Nicht gesynchte Titel auf dem iPhone - trotz deaktivierung der iCloud-Mediathek

Diskutiere Nicht gesynchte Titel auf dem iPhone - trotz deaktivierung der iCloud-Mediathek im iTunes und iCloud Forum Forum im Bereich Apple und iPhone Forum; Hi zusammen. Ich hatte es schon die ganzen letzten Wochen. Heute habe ich mein iPhone 6 neu aufgesetzt. DFU Mode (Wegen nem Jailbreak) und dann...
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Hi zusammen.

Ich hatte es schon die ganzen letzten Wochen. Heute habe ich mein iPhone 6 neu aufgesetzt. DFU Mode (Wegen nem Jailbreak) und dann aber mit Backup wiederhergestellt.
Nun habe ich noch keine Musik mit iTunes gesyncht. Aber es befindet sich ziemlich viel Musik auf meinem iPhone. Auch das, was ich vorige Tage erst neu manuell in die iCloud gezogen habe (Also nicht dort gekauft).

Meine Frage an euch: gibt es noch mehr, als die Option unter Einstellungen -> Musik -> iCloud-Musikmediathek zu deaktivieren?

Apple Musik ist deaktiviert (Habe ich eh nicht abboniert). Gibt es noch etwas?

Wenn ich in der standard-Musik-App (Habe auch nie eine andere genutzt) die Musik manuell löschen möchte (Auf diese drei Punkte, dann auf »Aus ,,Meine Musik" löschen«, gehen sie jetzt mittlerweile auch weg. Als ich diesen post hier angefangen hatte, blieben die Sachen noch drinne und es passierte einfach nichts.
Aber trotzdem bleibt die Frage, wo das her kommt.
Wenn ich das dann von meinem iPhone aus »Meine Musik« gelöscht habe, sagt iTunes an meinem PC, dass sich die Sachen auch nicht mehr in der iCloud befinden.

Wieso wird das dort hin synchronisiert, wenn ich diese Option doch (Wie anfangs in diesem posting erwähnt) deaktiviert habe?

Diese Titel verbrauchen auch keinen platz auf dem iPhone. Also da meine komplette Mediathek enthalten ist - über 20.000 Titel - kann ich das sicher sagen.
———

Es ist also, als hätte ich die Cloud-Musik aktiv bzw Music Match.

Jemand eine Idee?

So wie es aussieht, wird die Musik nicht noch mal auf dem iPhone angezeigt, nachdem ich diese gelöscht habe und mit iTunes neu in die Cloud hoch geladen habe.

Wie sinnfrei.
Typisches Aica-Problem, hum?

Edit: Okay, es ist nur halb so schlimm. Es waren nur 3 alben, die ich neu in die Cloud hoch laden musste. Dummerweise waren 2 davon die ersten beiden, die ich vom Handy gelöscht habe, so dass die beiden Versuche das selbe Ergebnis hatten, so dass ich dachte, dass es halt daher köme, dass ich die vom iPhone löschte.
Aber vermutlich waren die nie in der Cloud. Denn letze Woche hatte ich da 2 oder 3 Alben, die nicht hoch geladen wurden.
Nun sind sie es.
Es dauerte etwas, alles zu löschen. Aber anstelle von 1400 Alben zu löschen, musste ich nur knapp 80 Genres löschen. Man kann also ein komplettes Genre zum löschen auswählen und alles an Musik daraus wird gelöscht.
Am Speicherplatz hat sich jetzt nichts geändert.
--
Im Grunde gibt es also kein Problem mehr. Nur die Ahnungslosigkeit, warum das so war.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast185332

Gast
DFU Mode (Wegen nem Jailbreak) und dann aber mit Backup wiederhergestellt.

Wie sinnfrei war denn diese Aktion bitte? Aica, sorry, aber genau ab da habe ich nicht mehr weitergelesen.
Warum? Muss ich dies wirklich noch schreiben?
 
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Naja, das Problem war nicht der JB, sondern dass in dem Backup einfach die irgendwann früher mal geladenen Artikeln mit gespeichert wurden.
Bitte nicht gleich so überreagieren ;)
 
G

Gast185332

Gast
Ich habe nicht überreagiert. Ich bin nur ausgestiegen, als du das unter einem Jail erstellte Backup auf das gerade frisch aufgesetzte iPhone gebügelt hast. Warum? Einfach weil man nicht weiß, welche Fragmente da dann noch enthalten sind, die dann ein eigentlich sauberes iOS (und damit dessen Interaktion zu iTunes) aus dem Tritt bringen.

