Siemens Gigaset, aber welches?

Diskutiere Siemens Gigaset, aber welches? im Siemens Festnetzgeräte / Telefonanlagen Forum im Bereich BenQ-Siemens Forum; So nachdem mein S65 jetzt dann demnächst endlich von Siemens ausgetauscht wird, steht das nächste Siemens Problem ins Haus. Wir haben hier noch...
J

Jimmelreiter

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
16.09.2004
Beiträge
46
So nachdem mein S65 jetzt dann demnächst endlich von Siemens ausgetauscht wird, steht das nächste Siemens Problem ins Haus. Wir haben hier noch ein gutes altes analog Gigaset, mit 3 Mobilteilen und einer schnurgebundenen Basisstation. An der Basisstation geht das Display nicht mehr und bei einem Mobilteil haben sich 2 Tasten verabschiedet.
Also lange Rede kurzer Sinn, ein neues Gigaset muss her, nur hab ich da glaube ich mal gar keine Ahnung, die ganze Entwicklung ist da etwas an mir vorbeigezogen.
Ich bräuchte nun eine Empfehlung welches Gigaset ich kaufen soll. Also ich hätte gerne wieder eine Basisstation mit Kabel und 3 Mobilteile. Dieses Mal sollte das ganze natürlich ISDN tauglich sein, was ja aber kein Problem darstellen dürfte. Ich hab mal ein bisschen auf der Siemens Homepage nachgeschaut, also so ein Schnickschnack von wegen integrierter Foto, oder MMS Versand brauch ich wirklich nicht.
Das ganze sollte halt so sein, dass ich Rufnummeranzeige an allen Telefonen habe, und auch sehen kann, wer mich in Abwesenheit angerufen hat. Anrufbeantworter würde ich auch unter unnütz einstufen.
Ja und dann noch eine Frage bisher hab ich an der 2.Leitung noch ein anderes Telefon hängen, damit ich die 2.Leitung nutzen kann. Kann ein ISDN Telefon dann automatisch beide Leitungen benutzen? Ich habe auch eine billige Telefonanlage an der eben zur Zeit am einen Anschluss das Gigaset mit den Mobilteilen und am anderen das andere Telefon hängt. Hat das ISDN Gigaset dann einfach zwei Anschlüsse, die ich dann auf diese 2 Buchsen stecken kann?

Ich weiß, das sind ziemlich viele Fragen, und wahrscheinlich sind viele davon auch echt doof, aber mit Festnetz Telefonen kenn ich mich echt Null aus, da man so etwas ja nicht wirklich oft kauft (das alte ist glaub 5-6Jahre alt)im Gegensatz zum Handy.
Also vielen Dank fürs durchlesen und ich freu mich schon mal über jede Antwort.

Gruß Holger
 
S

srm

Newbie
Dabei seit
07.07.2004
Beiträge
5
Ort
Kreis Kassel
Modell(e)
S68
Hi Holger,

mit den neuesten Gigasets kenne ich mich auch nicht so perfekt aus, kann aber wenigstens ein wenig zur Klärund Deiner Fragen bezüglich der ISDN-Gigasets beitragen:

Die werden - zumindest bis zum Gigaset 4170 ISDN - mit EINER Leitung direkt in den NTBA gestöpselt, können uber dieses eine Kabel aber beide ISDN-Kanäle nutzen, sofern der zweite nicht gerade von einem anderen Gerät am 2. Anschluss des NTBA belegt wird. An die Basisstation können bis zu 8 Mobilteile angemeldet werden und es gibt 2 Analoganschlüsse, z.B. für Analogtelefone, Anrufbeantworter, Modem oder Türsprechstelle.

Tip: Einfach mal auf den Siemens-Seiten ins Gigast-Portal gehen und die unterschiedlichen Modelle vergleichen, da ist jeweils unter den technischen Daten beschrieben was sie können. Außerdem lässt sich zu fast allen Geräten die Bedienungsanleitung downloaden, da dürften dann auch die letzten Fragen beantwortet werden.

Gruß Sebastian
 
V

Vollig

Gast
Also als reines Telefon kann ich das SL1 empfehlen. Es hat Deine gewünschten Eigenschaften . Ich betreibe es über eine 4975 Basisstation und eine PC404 Telefonanlage und bin voll zufrieden. Ist zwar auch alles älteren Datums, allerdings liegt das Telefon gut in der Hand. Die Tasta ist auch im dunkeln gut zu bedienen
Leider passt in die Ladeschale nicht das M65.

Mit dem GTool von John Shaw kann man das Telefonbuch super bearbeiten.
Allerdings keine Bilder. (Hoffe, da gibt es mal abhilfe)

Der Akku hält ca. drei Tage, Lautsprechen usw. hat es auch.
 
