Rat: Schmaler robuster Siemens S68 Nachfolger mit Smartphone-Fähigkeiten? Nokia?

Diskutiere Rat: Schmaler robuster Siemens S68 Nachfolger mit Smartphone-Fähigkeiten? Nokia? im Smartphone Kaufberatung Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Hallo, wenn ich mir die Smartphones anderer Leute so anschaue, komme ich mir mit meinem S68 langsam etwas alt vor...:rolleyes: Deswegen bin ich...
0

061

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
24.09.2008
Beiträge
19
Hallo,

wenn ich mir die Smartphones anderer Leute so anschaue, komme ich mir mit meinem S68 langsam etwas alt vor...:rolleyes: Deswegen bin ich schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem möglichen Nachfolger. Mein Nutzungsprofil:

1.) Ich gehe mit meinen Mobilgeräten ziemlich rau um und erwarte, dass sie einiges aushalten. Das S68 ist schon von so vielen Regalen gestürzt und wurde auch schon im Winter in einer Pfütze versenkt. Und es lebt immer noch... :cool: Weniger Robust war bei mir mal ein alter Palm-PDA, bei dem ich nach drei Monaten einen Display-Bruch zu beklagen hatte und mir ein neues Display einbauen musste.

Aus diesem Grund hab ich bezüglich Touchscreen so meine Bedenken beim Handy.

Ich stopf es meistens einfach in die Hosentasche. Aus diesem Grund wärs vermutlich auch ganz geschickt, wenn es nicht allzu breit wäre.

2.)Ich bin bei Datenschutz recht sensibel.

3.)Ich benutze Computer schon seit DOS-Tagen. UI-Sachen sind für mich zweitrangig. Ich bevorzuge ganz Oldschool einen Zugriff auf mein Handy via Datenkabel. Das praktiziere ich auch beim S68 so. Die Vorstellung dass Daten in einer Cloud liegen ist mir ein graus. Auch mag ich es nicht wenn ein Hersteller weiß, welche Apps ich gekauft habe... Da ist mir der bisherige Weg lieber.

So,
nach meiner Recherche bin ich jetzt auf folgende Betriebssysteme gekommen, welche sich für mich eignen könnten.

a) Symbian. Ich weiss, dass es einen schlechten Ruf hat. Andererseits scheint es aber grundsätzlich alles zu können was ich brauche und es gibt doch eine große Auswahl an sinnvoller Software.

b) Windows Mobile 6.5. Allerdings sind die Handys da auch schon sehr Touchscreen-Lastig, und die künftige Unterstützung für neue Software ist doch fraglich, da es davon nicht soviele Geräte gibt

c) WebOS von Palm?? Man kann ihm angeblich abgewöhnen nach hause zu telefonieren. Auch wird selbstgeschriebene Software gut unterstützt. Aber es gibt noch nicht soviel Software dafür, und das OS ist grundsätzlich auf Cloud & co ausgerichtet...

IOs, Android (mit den Google-Services im Hintergrund!) und Win Mobile 7 würd ich nach meinem Kenntnisstand erst mal ausschließen...

Ich habe mich bei meiner weiteren Recherche dann auf Symbian konzentriert, dabei sind dann folgende Geräte rausgekommen

I) Das Nokia Express Music 5730. Davon gibt es noch Restbestände. Es ist schmal und hat auch keinen Touchscreen, den ich nach wenigen Wochen zerstören könnte. Dafür eine Tastatur und ein Numpad. Eigentlich perfekt für mich. Die große Frage bei dem Gerät wäre, wie robust die Tastatur bzw. der Slide-Mechanismus ist, da es komplett aus Plastik ist. Mir ist auch klar, dass S60 3rd nicht mehr das neueste Symbian ist und keine weiteren Updates zu erwarten sind. Aber anscheinend laufen die meisten Programme wenn, dann generell für "S60". Und ich habe nicht vor, das Handy mit tausenden sinnlosen Programmen zuzuballern wie manch Eierfon-Nutzer...:rolleyes:

II) Aufgrund des Plastik-Gehäuses des 5730 ist das N97 mini in der Auswahlliste. Hier sehe ich aber die Gefahr, den Touchscreen zu schrotten. Auch soll es dem Vernehmen nach über einen weniger guten Empfang verfügen. Pluspunkte sind S60-5th, die gute Ausstattung mit Schnittstellen und eine komplette Navi-Ausrüstung, welche dabei ist.

