Samsung Galaxy S3 Mini i8190 – Cyanogenmod 12.1 Android 5.1.1 by Novafusion

Diskutiere Samsung Galaxy S3 Mini i8190 – Cyanogenmod 12.1 Android 5.1.1 by Novafusion im Samsung Galaxy S3 Mini Root / Flash / Hack Forum im Bereich Samsung Galaxy S3 Mini Forum; Für den „kleinen Bruder“ des Galaxy S3 gab es von Samsung ja leider keine lange Unterstützung für aktuellere Android Versionen. Die letzte...

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Für den „kleinen Bruder“ des Galaxy S3 gab es von Samsung ja leider keine lange Unterstützung für aktuellere Android Versionen. Die letzte Firmware mit Android 4.1.2 wurde im Grunde Ende 2014/Anfang 2015 veröffentlicht. Seitdem gab es nichts Neues mehr.

Da der ein oder andere möglicherweise immer noch das S3 Mini benutzt, möchte ich euch hier eine Anleitung geben, wie ihr eine relativ aktuelle Android Version 5.1.1 selber installieren könnt, und zwar die von Nova Fusion bereitgestellte Custom Rom Cyanogenmod 12.1.

Und da immer wieder diese Frage auftaucht, es funktioniert mit dieser Anleitung nur beim i8190, bei keinem anderen Modell des S3 Mini (z. B. I8200N oder i8190N).

Bitte beachten, aktuell wird diese Custom Rom immer noch erweitert. Soll heißen, es kommen immer noch aktualisierte Versionen heraus, welche kleine Verbesserungen enthalten.


Vorab die übliche Warnung. Ihr macht das ganze alles auf eigene Gefahr hin. Weder ich noch das USP Forum können Garantien übernehmen oder haftbar gemacht werden, sollte etwas schiefgehen. Führt die Schritte also nur aus, wenn ihr sicher seid, dass ihr alles verstanden habt.

Die Anleitung wurde nach besten Wissen und Gewissen geschrieben und anhand eines Samsung Galaxy S3 Mini i8190 Modells getestet.

Den Originalthread findet ihr im XDA Forum unter folgendem Link: [ROM][5.1.1] CyanogenMod 12.1 [stable: 20161? | Samsung Galaxy S III Mini

Sämtliche Downloads könnt ihr über die Novafusion Homepage (NFH) erhalten: NovaFusion - New Android experience! Das wichtigste aber vorab: Ladet euren Akku komplett auf!!!! Und sichert eure persönlichen Daten, Bilder, Videos, Musik etc. vorab auf einen PC oder zumindest auf die SD Karte. Besser noch beides !!!!

Fangen wir also mit dem ersten Schritt, der Installation eines Custom Recoverys an. Ohne dieses Custom Recovery könnt ihr die Custom Rom nicht installieren.
Ladet euch zuerst das Custom Recovery herunter. Geht dazu auf der NFH auf den Punkt Downloads.

Bild01.png

Auf der nachfolgenden Seite klickt ihr auf den Punkt „select device from list“, wählt dort das S3 Mini aus und dann daneben unter dem Punkt „select software from list“. Hier wählt TWRP Recovery.

Bild02.pngBild03.pngBild04.png

Achtung: Klickt nicht sofort auf den Download Button, sondern erst daneben auf den kleinen Pfeil neben „recovery“ und wählt dort „odin“ aus. Denn nur das ist die Datei, mit der man das Recovery per Odin flashen kann.

Bild05.png

Zur Vorbereitung der Installation des Custom Roms laden wir uns an dieser Stelle bereits die entsprechenden Dateien herunter und kopieren diese dann auf das S3 Mini. Ob interner Speicher oder Speicherkarte bleibt euch überlassen. Die Auswahl von welchem Speicher installiert wird, kann später im Custom Recovery ausgewählt werden.

