Samsung Galaxy Note 8 rooten [Anleitung] - Neue Anleitung

Diskutiere Samsung Galaxy Note 8 rooten [Anleitung] - Neue Anleitung im Samsung Galaxy Note 8 Root / Flash / Hack Forum im Bereich Samsung Galaxy Note 8 Forum; Achtung: Diese Anleitung sollte nur genutzt werden, wenn sich das Galaxy Note 8 noch im Originalzustand befindet, also Original Samsung Firmware...

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Achtung: Diese Anleitung sollte nur genutzt werden, wenn sich das Galaxy Note 8 noch im Originalzustand befindet, also Original Samsung Firmware sowie Original Recovery System installiert ist.

Bei dieser neuen Anleitung zum rooten des Galaxy Note 8 kommen gepatchte (geänderte) Kernels zum Einsatz, aus denen bestimmte Daten entfernt wurden, die z. B. für die Verschlüsselung des gesicherten Bereiches erforderlich sind, den FRP Lock oder auch die OEM-Entsperrung beeinflussen.

Bei der bisherigen Anleitung war dafür z. B. „no-verity-opt…“ und/oder „RMM-Bypass….“ dafür zuständig. Durch die Änderung des Kernels ist das jetzt nicht mehr nötig.


Es handelt sich in jedem Fall um den Original Kernel aus der jeweiligen Samsung Firmware.


Bevor wir anfangen, zuerst einige Hinweise.

Diese bitte genau und vollständig lesen!!

1. Jedes flashen beinhaltet immer ein gewisses Risiko. Es kann passieren (sei es durch Stromausfall, unbeabsichtigtes ziehen des USB Kabels etc.), das man das Handy totflasht. Wer das Risiko eingeht, handelt also auf eigene Gefahr.

2. Das Galaxy Note 8 hat einen Counter, die ein Rooten des Gerätes festhalten und somit zu einer offiziellen Garantieverweigerung führen. Der Counter namens "Knox Warranty Void" lässt sich nicht mehr zurücksetzen. Im Normalzustand steht dieser auf 0x0 bzw. 0, nach dem Rooten jedoch auf 0x1 bzw. 1. Dies bedeutet, bei einer - auch berechtigten - Reparatur der Camera beispielsweise wird diese auf Garantie verweigert. Hintergrund ist der, das im Galaxy Note 8 ein "Hardwarechip" sitzt, bei dem durch das Rooten bzw. durch das Flashen von TWRP ein Bit durchbrennt. Samsung argumentiert daher damit, das durch Eigenverschulden die Hardware beschädigt wurde. Derzeit ist keine Möglichkeit bekannt, dieses rückgängig zu machen. Ebenso ist derzeit keine Möglichkeit bekannt, dass Galaxy Note 8 anders mit Rootrechten zu versehen. Wer also sein Galaxy Note 8 rootet, muss wissen, was er macht.

3. Durch das Rooten des Galaxy Note 8 ist es nicht mehr möglich, Firmware Updates per OTA oder Smart Switch zu erhalten. Diese Updates müssen dann per Hand über die Flashsoftware Odin erfolgen.

4. Es gibt weitere Einschränkungen hinsichtlich Samsung Pay, Sicherer Ordner, Samsung Knox, Samsung Health und ggfs auch noch anderes. Diese lassen sich im Allgemeinen nach einem Root nicht mehr nutzen. Zumindest für Samsung Health gibt es aber eine Möglichkeit, diese wieder nutzbar zu machen.

5. Und auch einige Apps aus dem Play Store lassen sich nicht mehr nutzen. Beim Starten wird der Hinweis angezeigt, dass die App nicht kompatibel mit dem Gerät sei. Stichwort Google SafetyNet. Dies kann jedoch zum Teil durch die Nutzung von Magisk umgangen werden.


6. Und hier noch das wichtigste: Ohne löschen der Daten wird es nicht gehen. Legt also vorab ein Backup eurer wichtigsten Daten an. Dies betrifft in jedem Fall den erstmaligen Rootvorgang. Sofern das Galaxy Note 8 bereits gerootet ist bzw. TWRP installiert hat, gibt es die Möglichkeit, die Firmware zu updaten, ohne das Daten gelöscht werden müssen. Dazu gibt es aber eine eigene Anleitung, die ihr hier [Anleitung] Samsung Galaxy Note 8 - Root - Stock Firmware Flash ohne Datenverlust findet.

