Samsung startet Music Hub

Diskutiere Samsung startet Music Hub im Tech News Forum im Bereich Community; Moin In letzter Zeit sprießen sie ja wie Pilze...Cloud basierte Musik Dienste. -Quelle- Samsung möchte offensichtlich etwas von diesem...
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.555
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Moin


In letzter Zeit sprießen sie ja wie Pilze...Cloud basierte Musik Dienste.







Samsung möchte offensichtlich etwas von diesem Markt abhaben, erstmals starten die Koreaner einen eigenen Dienst auf einem ihrer Samrtphones, dem Samsung Galaxy S3 . Der Musik Streaming Dienst heißt Samsung Music Hub und wird in einer kostenlosen Version, wie auch einer Bezahlversion angeboten.


In der kostenlosen Variante können 19 Millionen Songs alá Spotify auf das Galaxy S3 gestreamt werden...dieses aber mit einer Limitierung auf 30 sec je Stream (sprich Titel).
Wer mehr möchte, der muß für den Dienst ein Abo abschließen welches mit 9,99 Euro monatlich zu Buche schlägt. Dazu gibt es 100GB Cloud Speicher zum Upload von eigener Musik, welche per Music Hub nicht verfügbar ist.


We aren’t about niches,” TJ Kang, SVP Media Services for Samsung told Pocket-lint in a one-to-one briefing in London ahead of the announcement. “We want to have the largest catalogue. We want to be bigger than Apple.”


“All our new devices moving forward will have Music Hub as standard, and we will be bringing the app to our current line of devices like the Samsung Galaxy S II and the Samsung Galaxy Note very soon,” says Kang.
-Quelle-


An den Statements kann man gut festmachen, Samsung versteht den Music Hub als direkte Konkurrenz zu Apple und iTunes in der Cluod mit iTunes Match.


Also mal der kurze Vergleich....


Samsung limitiert den kostenlosen Zugang zum Musik Hub auf etwas kuriose Weise (30sek max je Stream), egal ob ein Titel ausgespielt ist oder nicht...Schluß nach 30sec.
Für 9,99 Euro monatlich gibt es zusätzlich 100GB für eigene Uploads, keine 30sec Limitierung bei Streams.


...vs...


iTunes in der Cloud steht als kostenlose Variante allen Apple Usern zur Verfügung...jegliche über iTunes gekaufte Musik ist auf iDevices und angemeldeten Rechnern (max 10 Geräte) per iCloud verfügbar, eine Limitierung der Streams gibt es nicht.
Will man eigene Musik per iCloud abgleichen zahlt man bei Apple jährlich 29 Euro für iTunes Match. Der persönliche iCloud Speicher ist auf 25.000 Titel begrenzt, was aber nur für Musik zählt welche nicht per iTunes Store verfügbar ist (bei der Sammlung im iTunes Store fasst ein Ding der Unmöglichkeit). iTunes Match sorgt hier für den Abgleich der eigenen iTunes Medithek mit dem Store Bestand, es wird nur das geuppt was nicht verfügbar ist im Store.
Die per iTunes Match abgeglichene Musiksammlung ist per iCloud auf bis zu 10 Geräten (iDevice, Rechner) verfügbar.


...


Nunja, entscheide jeder selbst welches das bessere Angebot ist. ;-)








Gruß
 
M

Mr. Green

Gast
Irgendwie habe ich da was in Erinnerung dass es das schon länger gibt!
Da war doch auch eine Anwendung zu Beginn des S2 auf dem Gerät, welche ziemlich selbige Funktionen inne hatte.
Man konnte zwar nichts Uppen, aber Laden ohne Grenzen - jedoch auch nur gegen Bares.

Gruß
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.575
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Hm, damit kenne ich mich jetzt nicht aus, da bisher kein Interesse vorlag.

Aber für mtl. 9,99 Euro soviel herunterladen aus 19 Millionen Titeln wie man will, ist das teuer?

