Siemens Hotline unkompetent und halten einen hin!

Diskutiere Siemens Hotline unkompetent und halten einen hin! im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Hallo Habe ein fettes Problem welches das S65 oder gar die 65ér Reihe besitzt. Es gibt hier ja bereits einen Thread der das Thema beinhaltet. Es...
G

Geforce

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
85
Hallo

Habe ein fettes Problem welches das S65 oder gar die 65ér Reihe besitzt.
Es gibt hier ja bereits einen Thread der das Thema beinhaltet. Es geht um die Fehlfunktion bzgl. der Sommer und Winterzeit und die Termine welche in den verschiedenen Zeitzonen falsch angezeigt werden.

Ich lege Euch hier mal den Schriftverkehr mit Siemens offen. Aus Datenschutzgründen, habe ich den Namen der Sachbearbeiterin entfernt!!!

Meine bitte ist es nun den hier vorhanden Thread an Siemens zu schicken damit die endlich wach werden was das Problem betrifft. Auch John hat zu dem offentsichtlichen BUG dort was verfasst.

Die Pressestelle von Siemens habe ich bereits kontaktiert nachdem man mich nicht zu den Technikern durchstellen wollte, man versicherte mir sich umgehend um das Problem zu kümmern und sich dann telefonisch zu melden. Pustekuchen!! Darauf warte ich immer noch.

Nach meinem Mail Verkehr, den ihr gleich lesen könnt, reicht es mir nun. Ich bin bereit diesen BUG und den Support von Siemens an eine Zeitschrift zu übergeben.

Man versucht doch immer wieder diesen Fehler so zu drehen als ob es keiner ist. Erst heisst es, dass Hnady erkennt die Umstellung automatisch und man müsste nur noch mal synchronisieren!! Wie bitte? Noch mal synchronisieren? Wozu denn, wenn das Handy es selbständig erkennt? Auch die automatische Ausschaltfunktion ist doch davon betroffen. Meine aktuelle Ausschaltzeit war in der Sommerzeit immer 22:15 Uhr nach der Umstellung auf die Winterzeit war sie auf 21:15 Uhr eingestellt. Was hat das den mit Automatik zu tun?
Dann erzählt man mir, dass in der nächsten Fimrware dieser Fehler behoben werden würde und Heute erhalte ich eine Mail wo drin steht, dass nach Rücksprache kein Softwarefehler vorliegt!!! Was ist das den für eine verarsche???


Also hier der Schriftverkehr:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe folgendes Problem festgestellt.

Bei der Benutzung Ihres Synchronisierungsprogramms werden laufende

Termine, welche in den Wechsel von Sommer- auf Winterzeit und umgedreht

fallen, mit einer Stunde Differenz angezeigt.

Beispiel:

Ich habe Geburtstage im Kalender welche jährlich wiederholt werden und

zwar immer von 10:00 – 10:30 Uhr.

Wenn ich jetzt synchronisiere werden alle Termine welche nicht mehr in

die Momentane Sommerzeit fallen um eine Stunde gekürzt, also 9:00 – 9:30

Uhr obwohl im Outlook die Termine auf 10:00 – 10:30 Uhr stehen.

Das Problem kann ich halbwegs umgehen, indem ich unter Windows die

automatische Umstellung von Sommer auf Winterzeit deaktiviere. Nun

werden auch die Termine korrekt im Kalender des S65 beim synchronisieren

abgeglichen und die Uhrzeiten stimmen, egal ob Winter- oder Sommerzeit.

Da dieses Problem bereits in mehren Foren diskutiert wird, ist meine

Frage, Ob es möglich ist, ein Update für den MPM raus zu bringen,

welches dieses Problem löst.


Bitte um Stellungnahme.


Mit freundlichen Grüßen



------
Guten Tag Herr -------,

vielen Dank, daß Sie sich mit Ihrem Anliegen an Siemens Customer Care
wenden.

Sie benötigen Informationen zur Synchronisation? Gerne helfen wir Ihnen
weiter.

Durch die Zeitumstellung im Frühjahr und im Herbst kommt es immer wieder
zu den von Ihnen beschriebenen Problemen.