Kommen wir aber nun zu den Vorbereitungen. Diese bitte alle gründlich durchlesen und auch befolgen. Und zwar bevor ihr überhaupt weiter macht!!!!!

1. Es muss die richtige Version von Samsung SmartSwitch installiert sein. Diese könnt ihr hier herunterladen:SAMSUNG's Digital World. Alternativ könnt ihr aus dem Rootpack auch nur die Samsung Driver installieren. Das sollte im "Normalfall" auch reichen.

2. Solltet ihr noch von einem früheren Samsung Galaxy Smartphone ein Samsung Kies installiert haben, muss dieses vor der Installation von Samsung SmartSwitch deinstalliert werden. Ansonsten kann es zu Problemen kommen sodass die Flashsoftware Odin euer Galaxy Note 8 nicht erkennt.

3. Bevor ihr Odin startet, öffnet in Windows den Taskmanager und stoppt sämtliche Samsung und/oder SmartSwitch Prozesse. Dies ist nötig, damit Odin korrekt arbeiten kann.

4. Ladet euch Odin V3.13.1
hier herunter

5. Ladet euch von hier das zusammengestellte Rootpack für das Galaxy Note 8 herunter und entpackt die *.zip Datei auf den PC. Die TWRP.tar darf nicht nochmals entpackt werden sondern wird per Odin auf das Note 8 geflasht. Die SR5-SuperSu.zip und/oder die Magisk.zip Datei kopiert ihr bitte auf die SD Karte.

Ferner benötigt ihr noch den zu eurer derzeit installierten Firmware passenden Patched Kernel. Diesen findet ihr in diesem Thread https://www.usp-forum.de/threads/an...tock-firmware-flash-ohne-datenverlust.141786/ (zumindest soweit und solange ich diese erstellen kann, denn das Problem der Erstellung kann durch eine Änderung der Firmware seitens Samsung verhindert oder schwieriger gemacht werden). Auch den Kernel kopiert bitte auf die SD Karte.

6. Wer Magisk als Rootlösung einsetzen möchte anstatt SuperSU, für den ist auch der Magisk Manager V5.8.3 mit dabei. Die App muss dann nach dem Rootvorgang als App installiert werden.

7. Und nochmals zur Erinnerung: Die Programme SR5_SuperSU.zip, Magisk.zip, Magisk Manager.apk und die Kernel.img kopiert bitte vorab auf die SD Karte (empfohlen) eures Galaxy Note 8, da der interne Speicher ja gelöscht wird.

8. Geht in eurem Note 8 zu Einstellungen / Telefoninfo / Softwareinformationen und tippt 7 x auf den Punkt „Buildnummer“. Hierdurch werden die Entwickleroptionen freigeschaltet. Geht anschließend wieder zurück zur Übersicht der Einstellungen und ihr findet ganz unten die Entwickleroptionen. Öffnet diese und aktiviert die OEM-Entsperrung sowie USB-Debugging.

Achtung: Die OEM Entsperrung darf auch nach dem Root nicht wieder deaktiviert werden, da es ansonsten zum Brick kommt und man wieder von vorne beginnen darf. Allerdings ist die OEM Entsperrung nach dem flashen des gepatchten Kernels dauerhaft offen. Der Schalter lässt sich dann auch nicht mehr bewegen, also nicht wundern.

So, das waren jetzt soweit die Vorbereitungen. Kommen wir nun zur Installation von TWRP sowie des Rootens
.

Schaltet euer Galaxy Note 8 zuerst aus und startet es dann in den Download Modus. Dazu schaltet man das Galaxy Note 8 aus und drückt die Tasten "Lautstärke runter (Volume Down)", "Bixby Button" und den "Power Button (Einschaltknopf) gleichzeitig und dabei alle drei Tasten festhalten, siehe Beispielbild:

IMG_20180305_155207.jpg

Falls eine Warnung erscheint, "Lautstärketaste hoch" (Volume up) drücken um weiterzumachen.


So sieht die Warnung aus:

IMG_20180302_115152.jpg

Und so sieht es aus, wenn der Downloadmodus korrekt gestartet ist:

IMG_20180302_115207.jpg

Starte Odin


Es sollten nur Haken gesetzt sein bei "Auto-Reboot" und "F.Reset Time". Nirgends anders. (Hinweis: Im Bild ist noch die ältere TWRP Datei verzeichnet, nicht davon irritieren lassen).

Bild02.PNG

Und nochmals…. Diese Anleitung ist nur beim erstmaligen Vorgang zur Installation von TWRP und Root zu verwenden. Sofern bereits Root bzw. TWRP installiert ist, müssen andere Einstellungen verwendet werden (siehe separate Anleitung).


