Samsung Galaxy S2 i9100 mit Lineage OS 14.1 – Android Nougat 7.1.2

Diskutiere Samsung Galaxy S2 i9100 mit Lineage OS 14.1 – Android Nougat 7.1.2 im Samsung Galaxy S2 Root / Flash / Hack Forum im Bereich Samsung Galaxy S2 Forum; Es ist doch immer wieder erstaunlich, was die Android Community selbst für so ein „altes“ Gerät wie dem Samsung Galaxy S2 i9100 entwickelt. Wie...
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.790
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Es ist doch immer wieder erstaunlich, was die Android Community selbst für so ein „altes“ Gerät wie dem Samsung Galaxy S2 i9100 entwickelt.

Wie die meisten wissen dürften, kam das Galaxy S2 im Mai 2011 auf den Markt. Die letzte Firmware basierte auf Android 4.1.2 JellyBean und wurde in Deutschland als letztes für Geräte mit Vodafone Branding im August 2014 veröffentlicht. Seitdem hat Samsung den Support mit neueren Android Versionen für das Galaxy S2 eingestellt.

Wer nicht den Android Support einstellte, war und ist die Android Community, die nicht nur Android 4.4.x KitKat, Android 5.x.x Lollipop, Android Marshmallow 6.x.x sondern es bis zu Android Nougat 7.x.x schaffte. Und es würde mich auch nicht wundern, wenn demnächst sogar Android Oreo 8.x für das Galaxy S2 auftauchen würde.

Da es offensichtlich ja immer noch genügend User gibt, die ein Samsung Galaxy S2 i9100 ihr Eigen nennen und dies vielleicht sogar mit einer aktuellen Android Version nutzen möchten, gibt es hier jetzt eine komplette Anleitung, wie man auf das Galaxy S2 i9100 die aktuelle Lineage 14.1 Version flasht bzw. installiert.

Vorabinformationen:

Neben diversen Dateien die wir hierzu herunterladen müssen, muss auch das Dateisystem des Galaxy S2 verändert werden. Bekanntlich hatte das Galaxy S2 ja keinen allzu großen Speicher. Insbesondere das Speicher für das System war mit 512 MB recht knapp bemessen. Für die Android Versionen bis KitKat war das Ganze noch ausreichend. Ab Android Lollipop wurde es schon recht eng, da in der Systempartition nicht nur die Android Version, sondern auch die Standard Google Apps installiert werden. Spätestens seit Android Marshmallow reicht der Platz jedoch nicht mehr.

Von daher müssen wir nicht nur Lineage OS flashen, sondern vorab auch die Partitionsgrößen verändern. Hilfreich ist hier beim Galaxy S2 – vor allem nach der Installation von Lineage OS - auf jeden Fall auch die Nutzung einer MicroSD Karte, denn immerhin wird durch die „Vergrößerung“ der Systempartitionen der Gesamtspeicher zur freien Verfügung kleiner.

Achtung: Ich gehe bei dieser Anleitung davon aus, dass auf dem Galaxy S2 eine Original Samsung Firmware Android 4.1.2 installiert ist und das deren Daten sofern es noch aktuell benutzt wird, vorab gesichert werden. Wer auf seinem Galaxy S2 bereits eine Custom Rom installiert hat, muss ggfs. anders vorgehen, kann sich aber hier in diesem Thread gerne danach erkundigen.

Was benötigen wir also für die Installation von Lineage 14.1 (alle Dateien gehören auf die Micro SD Karte kopiert, die in das Galaxy S2 eingelegt werden muss):

Lineage OS https://download.lineageos.org/i9100

Achtung: bei lineageos.org ist derzeit keine Unterstützung für das Galaxy S2 i9100 mehr zu finden. Ob dies in Zukunft wieder erfolgen wird, oder ob Lineage die Weiterentwicklung eingestellt hat, kann ich derzeit nicht sagen.

