News: Samsung erhöht Preise für Apple-CPUs um 20 Prozent

Diskutiere News: Samsung erhöht Preise für Apple-CPUs um 20 Prozent im Apple & iPhone Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; Samsung stellt nach wie vor die CPUs für die aktuellen Smartphones und Tablets von Apple her. Jetzt haben die Koreaner die Preise für die...
G

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Samsung stellt nach wie vor die CPUs für die aktuellen Smartphones und Tablets von Apple her. Jetzt haben die Koreaner die Preise für die Prozessoren kräftig angehoben Apples Prozessoren für mobile Endgeräte mit den Bezeichnungen A5, A5X, A6 und A6X sind Eigenentwicklungen des Unternehmens. Da die Amerikaner allerdings keine eigene Prozessorfertigung haben, werden die Chipsätze...

Zum Artikel: Samsung erhöht Preise für Apple-CPUs um 20 Prozent
 
M

Mr. Green

Guest
Somit zahlt sich Apple seine Milliarde-Doller Strafe selbst. Man muss nur Wissen wie - wer kann, der kann.
Der Preis der iDevices wird halt dann um 20% angehoben, dann hat Apple die Kosten wieder herinnen, inkl. Gewinn. :D

Irgendwie Lustig, aber reiner Kindergarten.

Gruß
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
1. Werden die Preise eines Endgerätes nicht im gleichen Mass steigen (sollte man egtl selbst drauf kommen).
2. Wird damit nur der Absprung von Samsung nur beschleunigt.

MfG

/
Apple und Samsung sind erbitterte Gegner, weshalb der US-Konzern seine ARM-SoCs und andere Chips für iPhone und iPad mehr und mehr bei TSMC fertigen lässt. Das hat Folgen für Samsung.
Q. Golem_de
 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.861
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
2. Wird damit nur der Absprung von Samsung nur beschleunigt.
Wieso beschleunigt? Der Absprung steht doch eh schon fest, nur wenn es keine Alternativen gibt, muss man eben zahlen. Steht doch deutlich im Artikel.
 
M

Mr. Green

Guest
2. Wird damit nur der Absprung von Samsung nur beschleunigt.
Wieso beschleunigt? Der Absprung steht doch eh schon fest, nur wenn es keine Alternativen gibt, muss man eben zahlen. Steht doch deutlich im Artikel.
Samsung hat einen langfristigen Vertrag für die Produktion bis mindestens 2014. Apples Suche nach einem alternativen Hersteller verlief bislang ergebnislos.
So ist es - also nochmal Melken :D

Gruß
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Oh, gleich wieder die Doppelpackung...

Der Absprung steht doch eh schon fest,...
Deswegen schrieb ich ja "beschleunigt".

Samsung hat einen langfristigen Vertrag für die Produktion bis mindestens 2014.
Bei jeder Preiserhöhung entsteht ein neuer Vertrag (sonst könnte Samsung ja sagen, wir erhöhen um 500% und Ihr müsst bis 2014 kaufen)."

In der Hauptsache ging es mir darum, dass der Chip nur ein Teil des Smartphones ist (im Wert von wenigen $).
Wie man nun daraus schliessen kann, dass deswegen das Device um 20% teurer wird, erschliesst sich mir nicht.

MfG
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Ob Apple nun überteuert ist oder nicht ist ein gesondertes Thema.
Fakt ist aber doch, dass die neuen iPhones immer auf dem Niveau des Vorgängers liegen.
Insofern sind die Preise seit Jahren stabil.
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.493
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Wird ja eh kaum noch etwas von Samsung produziert für Apple, mal von den Chips ab, sind sie bei allen aktuellen Produkten raus. Was bleibt Samsung da großartig, erhöht man eben die Preise für die einzigen Komponenten, welche man noch im Auftrag fertigt, Chips...
Dürfte am Ende für Samsung ein teurer Spass sein, Apple als Kunden zu verlieren, immerhin haben die Koreaner damit ca 8 Milliarden US Dollar jährlichen Gewinn verloren, resultierend aus der Zulieferung an Apple.

Um die 20% mal in Relation zu setzen, der Preis per Gerät für einen A6 Chip liegt (nach diversen Schätzungen im Netz) bei 15 US Dollar...20% davon sind also 3 US Dollar Aufschlag. Da wird es wohl kaum einen Aufschlag zum Endpreis der Geräte durch Apple geben.

Eines zeigt Samsung mit solchem Vorgehen aber recht deutlich, sie sind sich der Tatsache bewusst das Apple sie als Zulieferer lange abgeschrieben hat, denn in einer gesunden Geschäftsbeziehung gibt es solches Verhalten nicht.

Gruß
 
M

Mr. Green

Guest
Einfach nur Kindergarten das getue beider Parteien.