Fügt nun die heruntergeladene TWRP 3.2.1.0.tar Datei in den Punkt AP ein.

Nun wird das USB Kabel zwischen PC und Galaxy Note 8 angeschlossen. Bitte dann warten, bis sich das Feld ID:COM verfärbt. Ferner erfolgt im Feld "Message" die Angabe, dass ein Com Port "added" ist.
[/SIZE]

Bild01.PNG

Nun den Button Start drücken und warten, bis der Flash durch ist.


ACHTUNG, GANZ WICHTIG!!!

Bevor ihr den Start Button von Odin drückt, nehmt das Galaxy Note 8 bereits in die Hand und bereitet euch vor, direkt nach dem Flash, also in dem Moment indem der Bildschirm schwarz wird, in den Recovery Modus zu starten.

Dies ist wichtig, weil nur hierdurch auch das TWRP korrekt installiert wird. Verpasst ihr den Moment, dann wird das TWRP wieder gelöscht und das Original Recovery bleibt erhalten. Dann müsstest ihr das TWRP erneut flashen. Im schlimmsten Fall kann es sein, das ihr zuerst die Original Firmware mit Odin neu flashen müsst.

In den Recovery Modus kommt ihr, indem ihr die Tasten "Lautstärke raus (Volume Up)", "Bixby Button" und den "Power Button (Einschaltknopf) gleichzeitig drückt und dabei alle drei Tasten festhaltet. Also wie beim Start in den Download Modus, nur statt der Volume Down Taste nun die Volume Up Taste nehmen.


Nach dem Start des TWRP Recoverys stellt als erstes die Sprache auf Deutsch (Select Language) um (die Bedienung des TWRP erfolgt durch wischen, tippen und der zurück Taste, teilweise im Menü vom TWRP, teilweise über die Note 8 Zurück Taste).
[/SIZE]

IMG_20180302_115436.jpg

Danach unten den Button „Veränderungen zulassen“ (Swipe to allow Modifications) unbedingt nach rechts wischen. Nur so ist eine korrekte Installation von Dateien möglich.


Automatisch kommt ihr dann auf die Hauptseite. Geht nun als erstes auf den Punkt „Löschen“ und unten dann auf „Daten formatieren“. Diese Aktion bringt zwar Fehlermeldungen, aber das ist normal.

IMG_20180302_115539.jpgIMG_20180302_115543.jpgIMG_20180302_115555.jpgIMG_20180302_115603.jpgIMG_20180302_115608.jpg

Wenn dies durch ist, könnt ihr vorsorglich nochmals unten auf das "Häuschen" klicken und kommt damit zur Hauptseite. Hier dann auf Neustart gehen. Im nächsten Fenster dann einfach auf den Button Recovery klicken und im letzten Fenster auf den Button "Nicht installieren" klicken. Damit startet das Note 8 dann direkt wieder ins TWRP Recovery.


IMG_20180627_163418.jpgIMG_20180627_163359.jpgIMG_20180302_115641.jpg

Sofern nach dem Neustart wieder die Sprache eingestellt und Veränderungen zulassen durchgeführt werden müssen (kann passieren, ist aber nicht immer so), dies bitte zuerst wieder durchführen.


Im Hauptfenster geht ihr dann auf den Punkt "Installieren".

Wechselt nun unten rechts auf den Punkt „Image installieren“. Über diesen Punkt könnt ihr dann den Patched Kernel.img installieren.


Sofern die Datei nicht direkt angezeigt werden, könnt ihr noch den Punkt „Speicher auswählen“ anklicken und dort ggfs. dann auch den Speicherordner, indem sich der Kernel befindet.
[/SIZE]

IMG_20180627_163104.jpgIMG_20180627_163108.jpgIMG_20180627_163113.jpgIMG_20180302_115708.jpgIMG_20180302_115714.jpg

Im nächsten Fenster müsst ihr nun noch den Punkt "BOOT" anklicken, denn es handelt sich ja um den einen Bootkernel, den wir hier flashen wollen.


Nun noch den Punkt „Installation bestätigen“ auswählen. Hierdurch wird nun der Flash ausgelöst.