Wenn nach der Zeitumstellung die Synchronisation erneut vorgenommen
wird, sollten die Termine wieder korrekt sein.

Handy- und PC Uhr sollten vorab abgeglichen werden.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Angaben weitergeholfen zu haben.


---------

Sehr geehrte Damen und Herren,


ich beziehe mich nochmals auf das Problem bzgl. der Umstellung auf
Sommer-
Winterzeit. Es ist für mich nicht nach zu vollziehen, warum Termine, welche in der Winterzeit angelegt werden und als laufender Termin abgelegt sind, in der Vorschau des Kalanders in der Sommerzeit mit einer Stunde Plus angezeigt werden. Werden Termine in der Sommerzeit angelegt, so werden laufende Termine in der Winterzeit mit einer Stunde minus angezeigt.

Zusätzlich scheint das Handy überhaupt nicht mit der Umstellung klar zu kommen.

Die Funktion "automatisches Ausschalten des Handys" ist ebenfalls davon betroffen. Meine bis dato gewählte automatische Ausschaltzeit in der Sommerzeit, war 22:15 Uhr.
Nun nach der Umstellung von Sommer auf Winterzeit wird auch die automatische Ausschaltfunktion um eine Stunde gekürzt.

Es kann nicht sein, dass ich jede Uhrzeitbedingte Funktion nachstellen muss weil die Handysoftware fehlerhaft ist.


Ich erwarte von Ihnen hiermit eine schnelle Lösung des Problems.


Wir reden hier von einem Handy der gehobenen Preisklasse und die Fehler
dieses Handys sind nicht mehr hinnehmbar.


Sollte meine Frage bzgl. der Fehlerbehebung unzufrieden ausfallen, so
werde
ich mir überlegen, ob ich mich mit diesem Problem nicht an die
Öffentlichkeit wende (Fachzeitschrift).

Man kann mich auch telefonisch unter der Rufnummer: ------------
erreichen.


Mit freundlichen Grüßen


-------

Guten Tag Herr -------,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Bitte entschuldigen Sie das Mißverständnis.

Bei den 65er Geräten wird die Sommer- und auch die Winterzeit automatisch berücksichtigt.

Geben Sie also zum Beispiel in der Winterzeit einen laufenden Termin ein, wird dieser in der Kalendervorschau in der Sommerzeit berücksichtigt, und somit mit einer Stunde Plus angezeigt.

An einer neuen Software Version für die 65er Geräte, wird der Zeit mit Hochdruck gearbeitet. Wann diese zur Verfügung stehen wird, können wir Ihnen noch nicht zusichern.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen auf Ihre Geduld.


--------

Sehr geehrte Frau ---------


Irgendwie scheinen wir aneinander vorbei zu reden.

Die Modelle der 65 Reihe berücksichtigen doch nicht in der Kalendervorschau
Sommer- und Winterzeit. Welchen Sinn hätte das den auch. Die Termine bleiben doch egal ob Winter oder Sommer auf derselben Uhrzeit. Das einzige was doch geändert wird ist die Systemzeit, also die Zeit die mir das Handy als Uhr präsentiert.

Ich möchte nun eine Antwort, ob dieser Fehler in der nächsten Firmware behoben wird.


Mit freundlichen Grüßen


---------


Guten Tag Herr ---------,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Nach Rücksprache können wir Ihnen mitteilen, dass hier kein Softwarefehler vorliegt.

Die Uhren von Outlook, Windows sowie die des Handys müssen auf automatische Zeitanpassung eingestellt werden. Im Handy muß die Zeitzone Berlin ausgewählt sein.

Bitte gleichen Sie die Uhren ab und nehmen die Synchronisation erneut vor.

Die Termine werden somit automatisiert.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Angaben weitergeholfen zu haben.



-------

Ist das nicht der Hammer???????????????????


Sagt mal was dazu!!


