S10e google Account Flashen FRP?

Diskutiere S10e google Account Flashen FRP? im Samsung Galaxy S10e Forum Forum im Bereich Samsung Android Forum; Guten Tag zusammen, da meine Frau einen neuen Handyvertrag mit einem dementsprechen Neugerät (Samsung) abgeschlossen hat, wollten wir das...
D

Dergasman

Newbie
Threadstarter
Dabei seit
21.02.2021
Beiträge
3
Guten Tag zusammen,

da meine Frau einen neuen Handyvertrag mit einem dementsprechen Neugerät (Samsung) abgeschlossen hat, wollten wir das Altgerät gerne Verkaufen.
Um keine Daten an den nächsten Käufer zu geben, wollten wir das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Soweit so gut.
Leider müssen wohl zum abschließen des Zurücksetzens der mit dem Handy verbunde google Account sich angemeldet werden. Leider weis meine Frau ihre Zugangsdaten dazu nicht mehr und hat das dazugehörige Passwort vergessen optionen von google angewendet ( per code an eine Email mit der " google uns erreichen kann" ) was leider mit der Nachricht "google konnte nicht bestätigen , dass ********@gmail.com Ihnen gehört . ......."

Ergo wir kommen wohl nicht mehr in den Account.

Hatte mich ein wenig eingelesen bezügl FRP und auch OEM-Entsperrung ( habe es aktiviert) . Jedoch kann ich immer noch keinen Werkszustand zurücksetzen, da ich mich immer noch Anmelden muss.

Jetzt steht für mich eigentlich nur noch ein Flash des Geräts zur verfügung ? Oder ?

Ist es nach dem Flashen des Geräts möglich, das der Neue Käufer das Gerät ganz normal benutzen kann, ohne das es durch den FRP irgendwie seitens google gesperrt wurde ?

Den Google Account benötigen wir nicht, daher wäre es Ok wenn dieser " wegfällt".

Falls Zweifel bestehen bezüglich Diebstahlgerät ets. Wir haben Belege dafür.

Vielen Dank schon einmal im Voraus
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.670
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Leider müssen wohl zum abschließen des Zurücksetzens der mit dem Handy verbunde google Account sich angemeldet werden.

Dann war es wohl mit Sicherheit kein Zurücksetzen über das Menü Einstellungen sondern übers Recovery Menü beim Start des Gerätes. Denn nur dann erfolgt ein FRP Lock und man benötigt die Googel Account Daten.

Leider weis meine Frau ihre Zugangsdaten dazu nicht mehr und hat das dazugehörige Passwort vergessen

Hm, und wie meldet sich sich bei dem neuen Samsung Gerät an? Neues Google Konto oder was?

Jetzt steht für mich eigentlich nur noch ein Flash des Geräts zur verfügung ? Oder ?

Man kann es versuchen, jedoch ist fraglich, ob man damit aus dem FRP Lock kommt. Ich selber vermute mal eher nicht.

Wenn man Pech hat, muss man es in einem Handyladen neu flashen lassen, aber dafür benötigt man spezielle Flasher Geräte, die direkt an die Hardware des Gerätes angeschlossen sind. Das klappt dann nicht per Odin einfach über den PC.

Ist es nach dem Flashen des Geräts möglich, das der Neue Käufer das Gerät ganz normal benutzen kann

Das musst natürlich vorher ausprobieren, ob nach dem Start immer noch die Google Account Daten verlangt werden. Und zwar vor dem Verkauf.
 
D

Dergasman

Newbie
Threadstarter
Dabei seit
21.02.2021
Beiträge
3
Hallo Robbie,

danke schonmal für deine Antwort.

So wie ich dich verstehe würde ein FRP Lock erst erfolgen wenn man über das recovery menü es zurücksetzen wollte. Wir sind aber über >Einstellungen>Allgemeine Verwaltung > Zurücksetzen> Auf Werkseinstellungen zurücksetzen, gegangen.

Hierauf wird man informiert das alles gelöscht wird, >OK > wenn man dann weiter gehen möchte muss man sich bei google Anmelden >Sackgasse in unserem Fall.

Dergasman schrieb:


Leider weis meine Frau ihre Zugangsdaten dazu nicht mehr und hat das dazugehörige Passwort vergessen

Hm, und wie meldet sich sich bei dem neuen Samsung Gerät an? Neues Google Konto oder was?
Ja, genau :rolleyes:



Dergasman schrieb:


Ist es nach dem Flashen des Geräts möglich, das der Neue Käufer das Gerät ganz normal benutzen kann

Das musst natürlich vorher ausprobieren, ob nach dem Start immer noch die Google Account Daten verlangt werden. Und zwar vor dem Verkauf.

Genau das wäre auch Interessant zu wissen, bevor man es flasht. In schlimmsten Fall könnte es halt innerhalb der Familie weitergenutz werden mit den bestehenden auf dem Gerät eingetragenen Account.


Vielen Dank nochmal

Grüße
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.670
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Genau das wäre auch Interessant zu wissen, bevor man es flasht.

Da kann man nur sagen, Versuch macht kluch. Probiert es auf jeden Fall mal ohne eingelegter Sim Karte.

In schlimmsten Fall könnte es halt innerhalb der Familie weitergenutz werden mit den bestehenden auf dem Gerät eingetragenen Account.

Lustig, ich denke, der Account kann nicht genutzt werden, weil das Passwort vergessen wurde?