Achtung: In den folgenden Bildern ist der Patched Kernel als G950F bezeichnet. Es muss natürlich N950F heissen. Leider hatte ich die Datei wohl falsch bezeichnet, obwohl es der richtige Note 8 Kernel war. Also bitte den Note 8 Patched Kernel nutzen, der zu eurer Firmware passt.
[/SIZE]

IMG_20180627_163137.jpgIMG_20180627_163146.jpg

Nachdem der Patched Kernel geflasht wurde, geht entweder über den "Zurück" Button oder besser noch über Touchbutton des Note 8 bis zum Anfang von TWRP zurück, also dort, wo man erneut "Installieren" bzw. "Neustart" auswählen kann.


Nehmt hier den Punkt "Neustart" und im folgenden Bild "Recovery". Dadurch wird ein kurzer Neustart mit anschließendem Start direkt ins TWRP durchgeführt.

IMG_20180627_163418.jpgIMG_20180627_163359.jpg

Auf der Hauptseite dann wieder auf installieren tippen. Dort sollte automatisch wieder die „Zip Installation“ ausgewählt sein. Nun könnt ich entweder SuperSu.zip oder eben wenn gewünscht Magisk.zip ausgewählt werden. Wenn ihr das gewünschte ausgewählt habt, im folgenden Fenster dann den Punkt „Installation bestätigen“ auswählen. Hierdurch wird nun der Flash ausgelöst.


IMG_20180627_163423.jpgIMG_20180627_163429.jpgIMG_20180627_163443.jpg

An dieser Stelle würde ich noch mal auf den Punkt "Cache/Dalvik löschen" tippen und bestätigen. Rein vorsorglich, damit dort nichts zurück bleibt.


IMG_20180627_163505.jpgIMG_20180627_163510.jpg

Nach dem Flash erscheint ein Fenster, in dem zwei Felder angehakt sind. Diese benötigen wir nicht und tippen daher auf den Button „Nicht installieren“. Danach startet euer Galaxy Note 8 neu.


IMG_20180627_163516.jpg

Im Grunde genommen war es das jetzt mit dem Rooten. Wer sich als Rootlösung jedoch für Magisk entschieden hat der sollte beachten, dass nach dem Neustart noch kein Zugriff auf Root möglich. Hierzu fehlt jetzt noch der Magisk Manager. Dieser muss noch installiert werden.


Dies geht nicht so einfach, indem man mit dem Dateimanager die App anklickt, sondern da es sich um eine App handelt, die nicht aus dem Play Store kommt müsst ihr zuerst unter Einstellungen / Gerätesicherheit den Punkt "Unbekannte Quellen" aktivieren und danach im Dateimanager die Magisk Manager App installieren. Bitte nach der Installation unbedingt den Punkt "Unbekannte Quellen" wieder deaktivieren.


Startet jetzt den Magisk Manager und dort sollte stehen, das "Ordnungsgemäß gerootet" wurde. Nun könnt ihr Root Apps wie den Root Explorer, Titanium Backup, AdAway - nur um mal einige zu nennen - installieren und nutzen.

Nach dem das Galaxy Note 8 nun komplett neu gestartet ist, muss die ein oder andere Kleinigkeit noch angepasst werden.

Z.B. erscheint nun wieder die Warnung hinsichtlich "nicht authorisierter Vorgänge". Hierzu muss lediglich mit einem Rootfähigen Explorer zu dem Ordner SecurityLogAgent im Pfad /system/app gegangen und der Ordner gelöscht werden. Nach einem Neustart unterbleibt der Hinweis dann.

Oder wer Samsung Health nutzt, muss dieses auch erst wieder lauffähig machen, indem in der Datei build.prop die Zeile "ro.config.tima=1" in "ro.config.tima=0" geändert wird.


Und nun nochmals das übliche:


Jedes flashen beinhaltet immer ein gewisses Risiko. Es kann passieren (sei es durch Stromausfall, unbeabsichtigtes ziehen des USB Kabels etc.), das man das Handy totflasht. Wer das Risiko eingeht, handelt also auf eigene Gefahr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank II.

Newbie
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
8
Ort
BBR
Modell(e)
Galaxy: S 8+ ; Note 1, 3, 4, 8 & 9 ; Tab S
Netzbetreiber
congstar; 1&1 (vodafone)
PC Betriebssystem
Win Server 2008 R2 / Win7
Hallo Robbie,

ich bin exakt nach Deiner Anleitung vorgegangen, u. hatte auch root.

Allerdings konnte ich keine (System) - Bloat - Apps wie z.Bsp. yahoo Wetter entfernen, da die Partition nur Lesezugriffe erlaubte.
Auch das genannte Verzeichnis vom security log agent konnte ich nicht löschen.
Weiterhin kamen kontinuierlich Fehlermeldungen des Gyroskopes.

