S/// K700i Testbericht

Diskutiere S/// K700i Testbericht im Sony Ericsson Andere OS Forum Forum im Bereich Sony Forum; Hoffe das ist auch in einem Siemens Forum erwünscht :D Als ich das Gerät das erste mal auspackte merkte ich sofort das das ein hochwertig...

Michael Drexler

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
99
Hoffe das ist auch in einem Siemens Forum erwünscht :D

Als ich das Gerät das erste mal auspackte merkte ich sofort das das ein hochwertig verarbeitetes Mobiltelefon ist. Also erstmal Akku rein und den Akkudeckel aufsetzten, Ladegerät aus dem Karton und nun? Das K700i hat ja gar kein Anschluss zum Laden? Nun gut unter dem Quick Share Aufkleber ist eine Klappe die musste natürlich erstmal geöffnet werden und darunter befand sich dann der Stecker :). Nun gut jetzt war es dann geladen und das testen konnte beginnen...

Lieferumfang des SonyEricsson K700i:

SonyEricsson K700i
Li-Polymer 700 mAh Akku
Bedienungsanleitung
Standardladegerät
Stereo Headset
CD-Rom mit Synchronisierungs-Software und "Adobe Photoshop Album 2.0"

Verarbeitung und Qualität

Es gibt fast nichts bei diesem Gerät zu beanstanden. Das Gehäuse ist sehr gut verarbeitet und es wackelt und knarzt nichts. Das einzige Manko liegt wohl bei der Tastatur, da ist der "c" Button der bei meinen Gerät leider etwas "quietscht". Da hätte SonyEricsson noch was zu verbessern, ansonsten liegt das Mobiltelefon sehr gut in der Hand und auch die seitlichen Tasten sind absolut gut verarbeitet und machen einen guten Eindruck. Auch der Akkudeckel sitzt bei meinem Gerät bombenfest und es wackelt nichts, besser kann man es kaum machen.

Display

Der Display ist wohl das Prunkstück des K700i. Mit den 65.000 und einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln macht sich der Display sehr gut. Man erkennt sofort das es sich hier um wirklich hochwertiges Material handelt. Die Farben werden so angezeigt wie es sein soll, d. h. es wird blau wie blau angezeigt oder grün wie grün. Das hört sich im ersten Moment logisch an, doch so logisch ist es gar nicht wenn man sich mal andere Modelle anschaut. Der Display ist sehr fein zeichnend und die Farben sind sehr kräftig. Auch im Sonnenlicht lässt sich der reflektierte Display sehr gut ablesen, anders als das bei den Vorgängermodellen der Fall war (z.B. T610/630). Auch bei der Helligkeit gibt es nichts zu beklagen. Die Ausleuchtung ist gleichmäßig. Was noch schön gewesen wäre wenn man den Kontrast des Display bzw. die Helligkeit einstellen könnte, aber man kann nicht alles haben. Ein weitere großer Vorteil ist aber die Standby Schaltung bei der sich das Display nach kurzer Zeit ausschalten und man mit der
wieder reaktivieren kann, das bringt eine höhere Standby Zeit.

Tastatur

Die Tastatur macht einen sehr guten Eindruck. Die Druckpunkte sind sehr gut und man merkt schon beim ersten Tippen auf der Tastatur das Sie sich sehr gut bedienen lässt und einen sehr guten Druckpunkt hat. Alle Tasten sind gut zu erreichen. Wie bei fast allen Handys wird mit der die Mailbox abgerufen. Mit dem rechten Softkey kann man folgende Punkte auswählen: Rufton aus, Bluetooth einschalten, IrDA ein. Telefonstatus und Verknüpfungen des Joysticks. Wie eben erwähnt kann man eigene Verknüpfungen beim Joystick festlegen für jede Richtung. Der linke Softkey ist mit Anrufe hinterlegt und den kann man meines Wissens nicht ändern. Die rechte Seitentaste führt zum Wap Browser bei kurzem Druck. auf der linken Seite befinden sich die Kamera Schnellwahltaste die man ca. 1 Sekunde gedrückt halten muss. Darunter befinden sich der + und - Taste die Ihr z. B. im Gespräch für die Lautstärke nutzen könnt oder oder im Media Player für die Lautstärke. Durch das lange drücken einer Zahl kommt man zum ersten Buchstaben der Taste (bei = A usw.).