Wir haben die letzte Nightly vom 16.12.2018 daher in unserer Downloadbase abgelegt.

Für weitere Versionen müsst ihr dann entweder über die eingebaute Updatefunktion gehen (in den Einstellungen zu finden) oder ihr schaut ab und an mal im XDA Forum nach.

Gapps (Google Apps) http://opengapps.org/ (ARM/Android 7.1/gewünschte Variante – ich bevorzuge Nano bis maximal Mini, denn alles andere an Google Apps kann man sich aus dem Play Store nachinstallieren)

Wer Root möchte, braucht noch das SU Addon https://download.lineageos.org/extras (Version14.1 in der ARM Variante), denn offensichtlich ist in Lineage kein Root von Haus aus enthalten.

Ferner wird für die Vorbereitung benötigt:

PhilzTouch Recovery 5.15.9 Download https://www.usp-forum.de/downloads.php?do=file&id=3495

Lanchons IsoRec Kernel https://androidfilehost.com/?fid=24459283995313934

The Gangsters TWRP https://androidfilehost.com/?fid=385035244224395143

Lanchons Skript zur Veränderung der Partitionen https://androidfilehost.com/?w=files&flid=49911 . Geht in den Ordner vom (derzeit letzte Änderung) 15.01.2017. Ladet euch dort die Version lanchon-repit-20170115-system=1G-data=same-sdcard=max-preload=min+wipe-i9100.zip herunter.

Uns ist klar, dass es nicht berauschend ist, sich von diversen Quellen Dateien downloaden zu müssen. Wir würden es euch auch gerne komplett in unserer Download Base bereitstellen, allerdings sind die Modder und Devs dagegen und haben darum gebeten, dies nicht zu machen.

Kommen wir nun zur den vorbereitenden Arbeiten. Hierzu sollten wir auf jeden Fall eine SD Karte im Galaxy S2 benutzen. Als erstes sollten die heruntergeladenen Dateien auf die SD Karte kopiert werden, denn der Speicher des Galaxy S2 muss auf jeden Fall im Laufe der Installation komplett gelöscht werden.

Bevor wir Lanchons Skript zur Repartionierung auf die SD Karte kopieren, müssen wir noch den Namen der Datei anpassen. Der Grund liegt darin, dass die Veränderung der Partitionierung über den Namen der Datei erfolgt.

Die heruntergeladene Datei ist hierbei im Namen nur das Grundgerüst. Ich habe für meine Bedürfnisse den Namen folgendermaßen geändert:

lanchon-repit-20170115-system=2G+wipe-data=6G+wipe-sdcard=max+wipe-preload=min+wipe-i9100.zip

Erläuterung:

system=2G+wipe (erweitert die Systemgröße auf 2 GB und löscht gleichzeitig den derzeitigen Inhalt – Standard wäre 0.5 G = 512 MB)

data=6G+wipe (erweitert die Datenpartition auf 6 GB und löscht gleichzeitig den derzeitigen Inhalt – Standard ist 2 G = 2 GB)

sdcard=max+wipe (stellt den Rest des verbauten Speichers – nicht zu verwechseln mit einer zusätzlichen Micro SD Karte - dem System zur Verfügung und löscht gleichzeitig den derzeitigen Inhalt – Standard ist auch hier =max)

preload=min+wipe (die Prelaod Partition wird bei Lineage nicht verwendet und kann daher auf die kleinstmögliche Größe – 8 MB - verringert werden, damit man etwas mehr Platz für die Datenpartition bekommt – Standard ist hier 0.5 G = 512 MB).

Wer möchte, kann natürlich auch eine geringere Größe nehmen. Denn die von mir favorisierte Größe ist das maximale, das man beim Galaxy S2 nehmen sollte. Mal hier noch ein Beispiel für eine kleinere Partitionierung:

lanchon-repit-20170115-system=1.5G+wipe-data=4G+wipe-sdcard=max+wipe-preload=min+wipe-i9100.zip. Somit hätte man später nicht nur etwa 6 GB als interne SD Karte, sondern 8,5 GB zur Verfügung.