Klickt wieder oben auf die Auswahl „select software from list“. Hier sollte ja noch „TWRP Recovery“ stehen. Wechselt hier auf „Cyanogenmod“ und wählt dort als Download „Lollipop 5.1.1 (CyanogenMod 12.1) 20160210 stable“ aus. Hier könnt ihr diesmal „recovery“ als Auswahl stehen lassen.

Bild06.png

(Achtung: Zwischenzeitlich ist dort auch bereits eine Marshmallow Android 6 Version zu bekommen. Da ich diese nicht getestet habe und diese dort auch nicht als Stable aufgeführt ist, kann man davon ausgehen, das damit noch nicht so alles funktioniert und sie noch diverse Bugs hat).

Nach diesem Download wählt als nächstes den Punkt „Google Apps“ aus und klickt auf „Download“. Dadurch wechselt ihr auf eine neue Internetseite. Hier könnt ihr die entsprechend gewünschte Version der Google Apps auswählen. Die Punkte „Platform = ARM“ sowie „Android 5.1“ könnt ihr so lassen. Lediglich bei Variant solltet ihr auswählen, was ihr alles an Google Apps haben wollt. Das geht über die kompletten Apps bis hin zu einer minimalen Version, wo kaum etwas außer dem Google Play Store installiert wird. Die meisten dürften sich wohl zwischen „Mini" und „Micro" entscheiden. Puristen werden wohl „Pico“ wählen, da hier wohl nur der Google Play Store installiert wird und man alles andere dann selber installieren kann was man möchte.

Bild08.pngBild07.png

Wie oben schon geschrieben, beide Dateien, die als *.zip heruntergeladen werden, können so wie sie sind, direkt in den Speicher des S3 Mini kopiert werden.

Als nächstes ladet euch die Odin Version 3.0.4 herunter: Odin3 v3.04 - Downloads - Smartphone & Handy Forum - USP-Forum.de

Die Datei entpackt bitte und dann geht es ans flashen des Custom Recoverys.

Aktuelle Kies Version für das S3 Mini muss installiert sein. Findet man direkt bei Samsung (<-- bitte klicken)

Achtung: Kies muss nur installiert sein, darf jedoch aktiv nicht laufen. Daher bitte auch darauf achten, das Kies nicht per Autostart läuft. Ggfs. mal im Taskmanager nachschauen und falls doch Kies Prozesse laufen, diese stoppen.

Starte das SG S3 Mini im Downloadmodus. Dazu schaltet man das Galaxy S3 Mini aus und drückt die Tasten "Lautstärke runter (Down Volume)", "Home Button" und den "Power Button (Einschaltknopf) gleichzeitig und dabei alle drei Tasten festhalten, siehe Bild:

1.jpg

Falls eine Warnung erscheint, "Lautstärketaste hoch" (Volume up) drücken um weiterzumachen.

So sieht die Warnung aus:

2.jpg

Und so sieht es aus, wenn der Downloadmodus korrekt gestartet ist:

3.jpg

Starte Odin

Folgende Schritte beschreiben den Flashvorgang des Custom Recoverys:

Klicke auf den PDA Button (vorher Haken setzen) und wähle mit dem Feld daneben die heruntergeladene twrp2.8_golden.nova.20140911tar.md5 aus.

Achtung: Die Haken bei „Auto-Reboot“ und „F.Reset Time“ müssen abgewählt sein. Das ist wichtig, damit das S3 Mini nach Abschluss des flashens nicht selber neu startet.

Zur Verdeutlichung, hier ein entsprechendes Bild mit den Einstellungen.

S3MiniOdinTWRP.png

Nun wird das USB Kabel zwischen PC und Galaxy S3 Mini angeschlossen. Bitte dann warten, bis sich das Feld ID:COM Blau verfärbt. Ferner erfolgt im Feld "Message" die Angabe, das ein Com Port "added" ist.

Nun den Button Start drücken und warten, bis der Flashvorgang beendet wurde. Das sollte innerhalb weniger Sekunden erfolgt sein.