Generell stellt sich die Frage für mich, ob man den Touchscreen des N97 mini oder den Tastaturmechanismus des 5730 schneller kaputt bekommt...:denk:

Weitere Möglichkeiten

III) auch vom Nokia E75 gibt es noch einige Restbestände. Ist ähnlich wie das 5730, nur aus Metall und damit robuster. Leider hat es offenbar Empfangsprobleme. Scheint bei etwas älteren Nokias mit Metallgehäuse (E75, N97 mini) anscheined immer so zu sein und man muss abwägen zwischen Empfang und robustem Gehäuse .:thdown:

IV) Nokia C6: Aus Plastik und mit Touchscreen, scheint also für mich mehrere Nachteile zu vereinigen. Ist außerdem nicht mehr so schmal.

V) Als Windows 6.5-Modell: Acer Neotouch P300. Ist aber auch etwas breiter und soll softwaremäßi instabil sein. Dafür ist es zum Teil günstig zu bekommen...

VI) Palm Pixi oder Pre?
 
G

Gast62663

Gast
Also Winmobile 6.5 ist tot - da kannst auch Dein S68 behalten.
Die modernen OSs lehnst Du ab (Datenschutz/cloud...usw).
WP7 brauchst Dir dann auch gar nicht erst anschauen (IOS-Light+Bugs-Software).

Bleibt Dir nur Symbian (kann zu WebOS nicht viel sagen - kann mir aber keiner erzählen, dass das nicht sabbelt),

Da alle anderen Hersteller sich von Symbian getrennt haben (wie Nokia in Zukunft wohl auch), bleibt Dir nur Nokia.

Soweit meine Gedanken dazu (zu den einzelnen Nokia-Devices kann/will ich mich nicht äussern.).

Gruss
 
0

061

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
24.09.2008
Beiträge
19
Mann, du beantwortest dir ja alle Fragen schon selber. Was willst jetzt noch für eine Empfehlung?

Entscheiden must dich schon alleine.

Du bekommst ein vernünftiges Handy ohne Touch schon für 80,00 Euro, wenn du es nun fallen läst und es ist kaputt, dann is es halt kaputt.

Es sei erwähnt, dass es einfach die Zukunft des Mobilfunkt ist, was du hier ausschließt. IOS, Android und WM 7 kann man aber auch in Ihre Schranken verweisen. Wobei dann der Sinn dieser BS nicht mehr umgesetzt wird.

Hallo ihr zwei :)

habe gerade gesehen, dass ich gestern wohl einen Doppelpost fabriziert habe, hab pauletta 05 mal hier rein kopiert...

Danke für eure Einschätzungen!
Mich würde jetzt mal interessieren, ob ihr meine Gedankengänge für nachvollziehbar haltet.

1. Mir geht es drum, gelegentlich mal Mails zu checken oder im Internet mal was nachzugucken (z.B. Sportergebnisse oder Wikipedia). Aber nicht exzessives rumsurfen, und eine ständige Business-Nutzung gibt es auch noch nicht. Vielleicht spiel ich noch ab und an mit irgendnem Emulator und hör Musik... Ich habe mir sogar schon überlegt, das Internet erst mal mit dem S68 und Opera Mobile zu testen... Aber andererseits bin ich auch kein großer SMS-Schreiber und konnte mich an T9 und co. nie so recht gewöhnen. Das 5730 hat eine volle Tastatur, und Videos zeigen wie im Browser ein Mauscursor mit dem Steuerkreuz bedient wird. das gefällt mir eigentlich ganz gut... Dazu NGage-Tasten und MP3..

