Photoshop-Herausforderer Affinity Photo landet im Mac App Store

Diskutiere Photoshop-Herausforderer Affinity Photo landet im Mac App Store im (i)Mac und Macbook Forum Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Für die professionelle Bearbeitung von Bildern führte lange Zeit kaum ein weg an Adobe Photoshop vorbei, diese Zeiten sind für den Mac nun vorbei...
Für die professionelle Bearbeitung von Bildern führte lange Zeit kaum ein weg an Adobe Photoshop vorbei, diese Zeiten sind für den Mac nun vorbei.



Geht es um die professionelle Bearbeitung von Bildern, so führt kaum ein weg an Adobe vorbei, Photoshop ist der Platzhirsch auf Windows und Mac. Dies gilt insbesondere für Mac User, seit Apple mit dem Start von OS X Yosemite die einzige halbwegs professionelle App zur Bildbearbeitung einstellte, Aperture wird nicht mehr weiterentwickelt. Alternativen wie zum Beispiel Pixelmator können viel, aber für den Profibereich haben diese Apps doch einige Einschränkungen.

Und nun Tusch! Für den Mac bietet sich jetzt eine echte Alternative zu Adobe Photoshop, Affinity Photo. Bereits vor einiger Zeit stellte Serif mit dem Affinity Designer eine ernsthafte Alternative zu Adobe Illustrator auf dem Mac bereit, mit dem nun veröffentlichten Affinity Photo kommt nun die nächste Profi-Software und auch diese könnte erfolgreich im Revier von Adobe wildern.

Ein Vorteil, Affinity Photo setzt nicht auf ein Abo-Modell und ist nicht astronomisch teuer - dennoch wird ein beachtlicher Funktionsumfang geboten und dieser wird in einem ansehnlichen User Interface verpackt.

Nach einer langen Public Beta Phase wurde Affintiy Photo jetzt im Mac App Store veröffentlicht. Während der Entwicklung hat man bei Serif ein Hauptaugenmerk auf die Performance der Fotobearbeitungssoftware und dazu nutzt man alles, was Apples aktuelle Hardware hergibt:


"...The performance of the product is what we are most proud of," said Tony. "We take full advantage of all the latest Apple technologies like OpenGL, Grand Central Dispatch and Core Graphics. What this means to the user is whether it’s a 100 megapixel image or a complex composition with 1000s of layers, you can still pan and zoom at 60fps and see live views of all adjustments, brushes, blend modes and filters with no compromise. It’s this speed and depth of features which really makes Affinity Photo a joy to use, and sets it apart from anything else out there."​


Unter anderem sind folgende Features von Affinity Photo erwähnenswert:

  • RAW-Support
  • Import sowie Export von PSD-Dateien
  • ICC Color Management
  • Übernimmt Adobe-Pinsel-Dateien
  • Support von: PNG, TIFF, JPG, GIF, SVG, EPS und PDF
  • Zoomen in 60 FPS mit Live-Vorschau
  • unendlich viele Ebenen und Masken
  • alle Veränderungen werden mit dem Dokument gespeichert („Undo history can be saved with the document so you can always undo your changes“)
  • Unterstützung des Force Touchpads (Zeichnen)
  • Nutzung von iCloud Drive

Affinity Photo ist über den Mac App Store erhältlich, bis zum 23. Juli gilt ein Einführungspreis von 39,-€, danach kostet die Software 49,-€.

<iframe src="Affinity Photo from Affinity on Vimeo" width="500" height="281" frameborder="0" webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen></iframe>
Affinity Photo Launch from MacAffinity on Vimeo.


Meinung des Autors: Affinity Photo, tatsächlich sollten "Bildbearbeiter" einen Blick auf diese App werfen. Verglichen zu Adobe unverschämt günstig, aber an Funktionalität auf Augenhöhe.
 
Thema:

Photoshop-Herausforderer Affinity Photo landet im Mac App Store

Photoshop-Herausforderer Affinity Photo landet im Mac App Store - Ähnliche Themen

Android 8.0 / 8.1 frp bypass 30.03.2019: English manual below Hey, Ich bin neu hier und hoffe das ist der richtige Bereich. Ich habe vielleicht einen neuen Weg gefunden Frp zu umgehen...
Apple: Umsatz und Gewinn des vierten fiskalischen Quartals 2018: Apple hat die Zahlen zu Umsatz und Gewinn für das vierte fiskalische Quartal diesen Jahres bekanntgegeben Apples viertes fiskalisches Quartal...
Apple mit offenem Brief zur "iPhone Bremse" - Schadensbegrenzung: Apple sieht sich offenbar nun zum Handeln gezwungen...nnDie "iPhone Bremse" war gerade Thema bei uns und ganz offensichtlich bewegt Apple dieses...
Bestätigt - Apple schluckt Shazam: Gerüchte vom vergangenen Wochenende wurden nun von Apple bestätigt. Apple hat den Musik-Erkennungsdienst Shazam gekauft, dies wurde nun vom...
Apple bezieht Stellung zu den rassistischen Ausschreitungen in Charlottesville: Apple, Statement und Konsequenzen zu den Ausschreitungen in Charlottesville.nnIn Charlottesville, Virginia, kam es vor einigen Tagen zu...
Oben