Wenn der Flashvorgang "Ready" (PASS) ist, entnehmt bitte den Akku, wartet ein paar Augenblicke ab und legt ihn dann wieder ein.

S3MiniOdinTWRP01.png0166.PNG

Achtung: Das S3 Mini nicht normal starten, sondern ihr müsst an dieser Stelle direkt ins Recovery booten!!!!!

Nun das Handy mit Volume Up (hoch) + Homebutton gedrückt halten und den Ein/Aus Schalter drücken/halten bis der Samsung S3 mini Schriftzug kommt und den Ein/Aus Schalter dann loslassen (Volume UP & Homebutton gedrückt halten!!)

An dieser Stelle sollte euer S3 Mini nun ins TWRP Recovery gestartet sein.

IMG_0167.png

Hier mal ein kleines Video der Kollegen von Giga.de über das TWRP Recovery
Schaut es euch bitte zuerst an, da hier auch das ein oder andere über die Bedienung des TWRP Recoverys gezeigt wird.

Nun sollten ihr als allererstes ein komplettes Backup, ein sogenanntes Nandroid Backup eures aktuellen Systems anlegen. Dies dient der Sicherheit, weil ihr damit im Fall des Falles ohne Probleme wieder zurückgehen könnt.

Außerdem habt ich mit einem kompletten Backup auch gleich den so wichtigen EFS Ordner gesichert. Eine kleine Erklärung dazu findet ihr hier EFS-ordner sichern
Da ihr ja gerade im Recovery sein solltet, klickt dort auf „Backup“, und dort hakt die Punkte „Boot“, „System“, „Data“ sowie „EFS“ an. Im unteren Bereich klickt dann auf den Punkt „Storage“ und wählt im folgenden Fenster aus, wo ihr das Backup speichern wollt. Sinnvollerweise wäre hier eine vorhandene externe Speicherkarte zu wählen. Wählt ihr Internal Storage aus, dann müsste man vor dem flashen des Custom Roms das Gerät normal neu booten und dann erst das Backup auf den PC sichern.

IMG_0168.pngIMG_0169.png

Habt ihr euch für den Speicherort entschieden, klickt auf OK und im folgenden Fenster wischt ihr dann bei „Swipe to Back up“ von links nach rechts um das Backup zu starten. Nach dem Backup klickt auf zurück, sodass ihr wieder auf die Übersicht kommt.

IMG_0170.pngIMG_0171.png

Nach diesem Backup können wir direkt Cyanogenmod installieren.

Achtung: Hattet ihr daran gedacht, die Cyanogenmod Datei sowie die Google Apps auf den Speicher zu kopieren?

Klickt dazu im Recovery als erstes auf den Punkt „Wipe“. Geht im nächsten Fenster auf den Punkt „Advanced“. Dort hakt ihr dann die Punkte „Dalvik Cache“, „System“, „Data“, „Internal Storage“ (diesen Punkt nur dann wählen, wenn ihr die Cyanogen und Google Apps Dateien auf die SD Karte gespeichert habt!!!!!!) sowie „Cache“ an. Als nächstes dann wieder „Swipe to Wipe“ durchführen.

IMG_0173.pngIMG_0174.png

Nach dem Wipe klickt wieder auf Back und dann auf zurück, sodass ihr zur Übersicht kommt. Hier wählt ihr dann „Install“. Im oberen Bereich beim Punkt „Storage“ könnt ihr drauf klicken, und dann auswählen, wo die zu installierenden Dateien liegen. Wählt das entsprechende aus und klickt auf OK.

Als nächstes wählt ihr dann „Cyanogenmod“ aus. Im folgenden Fenster müsste ihr jetzt auf den Punkt „Add More Zips“ klicken und dann die Google Apps auswählen.

Als letztes kommt dann der Punkt „Swipe to Confirm Flash“ dran, womit der Flashvorgang gestartet wird.Beachtet bitte, das der Flashvorgang einige Minuten andauern kann. Also nicht nervös werden, auch wenn man meint, es würde sich nichts mehr tuen.