Menü & Bedienung

Wie von SonyEriccson gewohnt gibt das Menü kaum Rätsel auf. Das Hauptmenü ist 4 x3 Buttons unterteilt und man findet die Menüpunkte dort wo man sie erwartet. Alle weiteren Menüunterpunkte sind in Textlinien dargestellt und man findet sich dank des Joysticks sehr schnell zu recht. Man erreicht auch jedes Menü durch eine Schnellwahl (z.B. Dateimanager -> Design erreicht man durch folgende Tastenkombination aus dem Hauptmenü: 7->4). Das Aussehen des Menüs lässt sich jederzeit durch Designs (Themes) verändern und es wird einem nicht so schnell langweilig. Was positiv im Gegensatz zum Vorgänge T610/630 auffällt ist das nun endlich verpasste Anrufe und Nachrichten im Ruhebildschirm angezeigt werden durch eingeblendete Symbole (Pfeil für Anrufe, Briefumschlag für Nachrichten).

Akustik & Klang

eins vorweg hier gibt es meines Erachtens nichts zu bemängeln. Die Akustik bei Gesprächen ist mit Sicherheit einer der stärken des K700i. Der gegenüber ist immer gut zu verstehen und die Akustik ist angenehm und klar egal ob mit oder ohne Headset. Auch die 40-stimmigen Klingeltöne hören sich sehr gut an und haben eine sehr gute Klangqualität.

Akku & Laufzeit

Was gibt es hier zu sagen? Der Akku des K700i hat eine Kapazität von 700 mAh damit um 70 mAh schwächer als die "Vorgängermodelle" T610/630. Wie die Akkulaufzeiten des Geräts sind kann ich aus eigener Erfahrung noch nicht sagen, aber es gibt sehr viele unterschiedliche Meinungen die hinreichen von einem bis zu sechs/sieben Tage(n) Standby Zeit. Werde darüber dann in ein paar Tagen/Wochen näheres zu meinem Gerät berichten können.

In den Profileinstellungen kann man folgende Einstellungen unter dem Menüpunkt Licht für den Akku treffen: "Ein, Aus, Automatisch und Energie sparen" wo sich dann das Display nach kurzer Zeit in den Standby Modus verabschiedet.

Empfang & Datenübertragung

Der Empfang ist beim K700i im guten Durchschnitt anzusiedeln, wo ich mit andere Modellen kaum Netz hatte hat das K700 mind. 50% des Empfangs. das ist aber leider nur ein eigener Wert und da ich in einer Großstadt wohne sind diese Gesichtspunkte eher als unzureichend da ich es in Gebieten mit weniger Netzauslastung noch nicht testen konnte.

Die Datenübertragung hat mich überrascht. Man ist dank GPRS sehr schnell im Wap unterwegs im Vergleich zu manch anderen Geräten. Auch die Übertragung der Daten über Bluetooth geht recht flott und man hat die Daten ebenfalls im Vergleich zu anderen Geräten sehr schnell auf dem Handy. Als Schnittstelle kann man das Datenkabel oder die IrDa nutzen.

Messaging

In diesem Bereich hat das K700i alles zu bieten was momentan technisch möglich ist. Neben der allseits beliebten SMS bekommt man auch in den Genuss des Multimedia Messagings kurz MMS mit dem man mehrseitige Seiten erzeugen mit Videos, Bildern etc. und Sie dann verschicken und auch empfangen. Einen E-Mail Clienten hat das K700i ebenfalls an Board um die E-Mails unterwegs abrufen zu können. Der E-Mail Client beherrscht die Protokolle POP3 und IMAP und kommt mit großen Datenmengen zurecht.

Kamera

Im K700i ist eine Kamera mit VGA Auflösung (640x480 Pixel) integriert, mit Ihr lassen sich Bilder schießen und kleine Videos drehen. Die Qualität auf dem Handy ist exzellent und dank des "Lichts" das man einschalten kann ist sogar das Fotografieren nachts noch machbar. Bilder kann man in 4 Bildgrößen machen und die Bildqualität in Fein oder normal auswählen. Die kleine Funktion bietet 160 x120 Pixel an, die mittlere 320 x240 und die große 640x480 Pixel. mit dem vergrößerten Modus kann Fotos mit einer Auflösung von 1280x 960 aufnehmen. Es gibt zum Licht auch einen Nachtmodus der das Bild etwas aufhellt. Man kann unter dem Menüpunkt Effekte verschiedene Formate und Effekte erzeugen wie ein Bild als Panorama in schwarz/weiß, als negativ. Man kann es solarisieren und durch den Modus Sepia leicht rötlich darstellen. Durch den Menüpunkt Rahmen könnt Ihr Eure Fotos in verschiedene Muster schießen. Einen Selbstauslöser hat die Kamera ebenfalls an Bord.