Als nächstes starten wir das Galaxy S2 in den Recovery Modus. Dazu die Tasten Volume Up (Lautstärke hoch), den Homebutton sowie die Powertaste gleichzeitig drücken und festhalten bis das Android Männchen erscheint.

Das Ganze sollte dann so aussehen: Los01.jpg

Mit den Lautstärketasten navigiert jetzt zum Punkt „apply update from external Storage“ und bestätigt mit der Powertaste. Navigiert nun weiter zum Punkt „Philz-cwm6……“ und bestätigt mit der Powertaste. Nun sollte das Philz Recovery geladen worden sein.
[SLIDER=1]
Los02.jpg Los03.jpg Los04.jpg[/SLIDER]

Nun zurück navigieren auf „ ../ “ und bestätigen. Hier müsst ihr nun den Punkt „reboot system now“ auswählen.
[SLIDER=2]
Los05.jpg Los06.jpg[/SLIDER]

Nach dem Neustart des Galaxy S2 muss es wieder ausgeschaltet und erneut in den Recovery Modus gestartet werden. Sollte euer Galaxy S2 an dieser Stelle hängen bleiben (ist bei meinen Testversuchen auch einmal passiert), einfach den Akku kurz entfernen, wieder einlegen und in den Recovery Modus starten.

Das Recovery Menü sieht jetzt natürlich deutlich anders aus.

Hier gehen wir jetzt zuerst auf den Punkt „Backup and Restore“, und wählen dort den Punkt „Custom Backup and Restore“, und dort den Punkt „Custom Backup Job“. An dieser Stelle kann man auswählen, welche Punkte gesichert werden sollen. Ich persönlich nutze hierzu die Punkte „Backup boot“, Backup recovery“, Backup System“, „Backup data“, Backup „Cache“ und „Backup modem“. Als letztes dann auf den Punkt „Start Custom Backup Job“. Hier nun noch den Punkt „Backup to External sdcard“ auswählen.
[SLIDER=3]
Los08.jpg Los09.jpg Los10.jpg Los11.jpg Los12.jpg Los13.jpg Los07.jpg[/SLIDER]

In einem zweiten Schritt gehen wir nochmals in dieses Menü „Custom Backup Job“ und wählen nur noch als einziges den Punkt „Backup EFS“ aus. Hier dann wieder auf „Start Custom Backup Job“ sowie „Backup to external sdcard“ auswählen. Leider musste man das separat machen, da bei diesem Recovery keine Möglichkeit besteht, beides zusammen zu sichern.
[SLIDER=4]
Los14.jpg Los15.jpg[/SLIDER]

Nachdem wir nun alles gesichert haben, kommen wir zum nächsten Punkt. Geht jeweils über den Menüpunkt „Go Back“ zurück bis zum Anfang.

Hier müssen wir jetzt „Wipe Data / Factory Reset“ auswählen. Auf der nächsten Seite nochmals „Wipe Data / Factory Reset auswählen und anschließend zu „Yes“ navigieren und bestätigen.
[SLIDER=5]
Los16.jpg Los17.jpg Los18.jpg Los19.jpg Los20.jpg[/SLIDER]

Wenn das durch ist, zurück zur Startseite.

Anschließend im Startmenü nun den Punkt „Install Zip“ auswählen. Hier flashen wir nun zuerst den heruntergeladenen ISO Rec Kernel, also „kernel-Lanchon-20160406-cm-13.0-i9100.zip und anschließend die Datei „recovery-the.gangster-IsoRec-TWRP-3.0.2-1-i9100-with-preload-support.zip.