IMG_0175.pngIMG_0176.pngIMG_0177.pngIMG_0178.pngIMG_0179.pngIMG_0180.pngIMG_0181.pngIMG_0182.png

Nachdem der Flashvorgang komplett durch ist, klickt wieder zurück zur Übersicht und wählt dort nochmals den Punkt „Wipe“. Hier müsst ihr jetzt jedoch nur die Punkte „Dalvik Cache“ sowie „Cache“ auswählen und mit Swipe to…. bestätigen.

Als letztes dann wieder zurück zur Übersicht und dort „Reboot“ wählen. Im nachfolgenden Fenster wählt ihr nun „System“ und das S3 Mini startet dann neu.

IMG_0183.png

Der erste Bootvorgang dauert in der Regel einige Minuten. Es kann auch bis zu 10 Minuten sein, also nicht nervös werden.

IMG_0184.pngIMG_0185.pngIMG_0186.pngIMG_0187.pngIMG_0188.png

Nun könnt ihr euer S3 Mini neu einrichten.

Sofern ihr Fragen habt, könnt ihr sie hier gerne stellen. Wenn ihr an einem Punkt unsicher seid, so fragt vorher. Beachtet aber dabei, das es einige Stunden dauern kann, bis eine Antwort kommt, denn ich bin nicht immer und ständig verfügbar.

WARNUNG:

Da es bereits öfter nachgefragt wurde, bitte das S3 Mini mit Cyanogen Mod 12.1 nicht auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Mehrere User berichteten bereits, das ihr Gerät danach nur noch ins TWRP startet. Sofern sich hieraus dann nicht das CM 12.1 neu flashen lässt, muss der Umweg über einen Flash der Original Samsung Firmware per Odin mit anschließender kompletter Neuinstallation von CM 12.1 gemacht werden.


Und hier noch ein Video dazu, indem ihr auch nochmal alle Schritte sehen könnt.

 
Zuletzt bearbeitet:
J

JoeWaba

Gast
Danke für die ausführliche Anleitung!
Eine Frage habe ich, da ich im Internet schon diverse Anleitungen gefunden habe, die mehr oder weniger voneinader abweichen:

Ist mein Handy nach deiner Methode bereits gerootet und ein Superuser eingerichtet oder muss das seperat gemacht werden? Falls ja, kann ich das mit dem Update auf Android 5.1.1 verbinden?
 
J

JoeWaba

Gast
Hat soweit alles funktioniert. Nachdem das S3 mini mit Cyanogenmod 12.1 hochgefahren ist, habe ich es auf Werkseinstellung zurückgesetzt, woraufhin es beim Neustart in TWRP festhing (der Startbildschirm wird für ein paar Sekunden angezeigt, dann wird das Display kurz schwarz, wieder Startbildschirm usw.). TWRP und CWM neu zu flashen hat leider nicht geholfen. Nach ein bisschen Internetrecherche bin ich PhilZ gestoßen und habe GT-I8190_PhilZ-Touch-Recovery_6.59.0.tar.md5 geflasht. Und siehe da, das Handy ist wieder hochgefahren, also alles wieder gut.

Allerdings sagt mir der Root Check jetzt, dass mein Handy nicht gerootet ist und auch SuperSU lässt sich nicht installieren. Wie kann ich das jetzt noch hinbekommen?
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Hättest mal warten sollen, bis ich Zeit habe ;)

Also, Root ist auf jeden Fall integriert, muss aber in den Entwickleroptionen aktiviert werden.

Öffne Einstellungen/Allgemeines/Über das Telefon/ggfs. noch Software und tippe dort 7 x auf den Punkt Buildnummer. Damit schaltest schon mal die Entwickleroptionen frei. Dann ein Schritt zurück gehen und dort auf Entwickleroptionen gehen. Und dort findest auch Root. Das aktivieren und dann kannst auch SuperSu aus dem Play Store installieren.

