RIM ist tot, lang lebe BlackBerry - alles zum neuen Betriebssystem BlackBerry 10 und den neuen Geräten

Diskutiere RIM ist tot, lang lebe BlackBerry - alles zum neuen Betriebssystem BlackBerry 10 und den neuen Geräten im RIM Blackberry Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Gestern wurden das neue mobile Betriebssystem BlackBerry 10 und die ersten darunter laufenden Geräte Z10 und Q10 offiziell vorgestellt...
G

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Gestern wurden das neue mobile Betriebssystem BlackBerry 10 und die ersten darunter laufenden Geräte Z10 und Q10 offiziell vorgestellt. Gleichzeitig verkündete der Hersteller, das der Firmenname Research in Motion (RIM) ab sofort der Vergangenheit angehört und sich das Unternehmen zukünftig genau so nennt wie seine bekannte Software: BlackBerry



Auf mehreren parallel stattfindenden Veranstaltungen wurde gestern das neue Betriebssystem BlackBerry 10 vorgestellt. Das wohl wichtigste Merkmal der neuen Software sind zwei voneinander völlig unabhängige Profile auf einem einzigen Gerät. Das eine Profil erlaubt eine unbeschränkte private Nutzung inklusive der Möglichkeit, das entsprechende Smartphone nach den eigenen Vorlieben zu konfigurieren und alle gewünschten Apps - von denen es bereits mehr als 70.000 gibt - zu installieren. Das zweite Profil ist auf die Nutzung innerhalb eines Unternehmens beschränkt und erlaubt eine Konfiguration gemäß der Sicherheitsrichtlinien der Firma. Zwischen beiden Profilen kann ohne Neustart des Smartphones mit einer einfachen Wischgeste gewechselt werden, wobei ein eingeblendetes Piktogramm die jeweilige Benutzeroberfläche anzeigt.

Auch alle anderen Bedienschritte des Gerätes werden ausschließlich über Wischgesten gesteuert, auf von anderen Systemen bekannte Tasten wie "Zurück", "Menü" oder einen "Homebutton" verzichtet BlackBerry 10 komplett. Lediglich die Lautstärkeregelung und der Aufruf der neuen Sprachbedienung erfolgen über physikalische Tasten am Gerät. Ein weiteres zentrales Element ist der neue BlackBerry Messenger (BBM), der als alles übergreifende Benachrichtigungszentrale fungiert. Über ihn wird zukünftig die gesamte Kommunikation gesteuert, inklusive Sprach- und Videotelefonie, die Einbindung von sozialen Netzwerken und die Kommunikation mit anderen BlackBerry-Nutzern über den so genannten Screenshare.



Gleichzeitig mit dem neuen Betriebssystem wurden auch zwei neue Endgeräte vorgestellt. Erstmals wird BlackBerry mit dem Z10 ein reines Smartphone anbieten, das ohne die vom Hersteller bislang verwendete, charakteristische Tastatur auskommt. Dieses neue Gerät verfügt über einen 15:9-Touchscreen mit 4,2 Zoll Diagonale, der eine Auflösung von 1.280x768 Pixeln und eine Pixeldichte von 368 Pixeln pro Zoll (ppi) bietet. Angetrieben wird das Z10 von einem ARM Cortex-A9 Dual-Core-Prozessor von Texas Instruments, der mit 1,5 GHz getaktet ist. Ihm stehen 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher zur Seite, der mit microSD-Karten erweitert werden kann. Die Hauptkamera liefert 8 Megapixel bei einer Blende von f/2,2 und unterstützt 1080p-HD-Videoaufzeichnung, die Frontkamera löst mit 2 Megapixel auf. Darüber hinaus unterstützt das 138 Gramm schwere Gerät alle gängigen Kommunikationsarten inklusive LTE in den Frequenzbändern 1800/2600/900/700 MHz, WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0 und NFC. Für die Verbindung mit anderen Geraten stehen ein USB-Port und ein Micro-HDMI-Anschluss bereit. Der Akku leistet 1.800 mAh und kann gewechselt werden.



