Nutzt wer das S75 unter Linux?

Diskutiere Nutzt wer das S75 unter Linux? im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Wie gut funktioneirt das S75 mit KDE bzw. Kontact? Was funktioniert mit dem S75 unter Linux gut, was nicht so sehr? Besonders wichtig ist mir das...
A

Albert

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
13
Wie gut funktioneirt das S75 mit KDE bzw. Kontact? Was funktioniert mit dem S75 unter Linux gut, was nicht so sehr? Besonders wichtig ist mir das Synchronisieren von Terminen und Aufgaben.
 
H

Hans Bauer

LaTeX
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
140
Das habe ich bislang noch nicht vernünftig hinbekommen, zumal das BenQ-Siemens-Tool namens XMPM bei mir nicht vernünftig funktioniert, schon gar nicht unter SuSE Linux 10.1.

Greetz, HB
 
A

Albert

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
13
Ich frage da etwas persönlich nach, da mir die Linux-Anbindung sehr wichtig ist und so viele Alternativen habe ich ja nicht. Wie erfahren bist du unter Linux? Blöde Frage, klar, aber kannst du dir vorstellen, dass es an dir liegt, dass es nicht geklappt hat?

Ich habe da einige intereessante Threads gefunden:
http://www.usp-forum.de/community/board/showthread.php?p=136142
http://debianforum.de/forum/viewtopic.php?p=415212&sid=b85d727bfdb905b500a7640388858801
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=287323
bzw. diesen Link:
http://www.s65.info/Linux.1045.0.html

Zumindest einer schreibt, dass es bei ihm funktioniert.
 
H

Hans Bauer

LaTeX
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
140
Natürlich kann das an mir liegen. ;) Allerdings glaube ich das in diesem Fall nicht. Die Inkompatibilität mit SuSE Linux 10.1 liegt in der glibc (2.4 bei SuSE) begründet. Die rpm-Pakete, die zum XMPM gehören, sind noch gegen glibc 2.2 gelinkt. Da BenQ-Siemens keine Möglichkeit der Kompilierung und Installation von Hand anbietet, wird das also nichts.

Nach meinen Erfahrungen mit SuSE Linux 10.0 funktioniert der XMPM mit Ausnahme der Synchronisationsfunktion recht stabil, aber gerade auf die kommt es mir eigentlich an.
 
A

Albert

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
13
Danke für deine Antwort, so wie du argumentierst, spricht einiges für dich, dass du keine DAU-Fehler gemacht hast. Ich habe einen Rechner mit einer Testpartition für 10.1 und da ist noch einiges unausgereift. Notfalls wäre ich bereit von Etch auf Suse 10.0 umzusteigen, da sowieso beides installiert ist und ich mit 1 Distri bevorzugt arbeiten will. Was ich so gelesen habe, gibt es keine Debian-Pakete. Man könnte es aber mit alien wandeln.

Mir geht es auch um die Synchronisation der Termine. Alles andere hat geringe Priorität. Kennst du ein Handy mit dem das unter Linxu gut klappt?

An anderer Stelle las ich, dass die Synchronisation eine Frage der Firmware sein kann.
 
Thema:

Nutzt wer das S75 unter Linux?

Nutzt wer das S75 unter Linux? - Ähnliche Themen

Librem 5 Smartphone mit GNU+Linux erreicht Crowdfunding Ziel, kommt aber erst Januar 2019: Das Librem 5 mit PureOS und der Option zur Nutzung aller gängigen GNU/Linux Distributionen hat trotz einem recht hohen Ziel von 1.500.000$ bereits...
Apple iOS 12 - 400+ Kurzbefehle für iPhone und iPad zum selbst nutzen und anpassen: Die einen finden die Kurzbefehle die es seit Apple iOS 12 gibt genial, die anderen können damit so recht noch nichts anfangen. Wer trotzdem...
Android Smartphones über USB-Debugging am PC spiegeln und steuern mit SCRCPY Tool: Wer sein Android Smartphone gerne nutzt will es vielleicht auch Zuhause am PC immer griffbereit haben, hat aber nicht immer die Möglichkeit es in...
Buchhaltung mit dem Smartphone erledigen: Eine korrekte Buchführung ist für Unternehmer absolut essentiell. Besonders Geschäftsführer von Start-Ups werden häufig erstmalig mit Buchhaltung...
Samsung Galaxy S10, S10 plus und S10e Firmware Update mit installiertem Root: Wer sein Galaxy S10, S10 plus oder S10e bereits nach dieser Anleitung Samsung Galaxy S10 / S10 plus / S10e rooten [Anleitung] gerootet hatte, also...
Oben