Gruß
 
M

madmax2003

Junior Mitglied
Dabei seit
02.07.2004
Beiträge
16
das war garantiert eine blondine die dein problem nicht begreift :angyfire:
 
H

h00ligan

Senior Mitglied
Dabei seit
28.07.2004
Beiträge
379
Originally posted by madmax2003@3.11.2004, 21:45
das war garantiert eine blondine die dein problem nicht begreift :angyfire:
Mußtest du das Niveau gleich zu Beginn des Threads in den Keller tragen ?

@Geforce : Sicher stört es, aber das macht den Thread hier nicht besser. Aufrufe a la "Moderatoren bitte lesen!!!!!" und "Meine bitte ist es nun den hier vorhanden Thread an Siemens zu schicken damit die endlich wach werden was das Problem betrifft. " bringen nichts. Das Problem ist bekannt, und ein Thread im USP mit Wehklagen trägt nicht zur Lösung bei.
 
J

John Shaw

USP-Guru
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Ort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
S

SnoopyDog

Mitglied
Dabei seit
11.08.2004
Beiträge
95
Ja, aber diese Mitarbeiter sagen z.B., man soll das Handy ausschalten, den Akku rausnehmen, ihn wieder einsetzen und das Handy wieder einschalten, obwohl die Problemschilderung war, daß das Handy Tasten verliert. Und wenn man es dann wagt anzuzweifeln, daß einem dieser Tip wirklich weiterhilft, sind sie auch schon mal beleidigt und legen auf...

Oder Mails, die nicht gelesen werden und nur mit einer Standardantwort beantwortet werden. So ganz allmählich beginne ich nach vielen Jahren an SIEMENS zu zweifeln. Der "Service" wird immer schlechter.

Bluetooth-Probleme mit SX353 und SX1 (Bluetooth wird beim SX353 als DIE Neuerung beworben)? Im Internet schreiben viele davon, daß genau DIESE Kombination nicht richtig funktioniert. SIEMENS schert's einen Dreck. Handyhotline sagt: da ist ein Festnetztelefon beteiligt, bitte rufen Sie die Festnetzhotline an. Festnetzhotline sagt: tut uns leid, bei Problemen mit Handies bitte die Handyhotline anrufen....
Ein neues DECT Handgerät - gerade auf dem Markt erschienen - macht Probleme (mehrere Exemplare getestet, an 2 verschiedenen Basisstationen). SIEMENS interessiert sich nicht dafür. In meiner Mail an den Customer Care schreibe ich "Und bitte antworten Sie nicht wieder einmal, ich soll Ihre 0190 Nummer anrufen. Das kann ich nicht (habe 0190 und 0900 sperren lassen) und WILL ich auch nicht. .... P.S. eine vorgefertigte Standard-Antwort , die Sie oft sehr gerne versenden, ist hier auch nicht akzeptabel!" und was kommt? Eine vorgefertigte Standard-Antwort kommt mit Hinweis auf die 0190er Abzocke :down:

Die bringen immer mehr schlecht funktionierende Gerät auf den Markt und tun so, als würden die Probleme nicht existieren (meine Erfahrung, leider).
 
J

John Shaw

USP-Guru
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Ort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
G

Geforce

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
85
@ John

DU magst Recht haben was das mit dem Callcenter auf sich hat bzgl. keine Fachkräfte usw. Das heisst aber nicht das Siemens sich aus der Affäre zeihen kann wenn Probleme auftreten oder gar den Kunden blöd da stehen lassen kann.

Aber ich denke nicht das ich nicht an mein Recht kommen darf. Ich habe ein Handy erworben welches ich auch in vollen Funktionen nutzen möchte.
Ich meine was ist das den für eine Einstellung nichts zu unternehmen nur weil es als Aufstand gewertet wird. Kauf Du doch mal ein Handy und zahl dann die letzte Rate nicht. Machen die dann auch einen Aufstand oder wäre es berechtigt?

Warum klappt das immer alles so wunderbar wenn Fernsehen und Presse eingeschaltet sind? Warum nicht so? Ich meine wir als Kunden haben doch ein gewissen Vertrauen in die Marke Siemens und was wird damit gemacht? So etwas ist in Amerika undenkbar. Da würden gleich dicke Klagen auflaufen was den Service oder gar Felhfunktionen betrifft.