Also, Grundwissen Aica, dies hast auch du. :p

Deine Handlung torpediert den gesammelten Thread, dies wollte ich dann aber doch zu wissen gegeben haben. Hab ich offenbar geschafft...;)
 
Aica

Aica

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
20.02.2013
Beiträge
3.522
Ort
NRW
Modell(e)
iPhone XS MAX 128GB / iPad Air 2 16GB / MBA13" 2017
Netzbetreiber
Telekom, Freenet Funk
Firmware
Aktuellste Final
Ja, das Grundwissen habe ich auch. Da hast du recht.
Aber obwohl ich das schon seit Jahren mit bekomme, kann ich mir das irgendwie noch nicht vorstellen, wie das sein kann, dass es da Probleme geben kann.
Nciht, dass ich damit sagen möchte, dass alle falsch liegen; bitte nciht falsch verstehen. Nur denke ich mir, wenn iTunes oder die iCloud (Oder was auch immer) die Information bekommt: »auf diesem iPhone befinden sich die Apps x y und Z« Also werden diese dann auch mit dem Backup wieder installiert. Aber nicht, dass die Apps dann aus dem Backup installiert werden 1zu1, sondern dass daraus die Information geholt wird. Die Datei an sich wird dann aus dem Applenetzwerk gezogen.
Ich kann mir vorstellen, dass das so ist und dass es so dann auch keine Probleme geben dürfte.
Gut, es werden die SMS und so gesichert. Die werden natürlich 1zu1 gespeichert. Aber da frage ich mich, wieso irgendwelche "falschen" Systemdateien im Backup sein sollen, wenn der Inhalt der SMS-Kontakte gesichert wird.

Dies sind nur Gedankengänge. Ich möchte damit nicht irgendwelche Aussagen wiederlegen, sondern nur zum Nachdenken anregen. Denn ich finde diese Überlegung nicht ganz verkehrt, die ich da habe und würde dies gerne genauer wissen, ob es wirklich so "schädlich" ist, wenn man ein Backup von einem JB-iPhone benutzt. Auch ich habe es nie gemacht (Außer ein mal, als ich dann auch bei den gleichen Versionen geblieben bin vom iOS und vom JB) Aber sonst habe auch ich eigentlich immer komplett neu gemacht und mich geärgert, dass bestimmte Dinge dann weg waren.

Nunja. Und in diesem Fall jetzt bei mir scheint es auch keine "Schäden" dadurch gegeben zu haben. Diese Titel hatte ich schon länger immer drinne gehabt, auch während des JB. Aber jetzt geht ja auch alles. Keine Bugs, keine Laggs etc.
 
Thema:

Nicht gesynchte Titel auf dem iPhone - trotz deaktivierung der iCloud-Mediathek

Nicht gesynchte Titel auf dem iPhone - trotz deaktivierung der iCloud-Mediathek - Ähnliche Themen

iPhone Fotos App vorhandene Bilder auf Duplikate prüfen lassen - So leicht geht’s unter Apple IOS 16: Duplikate sammeln sich schneller an, als man denkt, sei es, weil man ein Bild, das einem gut gefällt selbst mehrfach herunterlädt, identische...
Apple Music Lossless auf iPhone und iPad nutzen - Welche Kopfhörer für Apple Lossless Music?: Nicht nur hochwertige Kameras sind vielen an Smartphones wichtig, auch der Sound soll oft so gut es geht sein, da das Smartphone für viel eben...
Sinn und Unsinn (im eigenen Verstand?!) zum Thema »Musik kaufen« bei Apple: Guten Tag zusammen. Ich bin gerade dabei meine Musik etwas zu ordnen. Dabei wollte ich auch sehen, dass ich iTunes-Match-Sachen lösche und über...
Iphone sendet an Samsung stets iMessage, trotz Lösungsvorschläge keine Lösung: Hallo, ich habe ein sehr nerviges Problem und hoffe auf den ein oder anderen iMessage Experten, der helfen kann. Habe meinem Vater (schon immer...
Lieder plötzlich ungeeignet für die iCloud…: Hi Ich habe hier noch ein paar Lieder aus der iCLoud geladen, die noch nicht auf meinem PC waren, weil ich vor einiger Zeit auf eine SSD...

Sucheingaben

icloud musikmediathek löschen

Oben