Sicheres eMailen in fremden Netzwerken

Diskutiere Sicheres eMailen in fremden Netzwerken im Technik, Internet, Onlinedienste, PC & Co. Forum im Bereich Sonstiges; Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
J

John Shaw

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Standort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
kallest1100

kallest1100

Profi Mitglied
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
788
Standort
Nordhorn, Niedersachsen
Modell(e)
S65+S65 Limited Edition, A65 und 2xS75 Black+1xBlue, EL71
Firmware
FW 58/47/45
PC Betriebssystem
ME/XP
Ich denke, das die Millionen Geschäftsleute sich für dieses Thema gar nicht wirklich interessieren. Sie machen einfach so. Als ob da alles gut gehen würde.
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Am Besten ist VPN inkl. SSL/TLS-Verschluesselung. Wir haben TLS und SSL bei uns aktiviert. Das Problem mit den Virenscannern kann ich nicht nachvollziehen.
 
J

John Shaw

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Standort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Hab da nich fertig gedacht. Bei uns und unsren Kunden laeuft der Virenscanner auf dem Server, da haben die lokalen eher Scanaufgaben fuer Downloads und Malware, nicht bei eMails.
 
T

thegab

Gast
John Shaw schrieb:
Nachtrag. Ich finde es erschreckend, wie Passwörter im Plaintext rausgeblasen werden. z.B. habe ich einen Statusmonitor für meinen DSL Router am laufen, um z.B. die Verbindung zu trennen, wenn ich eine neue IP "brauche". Der Router hat ein Gerätepasswort und der Statusmonitor hat nichts besseres zu tun, als es im Sekundentakt unverschlüsselt über SNMP zu senden. Kann doch nicht wahr sein! Ich habe zwar den Router auf Administration von meiner statischen IP beschränkt aber die lässt sich ggf spoofen und schon hat jemand ZUgriff auf meinen Router - OK, nur von meinem Netz aus.
Du weißt aber schon, dass man Konfigurationen von Routern NIE (!!!!!!) per WLAN machen soll, oder? Und dass jemand sich bei dir ansteckt, ja hm :) das musste schon selber verhindern...

Firmen verwenden fast nur VPN. Ist viel sicherer und Exchange usw. klappen dann auch gleich...

John Shaw schrieb:
Wie soll das technisch ablaufen? Der Virescanner hängt sich doch zwischen eMailclient und den Server. Kommunizieren beide über eine verschlüsselte Punkt-zu-Punkt Verbindung per TLS/SSL, sieht der Scanner nur noch verschlüsselte Daten.
Interessiert doch den Scanner nicht... Der scannt die Datei (also den Virus) doch auch nochmal, wenn dein Email-Programm die mail wieder zusammensetzt
 
J

John Shaw

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Standort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MK

Gast
John Shaw schrieb:
Thunderbird speichert alle eMails eines Ordners in einer transparenten ASCII kodierten Datei. Wenn es ein Virus in die Inbox Datei geschafft hat, weil Übertragung per SSL / TSL verschlüsselt war, wird der Virescanner Alarm schlagen und dem User vorschlagen, die Datei zu löschen oder in Quarantäne zu verschieben. Wählt man dann JA oder geschieht das automatisch, ist die gesamte(!) Inbox bzw. der jeweilige Eingangsordner inkl. aller bisher enthaltenen eMails weg.
Korrigiere mich, aber genau für dieses Problem gibt es in den jüngeren Versionen von Thunderbird die Option "Datenschutz/Antivirus/Anti-Virus Software ermöglich ..." ?!

Gruss
MK
 
F

fritzle

Junior Mitglied
Mitglied seit
26.04.2006
Beiträge
27
Modell(e)
SX1, EF81
PC Betriebssystem
Linux
John Shaw schrieb:
Hi,

Wenn in Tunderbird die Option "sichere Authentifizierung verwenden" abgeschlatet ist, wird das Passwort meistens unverschlüsselt übertragen.
aber nur, wenn du ssl/tls ausgeschaltet hast.

für den virenschutz über emails reicht meiner meinung nach gesunder menschenverstand. keine exe, com, bat öffnen, außer sie wurde ausdrücklich angekündigt und die anzeige von dateiendungen anzeigen (um .jpg.exe zu erkennen).
 