A

AnnTworten

Junior Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
38
Ich für mein Teil kann das SL1 überhaupt nicht empfehlen. Ich habe schon das zweite Austauschgerät. Das Mikrofon ist einmal defekt gewesen und die Reichweite ist auch nicht so toll wie die alten Geräte der 3000er Serie.
Ausserdem verkratzt die aufgedruckte Farbe rund um das Display schon beim anschauen, der Akkudeckel sitzt auch erst beim zweiten Gerät perfekt. Wir nutzen zwei Stück davon gewerblich (also nicht ab und an mal telefonieren) und die sehen nach einem halben Jahr schon so aus wie die alten 1000er Geräte, die wir auch noch an der gleichen Station betreiben, nach 6 Jahren.
Insgesamt sehen die SL1 zwar toll aus, der Funktionsumfang ist auch ok, Akku hält ca. 2-3 Tage aber sie sind super empfindlich gegen Kratzer und auch nicht so gut verarbeitet wie die älteren Serien.
Was mich ausserdem tierisch nervt: Die eingebaute Uhr muß jedesmal neu mit Datum und Uhrzeit gestellt werden wenn man das Mobilteil ausschaltet oder es von allein ausgeht. Ich muß das Mobilteil ab und an ausschalten wenn ich aus dem Empfangsbereich der Basis komme damit es sich neu einbucht.
Die „Akku leer“ Warnung kommt ähnlich knapp wie bei den Handys, mit etwas Glück darf man das Gespräch noch zu Ende führen bevor es getrennt wird.
Wenn es etwas lauter in der Werkstatt ist, nutze ich auch das gleiche Headset wie an meinem M65. Die Spracherkennung zum wählen funktioniert dabei recht gut.
 
V

Vollig

Gast
Also das mit Uhrzeit und Datum kann ich z.B. nicht bestätigen.
Die sind immer richtig, habe es gerade ausprobiert.

Und im Heimbereich habe ich auch noch keine Probs mit zerkratzen usw.

Mein Telefon ist ein Jahr alt und bis jetzt ist noch nichts daran gewesen!

MFG,

Volli
 
A

AnnTworten

Junior Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
38
Wenn Du das Telefon über die „rote“ Taste ausschaltest bleibt die Zeit erhalten?!
Bei meinen beiden nicht :mecker: . Gibt es da auch so etwas wie ein Update oder Änderungen während der laufenden Produktion? Ich habe es gerade noch einmal ausgeschaltet, gleiches Verhalten...
 
V

Vollig

Gast
Über die rote Taste, ja, dann bleibt die Zeit erhalten.
Vielleicht liegt es an Deiner Basisstation?
Ich habe eine 4975
 
D

Daniel Storbeck

-=Guiuana=-
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
163
Ort
Meerbeck
Modell(e)
S/// K800i
Firmware
R1EG001
PC Betriebssystem
Windows XP SP2
Also ich würde, wenn du wieder ein Telefon als Basis haben willst, das SX353isdn empfehlen. (ich selber nutze noch die ältere Variante der Telekom Sinus 720PA, die war baugleich mit der ISN-Basis der Siemens 4000er-Serie)

Mit dem Gigaset SX353 hast du den Vorteil, das dein BT-fähiges Handy in der Nähe der Basis liegenbleibt und du die Gespräche auf einem Gigaset-Mobilteil annehmen kannst. Ausserdem hat das Gerät einen USB-Anschluss, womit du das Ding konfigurieren kannst und es ausserdem als externe ISDN-Karte nutzen kannst.

Als Mobilteil verwende ich das SL1 colour, mit dem ich zu 100% zufrieden bin (den Uhrzeit-Bug kann ich leider bestätigen, stört mich aber nicht). Die Kratzerempfindlichkeit kann ich nicht bestätigen, ich hab das Ding seit ca. 6 Monaten und meins sieht immer noch aus wie neu.

Vorteile des SL1 (auch colour) ist die Anbindung mittels Datenkabel ab x55 und das man damit Outlook mit dem Telefon synchronisieren kann (mit John's gTool). Ausserdem kannst du mit z.B. dem SX1 Headset telefonieren.

Zur ISDN-Technik: egal wieviele Anschlüsse du am NTBA belegt hast, du kannst immer zwei Gespräche führen: Zwei von Schnurlos ins Festnetz, ein Gespräch am zweiten NTBA-Anschluss und eins von der Gigaset-Basis.....völlig egal......wenn du Internet über ISDN machst, bleibt natürlich dann nur noch eine Leitung über, wo es aber auch egal ist von welchem Gerät aus das Gespräch geführt wird.

Greetz

Guiuana
 
A

AnnTworten

Junior Mitglied
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
38
Wieso über die Basis? Die Zeit gebe ich doch am jeweiligen Mobilteil ein? Ich habe die 3060 isdn, wenn ich das eine SL ausschalte verliert auch nur dieses die Zeit. Das andere, weiter eingeschaltete, läuft natürlich weiter.
Vielleicht sollte ich mal Siemens kontaktieren?
 