Selbst mein Anruf bei der Pressestelle wo ich um Hilfe gebeten habe "oben beschrieben" wurde mir sehr freundlich mitgeteilt dass man sich darum kümmern wird und was ist keine Reaktion mehr. Und das hat nichts mit Budget oder gar Geiz ist Geil Mentalität zu tun, dass ist schlichtweg Kundenunfreundlich.

Mir geht es ja darum die Antwort einer Mail von Siemens geganstandslos zu machen indem man den anderen Thread welcher sich ja ausschliesslich mit dem Thema befasst nach Siemens leitet um die Assage der Mitarbeiter von Siemens welche ja sagten "Es liegt kein Softwarefehler vor" zu plätten. Wenn so etwas geschrieben wird wird auch wieter nichts passieren und das mit einem Handy der gehobenen Preisklasse!!!


@H00ligan

Mag sein das dieses Problem bekannt ist!!! Aber der Satz "Moderatoren bitte lesen" hatte einen Sinn falls Du ihn nicht verstehst hier nochmal für dich.

Ich habe in meinem Thread darum gebeten einen Thread welcher sich mit der Thematik befasst an Siemens weiterleiten zu dürfen. Ich habe auch geschrieben das ich bereit wäre die Presse einzuschalten dann würde der Thread auch benötigt. Das kann ich aber nicht alleine entscheiden sondern bedarf die Meinung der Moderatoren hier.


Gruß
 
L

L501

Junior Mitglied
Dabei seit
07.10.2004
Beiträge
11
Hallo zusammen,

da gebe ich jetzt auch noch mal meinen Senf dazu.

Ich gebe Geforce da absolut Recht.

Ich habe mein erstes S65 im August gekauft.

Diese ganzen Probleme, die das Teil hat, berechtigen in keiner Weise, es als DAS Business-Mobiltelefon darzustellen und anzupreisen.

Kaufentscheidung waren für mich auch die hochangepriesen Organizerfunktionen, da ich sehr viele geschäftliche Termine habe und nicht unbedingt gerne mit Pocket-PC und Handy durch die Gegend laufen möchte. Es ist absolut inakzeptabel, dass ich für ein Gerät 400 EURONEN bezahle und im Endeffekt ein nicht zuverlässig arbeitendes Telefon erhalte :angyfire:

Selbst der kulante Austauschservice bringt mich nicht von meiner Meinung ab. Nachdem ich mit dem ersten Gerät Soft- und Hardwareprobleme hatte, bekam ich ein neues Gerät geliefert, welches den Erwartungen ebenso misserabel entsprach!

Beim jetzigen habe ich ein das Problem, dass der Akku viel zu locker im Gerät sitzt und über die Geräusche, die das Ding macht, wenn es vibriert, äußere ich mich hier lieber nicht. Das hört sich nicht nur billig, sondern unter aller Sau an. Auch jetzt soll ich ein neues Gerät bekommen, mit dem das Problem dann behoben sein soll. Ich lasse mich überraschen.

Ich bin mal gespannt, welche Problem mit diesem Teil dann aufkommen.

Eines steht für mich jedenfalls fest, wenn mit dem dritten Gerät erneut Probleme auftauchen, dann war es das letztes Siemens Mobiltelefon, was ich mich mir gekauft habe.

In diesem Zusammenhang ist für mich auch nicht nachvollziehbar, wie sich einer der besten deutschen Automobilhersteller mit Sitz in Stuttgart dafür entscheiden konnte, Siemens-Mobile als Exklusiv-Ausstatter für mobiles Telefonieren im Auto zu entscheiden :confused: Aber da fehlen mir die Argumente, die dort zu dieser Entscheidung geführt haben. Ich hoffe nur, dass Siemens sich bewusst ist, welche Ansprüche Kunden dieses Autoherstellers haben.

Dass Anliegen der Kunden nicht in diesem Maße berücksichtig werden, wie es sich gehört, werte ich als Wink mit dem Zaunpfahl, sich zukünftig für ausländische Produkte zu entscheiden.