Dazu nach „Install Zip“ den Punkt „Choose zip from sdcard“ auswählen und hier zunächst den „kernel-Lanchon….“ Installieren. Im zweiten Schritt nun nochmals „Choose zip from sdcard“ wählen und die Datei „recovery-the-gangster….“ auswählen.
[SLIDER=6]
Los21.jpg Los22.jpg Los23.jpg Los24.jpg Los25.jpg Los26.jpg Los27.jpg Los28.jpg[/SLIDER]

Nach dem Flash dieser beiden Dateien zurück zur Startmenüseite und dort dann Neustart machen.

Los29.jpg

Das Galaxy S2 sollte nun direkt wieder ins Recovery starten, aber in das TWRP Recovery, das wir soeben installiert hatten.

Hier gehen wir zuerst auf „Select Language“ und stellen es auf Deutsch ein. Danach unbedingt den Slider unten bei „Veränderungen zulassen“ betätigen. Danach befinden wir uns dann im TWRP Recovery Menü. (Bei meinen Versuchen kam es aber auch vor, das nach dem ersten Neustart das TWRP Recovery direkt auf Deutsch eingestellt war und es keine Einstellmöglichkeiten gab.)

Der ein oder andere mag sich an dieser Stelle fragen, warum wir zuerst Philz Recovery installieren, um hierüber ein TWRP Recovery zu installieren und wir nicht gleich das TWRP Recovery installiert haben. Dies liegt daran, dass vor dem TWRP Recovery zuerst der IsoRec Kernel geflasht werden musste. Erst danach darf das TWRP Recovery installiert werden da es ansonsten nicht korrekt arbeiten würde.

Nun kommt mit das wichtigste, denn um Lineage OS überhaupt installieren zu können, müssen wir nun das Dateisystem des Galaxy S2 anpassen.

Es gibt zwar auch eine Möglichkeit, die Partitionierung über ein .pit Datei mit Odin zu verändern, jedoch finde ich die hier vorgestellte Variante mit Lanchons Skript deutlich einfacher und vor allem, man kann alles über TWRP machen. So kann direkt nach der Partitionsänderung mit Lineage und dem Rest weitergemacht werden.

Da wir ja schon im TWRP drin sind, gehen wir nun auf den Punkt „Installieren“. Anschließend muss der Speicher ausgewählt und auf „External-Storage“ umgestellt werden, denn das ist ja die verwendete Micro SD Karte.

Hier sollten wir nun auch die Datei „lanchon-repit-20170115-system=2G+wipe-data=6G+wipe-sdcard=max+wipe-preload=min+wipe-i9100.zip“ sehen (oder eben die, die ihr selber mit anderen Partitionsangaben benannt habt). Einfach auf die Datei drauf tippen und im nächsten Fenster dann den Schieberegler (Installation bestätigen) von links nach rechts schieben.
[SLIDER=7]
Los30.jpg Los31.jpg Los32.jpg Los33.jpg Los35.jpg[/SLIDER]

Bei vielen dürfte jetzt ein Fehler auftauchen, weil etwas nicht beim mounten der sdcard1 nicht passte. Dies ist aber nicht weiter schlimm, denn die Installationsdatei wurde nun automatisch in einen tmp Ordner in der Systempartition gespeichert.

Hierzu gehen wir über die unteren Bildschirmtasten einen Schritt zurück, sodass wir wieder in der Dateiübersicht der Micro SD Karte sind. Hier klicken wir dann oben auf den Punkt „Übergeordneter Ordner“, worauf wir uns im Systemordner befinden. Hier bitte runter scrollen, bis zum Ordner „tmp“ und einmal drauf tippen. Nun sollten wir wieder unser Installationsskript sehen. Auch dieses tippen wir kurz an. Nun nochmals die Installation bestätigen und das Skript sollte ohne Fehlermeldung durchlaufen.
[SLIDER=8]
Los36.jpg Los38.jpg Los39.jpg Los40.jpg Los41.jpg Los42.jpg[/SLIDER]

Wenn unten drunter dann „Fertig“ steht, können – müssen wir aber nicht – wir kurz auf „Cache/Dalvik löschen“ gehen. Danach sind wir wieder im Systemordner. Hier scrollen wir jetzt bis zum Punkt „sdcard1“, tippen drauf und sind wieder in der Dateiübersicht mit unseren kopierten Dateien.
[SLIDER=9]
Los43.jpg Los44.jpg[/SLIDER]

Hier tippen wir nun als erstes „lineage_14.1…..*zip an. Im nächsten Fenster dann bitte den Punkt „Mehr Zips hinzufügen“ wählen. Nun tippen wir die „open_gapps…zip“ an.