2. Haltet ihr meine Gedanken zu Touchscreens für nachvollziehbar? Natürlich wird die Bedienung mancher Sachen dadurch etwas weniger intuitiv. Aber ich habe schon mehrmals a) gebrochene Touchscreens bei anderen Leuten am Handy oder Ipod Touch gesehen b) Leute gesehen, die ihr Handy wie ein rohes Ei behandeln, mit Socke und Microfasertuch... :P Ich wollte eigentlich beides vermeiden... Und ich habe selbst auch schon mal einen Touchscreen beim Palm geschrottet!
Wie oft gehen denn so Touchscreens nach eurer Erfahrung mit Feunden und hier im Forum kaputt? Ist das ein Problem oder eher weniger?

3) Dann wäre da noch die Datenschutzproblematik. Ein IPhone scheidet für mich allein schon aufgrund des Preises von 700 Euro aus. Dafür bekommt man ja bald nen gebrauchten Kleinwagen. Bei Android würde mich aber schon interessieren, ob es eine Möglichkeit gibt, das heimtelefonieren zu unterbinden. Am besten mit weitgehender Umstellung auf Datenkabelbetrieb, mein Nutzungsprofil steht ja unter 1)...

Hier noch ein Bild meines derzeitigen Favoriten.
http://www.handy-online-shop.net/images/handys/nokia-5730-xpressmusicgr.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
pauletta05

pauletta05

ohne Gewähr
Dabei seit
19.06.2009
Beiträge
2.665
Ort
bei de Ledahosen
Modell(e)
Samsung Note II
Netzbetreiber
o2
Firmware
Custom Root
PC Betriebssystem
Win7
Hatte vor meinem DHD das Milestone von Mororolla. Das hat eine vollwertige Tastatur, würde Dir also entgegenkommen. Ich hab es ohne Schutzhülle und ohne Folie benutzt. Es ist mir auch drei oder viermal runtergefallen. Bis auf kleinere Schäden am Lack hat es nichts abbekommen. Das Display sah nach 15 Monaten noch aus wie neu. Nicht ein Kratzer. Die Displays sind heute aus Glass und extrem widerstandsfähig.

Du kannst ein Androidhandy natürlich auch ohne einen Google Account betreiben. Nur must du Dir dann die Apps direkt von den Herrstellern holen, da du ja keinen Marketzugang hast, ohne GoogleAccount. Oder du legst Dir einen an. Installierst dir alle Apps die du brauchst, machst ggf. eine Sicherung der App´s. Danach löscht du den Account auf dem Handy und google ist wieder aussen vor.

Danach kann sich das Handy ja mit keinem Account mehr syncen bzw. verbinden.

Wie gesagt ich nutze das Android in vollem Umfang. Ich habe halt manchen Apps die Kommunikation über das Internet untersagt. (Root, Systemzugriff wird dafür benötigt)

Die Standortbestimmung bedarf auch deiner extra Zustimmung bzw. kannst du Ausschalten. Genauso wie die Kommunikation der Hintergrunddienste.

Ob das System aber wirklich 100% dicht ist, kann ich Dir nicht beantworten.

Ich bin da aber auch nicht so sensibel veranlagt.

Genauere Fragen zu den einzelnen Handys müstest du im entsrechenden Thema stellen.
 
0

061

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
24.09.2008
Beiträge
19
Also das DHD scheint ja auch mit 6,8 cm recht breit zu sein... Danke auf jedenfall schonmal für deine Antwort.
 
G

Gast62663

Gast
1. Mir geht es drum, gelegentlich mal Mails zu checken oder im Internet mal was nachzugucken (z.B. Sportergebnisse oder Wikipedia)

- Also Internet (Wikipedia-Google) - da ist dann schon die erste "sabbel"-Hürde.

Ich habe mir sogar schon überlegt, das Internet erst mal mit dem S68 und Opera Mobile zu testen...


- siehe oben

2. Haltet ihr meine Gedanken zu Touchscreens für nachvollziehbar?

Generell ja.

Aber beim Handy gilt i.G. das gleiche, wie beim PC.

Die Apps bei Android fragen beim installieren, was sie dürfen (da muss man bei allen Systemen aufpassen).