Nach einiger Zeit (weniger als eine Stunde) startete das Gerät unvermittelt neu, u. root war wieder weg.
Ich habe daraufhin wieder die org. Firmware N950FXXU4CRGA_DBT geflasht.

Der Counter wurde offensichtlich getriggert. Wenn ich nun in den Einstellungen zu Samsung Pass gehe, erscheint ein Pop Up: "Auf Ihrem Gerät wurde ein Root Zugriff durchgefürt. Samsung Pass kann auf gerooteten Geräten aus Sicherheitsgründen nicht verwendet werden". - Das habe ich auch nicht vor, wollte nur den Knox Trigger testen.

Ich möchte das Gerät aber immernoch rooten, und bitte um Deine Hilfe!

Viele Grüße

Frank

Nachtrag: Ich hatte das neueste Magisk verwandt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Hattest Du denn vorher dem Versuch auch die CRGA DBT Firmware drauf? Ich frage deshalb, weil die CRGA DBT ja bereits im August letzten Jahres heraus kam und ich für diese letztmalig den patch bereit gestellt hatte. Leider bin ich bis dato nicht dazu gekommen, für die späteren bzw. neueren und aktuellen Firmwares die Patches zu "bauen". Muss mich da unbedingt mal dran setzen.

Ansonsten, wenn Du korrekt nach der Anleitung vorgegangen bist, dann sollte das auch alles klappen.

So wie Du das bei Dir beschreibst, kommt es mir vor, als wenn Du den Punkt "Veränderungen zulassen im TWRP nach dem ersten Start nicht erledigt hättest.

Mein eigenes Note 8 ist auch noch auf der CRGA und da ist TWRP und Root drauf und funktioniert auch. Immerhin habe ich die Anleitung ja genau nach dem Vorgehen bei meinem Note 8 geschrieben.
 

Frank II.

Newbie
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
8
Ort
BBR
Modell(e)
Galaxy: S 8+ ; Note 1, 3, 4, 8 & 9 ; Tab S
Netzbetreiber
congstar; 1&1 (vodafone)
PC Betriebssystem
Win Server 2008 R2 / Win7
Erstmal Danke für Deine schnelle Antwort! :)

Ja, ich hatte CRGA DBT Firmware [genau aus dem von Dir genannten Grund ;)] zuvor geflasht.

Mit
als wenn Du den Punkt "Veränderungen zulassen im TWRP nach dem ersten Start nicht erledigt hättest.
hast Du mich jetzt verunsichert...

Ich versuch's nochmal, und melde mich dann wieder.

Gruß Frank
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Und bitte wirklich Schritt für Schritt vorgehen und alles peinlich genau beachten. Dann sollte es auch klappen.

Ich hatte es selber mal bei einem Gerät, das ich nur eine Kleinigkeit weggelassen hatte und dann klappte es nicht richtig.

Edit:

Aus genau diesem Grund sind meine Anleitungen auch meist etwas umfangreicher als in anderen Foren. Denn oft fehlt mal diese oder jene kleine Angabe, die manchmal aber entscheidend ist. Ich versuche hier immer alles genau Schritt für Schritt zu beschreiben.
 

Frank II.

Newbie
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
8
Ort
BBR
Modell(e)
Galaxy: S 8+ ; Note 1, 3, 4, 8 & 9 ; Tab S
Netzbetreiber
congstar; 1&1 (vodafone)
PC Betriebssystem
Win Server 2008 R2 / Win7
Hallo nochmal,

zweiter Anlauf - gleiches Ergebnis.

Nachdem root da war, fiel mir schon auf, dass die Installation von LP ewig dauerte.
Wieder irgendwann der unvermittelte Neustart.
Auch danach fragte Magisk noch nach SU Erlaubnis für LP, ich konnte aber nix mit LP einfrieren oder deinstallieren.
Magisk Manager Manager gestartet, "Magisk ist nicht installiert". Vor dem unvermittelten Neustart hatte mir dieser Magisk 18 als installiert angezeigt.

Danach schalte ich das Note aus, starte es neu - es hängt im Bootlogo.

Recovery Modus (nun ja TWRP) nicht startbar, einzig in den DL- Modus komme ich.

Ich flashe wieder die originale CRGA DBT.

Wenigstens das scheint zu klappen...

Ich muss jetzt in's Bettchen.

Gruß Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank II.

