Open Source: Nokia verschenkt Symbian

Diskutiere Open Source: Nokia verschenkt Symbian im Symbian Forum Forum im Bereich Smartphone Betriebssysteme; Aus Spiegel Online: Erst kostenlose Navigation, jetzt ein kostenloses Betriebssystem: Nachdem Handy-Hersteller Nokia erst vor zwei Wochen...
A

alois25

Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2009
Beiträge
119
Aus Spiegel Online:

Erst kostenlose Navigation, jetzt ein kostenloses Betriebssystem: Nachdem Handy-Hersteller Nokia erst vor zwei Wochen bekanntgab, die GPS-Software Ovi Maps künftig kostenlos zu verteilen, folgt nun das Symbian OS, das den finnischen Telefonen als Grundlage dient.

Geschenke kommen gut an. Das hat der finnische Nokia-Konzern in den letzten Wochen deutlich zu spüren bekommen. Die Ankündigung, die bisher kostenpflichtige Handy-Navigationssoftware Ovi Maps könne man künftig kostenlos aus dem Netz laden, nahmen Heerscharen von Nokia-Nutzern dankbar auf. Insgesamt 1,4 Millionen Downloads der Software habe man seit dem 21. Januar registriert, erklärte das Unternehmen am Mittwoch. Das, so Nokia-Sprecher Anssi Vanjoki, entspreche etwa einem Download pro Sekunde. Jetzt will der Konzern offenbar noch einen drauflegen. Übereinstimmenden Berichten verschiedener US-Web-Seiten zufolge wird Nokia sein Handybetriebssystem Symbian noch heute zu Open Source erklären.


Angekündigt war dieser Schritt schon lange, geplant war allerdings, die Software erst Mitte des Jahres freizugeben. Nun aber soll es offenbar schon viel früher jedermann freistehen, die mit Millionenaufwand entwickelte Software nach Gusto zu verändern und zu verbessern. Mehrere Millionen Zeilen Programmiercode gehören zu dem Projekt, an dem Nokia und seine Partner in den letzten zehn Jahren gearbeitet haben.

Die Geschichte von Symbian ist aber schon viel älter. Ende der achtziger Jahre entwickelte das britische Unternehmen Psion für seine Organizer und Handheld-Computer das Betriebssystem Epoc. Neben diversen Psion-PDAs basierten auch legendäre aber weitgehend erfolglose Geräte wie das Psion-Netbook auf diesem Betriebssystem. 1998 wurde die Entwicklungsabteilung für das Betriebssystem in die eigens dafür gegründete Firma Symbian ausgelagert. Neben Psion beteiligten sich auch Motorola, Ericsson und Nokia sowie später noch einige weitere Handy-Hersteller an diesem Unternehmen.

Seither wird Symbian-Software auf etlichen Mobiltelefonen eingesetzt. Aktuell nutzen fast 200 mobile Geräte Symbian als Betriebssystem. Im Jahr 2008 allerdings übernahm Nokia für rund 250 Millionen Euro sämtliche Anteile an der Symbian Ltd., machte aus der Entwicklungsgesellschaft die Symbian Foundation. Deren Mitglieder können die Symbian-Software für ihre Produkte nutzen, ohne dafür Lizenzgebühren zahlen zu müssen. Auf einer Pressekonferenz kündigten die Gründungsmitglieder der Symbian Foundation damals an, das gesamte Betriebssystem binnen zwei Jahren in Open Source umzuwandeln.

Lebensverlängernde Maßnahme für den OS-Oldie

Eine Vorreiterrolle nimmt der finnische Konzern damit allerdings nicht ein. Google beispielsweise hat sein Handybetriebssystem Android sofort nach der Veröffentlichung als Open Source freigegeben. Allerdings wurde Android nicht vollständig geöffnet. Symbian hingegen soll nun von der ersten bis zur letzten Zeile Open Source werden. Zudem soll nicht etwa eine veraltete Variante, sondern das neue und gerade grundlegend überarbeitete Symbian 3 veröffentlicht werden.