Das mit dem zurücksetzen auf Werkseinstellungen habe ich noch nicht probiert. Bisher habe ich aber auch auf jedem Androiden nur übers Recovery einen Full Wipe - also auf Werkseinstellungen setzen - gemacht. Über das normale Menü in den Einstellungen vermeide ich soweit wie möglich grundsätzlich.
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Sodele, habe oben noch ein Video hinzugefügt, indem ihr auch nochmals die gesamten Schritte nachvollziehen könnt.
 

JoeWaba

Newbie
Dabei seit
08.04.2016
Beiträge
4
Modell(e)
Samsung Galaxy S3 Mini
Ja, hinterher ist man immer schlauer ;)

Nach ein paar Tagen im Praxistest läuft das System eigentlich gut, lediglich einige Apps haken hier und da und der Akku ist relativ schnell leer. Gibt es eine Möglichkeit, durch irgendwelche Einstellungen die Akkulaufzeit zu verlängern? Und alle meine Kontakte von der SIM-Karte sind weg, was mich zeimlich verwundert hat, gibt es da die Möglichkeit, die irgendwie wiederzuholen?

Welcher Vorgang hat es denn jetzt ermöglicht, die Root-Option einzuschalten? Die Enwtickleroptionen lassen sich doch zumindest auch bei der vorinstallierten Firmware aktivieren.
Und ist PhilZ auch ein Custom Recovery wie TWRP?

Welche Risiken gehe ich denn ein, wenn ich jetzt die Entwickleroptionen und Root aktiviere und lassen diese sich z.B mit bestimmten Apps kontrollieren?

Die Datensammelei lässt sich ja mit Hilfe des CyanogenMods schon ziemlich gut eindämmen.

Sorry für die ganzen Fragen, vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen :)
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Gibt es eine Möglichkeit, durch irgendwelche Einstellungen die Akkulaufzeit zu verlängern?

Möglichkeiten gibt es immer. Gerade bei Root hat man so einige Möglichkeiten. Meist fängt man damit an, das man sich eine App installiert, mit der man zuerst mal nachschauen kann, welche Apps eigentlich dafür sorgen, das das Handy nicht zur Ruhe kommt (nennt man WakeLock). Danach kannst gezielt daran gehen, das zu verhindern.

Und alle meine Kontakte von der SIM-Karte sind weg, was mich zeimlich verwundert hat, gibt es da die Möglichkeit, die irgendwie wiederzuholen?
Sind die wirklich komplett weg, oder werden sie nur nicht im Telefonbuch angezeigt?

Welcher Vorgang hat es denn jetzt ermöglicht, die Root-Option einzuschalten? Die Enwtickleroptionen lassen sich doch zumindest auch bei der vorinstallierten Firmware aktivieren.
Richtig, die Entwickleroptionen sind auch in der Stock Firmware enthalten. Bei diesen Custom Roms ist aber zusätzlich die Aktivierung von Root dort versteckt. Zusätzlich musst natürlich noch die SuperSU App aus dem Play Store installieren. Erst dann ist es komplett.

Und ist PhilZ auch ein Custom Recovery wie TWRP?
Ja

Welche Risiken gehe ich denn ein, wenn ich jetzt die Entwickleroptionen und Root aktiviere und lassen diese sich z.B mit bestimmten Apps kontrollieren?
Bei Root hast natürlich auch Risiken, weil Apps aus dunklen Kanälen sich das zunutze machen könnten. Aber, wenn Du nur Apps aus dem Play Store installierst dann bist schon recht sicher. Und ja, Root Zugriff erhalten im allgemeinen nur die Apps, die Du per SuperSU zulässt.
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Bitte beachten, aktuell wird diese Custom Rom immer noch erweitert. Soll heißen, es kommen immer noch aktualisierte Versionen heraus, welche kleine Verbesserungen enthalten.
 