Newbie
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
8
Ort
BBR
Modell(e)
Galaxy: S 8+ ; Note 1, 3, 4, 8 & 9 ; Tab S
Netzbetreiber
congstar; 1&1 (vodafone)
PC Betriebssystem
Win Server 2008 R2 / Win7
Was mir noch auffiel:

Bei mir gibt es nicht "Unbekannte Quellen", sondern "Unbekannte Apps installieren" - Dort habe ich "eigene Dateien" zugelassen, weil ich damit die ersten apk's (LP, FX Datmanager etc.) installiere.

In dem Fehler den ich in Beitrag 2 als "Fehlermeldungen des Gyroskopes" bezeichnet habe, muss es richtig "syscope" heißen.

Nach dem Flash erscheint ein Fenster, in dem zwei Felder angehakt sind.
- Nö, bei mir nicht...


...und ich frage mich, was es mit :

"System automatisch aktualisieren" u.
"Apps per USB überprüfen"

(beides in den Entwickleroptionen) auf sich hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
OK, dann scheint wohl aus "Unbekannte Quellen" nur der Punkt "Unbekannte Apps installieren" geworden zu sein. Möglich, das Samsung da mittlerweile was geändert hat. Sah früher anders aus der Punkt und zumindest wenn man bereits Apps aus anderen Quellen installiert hat, scheint es auch keinen Schieber mehr zu geben, so wie es früher auch war. Danke aber für den Hinweis.

Das mit dem Flash Fenster erscheinen und den Haken, ist meist der Fall, aber wohl auch nicht immer. Ist aber auch nicht so wichtig.

Zu Deiner Frage in den Entwickleroptionen muss ich erst mal passen, da ich mich um diese beiden Punkte noch nier gekümmert habe. Da musst mal selber googlen.

Und jetzt nochmal die Kurzfassung:

Entwickleroptionen aktiviert
OEM-Entsperrung und USB Debugging aktiviert?
Flash TWRP mit Odin
direkter Neustart in TWRP (nicht das Note 8 booten lassen)
Veränderungen zulassen
Daten formatieren
Neustart in TWRP
Kernel flashen
Neustart in TWRP
SuperSU ODER Magisk flashen
Cache/Dalvik löschen
Neustart/Boot

Genau in dieser Reihenfolge vorgegangen? Keinen Punkt ausgelassen? Nichts überlesen?


Hast Du es nur mit Magisk probiert, oder auch mal mit der SuperSU?
 

Frank II.

Newbie
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
8
Ort
BBR
Modell(e)
Galaxy: S 8+ ; Note 1, 3, 4, 8 & 9 ; Tab S
Netzbetreiber
congstar; 1&1 (vodafone)
PC Betriebssystem
Win Server 2008 R2 / Win7
Hallo Robbie,

Genau in dieser Reihenfolge vorgegangen? Keinen Punkt ausgelassen? Nichts überlesen?

Exakt so. Ich würde keinen Eid leisten, aber ich bin mir zu 99% sicher.

Hast Du es nur mit Magisk probiert, oder auch mal mit der SuperSU?

Nach Deiner Anleitung habe ich es nur mit Magisk probiert.
Bevor ich auf USP gestoßen bin, hatte ich es mit CF Autoroot u. Super SU probiert.

Danke für Deine Mühe!

Gruß Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Im in #1 verlinkten Root Pack ist doch auch SuperSU.zip mit drin. Dann probiere es doch mal damit, damit man ausschließen kann, das es an Magisk liegt.

Alternativ kannst es auch mal ohne Kernel nach der anderen Anleitung https://www.usp-forum.de/samsung-ga...y-note-8-rooten-anleitung-alte-anleitung.html siehe dort Beitrag # 1 und #2 probieren. Also statt des Kernels die no verity opt in nehmen.
 
U

underdogz...

Gast
Hallo Robbie
Ich Danke die für die sehr ausfürliche Anleintung hat bei mir alles geklappt wie es soll.
Auch das Verzeichnis vom security log agent konnte ich Problemlos löschen.
Aber vielleicht solltest du ein paar Details mal updaten die mich etwas verwirrt haben
Zum ersten TWRP im Bild mit Odin sieht man die Version 3.1.1.0 im Text darunter steht
Version 3.2.1.0,is schon klar das es die neuere Version ist .Aber ich war mir nicht sicher,
mach ich ja auch nicht jeden Tag.
Dann Pached Kernel im Bild steht G950FKernelCRF1.img konnte ich aber im Downloadbereich nicht finden bis ich dann rausgefunden habe das G950 das Galaxy s8 ist und der Kernel fürs Note 8 N950KernelCRF1.IMG ist.
Wenn du das vielleicht mal für Zukünftige Benutzer Ändern könntest ist es Perfekt
Ist Kein Nörgeln nur Konkonstruktive kritik

Danke
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Danke für die Rückmeldung und die Hinweise. Leider kann ich die Bilder nicht mehr austauschen. Wenn dann frühestens, wenn ich mein eigenes Note 8 neu mache und dann auch neu roote. Ich habe aber die ANleitung oben mit Hinweisen ergänzt, sodass es wohl schon jetzt klarer sein sollte.