Funktionen

* Adressbuch:

Was für viele ein Grund war damals kein T610 oder ein anderes SonyEricsson Gerät zu nehmen hat sich mit dem K700i erledigt. Es verfügt nun endlich über ein vollwertiges Adressbuch bei dem man nun dem Kontakt einen Nachnamen, Vornamen, bis zu 5 Telefonnummern oder Faxnummern, eine E-Mail Adresse, URL der Webseite, ein persönliches Anruferbild, einen Rufton und einen Sprachbefehl sowie Firmenname, Adresse, Ort, Bundesland, Postleitzahl, Land und einen Titel hinzufügen kann.

* Kalender:

Die Kalenderfunktion bietet zunächst mal 2 Ansichten, die Wochen- und Monatsübersicht, wenn man auf ein bestimmtes Datum klickt kommt dann eine Übersicht der Termine am jeweiligen Tag. Zu einem Termin kann man folgende Daten eingeben. Datum, Uhrzeit (Anfangszeit), Dauer des Termins, das Thema des Termins, den Ort sowie die Erinnerungszeit des Termins.

* Stoppuhr / Timer

Mit der Stoppuhr kann man wie eigentlich der Name schon sagt eine Zeit abstoppen, mit dem Timer kann man eine gewissen Zeit als Countdown nutzen die im Display des K700i angezeigt wird.

* Diktiergerät:

Was ein Diktiergerät ist sollte ja bekannt sein ;). Das K700i hat auch ein gutes Diktiergerät integriert. Die Kapazität hängt vom freien Speicher des Gerätes ab. Ein aufgenommenes Gespräch o. ä. hat ca. 100 kb also könnte man theoretisch bis zu 420 Minuten aufnehmen bei komplett freiem Speicher.

* Datei Manager:

Im Dateimanager sind alle möglichen Multimedia Dateien abgelegt. In Ihm findet man seine abgelegten Bilder, Sounds, Videos ansehen bzw. anhören. Spiele und Anwendungen können dort ebenfalls gestartet werden. Themes werden durch den Ordner Designs im Datei Manager angewählt bzw. aktiviert. Andere nicht zum K700i passenden Dateien werden im Ordner andere abgelegt. Ich persönlich finde den Dateimanager sehr gelungen und er ist sehr einfach zu bedienen.

Multimedia

* Radio:

Das integrierte Radio kann man nur per Headset nutzen, da dort die Antenne integriert ist und Ihr ohne Headset nicht ins Menü gelangt. Also Headset anschließen und es kann los gehen. Erstmal im Radio drin merkt man sofort welch guten Klang das Headset hat auch die Lautstärke kann man gut durch die + und - Taste regeln. Es ist absolut rauschfrei und die Sendersuche läuft auch ohne Probleme, ganz im Gegenteil, es findet sogar schwer zugängliche Frequenzen. Insgesamt könnt Ihr 20 Sender speichern, leider nur mit der Frequenz einen eigenen Namen für den Sender kann man leider nicht eingeben. Das wäre noch was, was die Schweden nachbessern könnten ;-).



* MP3 Player:

ja einen MP3 Player hat das Gerät auch, auch wenn "nur" 41 MB Speicher zu Verfügung stehen aber die reichen bei einer guten Komprimierung für einige Songs. Die Qualität ist gut, leider nicht sehr gut da hatte ich schon bessere Geräte wie z.B. das Siemens SL45i und das SX1 was aber größtenteils am Headset lag, aber es kann trotzdem einen sehr guten Klang wiedergeben.

* Videoaufnahme

Im Menüpunkt Kamera kann man auch zur Videoaufnahme wechseln und eins muss ich sagen, es ist eine sehr gute Qualität auf dem K700i selbst, so habe ich es bisher selten auf einem Handy gesehen. Es ist alles fein und die Frames werden schnell berechnet so das es eigentlich nicht zu stockenden Szenen kommt wie es bei manch anderen Handys der Fall ist. Man kann zwischen 2 Auflösungen wählen, der großen (176 x 144 Pixel) und der kleinen (128 x 96). Die kleine ist Sinnvoll wenn man einen Kurzfilm per MMS versenden möchte. Die aufgenommenen Videos kann man dann entweder im Handy aus dem Dateimanager öffnen oder Sie auf den PC übertragen und Sie dort z.B. mit dem Quick Time Player anschauen.