Wann man erste Auswirkungen der Veröffentlichung des Symbian-Quellcodes in Form greifbarer Produkte sehen wird, steht freilich noch in den Sternen. Nokia selbst kündigte gegenüber der taiwanesischen Digitimes an, erst im dritten Quartal des Jahres entsprechende Handys vorstellen zu wollen. Spätestens Anfang 2011 sollen dann bereits Geräte mit Symbian 4 folgen.

Mit der Open-Source-Veröffentlichung von Symbian geht bei Nokia also offenbar nicht etwa ein schleichender Abschied von Nokias-Stamm-Betriebssystem einher. Vielmehr dürfte sich die Firma von der Freigabe neue Impulse für die leicht eingestaubte Software erhoffen. Vermutungen - oder Hoffnungen -, das mit dem N900 eingeführte Linux-System Maemo 5 könnte kurzfristig zu Nokias Grundpfeiler werden, dürften damit widerlegt sein.
 
Bahlsen

Bahlsen

Ex-Mod
Mitglied seit
12.04.2008
Beiträge
1.187
Standort
Ruhrgebiet
Modell(e)
iPhone 6s 64GB
Netzbetreiber
WinSIM
Firmware
11.2.5
PC Betriebssystem
macOS High Sierra 10.13.3 / Windows 7
... und damit sind dann auch Malware-Programmierern Tür und Tor geöffnet. Jetzt kommt die große Zeit von Kaspersky und Co. im mobilen Sektor! :D
 
I

ICE-MAN

USP-Guru
Mitglied seit
08.05.2009
Beiträge
1.775
Standort
Audimax :D
Modell(e)
SGS2 ehemals Nokia 5800XM
Netzbetreiber
Vodafone
Firmware
XWLPG
PC Betriebssystem
XP/Ubuntu
Windows ist auch nicht OpenSource und besitzt mehr als genügend Malware :D

Aber du hast natürlich recht, vor allem zu anfang könnte es für uns echt hart werden...
Das Problem wird sein, das Interessierte schneller Lücken finden, als Nokia Updates
freigeben wird, vor allem bei Bluetooth und so ist das eher unwitziger Natur

Aber vermute es könnte dem OS wirklich helfen, nur die Frage ist, ist es nicht schon
zu spät?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sukitivad

Mitglied
Mitglied seit
10.01.2010
Beiträge
111
Modell(e)
HTC Desire HD // Iphone 4S
Netzbetreiber
O2
PC Betriebssystem
Win7 x64
opensource heißt, dass jeder es benutzen kann um darauf basierend ein eigenes betriebssystem zu bastelen ?? ala unix ???
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
ein eigenes betriebssystem zu bastelen
Rein theoretisch ja...
Wichtiger ist, jeder kann jetzt drann rumwursteln (eigene ROMS erstellen. - software schreiben - verändern....usw).
Gruss
 
C

Chefokus

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2009
Beiträge
51
Modell(e)
Samsung i8910 HD
Netzbetreiber
Swisscom
Wie sieht es aus bei den s60v5 Smartphone wie z.B i8910 HD oder dem N97. Können diese überhaupt profitieren?
 
S

Sukitivad

Mitglied
Mitglied seit
10.01.2010
Beiträge
111
Modell(e)
HTC Desire HD // Iphone 4S
Netzbetreiber
O2
PC Betriebssystem
Win7 x64
jedes handy kann davon profitieren, wenn es genug leute gibt die sich mit der sybian programiersprache auskennen und genügend freizeit7intresse haben etwas besser zu machen
 
C

Chefokus

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2009
Beiträge
51
Modell(e)
Samsung i8910 HD
Netzbetreiber
Swisscom
Es wurde aber geschrieben Open Source für das Symbian^3, deshalb meine Frage.
 