D

Daniel Storbeck

-=Guiuana=-
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
163
Ort
Meerbeck
Modell(e)
S/// K800i
Firmware
R1EG001
PC Betriebssystem
Windows XP SP2
Habe oben nochmal editiert....

Bei manchen Basen wird die Zeit von der Basis an das Mobilteil übertragen. Aber eben nicht bei allen (bei meiner leier auch nicht)......deswegen kann es sein, das der Fehler bei den neuen Basen nicht mehr auftritt.

Greetz

Guiuana
 
S

srm

Newbie
Dabei seit
07.07.2004
Beiträge
5
Ort
Kreis Kassel
Modell(e)
S68
Zeiten kann man am Mobilteil meines Wissens erstmals seit den 4000er Geräten einstellen. Ich habe eine 3070ISDN Basis, zu der ich später ein 4000 Micro dazugekauft habe, und hatte an diesem Mobilteil genau den gleichen Effekt wie er hier mit dem SL1 beschrieben wird: Sobald das Mobilteil einmal aus war, war die Uhrzeit weg.

Zum Glück gibt es bei Siemens eine aktuellere Version der Talk&Surf-Software zum Download, die auch ein Firmware-Update der Basisstation beinhaltet. Dieses Update macht aus der 307xISDN im Prinzip eine 417xISDN (beide Basen unterscheiden sich hardwaremäßig nicht), wobei allerdings alle Einstellungen - auch MSNs, angemeldete Mobilteile usw. - verloren gehen. Nach der Neukonfguration der Anlage ist dann aber der Uhrzeitbug beim 4000 Micro weg, man kann die Displayanzeige "Basis 1" sinnvoll umbenennen und erstmals auch SMSen, was mit der 3070ISDN noch nicht möglich war.

Das Einspielen der aktuellen Talk&Surf-Software kann ich allen Besitzern einer 307x Basis, die neuere Geräte (ab 4000er Serie) haben, nur wärmstens empfehlen. :up: Vorher aber unbedingt durch alle Menüs gehen und die Einstellungen notieren, das erleichtert die Wiederinbetriebnahme nach dem Update ungemein!
 
T

Treki

Gast
hi

ich hab gestern in meiner kfz werkstatt ein hellblaues Mobilteil gesehen mit der aufschrift M outdoor welches is das
weis wer was genaueres?
thx
 
V

Veloraptor

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
82
Hi Treki,

hier die URL zu dem Geraet:
Gigaset active m
Ist imho aber nicht ganz billig ;-) Strassenpreis ca. 500 Euro...

Gruss
Chris
 
Thema:

Siemens Gigaset, aber welches?

Siemens Gigaset, aber welches? - Ähnliche Themen

Future-Check: Das liegt in den Schubladen der Hersteller und Provider: Nein, das USP-Forum besitzt keine magische Glaskugel, um in die Zukunft zu schauen. Trotzdem zeigen wir, was in allernächster Zeit bei Handys...
VoIP über Telekom: Vorteile und Nachteile im Überblick - UPDATE: 26.01.2015, 13:18 Uhr: Schritt für Schritt stellt die Deutsche Telekom das gesamte Telefonnetz auf IP-basierte Anschlüsse um, vielfach sogar gegen...
Siemens sx353 ISDN: Hallo haben hier ein Problem Haben eine sx353 ISDN und 2 Mobilteile Gigaset S1 Anschluss an einem ISDN standart Anschluss der D Telekom das...
Achtung Dringend HILFE gesucht: Hallo bin im Besitz eines Siemens CX 253 isdn welche über die Fritzbox als Basisanlage meine Telefonanlage darstellt. An dem CX sind noch 6...
Hier steht das was WP 8 (noch) nicht kann: Hi Gemeinde, da ich mehr als enttäuscht bin von WP 8 will ich mal hier einige Punkte schreiben die mich an WP 8 stören und fange mal einfach an...

Sucheingaben

welches gigaset

,

gigaset welches

,

siemens gigaset spracherkennung

,
gigaset mobilteil umbenennen
, siemens gigaset mobilteil umbenennen, welches Gigaset?, Gigaset mit Spracherkennung, siemens gigaset umbenennen, sx353 baugleich, mobilteil umbenennen, gigaset aber welches, sinus 720PA baugleich, Gigaset SX353 baugleich Telekom, gigaset welches?, gigaset spracherkennung, empfehlung siemens gigaset, gigaset basis umbenennen, darf man das Telefon Analog 4000er Serie noch benutzen, synchronisieren K800 GIGA, mit spracheingabe gigaset, http://www.usp-forum.de/siemens-festnetzger-te-telefonanlagen/10006-siemens-gigaset-welches.html, Siemens Gigaset Basis mit zwei Leitungen, gtool gigaset sx353, Gigaset SX353 baugleich, Mobilteile umbenennen
Oben