Das ebenfalls neue BlackBerry Q10 verfügt über einen deutlich kleineren Touchscreen mit 3,1 Zoll und 720 × 720 Pixel und 330 ppi, bietet dafür aber die traditionelle Tastatur unterhalb des Bildschirm, die laut Hersteller "das beste Keyboard überhaupt" sein soll. Die restlichen Spezifikationen des Q10 entsprechen weitgehend denen des Smartphones Z10. Beide Geräte wird es in Schwarz und in Weiß geben, die Markteinführung des Z10 soll in England bereits morgen erfolgen. In Deutschland sowie in den meisten anderen Ländern dürfte es noch bis Ende Februar dauern, bis die ersten Geräte im Handel verfügbar sind. Das Q10 soll dann im April folgen. Zudem wird auch das sieben Zoll große PlayBook zu einem späteren Zeitpunkt ein Update auf BlackBerry 10 erhalten. Ob dies auch für ältere BlackBerry-Telefone erfolgen wird, teilte das Unternehmen bislang nicht mit.

Insgesamt scheint BlackBerry mit dem neuen Betriebssystem und auch dem ersten Smartphone ein großer Wurf gelungen zu sein. In diversen Vorab-Tests lobten die Tester die intuitive Bedienerführung, die neue Sprachsteuerung die "die zumindest auf Deutsch schon gleichauf mit Apples Siri ist", die neue virtuelle Tastatur des Z10 und auch die Kamera dieses Gerätes. Ob dies allerdings reichen wird, um sich gegen die Vormachtstellung von Android und Apples iOS durchzusetzen, muss abgewartet werden, denn nicht viele Analysten werfen dem Unternehmen vor, mit BlackBerry 10 und den neuen Geräten etliche Jahre zu spät auf den Markt zu kommen. Dennoch scheint zumindest Samsung eine neu erstarkte Konkurrenz zu sehen, denn immerhin hatte ein neuer Werbespot des koreanischen Hardware-Herstellers ausnahmsweise nicht Apple als Zielscheibe, sondern BlackBerry.
Mit Material und Bildern von: BlackBerry​
 
Thema:

RIM ist tot, lang lebe BlackBerry - alles zum neuen Betriebssystem BlackBerry 10 und den neuen Geräten

RIM ist tot, lang lebe BlackBerry - alles zum neuen Betriebssystem BlackBerry 10 und den neuen Geräten - Ähnliche Themen

  • Suche nach Software Ursache für extremen Blackberry Akkuverlust (u.a. 8900/9300)...

    Suche nach Software Ursache für extremen Blackberry Akkuverlust (u.a. 8900/9300)...: Hallo Zusammen, ich habe hier ein kleines Phänomen, vielleicht ist dies ja jemanden bekannt oder hat auch damit zu kämpfen. Und zwar habe ich...
  • RIM laut Greenpeace größter Umweltsünder der IT-Branche

    RIM laut Greenpeace größter Umweltsünder der IT-Branche: Alljährlich veröffentlicht die Umweltorganisation Greenpeace ihren "Guide to Greener Electronics". In diesem Jahr gibt es einen neuen...
  • RIM zeigt auf der Blackberry Jam Beta 3 vom neuen Betriebssystem Blackberry 10

    RIM zeigt auf der Blackberry Jam Beta 3 vom neuen Betriebssystem Blackberry 10: Auf der Entwicklerkonferenz Blackberry Jam in San Jose hat der Hersteller RIM (Research In Motion) nun neue Details zum kommenden Blackberry 10 OS...
  • Zwei RIM BlackBerry 10-Geräte werden ab dem 1. Quartal 2013 erscheinen

    Zwei RIM BlackBerry 10-Geräte werden ab dem 1. Quartal 2013 erscheinen: Der kanadische Hersteller von Mobiltelefonen RIM gibt sich nicht geschlagen. Nun gab eine Führungskraft offenbar bekannt, dass bei der...
  • RIM BlackBerry Playbook LTE ab 9. August in Kanada - danach auch nach Europa

    RIM BlackBerry Playbook LTE ab 9. August in Kanada - danach auch nach Europa: Nun hat es doch etwas länger gedauert als erwartet. Ursprünglich wollte der BlackBerry-Hersteller RIM das neue Playbook mit LTE bereits am 31...
  • Ähnliche Themen

    Oben