In diesem Sinne: Prost Mahlzeit Standort Deutschland. :down:

Ich bin mit Sicherheit niemand, der Schwarzmalerei betreiben möchte, aber was das in diesem Falle angeht, kann man leider nicht mehr anders.
 
D

DareDevil

Mitglied
Dabei seit
20.09.2004
Beiträge
61
Über das Thema kann ich auch ein Lied singen!
Hatte wegen diversen Problemen und Anfragen mehrfach Emailverkehr mit Siemens.
Dabei kam min. 2mal pro Schreiben zuerst eine Standartantwort.
Als ich dann auch immer wieder darauf hinwies, sie sollten doch mal meine Mails bis zu Ende lesen wurde es etwas besser.
Allerdings waren die Antworten immer noch total am Thema vorbei.
Bestes Beispiel:
***Meine Frage:
Geht das SX1 auch mit der Handyhalterung HMH530 oder ist dann nur die Aussenantenne aktiviert und kann nicht mehr telefonieren?
***Antwort 1:
Das SX1 kann auch in der Halterung wunderbar benutzt werden, dabei ändert sich nichts.
***Hab ich mich also gefreut wie ein Schnitzel, das Teil gekauft und zuhause mal eingesteckt. Siehe da....Netz verschwindet komplett wenn es eingesteckt wird!
***Meine Frage:
Was soll das? es klappt ja doch nicht?
***Antwort 2:
Sorry für die Falschaussage, man braucht dann eine Aussenantenne!

Klasse, hab ich das Teil zuhause und muss mir nun noch extra was dazu kaufen. Das wollte ich eigentlich umgehen. So kann man auch die Wirtschaft ankurbeln! :angyfire:

Darauf hin hab ich mich mehrfach bei der Siemens Beschwerdestelle gemeldet!

Gestern hatte ich dann einen Anruf von Siemens, hatte denen auch meine Festnetznummer gegeben.
Mehrfach wurde dabei um Entschuldigung gebeten das die letzten Emails bei meinen Problemen nicht immer zuriedenstellend waren!
Siemens versucht immer alles für den Kunden zu tun!
Bei dem Satz konnte ich mir ein Lachen nicht verkneifen!

Trotz dieses Anrufes, der mich nur um 3% beschwichtigt hat, wird das SX1 das letzte Siemens Endgerät sein!
 
J

John Shaw

USP-Guru
Dabei seit
21.06.2004
Beiträge
2.967
Ort
Berlin
Modell(e)
S75
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
 
M

MK

Gast
Originally posted by L501@4.11.2004, 10:00
In diesem Zusammenhang ist für mich auch nicht nachvollziehbar, wie sich einer der besten deutschen Automobilhersteller mit Sitz in Stuttgart dafür entscheiden konnte, Siemens-Mobile als Exklusiv-Ausstatter für mobiles Telefonieren im Auto zu entscheiden :confused: Aber da fehlen mir die Argumente, die dort zu dieser Entscheidung geführt haben. Ich hoffe nur, dass Siemens sich bewusst ist, welche Ansprüche Kunden dieses Autoherstellers haben.
... warum? Das paßt doch ganz wunderbar.

Wenn man die aktuellen Qualitätsprobleme in Stuttgart betrachtet, haben sich doch 2 gesucht und gefunden. ;) Ich weiss nicht, ob es Dir entgangen ist, aber DC MB hat massivste Qualitätsprobleme besonders die "alte" S-Klasse speziell was die Elektrik und Software angeht. Kennen wir doch: Siemens Hardware und Betafirmware ...

@John: 100% Ack, aber die 5% sind i.d.R. Meinungsführer und werden von Freunden und Bekannten angesprochen "Du kennst Dich doch mit Handys aus..." und wenn dann Siemens unten durch ist => negativer "Multiplikatoreffekt"

Wobei Siemens eh Richtung (Süd-)amerika und GUS/Asien expandiert. Der deutsche und/oder europäische Markt verlieren an Bedeutung - allein vom Marktpotential.
 