* Hintergrundbilder / Themes / Klingeltöne / Unterhaltung

Nun zu dem Teil der wohl von den meisten am häufigsten genutzt wird, den Multimedia Dateien. Fangen Wir mal mit den Hintergrundbildern an, die in einer Auflösung von 176 x 176 Pixeln im Display sehr klar und fein dargestellt werden, selbiges gilt für die Themes (Designs) die man mit dem Theme Creator erstellen kann. Natürlich sollten die Bilder auch eine gute Qualität haben ;-). Die polyphonen 40-stimmigen Klingeltöne hören sich Klasse an. Auf dem K700i sind 3 Spiele vorinstalliert, vor allem wäre da Real Super Tennis zu erwähnen das die 3D Java Engine des K700i nutzt und eine gute Darstellung und ein gutes Gameplay bietet. Ebenfalls hat das K700i den vom T610/630 bekannten Music DJ installiert mit dem man eigene Klingeltöne kreieren und mit dem Recorder (Diktiergerät) kann man ein Gespräch oder sonstiges aufzeichnen

Connectivy & Sync

Natürlich sind beim K700i eine IrDa und eine Bluetooth Schnittstelle integriert, ein Datenkabel kann ebenfalls angeschlossen werden. Als PC Suite kommt der "Mobile Phone Monitor zum Einsatz. Die Synchronisierung geht recht schnell und einfach und vor allem zuverlässig, keine doppelten Kontakte, alle Termine werden übertragen. Die Software synct nur ausschließlich mit MS Outlook. Es wird hier anders als zu den Vorgängern eine andere Syncsoftware verwendet und nicht mehr die XTND Connect Software. Mit zusätzlicher Software lässt wie z.B. dem FMA kann man schnell und einfach Daten übertragen und die Daten im Handy bearbeiteten, das geht zwar auch mit der PC Suite, doch der FMA ist komfortabler und schneller. Für Leute die andere PIMs, wie etwa Lotus Notes nutzen wollen müssen sich die alte XTND Connect laden und in der Registry was verändern, siehe dazu den Tipp von BigBlue007 aus dem Telefon-Treff Forum hier.

Fazit

Was soll ich sagen? Ich bin beigeistert von dem Gerät und dank des vollwertigem Adressbuches auch endlich ein SonyEricsson das ich wohl länger als 1-2 Monate haben werde, den diese Funktion fehlte doch sehr beim T68i/T610. Das Design ist einfach Klasse da kann man absolut nicht meckern, schade das S/// kein Putztuch mit in die Verpackung gelegt hat, denn auch dieses Gehäuse vor allem der Display verschmiert recht leicht. Die Kamera und Videofunktion ist mit einer guten Qualität hinterlegt, das habe ich bei vergleichbaren und teureren Geräten schon schlechter gesehen. Es ist wirklich erfreulich das es SonyEricsson geschafft hat die fehlenden Funktionen ins K700i einzubauen, so ist es nicht nur ein hochwertiges Produkt sondern es fehlt Ihm fast nichts. Natürlich wäre dank der Video- und MP3 Funktion eine erweiterbare Speicherkarte sinnvoll gewesen aber mit 42 MB Speicher kann man gut leben.

Ich kann das Gerät nur jedem Empfehlen der mit dem Gedanken spielt sich ein neues Handy zu holen und nicht will das es in 3-4 Monaten schon wieder veraltet ist. Zudem ist noch zu hoffen das SonyEricsson die Fehler des Gerätes noch ausmerzt und dann kann sich die Konkurrenz warm anziehen.


Copyright K700i-World.com

Hoffe er ist Hilfreich und gefällt Euch.

Den Testbericht mit Bildern findet Ihr hier

Gruß
Micha :)
 

Matthias Wein

Profi Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
532
Vielen Dank für den super ausführlichen Test... dein Test bestätigt alles, was ich bisher über das Gerät gehört hab... :up:

Wär ja mal wirklich ein Alternative zu Siemens :anrufen:

Gruß Matthias
 

Mathias Richter

Junior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
44
Darf ich nach knapp einer Woche mal nach deinen Erfahrungen mit der Akkuleistung fragen?