Wer auch Rootzugriff nutzen will, muss nun nochmals „Mehr Zips hinzufügen“ auswählen und die Datei „addonsu…zip“ dann anschließend ebenfalls auswählen.

Als letztes muss dann wieder „Installation bestätigen“ betätigt werden um die ausgewählten Dateien zu flashen.
[SLIDER=10]
Los45.jpg Los46.jpg Los48.jpg Los49.jpg Los50.jpg Los51.jpg Los52.jpg Los53.jpg[/SLIDER]

Nachdem alle Dateien geflasht wurden, erscheint wieder der Hinweis „Fertig“. Hier sollte man nun auf jeden Fall noch den Punkt „Cache/Dalvik löschen“ auswählen. Erst danach das Feld „System neu starten“ nutzen.

Los54.jpg

Nun sollte Lineage OS 14.1 starten. Der Startvorgang dauert beim ersten Mal natürlich etwas. Als letztes nun das System komplett einrichten.

Los55.jpg

Hinweis:Jedem sollte klar sein, dass Lineage OS für das Galaxy S2 i9100 immer noch weiter entwickelt wird. In jeder Version „können“ Fehler oder nicht enthaltene Funktionen vorhanden sein. Über die eingebaute Update Funktion von Lineage OS – zu finden unter Einstellungen / Über das Telefon / Lineage OS Updates kann man jederzeit die aktuelle Version downloaden und flashen. Ob es auch möglich ist, ein Downgrade direkt zu machen, oder ob man sich dann die letzte zufriedenstellende Version selber herunterladen muss um diese dann wieder per TWRP zu flashen, kann ich nicht sagen, da ich dies bisher nicht getestet habe.

Und noch ein Hinweis: Um Root zu aktivieren, müsst ihr zuerst unter Einstellungen / Über das Telefon zum Punkt „Build-Nummer“ gehen und dort 7 x drauf tippen, damit die Entwickleroptionen freigeschaltet werden. Den Punkt „Entwickleroptionen“ findet ihr dann bei den Einstellungen direkt über den Punkt „Über das Telefon“. Öffnet nun die Entwickleroptionen und scrollt runter zum Punkt „Root-Zugriff“. Einmal drauf tippen und das gewünschte auswählen. Ich habe bei mir „Apps und ADB“ aktiviert.

Und wenn ihr schon dort seid, könnt ihr auch gleich noch „Android Debugging“ (also das USB Debugging) aktivieren.

Im Übrigen würde ich jedem raten, die Micro SD Karte im System als „internen Speicher“ zu nutzen und nicht als mobilen Speicher (um die SD Karte in anderen Geräte oder Kartenlesern zu nutzen). Denn nur so ist im Galaxy S2 auch genügend Speicher um es noch richtig gut nutzen zu können. Aber Achtung, sichert vorher die Dateien, die auf der SD Karte sind. Denn beim Verbinden mit dem internen Speicher dürften die Daten darauf gelöscht werden.

Besucht den Autor bei Google+



Und hier noch ein Video, in dem das Ganze nochmals dargestellt wird:

 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.790
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Reserved
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.790
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Reserved

- - - Aktualisiert - - -

Laut einem Beitrag in unserem YT Video soll man unter Einstellungen / Display / Live Display die Punkte "Bildschirmmodus" sowie "Akkuverbrauch reduzieren" deaktivieren, da hierdurch dann ein deutlich besser lesbares Bild entsteht. Hintergrund dürfte sein, das seinerzeit es solche Funktionen zum einen noch gar nicht gab und zum anderen beim Galaxy S2 auch noch gar nicht benötigt wurden.
 