G

Geforce

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
85
@ John

Das mag ja sein das die anderen nicht besser sind.

Aber mal im Ernst. Welches Nokia hatte mal solche Fehler. Klar die haben auch ihre Merkmale. Aber erst der Akkuton der einem das Ohr weg reisst und jetzt der Kalender. Mag ja alles sein das man eine kleine Minderheit ist. Aber ist das ein Grund kleinlaut beizugeben und den Fehler hinzunehmen? Glaub mir mal. Es gibt nicht umsonst den Verbraucherschutz oder ähnliche Organistionen die springen sogar für 1 Person ein.

Ne mal ehrlich, es ist die Art und Weise wie man von Siemens behandelt wird. Alleine schon der Unterschied Buissnes und Privat Hotline. Bei der Buissnes lecken Sie einem durch das Telefon feucht und der Normalkonsument wird mal eben abgespeist. Wo liegt bei Siemens das Problem zu sagen, wann der Fehler behoben werden kann. Das wäre doch schon mal ein Schritt. Aber nicht auf diese Art. Ne, dafür bin ich zu kämpferisch und habe nicht umsonst meine Rechtschutzversicherung. Ich habe auch Rechte wie jeder Konsument auch und da sehe ich kein Unterschied wieviel Geld ich in der Geldbörse habe.

Gruß
 
M

MK

Gast
Der Sync bei Nokia hatte auch seine Tücken ...

Das Problem bei allen Herstellern ist, dass immer kürze Produktlebenszyklen immer kürze Entwicklungszyklen zulassen.

Daher lieber ein solides Handy für 2 Jahre auf den Markt bringen, dafür etwas teuer mit der "Technik von morgen", die es ja heute schon gibt nur ist sie noch nicht so "billig". BTW: Fakten zur X65/X75 Plattform lagen mit schon Mitte 2003 vor, man hätte da schon noch was machen können seitens Siemens ... ;) Aber da wäre ein Nischenanbieter flexibler, nennen wir es beim Namen: egal wie Siemens es verpackt, sie sind ein Massenhersteller. Punkt!

Nicht umsonst schwören heute noch so viele auf das "alte" Ericsson R380. Solide, vernünftig verarbeitet und absolut zuverlässig.

Gruss,
Mark

PS: Ob ich mir dafür Zeit und Nerven rauben lassen würde. Verkauf das S65 bei Ebay und hol Dir Dein Traumhandy. Man kann die Zeit sinnvoller nutzen ... Siemens kapiert nur etwas, wenn es weh tut, sprich Umsätze wegbrechen und selbst dann entläßt man lieber Leute oder denkt an einen Verkauf der Handysparte bevor man mal die Denkmurmel anwirft und sich über seine Produktpolitik in den einzelnen Marktsegmenten Gedanken macht ... :rolleyes:
 
G

Geforce

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
85
@ Mark

Stimmt

Hätte auch mein altes NEC G9+ behalten sollen. Groß, robust, nützliche funktionierende Funktionen.


Gruß
 
L

L501

Junior Mitglied
Dabei seit
07.10.2004
Beiträge
11
Originally posted by Mark Kempinski+4.11.2004, 11:58--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Mark Kempinski @ 4.11.2004, 11:58)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteBegin-L501@4.11.2004, 10:00
In diesem Zusammenhang ist für mich auch nicht nachvollziehbar, wie sich einer der besten deutschen Automobilhersteller mit Sitz in Stuttgart dafür entscheiden konnte, Siemens-Mobile als Exklusiv-Ausstatter für mobiles Telefonieren im Auto zu entscheiden :confused: Aber da fehlen mir die Argumente, die dort zu dieser Entscheidung geführt haben. Ich hoffe nur, dass Siemens sich bewusst ist, welche Ansprüche Kunden dieses Autoherstellers haben.
... warum? Das paßt doch ganz wunderbar.

Wenn man die aktuellen Qualitätsprobleme in Stuttgart betrachtet, haben sich doch 2 gesucht und gefunden. ;) Ich weiss nicht, ob es Dir entgangen ist, aber DC MB hat massivste Qualitätsprobleme besonders die "alte" S-Klasse speziell was die Elektrik und Software angeht. Kennen wir doch: Siemens Hardware und Betafirmware ...