S

Sukitivad

Mitglied
Mitglied seit
10.01.2010
Beiträge
111
Modell(e)
HTC Desire HD // Iphone 4S
Netzbetreiber
O2
PC Betriebssystem
Win7 x64
jedes handy kann davon profitieren, wenn es genug leute gibt die sich mit der sybian programiersprache auskennen und genügend freizeit7intresse haben etwas besser zu machen

//edit: natürlich nur jedes Handy das darauf basiert
 
Bahlsen

Bahlsen

Ex-Mod
Mitglied seit
12.04.2008
Beiträge
1.187
Standort
Ruhrgebiet
Modell(e)
iPhone 6s 64GB
Netzbetreiber
WinSIM
Firmware
11.2.5
PC Betriebssystem
macOS High Sierra 10.13.3 / Windows 7
C

Chefokus

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2009
Beiträge
51
Modell(e)
Samsung i8910 HD
Netzbetreiber
Swisscom
F

feifelm1983

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2010
Beiträge
95
Modell(e)
Samsung Omnia I8910 HD
Netzbetreiber
Eplus
Firmware
HX 8
PC Betriebssystem
Windows 7 Ultimat 64bit
zum thema open source bei Nokia:

März:

Da wir, verpflichtet wenn wir dieses Blog gestartet, macht Nokia die neueste Version des Quellcodes für die Symbian-Plattform verfügbar auf unserer Plattform Entwicklungs-Partner. Wir freuen uns über den Abschluss der Übertragung Periode, während der Code Lieferung von der Symbian Foundation jetzt durch eine offene und direkte Modell von Nokia ersetzt wurde.

Als Nokia im Februar angekündigt ist unser Plan für Windows-Telefon, unsere primäre Smartphone-Strategie sein. Während Nokia und Microsoft auf eine endgültige Übereinkunft zwischen den beiden Unternehmen arbeiten und wir arbeiten auf Produkt Zusammenarbeit begonnen haben, liefern Nokia Pläne um mindestens 150 Millionen Symbian Smartphones zu versenden und weiterhin Innovation und Softwareupdates auf die Plattform. Um all dies zu erreichen, wir brauchen die Zusammenarbeit mit unseren Entwicklungspartnern Plattform und weiterhin eine offene Art zu arbeiten-Wert.

Durch diese Seiten finden Sie Quellcode, Plattform-Entwicklungstools, Dokumente und anderes Support-Material. Die Symbian-Plattform Quelle ist eine Momentaufnahme des Nokias jüngsten master Codebasis.

Wie wir bereits angekündigt, Nokia wird nicht mehr zu finden Offizielle Versionen, wie Symbian ^ 3 oder Symbian ^ 4, aber kontinuierliche Weiterentwicklung der Plattform an Partner und Kunden – einschließlich der Verbraucher liefern wird. Im Einklang mit diesem Ansatz wir liefern nicht Software Builds, sondern bieten Buildtools über diese Website, und ein SDK durch Forum Nokia.

Wir wurden arbeiten hart, um die meisten Symbian Foundation Ära Materialien in den neuen Rechtsrahmen – z. B. verwandeln Überprüfung Eigentümern und Verwenden der Rechte für Massen von Dokumenten – und sind stolz zu verkünden, dass fast alle des Quellcodes ist jetzt in collab.symbian.nokia.com hochgeladen. Die wenigen verbleibenden Quelldateien, Tools und Dokumente werden in den nächsten Wochen hochgeladen werden.

Willkommen auf der neuen Symbian Website, freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

April:

Nicht Open Source, öffnen Sie einfach für Unternehmen

Wir haben erhalten Fragen über die Verwendung der Worte "öffnen", "open Source", und über einen Registrierungsprozess bevor Zugriff auf den Code haben.

Wie wir konsequent sagten, macht Nokia die Symbian-Plattform verfügbar unter eine alternative, offene und direkte Model, damit wir weiter daran arbeiten mit dem verbleibenden japanische OEMs und die relativ kleine Gemeinde Plattform Entwicklung Mitarbeiter arbeiten wir bereits mit.