Was kostet denn ein Musikstück im itunes Store?
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.555
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Öhm...kommt auf den Titel an...;-)
Der entscheidende Unterschied, was auch immer in der iTunes Mediathek liegt wird von iTunes Match abgeglichen (29,- / Jahr), das kann auch komplett selbst in iTunes importierte Musik sein.
Da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, das entsprechendes Material dann eh im Store lagert, wird erst garnicht geuppt...man hat per iCloud dann Zugriff auf die Titel im Store. Was die Begrenzung auf 25.000 Titel eh hypothetisch macht.
Witz an der Nummer, iTunes Match ist´s dann auch völlig egal in welcher Auflösung das Original vorliegt, die kann grottig sein, man kann gegen 265kbit/ s aufgelöstes tauschen...

Ne, das Konzept von Samsung erinnert mich an "Wir müssen sowas auch haben", nicht zu Ende gedacht irgendwo...denn selbst wenn ich nun per Music Hub nur eigenes Material uppe...es bleiben 9,99 Euro im Monat...das am Ende auch noch arg teuer.

Für Android würde ich immer Google Music empfehlen, beschränkt sich zwar nur auf "in Cloud verfügbar machen" eigener Musik, ist aber völlig kostenlos.

Gruß
 
Thema:

Samsung startet Music Hub

Sucheingaben

music hub kosten

,

kostet music hub was

,

music hub samsung kosten

,
music hub bezahlung
, was kostet music hub, samsung music hub kosten, kostet music hub etwas , samsung music hub bezahlung, ich muss für music hub bezahlen, musik hub kosten, samsung galaxy s3 musik kostenlos runterladen, was kostet musik hub, samsung s3 musik runterladen, music hub samsung kostenpflichtig, wo kann ich mir auf.dem samsung galaxy s3 kostenlos.lieder herunterladen, music hub kostenpflichtig , music hub preis, kostet samsung hub was, was kostet mich musik hub im monat, ist music hub kostenpflichtig, kosten music hub, kosten für music hub, musik hub wie bezahlen, wie bezahlt man music hub, wieviel kostet music hub

Samsung startet Music Hub - Ähnliche Themen

  • Samsung Galaxy M30s stürzt ab / hängt sich auf / startet nicht mehr

    Samsung Galaxy M30s stürzt ab / hängt sich auf / startet nicht mehr: Samsung Galaxy M30s: Wenn eures abstürzt, sich aufhängt oder eben auch überhaupt nicht mehr startet, dann ist das der richtige Ort für Fragen und...
  • Samsung Galaxy A20s (A207F) stürzt ab / hängt sich auf / startet nicht mehr

    Samsung Galaxy A20s (A207F) stürzt ab / hängt sich auf / startet nicht mehr: Samsung Galaxy A20s (A207F): Wenn eures abstürzt, sich aufhängt oder eben auch überhaupt nicht mehr startet, dann ist das der richtige Ort für...
  • Samsung Galaxy A90 5G (SM-A908F) stürzt ab / hängt sich auf / startet nicht mehr

    Samsung Galaxy A90 5G (SM-A908F) stürzt ab / hängt sich auf / startet nicht mehr: Samsung Galaxy A90 5G (SM-A908F): Wenn eures abstürzt, sich aufhängt oder eben auch überhaupt nicht mehr startet, dann ist das der richtige Ort...
  • Samsung Galaxy A30s (A307F) stürzt ab / hängt sich auf / startet nicht mehr

    Samsung Galaxy A30s (A307F) stürzt ab / hängt sich auf / startet nicht mehr: Samsung Galaxy A30s (A307F): Wenn eures abstürzt, sich aufhängt oder eben auch überhaupt nicht mehr startet, dann ist das der richtige Ort für...
  • Samsung Galaxy A30 (A305F) stürzt ab / hängt sich auf / startet nicht mehr

    Samsung Galaxy A30 (A305F) stürzt ab / hängt sich auf / startet nicht mehr: Samsung Galaxy A30 (A305F): Wenn eures abstürzt, sich aufhängt oder eben auch überhaupt nicht mehr startet, dann ist das der richtige Ort für...
  • Ähnliche Themen

    Oben