@John: 100% Ack, aber die 5% sind i.d.R. Meinungsführer und werden von Freunden und Bekannten angesprochen "Du kennst Dich doch mit Handys aus..." und wenn dann Siemens unten durch ist => negativer "Multiplikatoreffekt"

Wobei Siemens eh Richtung (Süd-)amerika und GUS/Asien expandiert. Der deutsche und/oder europäische Markt verlieren an Bedeutung - allein vom Marktpotential.[/b][/quote]
Das habe ich nicht ganz so verfolgt, aber es wundert mich nicht, dass man auch da Qualiätsprobleme hat. Die Frage, die sich dann immer wieder stellt, warum krankt es denn mit unserer Wirtschaft. Andere Nationen machen es uns eingefahrenen Deutschen doch vor, wie's es geht. Die haben aufgeholt und uns vielleicht schon überholt.

Man nenne mir ein deutsches Produkt, was noch das ist was man sich davon verspricht. Sollte es noch welche davon geben, dann sind sie nicht mehr bezahlbar. Und warum, weil Gewerkschaften, Betriebsräte und nicht nur die Managements alles an die Wand gefahren haben.

Siehe nach Bochum. Ich bin der Meinung, dass man dort mit den neuen Modellen wieder aus der Krise raus"fahren" kann, aber was machen zwei der vorstehend genannten Institutionen? Sie rufen dazu auf, die Arbeit niederzulegen und sich vor's Firmentor zu stellen, anstatt dazu aufzurufen, zu zeigen, dass wir's noch können! Warum machen die das, weil die, die dazu aufrufen, woanders in den Aufsichtsräten sitzen und mit den "Aufwandsentschädigungen" noch besser dastehen, als 10 Bandarbeiter zusammen. :down:

Sag' mir noch einer, dass eine 35 Std.-Woche noch zeitgemäß ist

Ich weiß, das Forum soll nicht dazu dienen, sowas auszuschlachten, aber ich musste es mal loswerden. :mecker:

Um wieder zum Thema zurückzukommen: ich halte euch auf dem Laufenden, wenn ich mein drittes S65 bekommen und geprüft habe. Selbstverständlich bin ich auch für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar, der die Termine in meinem S65 wieder zuverlässig darstellen lässt.
 
T

TAS

Junior Mitglied
Dabei seit
21.07.2004
Beiträge
22
Originally posted by John Shaw@4.11.2004, 12:40
Hi,

Leute, denkt nur nicht, daß das bei anderen Handyherstellern irgendwie anders läuft.
Wir sind hier die 5% Freaks von denen nochmal nur 10% angenervt sind. Für diese 0,5% der Gesamtkunden "lohnt" sich keine Verbesserung beim Hersteller, weil sie teurer wäre als der Verlust dieser Minderheit.

John
Stimmt, John.

Aber man kann die Probleme der SIEMENS-Endgeräte hochrechnen. Deine sehr gut beschriebenen 0,5% der Freaks sagen es öffentlich, dass mit den Geräten was nicht stimmt. Demzufolge nimmt die überwältigende Mehrheit der SIEMENS-Nutzer die bestehenden Probleme als gegeben in Kauf - und ihr nächstes Gerät ist dann garantiert kein SIEMENS.

Das ist alles fast schon philosophisch und niemand hier will aus SIEMENS-Beschäftigten bessere Menschen machen, die alle Probleme sofort aufgreifen und Lösungen anbieten. Aber unterm Strich zusammendividiert gilt und wird immer folgendes gelten: Ich kaufe eine Ware und bezahle dafür. Diese Ware hat wie beschrieben je nach Leistungsumfang zu funktionieren. Tut sie das nicht, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Liebe Grüße,
TAS
 
I

Internetheini

Junior Mitglied
Dabei seit
17.10.2004
Beiträge
23
Modell(e)
T-Mobile MDA Vario
PC Betriebssystem
Windows XP
Das Problem mit dem Kalender habe ich auch.