J

John Shaw

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Standort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
M

MK

Gast
AFAIK wird die Mail vorab einzeln temporär gespeichert, also nicht sofort im "TB-Container". Seitdem ich diese Option aktiviert habe, wird die TB-Container-Datei NICHT mehr gelöscht, falls sich ein Virus einschleichen wollte.
 
K

kerberos

Junior Mitglied
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
24
Wobei man bei SSL/TLS auch immer auf Zertifikate achten muss, kann ein Zertifikat nicht richtig überprüft weren dann bringt das ganze ja nix.. Das mit den unverschlüsselten PAsswörten ist ja leider auch auf den meisten Foren und anderen webseiten, leider unterstützen ssl nicht..
Aber anderseits vertrauen auch millionen von Leuten der schlechten verschlüsselung von GSM, wenn hier jemand man in the middle macht kann man noch wesentlich mehr unfug anstellen

BWT: Es wäre schon möglich dass ein virenscanner ssl verbindungen überprüfen kann, und zwar läuft ja der Scanner auf dem selben Sytem wie der email Client.Programmiertechinsch dürfte es möglich sein den aktuellen ssl sitzungsschlüssel auszulesen.. Ich erinnere mich daran dass jemand mal geschaft hat , das Windows Update mitzulesen...
 
Zuletzt bearbeitet:
J

John Shaw

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Standort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Was ich kenne:

Serverseite: Linux, Clientseite: Windows
 
J

John Shaw

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Standort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
bezibaerchen

bezibaerchen

Ex-Admin / mobil-talk.de
Mitglied seit
21.06.2004
Beiträge
3.689
Modell(e)
Samsung Galaxy S4, BlackBerry Q10
Netzbetreiber
Vodafone, T-Mobile
PC Betriebssystem
MacOS X, Windows 7
Naja, ein VPN aufsetzen ist bisschen was anderes, als sich in Ubuntu alles zusammenzuklicken. Sinnvoll waere fuer Dich eine Step-By-Step-Anleitung. Ich persoenlich hab das Ganze damals unter SuSE 9.3 realisiert. Bevor Du zum Konfigurieren des eigentlicen VPNs kommst, muss ja erstmal das Grundsystem stehen, daher rate ich zu Ubuntu oder eben SuSE. Es KANN sein, dass ich mein Vorgehen damals dokumentiert hab, wenn ja, koennte Dir das helfen.
Was sich mir noch nicht erschliesst: Hostest Du Deine Mails selbst oder was hast Du jetzt eMail- und VPNtechnisch vor?
 
Thema:

Sicheres eMailen in fremden Netzwerken

Sucheingaben

passwörter unverschlüsselt tunderbird

Sicheres eMailen in fremden Netzwerken - Ähnliche Themen

  • Samsung Galaxy S10 (Plus), S10e Backup auf Speicherkarte sichern mit Smart Switch - So geht es!

    Samsung Galaxy S10 (Plus), S10e Backup auf Speicherkarte sichern mit Smart Switch - So geht es!: So manches aktuelle und günstigere High-End Smartphone verzichtet leider auf einen Platz für eine Speicherkarte, aber bei der Samsung Galaxy S10...
  • Samsung Galaxy A50 Sicherer Modus aktivieren - So klappt ein abgesicherter Modus am Galaxy A50

    Samsung Galaxy A50 Sicherer Modus aktivieren - So klappt ein abgesicherter Modus am Galaxy A50: Manchmal kann eine App Probleme bereiten und will sich dann vielleicht auch nicht einfach so wieder löschen lassen, aber so oder so kann die...
  • Samsung Galaxy S10 (Plus), S10e Sicherer Ordner - So kann man den sicheren Ordner einrichten

    Samsung Galaxy S10 (Plus), S10e Sicherer Ordner - So kann man den sicheren Ordner einrichten: Auch wenn es nicht sicher ist verzichtet mancher im täglichen Gebrauch gerne auf das Sperren des Smartphones, damit man es eben auch selbst...
  • iCloud Sicherheit

    iCloud Sicherheit: Hallo, ich bin ein iPhone Neuling und deshalb hoffe ich, dass ihr mich nicht auslacht wegen meiner Frage. Ich habe mir vor kurzem ein icloud...
  • Kann man Kontoeinstellungen email client sichern

    Kann man Kontoeinstellungen email client sichern: Heyho, an meinem 5800 verschwindet regelmässig die Anzeige der Kalendereinträge auf dem Startbildschirm. Im Forum habe ich gelernt, dass...
  • Ähnliche Themen

    Oben