Aber die Diskussion um Datenschutz - "nach Hause telefonieren" - gläsern...usw. wird hier im Forum an einigen Stellen diskutiert.

Ich persönlich finde, dass man in diesem Sinne nirgends mehr alleine ist.
Stichworte: Payback, Clubsmart, Google (browser), Twitter, Facebook, EC-Karte, Kreditkarte, AOK-Karte, Spazieren in der Stadt, ohne von Kameras gefilmt zu werden, Online-Einkauf jeder Art, ach.... Endlos-Liste.

Klingt vielleicht naiv - ich sehe das so, wenn google wissen will, wann meine Oma Geburtstag hat - bitteschön.
Auch Dein Besuch in diesem (oder beliebigen anderen) Forum ist für Spezialisten jederzeit bis zu Deinem PC zurückverfolgbar...
Gefunden Hast Du dieses Forum bestimmt über Google - zack, nächster Fussabdruck.
Da kann man sich heute gar nicht mehr wehren.

Zum Thema Touch-Display:
Die Dinger können mehr ab, als Du denkst (klar, unkaputtbar gibt`s nicht).
Gibt aber auch schicke Schutzhüllen.

Touch ist die Zukunft - Tasten nicht.
Und je mehr Teile an so einem Ding sind, umso mehr Schwachstellen (mechanisch) hat das Device.
Schau Dir mal das Motorola Defy an (das kann Dir sogar ins Wasser fallen). Das hat schon nahezu Outdoor-Qualität.

So schnell brechen die Displays nun auch nicht. Das Milestone hat zwar eine physische QWERTZ-Tastatur - aber auch einen grossen Glas-Touch (hift Dir bei Deiner Angst vor Bruch also nicht wirklich) - ist aber ein sehr gutes Gerät.

Mein Tipp - gehe mit der Zeit und sage Tschüss zu den Knöpfen und Schaltern.

Datenschutzproblematik steht in Widerspruch zu Deinen Ansprüchen (Internet).

Jop - soviel zu meinen Gedanken dazu.

Gruss
 
Sisyphos

Sisyphos

Klugscheißer+Besserwisser
Dabei seit
01.07.2009
Beiträge
6.363
Ort
Dresden
Modell(e)
SGS3 / HTC One X / iPhone5
Netzbetreiber
Vodafone
PC Betriebssystem
Win7 home premium 64 mobil / Win7 Prof. 32 Desktop
An das Motorola Defy hätte ich auch gedacht bei Deinen Einsatzzwecken. Ein stabileres Gerät gibt es aktuell nur selten. Die sonst angebotenen Outdoorhandys sind doch eher technisch schlicht gehalten.

Hat zwar keine Tasten mehr, aber daran kann man sich auch gewöhnen. Nur die wirklichen Vielschreiber kommen mit einer Hardwaretastatur noch besser weg. Wenn Du dann Swype oder SlideIT probierst, daran kann man sich schon gewöhnen.

pauletta05 hat ja schon einiges zum Datenschutz geschrieben. Wenn Du ganz sicher gehen willst, kannst Du Dir auch APNdroid installieren. Das wandelt die APN des Gerätes so ab, dass keine Onlineverbindung mehr möglich ist. Auf Wunsch und Kick kannst Du so dem Gerät erlauben, eine Verbindung aufzubauen, wenn Du nach den Mail sehen oder irgendetwas googlen willst, und es zu allen anderen Zeiten absolut daran hindern, eine Verbindung aufzubauen. Damit solltest Du sicher sein, was Deine Sorgen betrifft.

Allerdings sollte man auch sagen, dass gerade diese Onlineanbindung einige (erhebliche) Vorteile bietet. Aber man kann natürlich problemlos darauf verzichten.

Das C5-00 geht schon fast als Smartphone durch, kann relativ viel, bietet auch die weltweit kostenlose Navigation, aber WLAN fehlt leider bei den Features. Die Firmware ist nicht neu aber bewährt und relativ stabil, im Gegensatz zu den aktuellen Symbianausführungen. Du kannst auch mit nur geringer Mühe sicher sein, dass das Gerät nicht selbständig handelt und nach Hause telefoniert.