Ach ja, zusätzlich habe ich noch Deinen Gast Usernamen um die Mailendung gekürzt. Man sollte niemals, auch nicht wenn man eine Fake Mailadresse nutzt, diese im Internet/Foren veröffentlichen. Ansonsten hast demnächst jede Menge Müll in dem Postfach. Denn es gibt jede Menge Bots, die nur danach im Netz suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank II.

Newbie
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
8
Ort
BBR
Modell(e)
Galaxy: S 8+ ; Note 1, 3, 4, 8 & 9 ; Tab S
Netzbetreiber
congstar; 1&1 (vodafone)
PC Betriebssystem
Win Server 2008 R2 / Win7
Hallo Robbie,

inzwischen habe ich mein Note gerootet (nach neuer Anleitung), wobei ich nicht sagen kann, warum es dann plötzlich klappte.

Ich habe wie geplant, die CRGA genommen, u. Magisk verwandt.

Habe aber nun das Problem, dass ich mich nicht bei google anmelden kann. (Ich könnte auch kein neues google Konto erstellen). Noch bevor ich überhaupt (m)einen Account eingeben kann, "bricht der Anmeldebildschirm zusammen" bleibt dann schwarz. Per linken Softkey oder Homekey komme ich dann ganz normal weiter, aber in der Übersicht offener Apps (linker Softkey) sehe ich bereits die völlig schwarze Vorschau, gehe ich darauf, ist wieder der ganze Bildschirm schwarz.

- Hast Du dazu eine Idee?

- Gibt es wirklich (gar) keinen Weg, zu Nougat (BRB2) zurück zu kommen?

Gruß Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Leider kommst nicht nach Nougat zurück. Die CRGA hat einen S4/U4 Bootloader, die Nougat Versionen einen S3/U3 Bootloader. Damit kommst wohl kaum noch zurück. Jedenfalls habe ich dazu bisher nichts gelesen, mich aber auch nie richtig drum gekümmert, geschweige denn überhaupt mal einen Selbstversuch gemacht.

Wenn Du aber noch nicht mal einen Google Account eröffnen kannst oder Dich dort anmelden kannst, dann ist da bei Dir immer noch was faul. Am sinnvollsten wäre zuerst, es mal auf Werkseinstellungen zurück zu setzen, Firmware Version und TWRP bleiben erhalten, lediglich Root wäre wieder weg und müsste übers TWRP neu installiert werden.

Ich selber schlage mich gerade mit Android Pie rum, um dieses rooten zu können. Offensichtlich hat Samsung wieder was am Kernel geändert, jedenfalls klappt das bisher auch noch nicht so richtig. Bin jetzt erstmal auf meine alte CRHA Version zurück und fange dann nochmals von vorne an. Aber wie ich das sehe, werde ich wohl dann komplett neu installieren müssen. Mit Datenerhalt wie bisher klappt wohl erstmla nicht.
 

Frank II.

Newbie
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
8
Ort
BBR
Modell(e)
Galaxy: S 8+ ; Note 1, 3, 4, 8 & 9 ; Tab S
Netzbetreiber
congstar; 1&1 (vodafone)
PC Betriebssystem
Win Server 2008 R2 / Win7
Hallo Robbie,

ich hatte zuvor (mehrfach) über TWRP auf Werkseinstellungen zurück gesetzt. Dabei blieb auch Root erhalten, aber der oben beschriebene Blackscreen beim Versuch ein google Konto zu nutzen war trotzdem (immer wieder) sofort da.
Inzwischen habe ich nochmal die CRGA geflasht. Nun ist TWRP u. Root weg, aber ich kann mich bei google anmelden. Die eigentliche CRGA Firmware ist also in Ordnung.

Insofern vermute ich einen Fehler im gepatchten Kernel, u. will nun eine andere Root Methode versuchen.

