O2 o Powerusern droht Kündigung

Diskutiere O2 o Powerusern droht Kündigung im Netzbetreiber- & Provider Forum Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Laut "teltarif" hat der O2-Pressesprecher Fetsch die Kündigungen bestätigt. Er hat jedoch keine Angaben über die "Limit-Grenze" gemacht und die...
Gast01

Gast01

USP-Guru
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
6.739
Standort
Starnberg
Modell(e)
iPhone 4, SG Note, SG SII
Netzbetreiber
o2
Firmware
Mehrfachvorhanden
PC Betriebssystem
Windows 7 64 Bit
Jap, leider heutzutage eine gängige Praxis vieler Anbieter. Man bucht eine "Flatrate", die eigentlich keine ist. So etwas gab und gibt es immer wieder. Ich kann nur hoffen, dass O2 hier wenigstens Transparent auftritt und zukünftig die "mißbräuchliche Nutzung" genauer definiert. Beispiel: Wer mehr als 10000 Minuten pro Monat telefoniert, muss mit einer Kündigung rechnen. Zudem scheint es wohl so zu sein, dass wenn man erst einmal auf der Abschußliste steht, man nichts mehr tun kann. Eventuell wäre hier der Dialog mit dem Kunden sinnvoller mit einem Anruf ala "tut uns Leid, aber Sie nutzen Ihr Volumen zu sehr aus, wir bitten Sie dass in Zukunft zu reduzieren". Denn so vergrault man die Kunden.

Ich nutze selbst o2o (habe den Kostenairbag jedoch noch niemals erreicht, daher bin ich wohl nicht in Gefahr), dennoch sage ich: O2 - setzen 6.
 
E

embracing

Mitglied
Mitglied seit
27.04.2011
Beiträge
81
Ja, ist es ist tatsächlich gängige Praxis geworden.
Ich hab davon schon in Gesprächen und im Fernsehen.
Die Kunden werden also de facto mit falschen Versprechungen gelockt.
 
ralle20

ralle20

Mitglied
Mitglied seit
13.04.2011
Beiträge
50
Standort
berlin
Modell(e)
HTC Sensation
Netzbetreiber
o2
PC Betriebssystem
vista
Hmm, nett ist das jedenfalls nicht.
Ds haben die aber sicher auch in den AGB so drin stehen.
Trotzdem unschöne Praxis.
 
Gast01

Gast01

USP-Guru
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
6.739
Standort
Starnberg
Modell(e)
iPhone 4, SG Note, SG SII
Netzbetreiber
o2
Firmware
Mehrfachvorhanden
PC Betriebssystem
Windows 7 64 Bit
Das mit den AGB ist so eine Sache. Mit Sicherheit findet sich dort der Passus der "mißbräuchlichen Nutzung", so wie ihn eigentlich jeder Provider in den Bedingungen stehen hat. Nur: Wer definiert denn, was eine "mißbräuchliche Nutzung" ist? Sind 100 Minuten telefonieren im Monat solche eine Nutzung? 1000 Minuten? 10000000000 Minuten?

Es wäre schöner, solche Daten dem Kunden vorher mitzuteilen, anstelle ihn sofort sang- und klanglos aus dem Vertrag zu werfen. Das Problem dabei ist nur: Wie soll ein Provider mit einer Flat oder einem Kostenairbag werben ("telefonieren sie, so viel sie wollen, es kostet Sie maximal so und so viel Euro"), wenn es in Wirklichkeit gar keine Flat ist? Sowas macht sich in der Werbung schlecht.
 
Djanik

Djanik

immer gechillt
Mitglied seit
01.06.2009
Beiträge
3.443
Standort
Bielefeld
Modell(e)
SE Satio; Desire HD, Nexus 4 c
Netzbetreiber
Klarmobil
Firmware
Satio: R2AK006 ; Desire HD:JellyTime R28 ; Nexus 4: CM 10.1
PC Betriebssystem
Windows 7 Ultimate 64 Bit
Seh ich auch so, das Gespräch mit de Kunden zu suchen wäre meiner Meinung nach der bessere Weg gewesen.
 
mo78

mo78

Junior Mitglied
Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
13
Modell(e)
Samsung S3 LTE
Netzbetreiber
Wind Italia
Firmware
CyanogenMod 10.1
Eine missbräuchliche Nutzung ist sicherlich diese wenn O2 nichts mehr an der Telefonie/SMS verdient.
Ich bin aber auch der Meinung das es mehr als fair währe wenn genau dieses in den AGB fest verankert werden würde.
Schliesslich hat das was mit Kundenfreundlichkeit zu tun mit offenen Karten zu spielen.
So kann jeder für sich selbst entscheiden ob er sich mit diesen Spielregeln anfreunden will oder auch nicht.


