Sekundenkleber auf dem Display

Diskutiere Sekundenkleber auf dem Display im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Mist! Fällt mir grad mein s55 runter und die kleine silberne Applikation, über dem Lautsprecher, löst sich. Beim Versuch sie wieder, mit...
N

Nochnoi Dozor

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
370
Modell(e)
Nokia E72
Netzbetreiber
O2
Firmware
081.003.C00.01
PC Betriebssystem
Windows 7
Mist!
Fällt mir grad mein s55 runter und die kleine silberne Applikation, über dem Lautsprecher, löst sich.
Beim Versuch sie wieder, mit Sekundenkleber, zu befestigen, gelangt etwas Klebstoff auf das Display und ist etz im oberen Bereich etwas verschmiert.
Mit was kann ich so nen Kleber auf Acrylat-Basis wieder weg machen?

Danke!

Regards
Tom
 
J

John Shaw

USP-Guru
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Ort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
N

Nochnoi Dozor

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
370
Modell(e)
Nokia E72
Netzbetreiber
O2
Firmware
081.003.C00.01
PC Betriebssystem
Windows 7
Originally posted by John Shaw@18.08.2005, 15:09
Hi,

mir ist kein Lösungsmittel für Cyanacrylat bekannt. Abschleifen, wegpolieren?

John
Da dürfte dann des Display vom s55im Eimer sein... :shakehead:

regards
Tom
 
H

Hamburger

Senior Mitglied
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
235
Ruf beim Hersteller des Klebers an und frag, ob es eine Möglichkeit gibt.
 
K

KingJulian

Mitglied
Dabei seit
09.08.2005
Beiträge
56
vieleicht hilft das (ich weiß aber nicht wo man das herbekommt):
CB 9060
 
D

der-hamster

Junior Mitglied
Dabei seit
01.03.2005
Beiträge
29
Es gibt das eine Art Schaber zum reinigen von Ceranfeldern auf dem Herd. wenn du vorsichtig bist könnte das funktionieren. Alternativ eine rasierklinge. einen Versuch ist es Wert.
 
S

Siesam

USP ExMod / mobil-talk.de
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
5.241
Modell(e)
HTC Touch Diamond
Netzbetreiber
BASE
Firmware
1.93.407.1
PC Betriebssystem
XP
Originally posted by der-hamster@19.08.2005, 09:17
Es gibt das eine Art Schaber zum reinigen von Ceranfeldern auf dem Herd. wenn du vorsichtig bist könnte das funktionieren. Alternativ eine rasierklinge. einen Versuch ist es Wert.
Ja ne ist klar...

Mit beiden Methoden kannst Du Dich von der Displaybeschichtung verabschieden!

Greetinx, Sascha
 
N

Nochnoi Dozor

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
370
Modell(e)
Nokia E72
Netzbetreiber
O2
Firmware
081.003.C00.01
PC Betriebssystem
Windows 7
Originally posted by der-hamster@19.08.2005, 08:17
Es gibt das eine Art Schaber zum reinigen von Ceranfeldern auf dem Herd. wenn du vorsichtig bist könnte das funktionieren. Alternativ eine rasierklinge. einen Versuch ist es Wert.
:P
Ist wohl net ganz ernst gemeint der Vorschlag...
 
M

McMannaman

Mitglied
Dabei seit
21.01.2005
Beiträge
133
Ort
Regensburg
Modell(e)
BB Curve 8520
Netzbetreiber
T-Mobile
PC Betriebssystem
Windos XP
Hallo

Fahr in nen Baumarkt und kauf dir nen 2000 Schleifpapier ( zum nass schleifen )
Dann mach das Schleifpapier nass und schleif den Kleber vorsichitg runter.
Anschließend nimmst du eine Displaypolitur oder eine ganz feine schleifpaste oder Kratzerentferner und machst das Display sauber.
Evtl gibts ja so ne beim Autozubehör

Wir verwenden sowas bei uns in der Arbeit auch um Plexiglasdummys aufzupolieren und auszubessern


Viel Glück
 
N

Nochnoi Dozor

Senior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
370
Modell(e)
Nokia E72
Netzbetreiber
O2
Firmware
081.003.C00.01
PC Betriebssystem
Windows 7
Originally posted by McMannaman@19.08.2005, 13:13
Hallo

Fahr in nen Baumarkt und kauf dir nen 2000 Schleifpapier ( zum nass schleifen )
Dann mach das Schleifpapier nass und schleif den Kleber vorsichitg runter.
Anschließend nimmst du eine Displaypolitur oder eine ganz feine schleifpaste oder Kratzerentferner und machst das Display sauber.
Evtl gibts ja so ne beim Autozubehör

Wir verwenden sowas bei uns in der Arbeit auch um Plexiglasdummys aufzupolieren und auszubessern


Viel Glück
...und dann kauf ich mir ne neue Oberschale weil die Beschichtung vom Display im Eimer ist... :P

Trotzdem danke!

Tom
 
H

Hamburger

Senior Mitglied
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
235
Ich habe zwar keine Ahnung wie tranzparent der Kleber ist, wenn er trocken ist, aber versuch es doch mal das gesamte Cover (oder nur dort, wo es verschmiert ist) mit dem Kleber dünn und blasenfrei zu bestreichen.



:P

Dieser Vorschlag ist nur ein Vorschlag und keine Aufforderung, dieses auch zu tun. Ich übernehme daher keine Gewähr für die Folgen.
 
D

der-hamster

Junior Mitglied
Dabei seit
01.03.2005
Beiträge
29
Originally posted by Sascha Meuter+19.08.2005, 08:39--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Sascha Meuter @ 19.08.2005, 08:39)</td></tr><tr><td id='QUOTE'> <!--QuoteBegin-der-hamster@19.08.2005, 09:17
Es gibt das eine Art Schaber zum reinigen von Ceranfeldern auf dem Herd. wenn du vorsichtig bist könnte das funktionieren. Alternativ eine rasierklinge. einen Versuch ist es Wert.
Ja ne ist klar...

Mit beiden Methoden kannst Du Dich von der Displaybeschichtung verabschieden!

Greetinx, Sascha [/b][/quote]
Beim motorolla V600 meiner FRau ging es. Wenn der Kleber hart ist und man nicht direkt mit dem Schaber aufs Display kam ging es.

Alternativ einen harten fingernagel benutzen. :D
 
Thema:

Sekundenkleber auf dem Display

Sekundenkleber auf dem Display - Ähnliche Themen

Neue Smartphones 2014: Das sind die neuen Smartphones in 2014: Wie jedes Jahr gab es auch in diesem Jahr wieder einige neue Smartphones zu bestaunen. Die Hersteller legen sich dabei richtig ins Zeug und zeigen...
Reviews: C2, S3com, S4, S6, S10, SL10: Hallo USP, Einige von euch kennen mich vielleicht schon aus dem HK oder aus dem TT-Forum aber für diejenegen, die mich noch nicht kennen(gelernt...

Sucheingaben

2000 sandpapier für display

Oben