Oder aber Du bleibst bei einem "altmodischen" Gerät. Dann kann man die classic - Telefone von Nokia durchaus empfehlen. Das Nokia 6303i ist in der Familie, der Akku hält für einen Smartphonebesitzer endlos lange - man kommt locker auf 2 Wochen ohne Nachladen und es verkraftet Stürze oder Gemeinschaft mit Schlüsselbund, Glasflaschen und Sand in einer Tasche problemlos. Für 100 Euro kann man zufrieden sein, wenn man nur telefonieren will.
 
homunkolloss

homunkolloss

Junior Mitglied
Dabei seit
25.05.2010
Beiträge
41
Ort
Heute hier, morgen dort
Modell(e)
Moto Defy
Netzbetreiber
Fonic mit Flat!!!!
PC Betriebssystem
Vista, 7
Guten Morgen!

Zum Thema Datenschutz haben die andern ja schon recht viel geschrieben, so möchte ich nur ein Modell ans Herz legen.
Schau dir im Laden mal das Defy an. Ein sog. Outdoor-Touch-Handy....Besitze das Ding seit November und bin super zufrieden.

Klar hatte ich auch das Problem mit der defekten Hörmuschel, aber die wurde in der ersten Januarwoche repariert, seither hab ich keine Probleme mehr. Ich denke auch, dass der Fehler mittlerweile gefunden und in der Produktion geändert wurde.

Preis: zwischen 300 und 349€

Gruß
 
Thema:

Rat: Schmaler robuster Siemens S68 Nachfolger mit Smartphone-Fähigkeiten? Nokia?

Rat: Schmaler robuster Siemens S68 Nachfolger mit Smartphone-Fähigkeiten? Nokia? - Ähnliche Themen

Rat: Schmaler robuster Siemens S68 Nachfolger mit Smartphone-Fähigkeiten? Nokia?: Hallo, wenn ich mir die Smartphones anderer Leute so anschaue, komme ich mir mit meinem S68 langsam etwas alt vor...:rolleyes: Deswegen bin ich...
Samsung Galaxy S6 Edge im Test: Schon lange habe ich mich auf ein Testgerät nicht so gefreut, wie auf das nun erhaltenen Samsung Galaxy S6 Edge. Bisher war das Rezept für ein...
Neue Smartphones 2014: Das sind die neuen Smartphones in 2014: Wie jedes Jahr gab es auch in diesem Jahr wieder einige neue Smartphones zu bestaunen. Die Hersteller legen sich dabei richtig ins Zeug und zeigen...
Neue Tablets 2013: Das sind die interessantestes Tablet-Neuheiten 2013: Der Boom bei den Tablets reißt auch in 2013 nicht ab. So verwundert es nicht, dass die Hersteller auch in diesem Jahr einige Neuheiten auf den...
Mobile World Congress: alle Neuheiten der Messe im Überblick: Gestern Abend ist der Mobile World Congress (MWC) in Barcelona, eine der weltgrößten Messen rund um das Thema "mobile Kommunikation", zu Ende...

Sucheingaben

BenQ Siemens S68 nachfolger

,

s68 nachfolger

,

smartphone stabil robust

,
nachfolgemodell von benq-siemens s65
, robuste touchscreen handy nokia, touchscreen handy robust, motorola defy standortbestimmung ausgeschaltet, s68 win7, siemens s68 internet, siemens smartphone touch, s68 linux, siemens s68 nachrichten aus archiv holen, siemens s65 heruntergefallen schaden , wp7 heimtelefonieren unterbinden, nachfolger siemens s65, software für win7 für s68, kostenlose software für siemens s68 und windows7, benq siemens s68 gibt es ähnliches handy heute, Siemens S68 Mac, benq siemens s68 synchronisieren google, siemens s68 softwre linux, windows 7 phone sync s68, robuste touchscreen handys, nokia n97 displaybruch aber ich brauch daten, handy robust internet
Oben