JoeWaba

Newbie
Dabei seit
08.04.2016
Beiträge
4
Modell(e)
Samsung Galaxy S3 Mini
Alles klar, vielen Dank für deine Hilfe!

Die Kontakte lassen sich zumindest auch nicht mehr von der SIM-Karte importieren, aber so erübrigt sich wenigstens das Ausmisten aller über die Jahre angesammelter Nummern ;)

Wie installiere ich denn die Updates? Muss die CustomROM wieder komplett neu geflahst werden, sodass alle Daten und Einstellungen weg sind? Der integrierte Updater funktioniert ja nicht bei den Novafusion-Relases oder?

Eine Frage habe ich noch: Wenn ich ein Backup mit Titanium machen will oder auch Apps auf die SD-Karte verschieben möchte, kommt immer die Benachrichtugung, dass zu wenig Speicherplatz vorhanden ist. Dieser ist aber definitiv noch ausreichend da. Kann man diesen Fehler irgendwie ausschalten?

Gruß,
Joe
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Wie installiere ich denn die Updates? Muss die CustomROM wieder komplett neu geflahst werden, sodass alle Daten und Einstellungen weg sind? Der integrierte Updater funktioniert ja nicht bei den Novafusion-Relases oder?

Da es eigentlich lediglich Updates sind, würde ich zumindest mal versuchen, die neue per Dirty Flash drüber zu bügeln. Wichtig, mache vorher im TWRP ein Nandroid Backup, so bist auf der sicheren Seite. Ob der integrierte Update funktioniert, habe ich nicht probiert. Gehe aber eher davon aus, das es nicht klappt.
Eine Frage habe ich noch: Wenn ich ein Backup mit Titanium machen will oder auch Apps auf die SD-Karte verschieben möchte, kommt immer die Benachrichtigung, dass zu wenig Speicherplatz vorhanden ist. Dieser ist aber definitiv noch ausreichend da. Kann man diesen Fehler irgendwie ausschalten?
Sorry, aber da kann ich aktuell nicht helfen, bin derzeit mit einer Slim Rom unterwegs auf dem S3 Mini. Bei dieser geht beides. Kann also per Titanium auf die SD Karte sichern als auch sogar direkt übers App Menü in den Einstellungen Apps auf die SD Karte verschieben. Aber ob Dir das jetzt hilft?
 
Zuletzt bearbeitet:

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Eine neuere Version Stand 24.04.2016 wurde veröffentlicht.
 
H

HandyHopper

Gast
Ich hab mal ein bisschen gegoogelt, aber leider nicht wirklich was zu Novafusion gefunden,
da ich mich leider auch noch nicht als zu lange mit CustomRoms beschäfftige und die Version eben nicht direkt von CyanogenMod kommt, wollte ich einfach mal fragen, wie vertrauenswürdig Novafusion ist und wer dahinter steckt.
Danke schon mal vorraus,
HandyHopper
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Soweit ich das sehe, ist Novafusion eine polnische Community, die Custom Roms entwickelt. Die treibenden User sind aber wohl alle bereits seit längerer Zeit im XDA Forum tätig, zumal von NF ja auch bereits andere Roms geköchelt wurden. Bisher habe ich jedenfalls noch nicht Negatives über NF gelesen, auch nicht in anderen deutschen Foren.

Und wenn es da Negatives gebe, dann wären die Roms ganz schnell im XDA Forum gelöscht und die entsprechenden User gesperrt.
 
