Panasonic KX-PRX150: Festnetz und Mobilfunk mit einem Gerät - zwei weitere Festnetz-Telefone mit Android

Diskutiere Panasonic KX-PRX150: Festnetz und Mobilfunk mit einem Gerät - zwei weitere Festnetz-Telefone mit Android im Sonstige Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; Auf dem Mobilfunksektor zählt Panasonic nicht wirklich zu den ersten Adressen, der letzte Ausflug der Japaner in dieses Segment wurde zwar mit...
G

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Auf dem Mobilfunksektor zählt Panasonic nicht wirklich zu den ersten Adressen, der letzte Ausflug der Japaner in dieses Segment wurde zwar mit guten Kritiken bedacht, war jedoch ein Flop. Etwas besser ist die Situation bei Festnetztelefonen, hier kann Panasonic durchaus ein Wörtchen mitreden. Jetzt wurden drei neue Geräte vorgestellt, von denen zumindest eines beide Telefonwelten miteinander verbindet. Auch die anderen beiden Geräte laufen unter Android, sind jedoch nur für das Festnetz gedacht



Wäre es nicht praktisch, wenn man das Festnetztelefon einfach einstecken könnte, um es unterwegs als Smartphone zu nutzen? Wäre es nicht praktisch, wenn ich alle Smartphone-Funktionen wie Apps oder Spiele auch auf meinem Festnetztelefone hätte? Wer beide Fragen mit "Ja" beantwortet, der sollte einen Blick auf das neue Panasonic KX-PRX150 werfen, denn dieses Kombigerät vereint Festnetz und Mobilfunk in einem Gehäuse. Daheim arbeit es mit dem DECT-Standard, unterwegs schaltet das Gerät auf 3G um. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, denn alle Einstellungen müssen nur einmal vorgenommen werden, das Adressbuch beispielsweise steht sowohl für Festnetz als auch für Mobilfunk zur Verfügung.

Als Smartphone fällt das Gerät wohl eher in die Einsteigerklasse, ganz klar ist das aber nicht, denn in der Ankündigung verzichtet Panasonic auf die Benennung wichtiger technischer Daten. Daher gibt es keinerlei Informationen zum verwendeten Prozessor und dessen Taktfrequenz, zum verwendeten Arbeitsspeicher beziehungsweise zum freien Speicherplatz sind die Daten zumindest schwammig. Zwar nennt der Hersteller 512 MB für den "Wahlwiederholungspeicher", es ist jedoch unklar, auf welchen Bereich sich dieser Platz bezieht. Immerhin lassen sie microSD- und microSDHC-Karten bis 32 GB im Gerät nutzen. Das 3,5 Zoll Display löst mit recht bescheidenen 480 x 320 Pixeln auf, die Kamera auf der Rückseite bietet ebenfalls bescheidene 2 Megapixel. Die Frontkamera ist mit 0,2 Megapixel eher aus der Steinzeit. Dafür bietet das 140 Gramm schwere KX-PX150 aber immerhin 40 Minuten Kapazität auf dem Anrufbeantworter. Als Betriebssystem kommt Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich zum Einsatz, das ebenfalls nicht gerade aktuell ist.

Nahezu die gleichen Daten bietet das KX-PRX120, allerdings kommt dieses Gerät ohne Mobilfunk-Anbindung, und auch auf die rückwärtige Kamera muss verzichtet werden. Beim KX-PRX110 fehlt zudem der integrierte Anrufbeantworter. Beide letztgenannten Geräte arbeiten ebenfalls mit Android 4.0.4 Ice Cream Sandwich, Apps lassen sich also auch bei diesen Geräten über Google Play und WLAN installieren.

Insgesamt ist es sicherlich ein interessanter Ansatz, Festnetz und Mobilfunk in einem Gerät zu bündeln, doch die technischen Daten könnten gerne etwas spektakulärer ausfallen. Immerhin bieten bereits diverse Einsteiger-Smartphones größere Displays mit höherer Auflösung und neueren Versionen beim Betriebssystem. Allerdings hält sich Panasonic dafür beim Preis durchaus zurück, für das KX-PX150 wird eine unverbindliche Preisempfehlung von 199,99 Euro genannt. Das ist nicht so viel, wenn man bedenkt, dass die Version ohne Mobilfunk bereits 169,99 Euro kosten soll. Das einfachste Gerät liegt dann bei 149,99 Euro.
 
Thema:

Panasonic KX-PRX150: Festnetz und Mobilfunk mit einem Gerät - zwei weitere Festnetz-Telefone mit Android

Panasonic KX-PRX150: Festnetz und Mobilfunk mit einem Gerät - zwei weitere Festnetz-Telefone mit Android - Ähnliche Themen

  • Panasonic FZ-F1 Windows 10 Mobile Smartphone - Hartes Smartphone zum harten Preis

    Panasonic FZ-F1 Windows 10 Mobile Smartphone - Hartes Smartphone zum harten Preis: Sieht man sich den Marktanteil von Windows 10 Smartphones an, so sind sicher nicht wenige der Meinung, dass dieser kaum noch nennenswert ist...
  • iPhone 7 Plus gegen Panasonic Lumix GH4 für 1500 Euro – Wer macht bessere Bokeh Portraits?

    iPhone 7 Plus gegen Panasonic Lumix GH4 für 1500 Euro – Wer macht bessere Bokeh Portraits?: Apple lobt natürlich seine Kamera im iPhone 7 Plus mit zweifachem optischen Zoom und der Möglichkeit zum Bokeh Effekt. Kollegen einer anderen...
  • Panasonic Eluga Note bringt Full-HD Auflösung in die Eluga Serie

    Panasonic Eluga Note bringt Full-HD Auflösung in die Eluga Serie: Panasonic will es wohl mit der Eluga Serie noch einmal wissen. So mancher hatte bei den Modellen Eluga i2 und Eluga i3 zum Beispiel das quasi...
  • Panasonic Eluga I2 (2016) und Panasonic Eluga I3 (2016) vorgestellt

    Panasonic Eluga I2 (2016) und Panasonic Eluga I3 (2016) vorgestellt: Wenn es um Smartphones geht haben viele sicher Panasonic nicht auf dem Radar. Man denkt sicher eher an Kameras, Fernseher oder andere Dinge. Nun...
  • Panasonic 3DO auf Android Geräten emulieren? So geht’s!

    Panasonic 3DO auf Android Geräten emulieren? So geht’s!: Es gibt so manche Konsole die zwar an den Meisten vorbeizog, aber trotzdem eine große Fan-Gemeinde hat. Das 3DO, am bekanntesten von Panasonic und...
  • Ähnliche Themen

    Oben