Durch diese Seiten wir sind die Freigabe-Quellcode, um diese Mitarbeiter, sondern Symbian als open-Source-Entwicklungsprojekt werden nicht beibehalten. Konsistent mit diesem, die Nokia Symbian Lizenz ist eine alternative Lizenz, die bietet einen Zugriff auf Nokias zusätzliche Symbian Entwicklung für Parteien, die Zusammenarbeit mit Nokia auf der Symbian-Plattform.

Auch sind wir konsequent mit der Ankündigung, Überwachung die Registrierungen und Genehmigung der oben genannten Plattform Mitarbeiter nur. Es ist ein Rückstand von Registrierungen, die wir kontinuierlich verarbeitet werden.

Zusätzlich, Nokia ist unterstützt Anwendungsentwickler, die anhaltende Möglichkeit von Symbian und Qt zu nutzen, können Sie diese Unterstützung, einschließlich Entwicklungs-Tools, Dokumentation und andere Unterstützung durch Forum Nokia.
 
Bahlsen

Bahlsen

Ex-Mod
Mitglied seit
12.04.2008
Beiträge
1.187
Standort
Ruhrgebiet
Modell(e)
iPhone 6s 64GB
Netzbetreiber
WinSIM
Firmware
11.2.5
PC Betriebssystem
macOS High Sierra 10.13.3 / Windows 7
Hm... vielleicht wäre der Originaltext besser zu verstehen gewesen! :denk:
 
Slobodan

Slobodan

Junior Mitglied
Mitglied seit
08.05.2011
Beiträge
18
Modell(e)
Nokia E7-00
Netzbetreiber
Kongstar
Nokia hat die anfrage vor kurzem verneint das Betriebssystem Symbian nun Open Source ist.
Nokia soll Vertrag mit Microsoft unterzeichnen, so das in Zukunft Windows Mobil Parallel zu Symbian Installiert werden kann.
DualBoot so zu sagen.
 
Thema:

Open Source: Nokia verschenkt Symbian

Sucheingaben

fifa08 symbian

,

symbian entwicklungs

,

symbian navigationssoftware offline open source

,
nokia symbian betriebssystem

Open Source: Nokia verschenkt Symbian - Ähnliche Themen

  • Android-Fork eelo soll Android OS vom Google Zwang befreien und echtes Open Source bringen

    Android-Fork eelo soll Android OS vom Google Zwang befreien und echtes Open Source bringen: Früher im grauen Technikzeitalter, also so vor circa sechs bis sieben Jahren, gab es in der Tat noch freie Softwareshops für Android Geräte die...
  • SlimSocial for Facebook - Open Source Facebook App für Windows 10 Mobile

    SlimSocial for Facebook - Open Source Facebook App für Windows 10 Mobile: Windows 10 Mobile User haben ja oft nicht so viel Glück wenn es um Apps geht. Allerdings hat nun eine schon auf Android Smartphones sehr beliebte...
  • Google macht weitere 79 Patente zu Open Source

    Google macht weitere 79 Patente zu Open Source: Google hat auf seinem Open Source Blog bekannt gegeben, 79 weitere Patente dem OPN (Open Paten Non-Assertion Pledge) beizusteuern. Diese Patente...
  • Android-Klon Replicant: Mehr Open Source mit dem etwas anderen Android

    Android-Klon Replicant: Mehr Open Source mit dem etwas anderen Android: Es sieht ganz so aus, als ob Android für manche Entwickler nicht genug Open Source ist. Ihnen sind die Einschränkungen durch die...
  • Samsung macht Exynos zu Open Source

    Samsung macht Exynos zu Open Source: Samsung ist nicht gerade dafür bekannt, dass man gerne Quellcodes und andere Dinge der hauseigenen Exynos-Prozessoren bereitstellt. Dieser Umstand...
  • Ähnliche Themen

    Oben