Samsung Nummer zwei bei Handys in Westeuropa

Diskutiere Samsung Nummer zwei bei Handys in Westeuropa im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Quelle: heise.de Grüße Piotr
P

Piotr Lamasz

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
1.183
Ort
München
Modell(e)
MDAcompact @ 2GBSanDiscUltraII
Samsung Nummer zwei bei Handys in Westeuropa

Samsung hat nach einem kräftigen Absatzplus den zweiten Rang im schnell wachsenden westeuropäischen Handy-Markt erklommen. Mit einer Steigerung des Marktanteils auf 16 Prozent von 9 Prozent vor einem Jahr verwies der südkoreanische Konzern den US- Konkurrenten Motorola zum Ende des zweiten Quartals auf den dritten Platz, geht aus der Analyse des Marktforschungsunternehmens IDC hervor. Der Marktanteil von Siemens stürzte demnach zum Verkauf der Handy-Sparte an den taiwanesischen BenQ-Konzern auf nur noch 6 Prozent von 15 Prozent ein Jahr zuvor.

Insgesamt seien im zweiten Vierteljahr 2005 in Westeuropa 37,6 Millionen Handys verkauft worden -- 20 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Der unangefochtene Marktführer Nokia baute laut IDC den Marktanteil von 33 auf 35 Prozent aus. Der weltweite Branchenzweite Motorola verbesserte sich ebenfalls von 14 auf 15 Prozent. Auf Rang vier gab SonyEricsson bei Marktanteil einen Prozentpunkt auf 11 Prozent ab. (dpa) / (jk/c't)
Quelle: heise.de


Grüße Piotr
 
S

sx1_4ever

Mitglied
Dabei seit
15.10.2004
Beiträge
135
Ort
Wien
Modell(e)
EF81
Firmware
48
9% innerhalb von nur einem Jahr verlieren - das ist einfach nur traurig :crying: :crying: :crying: :crying:

Jedes einzelne hohe Ross von Siemens Mobile gehört in einen Stall eingesperrt...
 
H

hel_at

Mitglied
Dabei seit
28.08.2004
Beiträge
193
Naja wundern tuts mich nicht....
 
S

sx1_4ever

Mitglied
Dabei seit
15.10.2004
Beiträge
135
Ort
Wien
Modell(e)
EF81
Firmware
48
Originally posted by hel_at@24.08.2005, 10:48
Naja wundern tuts mich nicht....
Da kann ich dir (leider) nur zustimmen...
 
S

S-Club-101

Junior Mitglied
Dabei seit
20.09.2004
Beiträge
15
Siemens ist ein altdeutscher, träger Spießerladen. Am Anfang des Mobiltelefonierens war das noch ein Vorteil, weil man gute Business-Werkzeuge auf den Markt brachte.
Als daraus dann Mode wurde, konnten die Altherren nicht mehr mithalten. Man sprang auf den neoliberalen Zug auf, und dachte, scheiß Qualität würde sich in Verbindung mit gutem Design locker an verblödete Kiddies verkaufen. Aber nicht nur die Qualität wurde seit der 55er Generation miserabel, auch das Design (ab der 65er Generation). Und von den technischen Features hängt man auch meilenweit zurück, was aber meines Erachtens nicht so schlimm wäre, wenn Siemens immer noch gute Business-Handys bauen würde (zuverlässig und ohne Cam).

Fazit: Handys passen nicht mehr zur Marke Siemens.
 
Thema:

Samsung Nummer zwei bei Handys in Westeuropa

Samsung Nummer zwei bei Handys in Westeuropa - Ähnliche Themen

Samsung verkauft fast doppelt so viele Smartphones als Apple: Der Smartphone-Markt boomt und Samsung ist einer der erfolgreichsten Hersteller. Aktuelle Statistiken zeigen, dass die Koreaner mehr als doppelt...
Samsung übernimmt 2012 Marktführerschaft von Nokia: Nachdem Nokia 14 lange Jahre die unumstrittene Nummer 1 am weltweiten Handy-Markt war, müssen die Finnen den Titel nun an den koreanischen...
Nokia bleibt Nr.1: Nokia bleibt mit einem Marktanteil von 35,1 Prozent der weltweit größte Handy-Hersteller. Das berichten die Marktforscher von Gartner. Motorola...
Siemens will Handy-Geschäft binnen 18 Monaten sani: Quelle: Heise Online Gruß Benski
Oben