Gruß MO78
 
seether

seether

Mobberator
Mitglied seit
25.12.2009
Beiträge
1.133
Standort
In meiner Wuthöhle
Modell(e)
Nokia N8-00 (PC:0599762)
Netzbetreiber
O2
Firmware
Original und aktuell
PC Betriebssystem
Win7 HP(32/64), XP (VM), Ubuntu
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.730
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Lustig am Rande, wenn man auf die Umfrage-Ergebnise klickt (Dein Link) poppt erstmal`ne O2-Werbung auf.
Wenn das nicht passt.. :-)
btt
 
seether

seether

Mobberator
Mitglied seit
25.12.2009
Beiträge
1.133
Standort
In meiner Wuthöhle
Modell(e)
Nokia N8-00 (PC:0599762)
Netzbetreiber
O2
Firmware
Original und aktuell
PC Betriebssystem
Win7 HP(32/64), XP (VM), Ubuntu
"Wollen Sie Ihre Entscheidung nicht überdenken? - Vielleicht mit einem O2o? *Einmalige Anschlussgebühr 29,99 € anstatt 24,99 €" :D
 
ralle20

ralle20

Mitglied
Mitglied seit
13.04.2011
Beiträge
50
Standort
berlin
Modell(e)
HTC Sensation
Netzbetreiber
o2
PC Betriebssystem
vista
Nur: Wer definiert denn, was eine "mißbräuchliche Nutzung" ist? Sind 100 Minuten telefonieren im Monat solche eine Nutzung? 1000 Minuten? 10000000000 Minuten?
ich befürchte das sowas irgendwann gerichte klären werden. denn diese bezeichnung ist in der tat sehr schwammig und für den verbraucher nicht verständlich. es wird eine zeit lang usus bleiben,bis jemandem der kragen platzt und klage einreicht. bis irgendwann die obersten gerichte den unternehmen klar machen das solche abschnitte in agbs nicht verwendet werden dürfen.

naja,warten wirs einfach mal ab.
 
Thema:

O2 o Powerusern droht Kündigung

Sucheingaben

o2o kündigen

,

o2o gekündigt

,

o2o vertrag kündigen

,
o20 kündigen
, o2 kostenairbag kündigung, o2 kündigt o2o kunden, o2 poweruser, o2 o kündigung, o2o agb, o2 kündigt kunden 2011, o2o grenze, O2 droht mit Kündigung für zu viel Telefonieren, o2 kündigt bei zu viel telefonieren, poweruser kündigen, o2 kündigt o2o, o2 freikarte kündigen, o2o Kündigungen, o2 kündigungen, kündigung o2 vertrag, Poweruser gekündigt, o2 o vertrags kündigungs forum, o2 o erfahrungen, o2 kündigung poweruser, o2 kündigung, o2 kündigt kunden

O2 o Powerusern droht Kündigung - Ähnliche Themen

  • Smartphone Hersteller Wileyfox droht die Insolvenz – Administration nun offiziell

    Smartphone Hersteller Wileyfox droht die Insolvenz – Administration nun offiziell: Wileyfox ging 2011 an den Start und konnte mit günstigen aber recht guten Smartphone vor allem durch die Nutzung von Cyanogen OS überzeugen. Es...
  • Ericsson droht mit Klage gegen Apple wegen LTE-Patenten

    Ericsson droht mit Klage gegen Apple wegen LTE-Patenten: Im Verlauf dieser Woche hat Apple eine Lizenzvereinbarung mit Ericsson platzen lassen, nun droht der schwedische Hersteller mit dem...
  • Motorola: Moto X und Moto G droht Verkaufsverbot in Deutschland

    Motorola: Moto X und Moto G droht Verkaufsverbot in Deutschland: Das sieht nicht gut aus für Motorola in Deutschland. Offenbar droht dem Unternehmen ein Verkaufsstopp für die Modelle Moto X und Moto G. Grund...
  • HTC verliert erneut Patentrechtsstreit gegen Nokia - Verkaufsverbot in Deutschland droht

    HTC verliert erneut Patentrechtsstreit gegen Nokia - Verkaufsverbot in Deutschland droht: Erneut unterliegt der taiwanische Hersteller HTC gegen das Unternehmen Nokia in einem Patentrechtsstreit. Bereits zum vierten Mal unterlag HTC...
  • HTC One verletzt Rechte von Nokia - Verkaufsverbot in den Niederlanden droht

    HTC One verletzt Rechte von Nokia - Verkaufsverbot in den Niederlanden droht: So langsam scheinen die Produktionsengpässe beim HTC One der Vergangenheit anzugehören, womit das Gerät in ausreichenden Stückzahlen geliefert...
  • Ähnliche Themen

    Oben