Gruß Frank
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Warum sollte im Kernel ein Fehler sein? Ich habe die CRGA immerhin bis Anfang dieser Woche dauerhaft genutzt und keine derartigen Fehler gehabt. Da muss bei Dir was anderes rein spielen.
 

Frank II.

Newbie
Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
8
Ort
BBR
Modell(e)
Galaxy: S 8+ ; Note 1, 3, 4, 8 & 9 ; Tab S
Netzbetreiber
congstar; 1&1 (vodafone)
PC Betriebssystem
Win Server 2008 R2 / Win7
Bin jetzt erstmal auf meine alte CRHA Version zurück und fange dann nochmals von vorne an.
Ich habe die CRGA immerhin bis Anfang dieser Woche dauerhaft genutzt und keine derartigen Fehler gehabt.

Welche (CRGA oder CRHA) hattest Du denn nun am laufen?

Gruß Frank
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Beide ;), denn nach der CRGA habe ich zwei Tage auch die CRHA am laufen gehabt, weil diese Bootloader Version 5 hatte. Von daher musste ich zuerst ein Update auf CRHA machen, damit das für die Android Pie Version stimmt.

Aber auch bei der CRHA lief alles. Mittlerweile habe ich seit gestern die CSA1 am laufen und auch das passt. Lediglich Pie bekomme ich nicht so hin, wie ich möchte. Mag aber auch daran liegen, das es ein slowakische Version ist. Ich warte jetzt doch erst mal auf die deutsche Version und teste dann weiter.
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
So, habe heute zusammen mit einem Bekannten das Update auf die Pie Version durchgespielt. Mussten allerdings im Grunde zurück auf Anfang. So wie wir es bisher gemacht hatten, also Update inklusive Datenerhalt und Root ging es nicht. Somit blieb nur ein komplett neues Einrichten, aber dafür klappt es nun auch wieder mit Root. Bisher bin ich mit der Pie Version ganz zufrieden, auch wenn es heute einige Stunden Aufwand war. Aktuell bin ich mein Note 8 immer noch am einrichten. Aber dafür läuft auch alles.
 
Thema:

Samsung Galaxy Note 8 rooten [Anleitung] - Neue Anleitung

Samsung Galaxy Note 8 rooten [Anleitung] - Neue Anleitung - Ähnliche Themen

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) Einhändigen Modus nutzen für leichtere Bedienung mit einer Hand: Die Samsung Galaxy Note 20 Serie gefällt vielen wegen des scharfen und auch großen Displays, aber in manchen Situationen wird es vielleicht...
[Anleitung] Samsung Galaxy Note 8 - Root - Stock Firmware Flash ohne Datenverlust: Eins der großen Probleme bei einem gerooteten oder mit TWRP versehenen Galaxy Note 8, das mit der Original Samsung Firmware läuft - also ohne...
Samsung Galaxy S10, S10 plus und S10e Firmware Update mit installiertem Root: Wer sein Galaxy S10, S10 plus oder S10e bereits nach dieser Anleitung Samsung Galaxy S10 / S10 plus / S10e rooten [Anleitung] gerootet hatte, also...
Samsung Galaxy S10 / S10 plus / S10e rooten [Anleitung]: Samsung Galaxy S10, S10 plus und S10e rooten [Anleitung]. Mit der Galaxy S 10 Reihe (hier noch ohne das Galaxy S10 5G) hat es Samsung wieder...
Samsung Galaxy S10e Firmware Update mit installiertem Root: Die Anleitung zum Firmware Update bei installiertem Root (Magisk) des Galaxy S10e findet ihr hier Samsung Galaxy S10, S10 plus und S10e Firmware...

Sucheingaben

Note 8 rooten

,

samsung galaxy note 8 rooten

,

galaxy note 8 rooten

,
samsung note 8 root android 9
, samsung note 8 rooten, Galaxy Note 8 SM-N950F/X root anleitung , s8 note root, Note 8 root ohne wipe, s7 rooten RMM_Bypass, galaxy 8+ rooten, galaxy note 8 schritt für schritt rooten, samsung galaxy note 8 rooten anleitung deutsch, note 8 rooten twrp, note8 rooten, Note 8 Android 10 Root, note 8 root kann data nicht zuücksetzen, galaxy note 8 root android 9, odin fur samsung galaxy note 8, note 8 ooten, titanium backup, root samsung, samsung kies, Rmm Bypass pocophone, Warum ksnn ich im recovery keine backup machen smart n8, galaxy note 9 root anleitung
Oben