In vielen anderen Foren wird die bemängelt, was ich fast nicht glauben kann. Ich will dieses Handy für meine Freundin kaufen, aber diese braucht eher mal Akku, Telefon und SMS. Ich will aber auch ne Handy zum entdecken und nicht, dass sie sich wieder so ne Nokia-Krücke zulegt. Daher wäre es doof, wenn ihr auffällt, dass das Handy ja weniger hält als ihr altes 3310! :D

Außerdem, hast du noch andere groe Fehler entdeckt, die erst nach kürzerer Zeit auftauchen?

Liebe Grüße,
Mathias
 

Michael Drexler

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
99
klar darfst Du fragen :D

Also hab es jetzt 1/2 Wochen und die Akkuleistung war nach den ersten 2 Ladungen bescheiden, bisschen mehr als ein Tag Standby mit rumspielen. Jetzt hält er nach der 4. Ladung schon 2 1/2 Tage und der Akku ist noch halbvoll.

Gruß
Micha
 

Mathias Richter

Junior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
44
Das klingt ganz positiv, danke :) Da sie nicht viel macht hoffe ich, dass sie auf ihre 4 Tage kommt, das sollte reichen! :)

Wobei ich ja neidisch aufs 6310 bin, dass in Schweden mir gute 7 Tage Handyzeit hingezaubert hat!
 

Argon

Junior Mitglied
Dabei seit
08.07.2004
Beiträge
37
Hi,

wie ist das denn mit dem Gehäuse? Ist da nur der Akkudeckel aus Aluminium oder das ganze Gerät???

Gruß
 

ich_mag _sie._ni.

Junior Mitglied
Dabei seit
22.07.2004
Beiträge
17
Hi,

nur der Akkudeckel ist aus Alu, der Rest ist Plaste. :mecker:

Schade, schade, schade
 

Frank Köcheler

USP-Franke
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
115
Ort
Bamberg
Modell(e)
OnePlus 3T
Netzbetreiber
T-Mobile, Vodafone
PC Betriebssystem
Win10
Hatte das Gerät heute auch mal für ne Stunde zum probieren. Allerdings war es ein T-Mobile "verbranntes" Gerät. Wieder mal total überladen mit T-Zones-Tasten und Funktionen. Besonders hat mir aber auch der Joystick gefallen der einiges leichter als der vom M/CX65 zu bedienen ist.

Sonst ist das Gerät echt ne richtig gute weiterentwicklung zum T610. Das 630er hätte sich Sony somit sparen können... :shakehead:

bye, koech!

P.S. Wenn´s ne RS-MMC hätte wär´s fast was für mich! :cool:
 

Michael Drexler

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
99
Originally posted by ich_mag _sie._ni.@23.07.2004, 12:13
nur der Akkudeckel ist aus Alu, der Rest ist Plaste. :mecker:

Schade, schade, schade
ich weiß nicht ob der Rest nur Platik ist, so füllt es sich zumindest nicht an ;)

Das Displayglas ist auch 100%ig kein Plastik sondern hochwertig verarbeitet aber opb es Alu ist?
 

S65

Mitglied
Dabei seit
27.07.2004
Beiträge
81
Originally posted by Frank Köcheler@24.07.2004, 00:52
P.S. Wenn´s ne RS-MMC hätte wär´s fast was für mich! :cool:
mir geht es da ähnlich! finde das SE diese Entwicklung verpennt hat! Mit der RS-MMC und einem vernüftigen Akku hätte das K700 echt die Cjance zum Bestseller gehabt...

habe es lange beobachtet und jeden Bericht zum K700 verfolgt...als ich es dann in Händen hatte war ich aber doch entäuscht. Die Verarbeitung und insbesondere die schlechte Tastaturmatte und der schlechte Akku haben mich davon abgehalten mir ein K700 zuzulegen.

Habe übrigens selten so einen Preisverfall bei einem neuen Handy gesehen wie das jetzt bei K700 der fall ist! Schon nach 2 Wochen auf dem Markt gibt es das Handy bei manchen Anbietern für 0,00 Euronen! Hmmm ob das an der vielen Kritik liegt die das 700er einstecken musste??? dann "nur" Platz 22 in der letzten Connect....EBAY wird sich freuen! ;)

Grüße S65!
 

ich_mag _sie._ni.

