zu dem neuen Projekt namens Ara soll entstanden sein, als Motorola in den vergangenen sechs Monaten mit einem speziellen Truck voller veränderbarer Smartphones und hochwertigen 3D-Drucker in den USA unterwegs war. Dabei konnten die interessierten User eigene Vorstellungen ihres idealen Smartphone entwickeln und teilweise umsetzen. Im nächsten Schritt überlegten sich die Entwickler bei Motorola, dass man die Fertigung von Smartphones durchaus anders angehen könnte, als den Usern eine Vielzahl verschiedener Geräte anzubieten, die jedoch letztlich in bestimmten Punkten einen Kompromiss darstellen.

Das Resultat der Überlegungen ist eine offene Hardware-Plattform, die die Erstellung modular aufgebauter Mobiltelefone ermöglicht. Motorola will dabei bei der Hardware so flexibel und anpassungsfähig sein, wie dies Android bei der Software ist. Dazu sollen auch Drittanbieter ins Boot geholt werden, zudem sollen sich durch den baukastenartigen Aufbau auch die Entwicklungszeiten verkürzen. Immerhin muss kein komplett neues Gerät entworfen werden, wenn einzelne Komponenten verändert oder neu ins Sortiment werden sollen.



Den Grundstein für die neue Generation von Smartphones bildet ein Endo-Skelett (ja, das ist das, was man aus den Terminator-Filmen kennt). Dieser strukturelle Rahmen dient dazu, die einzelnen Bauteile aufzunehmen und in Position zu halten. Diese Bauteile können Displays, größere oder zusätzliche Akkus, eine Tastatur oder ein Pulsmesser sein. Oder auch etwas ganz anderes, an das bis jetzt noch keiner gedacht hat. Zusammen mit einer großen Community sollen die einzelnen Module innerhalb des Projekt Ara entwickelt werden, die Bilder zeigen erste Entwürfe. Eine erste Alpha-Version des sogenannten Module Developer’s Kit (MDK) soll bereits diesen Winter an die Entwickler verteil werden.

Der koreanische Hersteller Samsung war vor einigen Monaten mit einem ähnlichen Vorhaben in Verbindung gebracht worden, allerdings musste bei der Meldung das Datum beachtet werden, an dem diese erschienen ist. Nun hat offenbar ein Konkurrent die - eigentlich naheliegende - Idee aufgegriffen und will diese offenbar auch umsetzen. Sofern das gelingt, könnte dies eine gesamte Industrie revolutionieren.
 
Thema:

Motorola plant modulares Smartphone nach dem Baukasten-Prinzip - freie Wahl der einzelnen Komponenten möglich

Motorola plant modulares Smartphone nach dem Baukasten-Prinzip - freie Wahl der einzelnen Komponenten möglich - Ähnliche Themen

  • Motorola RAZR SIM-Karte oder eSIM? Welche SIM-Karte passt in das Motorola RAZR (2019)?

    Motorola RAZR SIM-Karte oder eSIM? Welche SIM-Karte passt in das Motorola RAZR (2019)?: Motorola hat das Motorola RAZR 2019 als Hommage an das Motorola RAZR V3 vorgestellt und auch wenn das Gerät mit grob gerechnet 1.500€ nicht gerade...
  • Motorola plant zwei neue Moto X High-End Geräte mit modularer Rückseite?

    Motorola plant zwei neue Moto X High-End Geräte mit modularer Rückseite?: Modular soll ja das kommende Ding bei Smartphones werden, aber so richtig kommt nichts. Um Project Ara ist es mal wieder sehr ruhig, und das...
  • Motorola plant Smartphones für 50 Dollar

    Motorola plant Smartphones für 50 Dollar: In der westlichen Welt und den reichen Ländern Asiens verlangen die Kunden verstärkt nach leistungsfähigen, schnellen, höher auflösenden und auch...
  • Google plant noch mehr Entlassungen bei Motorola

    Google plant noch mehr Entlassungen bei Motorola: Erst Mitte August wurde bekannt, dass wohl rund 4000 Mitarbeiter bei Motorola ihren Arbeitsplatz verlieren werden. Laut neuesten Berichten plant...
  • Motorola plant Android 4.0 Update für das Motoluxe und Pro+

    Motorola plant Android 4.0 Update für das Motoluxe und Pro+: Der Hersteller Motorola hatte schon im Februar das Update auf Android 4.0 für das neue Flaggschiff RAZR angekündigt. Wie nun seitens der Seite...
  • Ähnliche Themen

    Oben