Proactive Assistant unter Apple iOS 9 verwenden – So geht’s!

Diskutiere Proactive Assistant unter Apple iOS 9 verwenden – So geht’s! im Tech News Forum im Bereich Community; Laut Meinung einiger Anwender ist Google Now Siri in einigen Punkten wohl überlegen, und auch wenn die Sprachassistentin von Apple viel gelernt...
Laut Meinung einiger Anwender ist Google Now Siri in einigen Punkten wohl überlegen, und auch wenn die Sprachassistentin von Apple viel gelernt hat, hat sich an dieser Meinung wohl nicht viel geändert. Mit dem Proactive Assistant will Apple hier aber nun Boden gut machen. Wie Ihr den Proactive Assistant unter Apple iOS nutzen könnt verraten wir euch hier.


Der Proactive Assistant soll sich mit dem iPhone in euren täglichen Ablauf einbinden. Damit das Ganze aber auch funktioniert, und euch der Assistant passende Möglichkeiten für euer Apple Gerät vorschlagen kann, muss er euch zuerst besser kennenlernen. Man muss ihn quasi anlernen.

Hier merkt man auch, dass es sich noch um eine Beta handelt, denn wenn man den Proactive Assistant sucht findet man ihn in den Einstellungen unter „Allgemein“ in der „Spotlight-Suche“, und dort dann als „Siri-Vorschläge“, die Ihr auch durch schieben des Reglers nach rechts aktiviert.


Wie soll euch der Proactive Assistant nun an Dinge erinnern, bevor Ihr selber überhaupt daran denkt? So hätte man es bei Apple gerne, und damit es auch funktionieren kann gibt es die Lernphase. Allerdings sucht man eine App die dabei hilft vergeblich auf dem Gerät. Hier gilt quasi „learning by doing“, und euer iPhone lernt quasi dadurch dazu, dass Ihr es möglichst oft verwendet. Der Assistant versucht dann aus eurem Verhalten Muster auszulesen.

Jede Aktion die sich regelmäßiger wiederholt wird vom Assistant gespeichert. Ruft Ihr zum Beispiel jeden Montag in eurer Bäckerei an um ein Brot zu bestellen, dann wird der Assistant anfangen euch jeden Montag selbstständig an den Anruf an den entsprechenden Kontakt zu erinnern. Öffnet Ihr auf dem Weg zu Arbeit immer zur ungefähr selben Zeit die App einer bestimmten Zeitung um sie zu lesen, so wird euch Siri, beziehungsweise der Proactive Assistant, auch daran zur gegebenen Zeit erinnern.

Dies waren nun nur zwei Beispiele, aber ich denke es ist klar wie es funktioniert. Auf diese Weise lernt euer Apple Gerät quasi selbstständig Erinnerungen an bestimmte Ereignisse. Je öfter und länger die Funktion aktiv ist, umso mehr Abläufe kann der Proactive Assistant lernen und anzeigen.

Hier noch ein Video dazu in englischer Sprache:



Meinung des Autors: Eigentlich eine ganz sinnvole Funktion. Würdet Ihr den Proactive Assistant unter iOS 9 fest nutzen?
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Nur als Anmerkung, jegliche Ausführungen zu iOS 9 beziehen sich derzeit auf Beta Software, die Final gibt es erst im Herbst. Somit sind Anleitungen zu kommenden Features auch eher ein Ausblick auf das was kommen könnte. Ob es beispielsweise bei dem einen Schalter unter Spotlight bleiben wird und ob er da bleiben wird? Rein logisch ist er genau richtig sortiert, denn Siri und Spotlight sollen ja via Proactive eins werden, womöglich bekommt das Kind bis zur Final einfach noch einen neuen Namen.

Derzeit kann Proactive beispielsweise nicht rasend viel, im Grunde werden Apps nur nach der Reihenfolge gelistet, in welcher ich sie öffnete. Final soll Siri ja vorausahnen, was ich zu welcher Zweit an App benötigen könnte, das kann die digitale Dame derzeit noch nicht.
Nette Dreingabe, es werden News gelistet unter den App. Alles was mit Lokalisierung zu kriegen hat passiert in der Public Beta 3 noch nicht wirklich. Und Erinnerungen an sich wiederholende Abläufe gibt es auch noch nicht...

Bin gespannt auf die kommenden Betas und darauf, wann sich denn das Proaktive im iOS 9 zeigen wird.
 

Zeiram

Redakteur
Threadstarter
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
8.770
Ort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Natürlich ist es im Moment noch eine Beta, aber trotzdem interessant. ^^ Lassen wir uns überraschen was die Final bringt, aber für Interessierte zum probieren sicher nicht verkehrt. :-)
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Gibt eben noch nicht viel zum probieren, leider. Aber nu ja...;)
 
Thema:

Proactive Assistant unter Apple iOS 9 verwenden – So geht’s!

Proactive Assistant unter Apple iOS 9 verwenden – So geht’s! - Ähnliche Themen

Apple iOS 12 - 400+ Kurzbefehle für iPhone und iPad zum selbst nutzen und anpassen: Die einen finden die Kurzbefehle die es seit Apple iOS 12 gibt genial, die anderen können damit so recht noch nichts anfangen. Wer trotzdem...
Microsoft kombiniert Sprachassistentin Cortana mit Skype-App unter iOS und Android - UPDATE: Nutzer der Skype-App unter Android oder auch iOS erhalten demnächst die Möglichkeit, diese mit Microsofts digitaler Sprachassistentin Cortana zu...
iOS 12 Neuheiten der WWDC 2018 im Überblick - Was ist neu an iOS 12 für iPhone und iPad?: Apple hat auf der aktuellen WWDC 2018 auch Apple iOS 12 vorgestellt und einige Neuerungen präsentiert. Wer selbst Entwickler ist hat das Ganze...
Apple iOS 12 Bildschirmzeit am iPhone nutzen und Zugriffszeit auf Apps und Spiele einschränken: Wer seinen Kids vielleicht mal sein iPhone geben will, oder sich eingestehen muss selber zu viel Zeit mit dem Apple Device zu verbringen, kann die...
Google Home Mini, Max, Pixelbook und mehr - Das gab es zu den neuen Google Pixel Smartphones: Natürlich gab es nicht nur die neuen Google Pixel Smartphones auf dem aktuellen Google Event zu sehen. So manches neue Gerät wurde vorgestellt und...
Oben