Junior Mitglied
Dabei seit
22.07.2004
Beiträge
17
Originally posted by S65@28.07.2004, 14:29

mir geht es da ähnlich! finde das SE diese Entwicklung verpennt hat! Mit der RS-MMC und einem vernüftigen Akku hätte das K700 echt die Cjance zum Bestseller gehabt...

habe es lange beobachtet und jeden Bericht zum K700 verfolgt...als ich es dann in Händen hatte war ich aber doch entäuscht. Die Verarbeitung und insbesondere die schlechte Tastaturmatte und der schlechte Akku haben mich davon abgehalten mir ein K700 zuzulegen.
Also nun macht mal ne Punkt!!!!

In Sachen Verarbeitung und Tastatur kann ich nur sagen: Im Vergleich zum anderen Geräten, besonders ein gewisser Deutscher Hersteller (auch wenn ich dafür gelyncht werde), ist das K700 schon eins der besseren Geräte. Gerade die Tastatur finde ich gut. Vom Display möchte ich erst gar nicht anfangen. Da kann sich Siemens schon eine Scheibe Abschneiden, sorry besser gesagt sich ansehen, was machbar zum einen vernüftigen Preis ist.


Negativ ist wirklich die Standby Zeit, das kann wirklich nicht sein!!!!! Nur woran kann das liegen?? Vieleicht hat ja jemand eine Idee.

:mecker:

Grüße
 

Frank Köcheler

USP-Franke
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
115
Ort
Bamberg
Modell(e)
OnePlus 3T
Netzbetreiber
T-Mobile, Vodafone
PC Betriebssystem
Win10
Probier´s mal mit Screensaver ausschalten. Soll einiges an Stand-By bringen...

bye, koech!
 

ich_mag _sie._ni.

Junior Mitglied
Dabei seit
22.07.2004
Beiträge
17
Hallo koech,

danke für den Tip, habe alles was an Stromfressern auszustellen geht, ausgestellt.
Ich denke, das da irgend was die ganze Zeit im Hintergrund läuft und den AKKU leer lutscht........ :confused:
 

S65

Mitglied
Dabei seit
27.07.2004
Beiträge
81
Originally posted by ich_mag _sie._ni.@30.07.2004, 12:12
Hallo koech,

danke für den Tip, habe alles was an Stromfressern auszustellen geht, ausgestellt.
Ich denke, das da irgend was die ganze Zeit im Hintergrund läuft und den AKKU leer lutscht........ :confused:
hallo,

kennst du das k700er forum schon? www.K700-forum.de

dort findest du vielleicht weitere nützliche Hinweise und Tipps zu diesem Thema ( und auch zu anderen rund um das k700) :up:

grüße S65
 

ich_mag _sie._ni.

Junior Mitglied
Dabei seit
22.07.2004
Beiträge
17
Hallo S65,

danke für den Tipp.......
Das das Handy im Ausgeschalteten Zustand auch die Weckfunktion unterstützt wusste ich noch nicht.

Nur daran kann es eigentlich nicht liegen, das die Standby Zeit so schlecht ist. Ich tippe auf ein Software Problem.....

Viele Grüße und eine schönes WE erstmal
 

Argon

Junior Mitglied
Dabei seit
08.07.2004
Beiträge
37
@Michael

Hi,

wie sehen denn die Erfahrungen mit dem Akku bei Dir aus? Du wolltest hier ja nochmal was dazu posten.

Danke.
 
P

PorezW

Gast
Hallo!

Gibt es eigentlich generell Schwierigkeiten bei Bluetoothverbindungen zwischen Handies verschiedener Fabrikate?

Speziell beim S/// K700i konnte ich in letzter Zeit immer wieder feststellen dass bei Bluetooth-Verbindung mit meinem S55(FW91) alles hängen blieb und nur ein Aus- und Einschalten des Gerätes selbiges wieder funktionstüchtig machte.

Konnte das hier jemand mit dem K700i reproduzieren?

Gruß,

Boris!
 

ich_mag _sie._ni.

Junior Mitglied
Dabei seit
22.07.2004
Beiträge
17
Hi Boris,

ich habe das mal ausprobiert. Es hat bei der Übertragung kein Schwierigkeiten gegeben.