H

HandyHopper

Gast
Danke für die schnelle Antwort;
dann bin ich erstmal beruhigt und probiere es direkt mal aus :-)
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Kannst Dir aber auch ruhig mal die anderen Custom Roms ansehen, die ich beschrieben habe. Bisher habe ich davon allerdings nur eine persönlich getestet. Fand ich auch nicht so schlecht. Jeder Koch macht halt seine eigenen Vorstellungen rein. Ist wie immer Geschmackssache. ;)
 

JoeWaba

Newbie
Dabei seit
08.04.2016
Beiträge
4
Modell(e)
Samsung Galaxy S3 Mini
Also bei einem Dirty Flash wird einfach die neue Version "drüber" geflasht oder welche Schritte sind dabei sonst noch zu beachten? Falls dabei Daten etc. verloren gehen, kann ich die mit dem Flashen des Backups dann einfach wiederholen?
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Jop, Dirty Flash einfach drüber. Wenn Du vorher übers Custom Recovery ein Backup anlegst, kannst Du jederzeit dieses wieder installieren und neu probieren.
 

JoeWaba

Newbie
Dabei seit
08.04.2016
Beiträge
4
Modell(e)
Samsung Galaxy S3 Mini
Okay danke! Dann probier ich das bald mal!
 

Robbie

Co-Admin
Threadstarter
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.213
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Die aktuelle Version hat nun Builddatum 24.05.2016.
 
D

Dienstag26

Gast
Hach wunderbar. Handy meines Kinds rennt mit dem 5er Android. Leider nur das "alte", mit dem Displaybruch...

Das "neue" ist die value-Edition, die i8200er vom S3mini. Hab ichs übersehen oder gibts dafür keine CM und Flashanleitung usw.?
 
Thema:

Samsung Galaxy S3 Mini i8190 – Cyanogenmod 12.1 Android 5.1.1 by Novafusion

Samsung Galaxy S3 Mini i8190 – Cyanogenmod 12.1 Android 5.1.1 by Novafusion - Ähnliche Themen

Samsung Galaxy S3 Mini i8190 - Lineage 14.1 Android 7.1.2 installieren: Es ist immer wieder erstaunlich, was die Community für ältere Samsung Galaxy Geräte auf die Beine stellt. So auch wieder mal für das Samsung...
Samsung Galaxy S4 I9505 - Lineage OS 16 / Android 9 installieren: Auch das Galaxy S4 I9505 erfreut sich scheinbar heute immer noch großer Beliebtheit, obwohl dieses Modell bereits im Frühjahr 2013 auf den Markt...
Samsung Galaxy Tab S3 T82x flashen [Anleitung]: Samsung Galaxy Tab S3 T82x flashen [Anleitung] Dies ist eine Anleitung zum flashen der Original Firmware für das Samsung Galaxy Tab S3 Modell...
Galaxy Tab 2 Wifi GT-P5110 nochmal 'aufpimpen' ;-)): Guten Abend Gemeinde, ich hab mal wieder paar Aufträge bekommen bzw. angenommen, welche ich hoffentlich erfüllen kann :denk: Es geht dabei um...
Samsung Galaxy S10, S10 plus und S10e Firmware Update mit installiertem Root: Wer sein Galaxy S10, S10 plus oder S10e bereits nach dieser Anleitung Samsung Galaxy S10 / S10 plus / S10e rooten [Anleitung] gerootet hatte, also...

Sucheingaben

s3 mini cyanogenmod

,

cyanogenmod galaxy s3 mini

,

novafusion

,
gt-i8190 cyanogenmod
, cyanogenmod s3 mini i8190, s3 mini android 6, samsung galaxy s3 mini cyanogenmod, samsung galaxy s3 mini rooten cyanogenmod, samsung s3 mini, samsung s3 mini android 5, s3 mini android 5, galaxy s3 mini cyanogenmod, cyanogenmod galaxy s3 mini gt-i8190n, cyanogenmod samsung s3 mini, samsung galaxy s3 mini android 6, cyanogenmod s3mini, cyanogenmod i8190, samsung galaxy s3 mini update, galaxy s3 mini android 6, i8190, s3 mini cyanogenmod anleitung, cyanogenmod s3 mini i8190 download, cyanogenmod samsung galaxy s3 mini, s3 mini rooten cyanogenmod, cyanogenmod s3 mini
Oben