F

Fips2000

Newbie
Mitglied seit
26.12.2011
Beiträge
4
Modell(e)
Samsung Galaxy S2
Netzbetreiber
Mobilcom Debitel (Vodafone)
Hallo Robbie,

bei der Suche nach einer guten Update-Anleitung für mein S2 bin ich auf deinen tollen Beitrag gestoßen.

Auf meinem S2 läuft bereits ein Custom Rom (cm12). Allerdings hatte ich mich bisher noch nicht ans umpartitionieren rangetraut. Nur läuft mein S2 mittlerweile so träge da der Speicher fast immer am Anschlag ist und läuft wohl nur noch, weil ich ständig Apps auf die SD-Karte verschiebe :-).

Deshalb hatte ich nach einer Anleitung gesucht, der genau meinen Fall abdeckt und deine ist fast genau das was ich gesucht habe. Nur geht deine Anleitung eben von einer Original Samsung Firmware Android 4.1.2 aus.

Da bei mir aber bereits das cwm 6.0 Recovery installiert ist und der PhilZ ja auch auf dem cwm6 basiert würde ich gerne wissen, ob deine Anleitung auch dafür geeignet ist und ob ich einfach nur die Schritte bis zur PhilZ-Installation überspringen kann (Also Starten beim "ISO Rec Kernel „kernel-Lanchon-20160406-cm-13.0-i9100.zip").

Hatte es damals mit Odin gemacht aber deine Variante gefällt mir viel besser, da alles übers Recovery läuft.

Danke schon mal im Voraus für deine Hilfe und für die tolle Anleitung

Liebe Grüße
Fips
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.790
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Dazu kann ich Dir leider nichts sagen, da ich die Anleitung genau so geschrieben habe, wie ich es selber durchgeführt habe. Aber, da Du ja eh alles neu einrichten solltest/musst, wenn Du von CM 12 auf Lineage gehst, was spricht also dagegen, zuerst per Odin die Original Samsung Firmware zu flashen und anschließend alles andere durchzuführen? Das dauert ja nur ein paar Minuten mehr (wenn man mal vom Download der Firmwaredatei absieht).
 
F

Fips2000

Newbie
Mitglied seit
26.12.2011
Beiträge
4
Modell(e)
Samsung Galaxy S2
Netzbetreiber
Mobilcom Debitel (Vodafone)
Stimmt, auch ne Möglichkeit :-)

Sollte dann aber auch mit der 4.0.3 Firmware gehen, oder? Möchte nämlich nicht in den Brick-Bug reinlaufen (ICS 4.0.4+) bei dem dann mein S2 in einer Loop feststecken bleibt.

Danke für deine schnelle Antwort und Hilfe

Grüße
Fips
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.790
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Welche Android Version sollte eigentlich egal sein. Ansonsten .... Versuch macht kluch ;)
 
F

Fips2000

Newbie
Mitglied seit
26.12.2011
Beiträge
4
Modell(e)
Samsung Galaxy S2
Netzbetreiber
Mobilcom Debitel (Vodafone)
ok, danke.
Dann mach ich mich mal an die Arbeit :-). Download läuft schon mal.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.790
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Kannst ja mal Rückmeldung geben, wenn alles geklappt hat und läuft.
 
F

Fips2000

Newbie
Mitglied seit
26.12.2011
Beiträge
4
Modell(e)
Samsung Galaxy S2
Netzbetreiber
Mobilcom Debitel (Vodafone)
Hallo Robbie,

hat alles super geklappt :)
Hätte auch ne Rückmeldung gegeben wenn's nicht funktioniert hätte ;),

Erst wie von dir vorgeschlagen auf Original Rom (4.0.3). Dann genau an deine Anleitung gehalten und schon habe ich ein sauberes neues System mit ordentlicher Speicheraufteilung auf meinem S2 :)
Danke nochmal für deine Hilfe und die tolle Anleitung.