Gruß

Unterwegs von meinem S3
 
S

Senfdererste

Guest
Gesunde Geschäftsbeziehung?
Wer hat eigentlich mit den lächerlichen Klagen angefangen?
Würde mich mal interessieren.
Gruß.
 
Mitch

Mitch

Technik
Mitglied seit
29.06.2012
Beiträge
154
Standort
Feldatal
Modell(e)
iPhone 7
Netzbetreiber
Telekom
PC Betriebssystem
Windows 10 / macOS Mojave 10.14.5
Klar hätte Apple durch die Preiserhöhung seitens Samsung das Vertragsverhältnis früher beenden können, aber wie schon berichtet gibt es momentan eben keine wirklichen Alternativen, und somit muss Apple eben in den sauren "Apfel" beißen und die neuen Konditionen wohl akzeptieren.
Diese Denkweise von Samsung, das man mit Kunden machen kann was man will, da sie eh von einem abhängig sind, dürfte auf Dauer auch anderen Kunden zu denken geben.
 
M

Mr. Green

Guest
Diese Denkweise von Samsung, das man mit Kunden machen kann was man will, da sie eh von einem abhängig sind, dürfte auf Dauer auch anderen Kunden zu denken geben.
Ich denke eher, die glauben mit Apple machen zu können was sie wollen, nicht mit dem Kunden.
Aber wie oben erwähnt, das ist einfach eine retourkutsche auf Asien-Style.
Apple wird sicherlich bald wieder Kontern, vor Gericht.

Gruß

Unterwegs von meinem S3
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.493
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Am Ende sollte man aber die Patenklagen nicht mit der Zuliefertätigkeit verwechseln. Das betonen erstens beide Unternehmen deutlich, insbesondere Samsung meldete noch nach San José man wolle Apple als Auftraggeber behalten...zweitens, es wäre verwunderlich wenn Samsung dann plötzlich erst jetzt auf die Klagen aus Cupertino reagieren würde.

Am Ende, wie hier auch schon mehrfach umschrieben, Samsung will noch bissle Umsatz oben drauf, bevor die letzten Aufträge ausgelaufen sind. Wo können sie das aktuell noch? Genau, bei den Chips...
Apple hat für alles Alternativen gefunden, einzig bei den Chips löpt das noch nicht mit TSMC (welche auf der Wunschliste ganz oben stehen), wäre hier schon ein Vertag zustande gekommen (vor paar Monaten war da was), der A6 wäre schon nicht mehr von den Koreanern gefertigt worden.
Würde mich nicht wundern wenn die Kalifornier nicht irgendwann eine eigene Chip Produktion aufziehen, ob nun eingekauft oder wie auch immer, klappt ja mit Flash Modulen aus Israel auch gut.

Gruß
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.861
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Fakten sind doch klar:
Apple wird spätestens bei Verfügung eines anderen Fertigers weg sein. Das ist auch Samsung klar. Also wird nochmal abkassiert, bevor der Vertrag ausläuft bzw. Apple eh woanders fertigen lässt. Und da derzeit kein anderer Fertiger vorhanden ist, haben sie es ausgenutzt. Vielleicht denkt man tatsächlich, das man auf diesem Weg noch einiges von den Kosten für die Verfahren rein holen kann, vielleicht auch nicht.

Aufgrund der ganzen Vorgeschichten wird das je nach Geschmack Zustimmung oder Ablehnung mit sich bringen.

Weitere Auswirkungen dürften hier nicht zu erwarten sein.
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Nur als Randnotiz (von heute)

Im Jahr 2014 endet MarketWatch zufolge der Vertrag, nach dem Apple seine Chips von Samsung bauen lässt. Bis dahin könnte Apple selbst zum Chipfabrikanten aufgestiegen sein. Vergangenen Monat wurde Vizepräsident Bob Mansfield mit der Aufgabe betraut, das Chipgeschäft unabhängiger von Dritten zu gestalten. Mit Jim Mergard hat Apple außerdem einen Prozessorexperten angeheuert, der schon für AMD und Samsung tätig war.
Quelle: zdnet_de

MfG
 
S

Senfdererste

Guest
Wenn ich einen Zulieferer von mir verklage,ist doch das Vetrauensverhältnis gebrochen.Sagt mir zumindest mein gesunder Menschenverstand.
Konsequent wäre dann,die Zusammenarbeit fristlos zu kündigen bzw. wenigstens die Verträge kürzestmöglich.
Ist aber nicht geschehen.
ERGO:
Die stecken doch alle unter einer Decke,ist doch nur Kundenverar.....
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.861
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
M

Mr. Green

Guest
Mein Gott, ist ja nicht so, wie wenn Samsung von Apple abhängig ist - umgekehrt ist es der Fall, deswegen die Preiserhöhung.
Die Preiserhöhung der Chip's betrifft ja NUR Apple - und das sicherlich nicht ohne Grund. Die paar Millionen mehr oder weniger, was macht das den Koreanern schon aus.

