Ortungsdienste am iPhone deaktivieren? So geht’s!

Diskutiere Ortungsdienste am iPhone deaktivieren? So geht’s! im Apple FAQ & Anleitungen Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Ortungsdienste teilen die User in zwei Lager. Die einen nutzen die Dienste und damit verbundene Möglichkeiten gerne, die anderen wollen einfach...
Ortungsdienste teilen die User in zwei Lager. Die einen nutzen die Dienste und damit verbundene Möglichkeiten gerne, die anderen wollen einfach nicht dass theoretisch jeder wissen kann wo man gerade was macht. Für den Fall, dass Ihr auch zu dieser Gruppe gehört zeigen wir euch in diesem Ratgeber wie Ihr die Ortungsdienste am iPhone deaktivieren könnt.

iphone_orten_deaktivieren.jpg

Nicht nur Apps die sollen greifen gerne auf diese Daten zurück, sondern oft auch solche bei denen man es gar nicht will, oder nicht mal weiß wenn man beim Installieren nicht aufpasst. Will man also diese Dienste gar nicht nutzen geht man einfach wie folgt vor:

Als erstes geht man in den Einstellungen seines iPhones auf „Datenschutz“. Dort sollten die Ortungsdienste direkt oben stehen, und man öffnet diese in dem man sie antippt. Den Regler dort kann man antippen, und wenn er links steht und grau ist, dann ist das Ganze auch abgeschaltet. Ist er grün wie auf dem Screenshot, dann ist der Dienst aktiv.

00000-1.png

Will man manchen Apps den Zugriff aber dann doch erlauben kann man optional diesen Schalter auch aktiv lassen und dann in der Liste der Apps darunter bei jeder einzelnen App festlegen, ob diese die Ortungsdienste nutzen darf oder nicht.

Auch die iCloud verwendet den Standortdienst. Es wird zum Beispiel von den Funktionen „mein iPhone suchen“ oder „Letzten Standort senden“ genutzt. Wenn man auf diese Optionen verzichten will kann man auch diese komplett abstellen. Geht dazu im Einstellungsmenü auf „iCloud“ und dann auf den Punkt „mein iPhone suchen“. Hier gibt es dann auch wieder zwei Regler über die man das Ganze deaktivieren kann.

Auch für iMessage kann man die Standortfreigabe regeln. Hier wird dauerhaft mitgeteilt wo man sich gerade befindet. Wenn man das nicht will geht man auch wieder auf „Datenschutz“ und in die „Ortungsdienste“. Dort kann man dann den Punkt „Standortfreigabe“ auch für iMassage das Ganze abschalten. Viele User verwalten diese Option separat, da es komischerweise auch für viele die sowas sonst nicht wollen hier okay ist.

Als letzten Punkt sollte man in den Ortungsdiensten noch ganz unten auf den letzten Punkt „Systemtemdienste“ tippen. Dort kann man bei Bedarf unter „Häufige Orte“ auch per Schieberegler abstellen, dass Apple Orte speichert die man oft besucht. Leeren kann man die Liste natürlich auch.

Meinung des Autors: Gehört Ihr zu denen die sich gern online zeigen, oder doch lieber zu denen die nicht immer mitteilen wo sie sind?
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Ich finde solche Ortungsdienste recht praktisch, daher sind sie alle hemmungslos angeschaltet bei mir. ;)

Zumal vieles, was im iOS unter Ortung erfasst wird, tatsächlich nur lokal auf dem iDevice gespeichert wird und nicht bei Apple landet.
"Häufige Orte" zB wird nur lokal gespeichert, wie noch einiges aus den Systemdiensten.




Gesendet mit Tapatalk
 
Thema:

Ortungsdienste am iPhone deaktivieren? So geht’s!

Ortungsdienste am iPhone deaktivieren? So geht’s! - Ähnliche Themen

iOS 14 Ortungsdienste nur mit ungenauem Standort nutzen - So passt man die Standorterkennung an: Viele Apps benötigen die Freigabe der Ortungsdienste, um so dann den Standort des Users ermitteln zu können, aber nicht jeder möchte das...
Apple iOS 14 - Neu installiere Anwendungen nur in App-Mediathek und nicht im Home Screen zeigen: Für viele Android Nutzer ist es schon lange normal, dass man des Home Screen dank des App Drawer sauber halten kann und neue Apps nur in diesem...
Apple iPhone 12 Screenshot erstellen über Tasten oder Funktion „Auf Rückseite tippen“ - So geht’s!: Für viele ist das Erstellen von Screenshots schon lange ein Vorgang, der sozusagen schon automatisch gemacht wird, andere steigen vielleicht erst...
Samsung Galaxy S20 FE Vorgeschlagene Apps im Task Manager deaktivieren - So einfach geht es!: Auch wenn das Samsung Galaxy S20 FE dem Samsung Galaxy S20 nicht unähnlich ist, ist es doch sehr beliebt und steht bei vielen ganz oben auf der...
Samsung Galaxy S21 5G, S21+ 5G, S21 Ultra 5G - 5G Modus deaktivieren oder aktivieren - So geht es!: Die neuen Samsung Galaxy S21 Modelle unterstützen, wie man auch an den Bezeichnungen merken kann, natürlich auch den 5G Netzstandard, aber manche...
Oben