Das einzige was nicht ganz sauber ist war das Einbinden der externen SD-Karte als internen Speicher. Jetzt zeigt mir Lineage in den Einstellungen negative Werte an. Sieht aber so aus, als wenn das wirklich nur ein Anzeigefehler ist. Andere Apps zeigen es korrekt an. Ist auch mit dem neusten Update von Lineage vom 08.03.2018 noch so.

LG
Fips
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.790
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Ja das mit der Einbindung von Speicherkarten hatte ich auch bei einem Huawei P9 Lite bemerkt, als ich da eine SD Karte eingebunden hatte (oder eben nur teilweise eingebunden). Da gab es dann auch falsche Anzeigen, obwohl alles korrekt lief.

THX für die Rückmeldung.
 
P

plus

Guest
Hallo Zusammen, ich bin über ein YouTube Video auf diese Anleitung aufmerksam geworden. Großes Lob an den Ersteller, das Vorgehen ist super beschrieben und hat bei mir absolut Reibungslos funktioniert. Ich hatte zuvor die letzte Stable Version von CyanogenMod 12 installiert und bin direkt auf die aktuelle Nightly von Linage gewechselt, ohne den Umweg über die Originalfirmware zu gehen. Ich bin den weg direkt gegangen, weil ich nicht mehr wusste wie ich die Originalfirmware wiederherstelle bzw. welche Originalfirmware ich aus der Liste von www.sammobile.com/firmwares/galaxy-s-/GT-I9100/ verwenden muss. Da ich das Gerät eigentlich nicht mehr nutze, war es mir das Experiment Wert. Hätte es nicht funktioniert und wäre das Gerät dabei gebrickt, wäre es für mich aber auch kein großer Verlust gewesen.


Übrigens könnte man in der Anleitung ggf. noch einen Hinweis geben, dass das Backup auf der SD Karte auch einiges an Platz braucht. Bei mir waren es rund 2 GB zusätzlich zu den 550 MB an Installationsdateien.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.790
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Naja, das ein Backup, vor allem ein komplettes Backup einiges an Speicher verbraucht, sollte eigentlich jedem klar sein. Und das dieses Backup anschließend so schnell wie möglich an einen anderen ort gesichert werden sollte, ebenfalls. Und somit hätte man den Speicher auf der SD Karte ja wieder frei. Sorry, aber ich kann nicht für jede "Selbstverständlichkeit" jedem einen Hinweis geben.

Dir Danke ich trotzdem dafür.
 
S

Schaluppke

Guest
Hallo, ich habe eine Frage: Läuft das s2 mit android 7 denn jetzt auch wirklich besser als mit der originalen Firmware?
Ah ja genau ich habe auch noch ne zweite Frage: Es gibt ja einmal die Systempartition, die für den normalen Benutzer nicht sichtbar ist, dann die "data"-partition, die standartmäßig 2gb groß ist und die "sdcard"-partition, die standardmäßig 11,5gb groß ist. Stimmt alles soweit?
So, diese Sdcardpartition wird vom System halt auch wirklich wie eine Sd Karte behandelt. Das heißt, wenn ich apps installiere, kommen diese erstmal auf die "data"-partition. Dann kann man sie teilweise auf die andere Partition verschieben. Aber wozu das ganze? Bei aktuellen Smartphones gibt es ja auch nur diese eine "data"-Partition oder?
Warum partitioniere ich die "data"-p dann nicht einfach auf "max" und die "sdcard"-p auf "min"?
Dann hätte ich viel mehr platz für apps.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.790
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Ob es damit besser läuft, kann ich Dir nicht sagen, ist einfach zu lange her, das ich mit der letzten Original Version gearbeitet habe. Mir reicht es aus, das es vernünftig läuft und das man die monatlichen Sicherheitspatches einarbeitet. Denn diese gibt es von Samsung ja bereits seit Jahren nicht mehr.