Ums Geld geht's zwischen diesen beiden schon lange nicht mehr, man versucht auf jede erdenkliche Art und Weise dem Gegner zu schaden und auszubooten - oder wieso sonst trennt sich Apple immer mehr von Samsung?! Nicht, weil diese der Nachfrage nicht nachkommen oder teuer sind = gerade das Gegenteil ist der Fall, Samsung hat meines Wissen fast immer Fristgerecht Produziert/Geliefert und das zu guten Preisen. Wann hatte Apple bisher Probleme mit Samsung, so wie mit anderen Herstellern? N I E

Samsung ist ein guter Geschäftspartner, aber dieser wird einfach zu Mächtig, und das versucht man zu verhindern.
Umgekehrt das selbe, Samsung weiß dass die Kohle haben, und diese will mach sich jetzt noch holen bevor alles vorbei ist.

Am Ende sollte man aber die Patenklagen nicht mit der Zuliefertätigkeit verwechseln. Das betonen erstens beide Unternehmen deutlich, insbesondere Samsung meldete noch nach San José man wolle Apple als Auftraggeber behalten...
Ganz ehrlich..... UNFUG, nichts persönliches - aber ich will und kann das nicht glauben. Das wird doch nur nach außen hin erzählt, um nicht noch mehr Öl ins Feuer zu gießen.
Beide Parteien streiten sich nun schon seit Jahren vor Gericht..... und parallel dazu fallen alle Verträge, etc..... weil man so gute Geschäftspartner ist?!?!?!
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.861
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Ach nö,
Die paar Millionen mehr oder weniger, was macht das den Koreanern schon aus.
bei einer Gesamtmenge von jährlich 200 Millionen zu einem Preis von (A6) 15 Dollar, da sind das nicht mehr nur ein paar Millionen. Und auch die 3 Dollar Aufschlag sind dann auch schon mehrere hundert Millionen pro Jahr. Selbst wenn der Preis bei den älteren Chips unter 10 Dollar liegen sollte, das zahlt man nun nicht aus der Portokasse.

Das ist auch für die Koreaner ein Schlag ins Kontor, wenn das wegfällt.

Mach das mal den Aktionären klar, wenn von heute auf morgen mal ein paar Milliarden ausfallen.
So einfach ist das ganze nun auch nicht.

Von daher kann ich dieses
Ums Geld geht's zwischen diesen beiden schon lange nicht mehr
nicht glauben. Es geht immer nur ums Geld. Auch bei den Klagen.
 
Thema:

News: Samsung erhöht Preise für Apple-CPUs um 20 Prozent

Sucheingaben

htc wildfire nettocom mobiles netzwerk

,

iphone 5 64GB 500 Gewinn

,

wie entseht der preis von apple produktion

News: Samsung erhöht Preise für Apple-CPUs um 20 Prozent - Ähnliche Themen

  • Samsung Galaxy S8 und Samsung Galaxy S8 Plus News - Neue Farben und Probleme mit Bixb

    Samsung Galaxy S8 und Samsung Galaxy S8 Plus News - Neue Farben und Probleme mit Bixb: Der offizielle Release für das Samsung Galaxy S8 und Samsung Galaxy S8 Plus rückt immer näher, aber die Gerüchte hören nicht auf. Während der Look...
  • News: Samsung Galaxy S4 Mini: Erste Bilder sowie Hinweise auf Support-Seite aufgetauc

    News: Samsung Galaxy S4 Mini: Erste Bilder sowie Hinweise auf Support-Seite aufgetauc: Vor etwa anderthalb Wochen stellte Samsung auf dem Unpacked Event in New York offiziell das Galaxy S4 vor. Doch es soll wohl nicht nur bei dem...
  • News: Samsung Galaxy Express jetzt offiziell schon ab 368 Euro erhältlich

    News: Samsung Galaxy Express jetzt offiziell schon ab 368 Euro erhältlich: Von Samsung wurde bereits Ende Janur das Galaxy Express vorgestellt, ein Mittelklasse-Gerät mit LTE. Mittlerweile ist das Samsung Galaxy Express...
  • News: Samsung könnte Marktstellung in diesem Jahr um das Doppelte steigern

    News: Samsung könnte Marktstellung in diesem Jahr um das Doppelte steigern: Auch in diesem Jahr will der Smartphone- und Elektronik-Hersteller Samsung seinen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz beim Wettbewerb auszubauen...
  • News: Samsung Galaxy Tab 3 Plus könnte Super-AMOLED-Display mit FullHD-Auflösung beko

    News: Samsung Galaxy Tab 3 Plus könnte Super-AMOLED-Display mit FullHD-Auflösung beko: Es scheint neue Informationen bezüglich des Samsung Galaxy Tab 3 Plus zu geben. Insider-Informationen zufolge soll das Tablet mit einem...
  • Similar threads

    Oben