Hierauf wird man informiert das alles gelöscht wird, >OK > wenn man dann weiter gehen möchte muss man sich bei google Anmelden >Sackgasse in unserem Fall.

Den Satz verstehe ich jetzt nicht? Ist das Gerät jetzt bereits auf Werkseinstellungen gesetzt oder soll es erst auf Werkseinstellungen gesetzt werden?

Mal davon abgesehen. Deine Frau hat doch einen Google Account aber das Passwort vergessen. Habt ihr denn noch die gültige Mailadresse, mit der der Google Account verbunden ist? Könnt ihr dessen Mails abrufen? Könnt ihr nicht im Internet auf den Google Account zugriefen oder ggfs. sich ein neues Passwort zusenden lassen? Meist gibt es doch die Möglichkeit, auf einen Punkt "Passwort vergessen" zu klicken und darüber ein neues zu generieren.
 
D

Dergasman

Newbie
Threadstarter
Dabei seit
21.02.2021
Beiträge
3
Hi Robbie,

Dergasman schrieb:


Genau das wäre auch Interessant zu wissen, bevor man es flasht.

Da kann man nur sagen, Versuch macht kluch. Probiert es auf jeden Fall mal ohne eingelegter Sim Karte.
-Die war soweit ich weis bereits raus.


Lustig, ich denke, der Account kann nicht genutzt werden, weil das Passwort vergessen wurde?
- Das Handy kann noch benutzt werden, weil der Account wohl noch aktiv bzw angemeldet ist.

Den Satz verstehe ich jetzt nicht? Ist das Gerät jetzt bereits auf Werkseinstellungen gesetzt oder soll es erst auf Werkseinstellungen gesetzt werden?

Soll erst noch zurückgesetzt werden.

Mal davon abgesehen. Deine Frau hat doch einen Google Account aber das Passwort vergessen. Habt ihr denn noch die gültige Mailadresse, mit der der Google Account verbunden ist? Könnt ihr dessen Mails abrufen? Könnt ihr nicht im Internet auf den Google Account zugriefen oder ggfs. sich ein neues Passwort zusenden lassen? Meist gibt es doch die Möglichkeit, auf einen Punkt "Passwort vergessen" zu klicken und darüber ein neues zu generieren.

- Das war ja wie im Eingang geschrieben leider vergebens. Wir haben die "Passwort vergessen" funktion genutzt und auch einen Code dazu bekommen. Jedoch kam beim eingeben des Codes "google konnte nicht bestätigen , dass ********@gmail.com Ihnen gehört . ......

Also für mich scheint es so zu sein das das Handy wohl doch nicht in den FRP lock ist. Da wir kein spezieles Menü benutz haben. Hierzu Zitire ich mal aus untenstehenden Link zu einer Anleitung zum umgehen des FRP Lock´s : Meine Anmerkungen dazu in Orange
https://de.gruntle.org/so-umgehen-sie-den-factory-reset-protection-frp-des-samsung

Der FRP wird ausgelöst, wenn Sie den Master-Reset auf Ihrem Telefon durchgeführt, haben wir nicht durch "master reset"oder sonst was nur über die Menü Einstellungen versucht das Google-Konto jedoch vor dem Reset nicht entfernt haben. Eigentlich haben Sie auch dann kein Problem, wenn Sie das Google-Konto und das auf Ihrem Gerät eingerichtete Passwort kennen.(Wir kennen das Konto aber nicht das PW) Sie müssen das Telefon nur mit diesem Konto neu einrichten, und der FRP verhindert nicht, dass Sie auf Ihr Telefon zugreifen können.

In der Anleitung wird auch beschrieben ,

Wenn Sie jedoch ein anderes Konto verwenden, wird Ihr Gerät für Sie gesperrt. Auf diese Weise schützt Google Ihr Android-Handy.

Gestohlene Telefone können aufgrund dieser Funktion problemlos erneut eingerichtet werden. (Ich glaube hier liegt ein Übersetzungsfehler des Autors vor !
Es gibt natürlich auch andere Benutzer, die versehentlich den FRP ausgelöst haben, und jetzt suchen sie nach Möglichkeiten, um den Factory-Reset-Schutz zu umgehen

Wenn man nach der Anleitung gehen würde, würde man dann das Konto vom Handy haben und der nächste Benutzer könnte es ganz normal nutzen?

Beste Grüße

DG
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.670
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Wenn man nach der Anleitung gehen würde, würde man dann das Konto vom Handy haben und der nächste Benutzer könnte es ganz normal nutzen?

Nein, eben nicht, denn dann kommt man direkt in den FRP Lock.
Das war ja wie im Eingang geschrieben leider vergebens. Wir haben die "Passwort vergessen" funktion genutzt und auch einen Code dazu bekommen. Jedoch kam beim eingeben des Codes "google konnte nicht bestätigen , dass ********@gmail.com Ihnen gehört . ......

Also habt ihr über das Google Konto im Internet, also über den PC, versucht, das Passwort zurückzusetzen? Kommt ihr denn dort auch nicht ins Google Konto rein?
 
Thema:

S10e google Account Flashen FRP?

S10e google Account Flashen FRP? - Ähnliche Themen

Samsung Galaxy S10, S10 Plus, S10e auf Werkseinstellungen zurücksetzen - So einfach geht es!: Auch bei High-End Smartphones wie den neuen Modellen der Samsung Galaxy S10 Serie kann es durchaus zu Problemen kommen, oder man will das Gerät...
Oben