Zu dem anderen kann ich Dir nicht viel sagen, da ich mich an die grundlegenden Empfehlungen halte, die man im Netz, insbesondere im XDA Forum dazu liest. Möglich, das es funktioniert, aber so viele Apps braucht man im allgemeinen doch eh nicht, als das man sie jetzt nicht mit den empfohlenen Einstellungen nutzen könnte.
 
S

S2-Fan

Guest
Sehr gut verständliche Erklärung.
Und hat funktioniert !
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.790
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Danke. ;)
 
Ü

ünsal

Newbie
Mitglied seit
23.03.2018
Beiträge
1
Modell(e)
GT-I9100 galaxy a8 2018
Netzbetreiber
Türkcell
Alles funktioniert! Alles Bestens . Alles Super. Dankefür deine mühe Robbie .
 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
45.790
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Nichts zu danken.
 
L

LeonardoDerLemming

Guest
Auch von mir ein Dank, hat reibungslos funktioniert!
 
Thema:

Samsung Galaxy S2 i9100 mit Lineage OS 14.1 – Android Nougat 7.1.2

Sucheingaben

samsung galaxy s2 android 7

,

galaxy s2 android 7

,

samsung galaxy s2

,
galaxy s2
, galaxy s2 lineageos, samsung galaxy s2 update android 7, lineageos 14.1 galaxy s2, lineage 14 galaxy s2, samsung s2 update android 7, s2 auf android 7, samsung i9100 android 6, android 7.1 download samsung s2, lineageos i9100, LineageOS 14.0 GT-I9100, lineageos, i9100 auf 7.1.5 deutschland, android update downloaden.s2, aktuelles nougat on i9100, gt-i9100 lineage os freier speucher, galaxy s2 lineage anleitung, softwareupdate samsung gti 9100 forum, lineage s2, gt-i9100 lineage os App speicher, Samsung galaxy s2 lineageos ja oder nein, samsung galaxy s2 android 6

Samsung Galaxy S2 i9100 mit Lineage OS 14.1 – Android Nougat 7.1.2 - Ähnliche Themen

  • Samsung Galaxy S2 i9100 mit Lineage OS 14.1 – Android Nougat 7.1.2

    Samsung Galaxy S2 i9100 mit Lineage OS 14.1 – Android Nougat 7.1.2: Wie groß mus die SD Karte sein ?
  • Samsung Galaxy S2 i9100 von Nugat 7.1 wieder zurücksetzen a 4.2

    Samsung Galaxy S2 i9100 von Nugat 7.1 wieder zurücksetzen a 4.2: Hi ich habe heute mein Handy nach der anleitung geflasht, kann aber meine wichtige App nicht mehr nutzen. Wie setze ich nun das gerät wieder...
  • Samsung Galaxy S2 (GT-I9100) auf min. Android 4 updaten

    Samsung Galaxy S2 (GT-I9100) auf min. Android 4 updaten: Hallo Forum Ich habe ein altes SGS 2 ausgegraben und möchte dieses auf minimum Android 4 updaten. Im Internet finde ich diverse Anleitungen...
  • Verkaufe Samsung Galaxy S2 i9100 230€

    Verkaufe Samsung Galaxy S2 i9100 230€: Guten Morgen, ich biete hier mein S2 an da ich auf das S3 umgestiegen bin. Es wurde vom 2ten Tag an nur mit Schutzhülle benutzt, es hat einen...
  • [V]: Verkaufe Samsung Galaxy S2 (GT-I9100) - Keine "G"-Version

    [V]: Verkaufe Samsung Galaxy S2 (GT-I9100) - Keine "G"-Version: Inhalt des Verkaufspaketes: Galaxy S2, schwarz, keine Ditscher, keine Kratzer OVP, Kurzanleitung, Ladegerät, Ohrhörer aus hygienischen Gründen...
  • Similar threads

    Oben