Was für Daten hast du versucht zu übertragen???
Vieleicht ist auch der Speicher im S55 fast voll??

Gruß
 

MarcusWM

Junior Mitglied
Dabei seit
24.07.2004
Beiträge
24
hi,

bei mir steht (eigentlich schon ein paar wochen) ne vertragsverlängerung an und ich geh dann mal in den eplus-shop um zu gucken, was die da so schönes haben.

vor ein paar tagen dann der hammer im laden:
für 0€ das S/// K700i !!

ich wollte eigentlich wie die letzten jahre ein gutes, "Made-in-Germany", Innovations-Handy von Siemens und hab nach Geräten ausschau gehalten.

Was stehen da für Handys neben dem K700i? das CX65 für 0€ und das M65 für 99€...... :down:

das K700i hat alles was M65/CX65 haben und noch viel mehr. heute wird das k700i bestellt.

Man muss nur ca.41 MB Speicher und Bluetooth erwähnen (ganz zu schweigen von kleinen Abmessungen und Gewicht, dem mp3-player, dem radio und dem schönen gewand).

Das war dieses mal der KO-Schlag für Siemens. Und das ist schade!! Mensch, ich hätte lieber ein gutes(!) S65 gehabt, aber Siemens drängt mich geradezu zur Konkurenz!!! :shakehead: das S65 hat ein für die heutigen verhältnisse schlechtes display (relativ grobe auflösung und nur durchschnitts-farbanzahl, die auch schon 150€-handys liefern) und außer MP-Cam/RS-MMC nix zu bieten. wo ist ein radio, ein mp3-player?? und selbst wenn es radio/mp3 und besseres display hätte: auch so handys gibts schon bzw. wird es bald in fülle geben! das S65 sticht überhaupt nicht aus dem handy-dschungel heraus!


Mach's ab jetzt besser Siemens damit ich das nächste mal vielleicht zu einem S75 greifen kann! :crying:

das musste ich mal einfach loswerden...... :mecker:
 
Thema:

S/// K700i Testbericht

S/// K700i Testbericht - Ähnliche Themen

RED Hydrogen One VS Huawei Mate 20 Pro - siegt der Kamerahersteller gegen den Leica-Nutzer?: Ein Smartphone auf das so mancher lange gewartet hat ist endlich da, denn das RED Hydrogen One erreicht endlich den Markt und da RED...
Sony Xperia XZ3 VS Sony Xperia XZ2 - Bedeutend besseres Modell, oder hätte ein XZ2 Plus gereicht?: Auf der aktuell laufenden IFA 2018 in Berlin hat Sony das neue Sony Xperia XZ3 vorgestellt, aber wer durch die Nummerierung ein komplett neues...
Google Pixel 2 und Google Pixel 2 XL offiziell - Das sind die Eckdaten der neuen Google Smartphones: Heute hat Google in einem großen Event seine Neuheiten vorgestellt. Ganz wichtig für uns sind natürlich die neuen Google Pixel Smartphones. Hier...
Nokia 6 (2018) offiziell: Daten, Preise und Termin auf einen Blick - UPDATE II: 05.01.2018, 10:49 Uhr: Nokia präsentiert ziemlich genau ein Jahr nach der Vorstellung des ersten eigenen Android-Smartphones dessen Nachfolger...
OnePlus 6 mit bis zu 256GB und mehr Produkte offiziell - Alles Wichtige frisch vom Event!: Viele haben auf den Release des OnePlus 6 gewartet, sei es um es zu kaufen oder nur damit man zum Lästern mitreden kann weil es ja so teuer ist...

Sucheingaben

k 700 blaue tasten

,

s. ericsson k700

,

K700i standby zeit

,
sony ericsson k700i test
, sony ericsson k700i erfahrungsbericht, countdown timer k700, sony ericsson k700i steckerbelegung, sony ericsson k700 java ausschalten, klang vom k700, bluetooth k700i e-mail abschalten, email client einrichten sony ericson k700i, display k700i, wie kann mit handy k700i email checken, sk700, sony hazel mailbox brief löschen, Lg k700 bewertung, lg k700, sony ericsson k7001 vorinstallierte spiele, offline modus ausschalten sony k700 forum, bedienanleitung k700, trst s. ericsson k700, lg k 700, handy test k700i, k700 world multimedia kurzfilme, iphone akku sparenwo ist die stand-by taste
Oben