War vor ner Woche auf den Kanaren im Urlaub. Als ich dort war habe ich die Zeitzone eine Stunde zurückgestellt.

Anschliessend waren aller Termine durcheinenader. Die Geburtstage waren alle einen Tag zu früh in den Terminen. Einen Bekannten hab ich zu früh gratuliert!
Die Zeiten stimmten auch nicht mehr.

Dann hab ich wieder die "Frau-Variante" gemacht. Zeitzone auf Deutschland und Uhr Stunde zurück.

Nun ja. Aktuell habe ich auch einen Tausch laufen wegen Bluetooth was dauernd abstützt und anderen. Als ich Siemens meine Probleme aufgezählt habe haben die ohne Murren einen Tausch beauftragt.

Bekomme ich nur einen neuen Grundkörper oder ein Komplett neues Handy mit allem drumm und dran?
 
G

Geforce

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
85
Der Tausch behebt aber nicht das Problem mit dem Kalender!!

Das andere kann ich Dir nicht beantworte da ich noch kein Handy getauscht habe.


@TAS

Ganau das ist es worum es geht, Du triffst den Nagel auf den Kopf.

Gruß
 
L

L501

Junior Mitglied
Dabei seit
07.10.2004
Beiträge
11
Originally posted by Internetheini@4.11.2004, 16:05
Das Problem mit dem Kalender habe ich auch.

War vor ner Woche auf den Kanaren im Urlaub. Als ich dort war habe ich die Zeitzone eine Stunde zurückgestellt.

Anschliessend waren aller Termine durcheinenader. Die Geburtstage waren alle einen Tag zu früh in den Terminen. Einen Bekannten hab ich zu früh gratuliert!
Die Zeiten stimmten auch nicht mehr.

Dann hab ich wieder die "Frau-Variante" gemacht. Zeitzone auf Deutschland und Uhr Stunde zurück.

Nun ja. Aktuell habe ich auch einen Tausch laufen wegen Bluetooth was dauernd abstützt und anderen. Als ich Siemens meine Probleme aufgezählt habe haben die ohne Murren einen Tausch beauftragt.

Bekomme ich nur einen neuen Grundkörper oder ein Komplett neues Handy mit allem drumm und dran?
So, vorhin habe ich noch davon geschrieben. Gerade war ein netter Herr da und tauschte mir mein zweites S65. Ich habe nun mein drittes. Laut Hotline soll nur das Kerngerät zurückgegeben werden! Beim ersten Tausch hatte ich noch das Telefon samt Akku und Akkuabdeckung zurück gegeben. Nun aber habe ich dem Herrn nur das Kerngerät mitgegeben, so dass ich nun mit 3 Umverpackungen, 3 RS-MMC-Cards, 3 Ladegeräten, 3 Bedienungsanleitungen, 3 Software-CD's, 2 Akkus und 2 Akkudeckeln ausgestattet bin.

Also, wenn jemand Bedarf hat, der kann sich bei mir melden :cool:
 
G

Geforce

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
85
Hallo

So habe nun endlich Kontakt mit einem Siemens Mitarbeiter gehabt (nicht Hotline).
Nach meinem drängen hin über die Pressestelle usw. hat mich Heute ein Mitarbeiter der Siemens Mobile angerufen und das Problem bestätigt. Es wurde nun intern weitergegeben und soll nach Aussage der Programmierer in der übernächsten Firmware (Prioritätsstufe 1) behoben werden.

Damit kann der Thread geschlossen werden.


Gruß
 
Thema:

Siemens Hotline unkompetent und halten einen hin!

Siemens Hotline unkompetent und halten einen hin! - Ähnliche Themen

  • Ärgerlich: BenQ-Siemens mit neuer Hotline

    Ärgerlich: BenQ-Siemens mit neuer Hotline: Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
  • Hotlines der Fa. Siemens

    Hotlines der Fa. Siemens: So, manchmal, wenn auch selten, kommt es vor, dass im USP auch keiner mehr helfen kann, sondern Siemens ran muß.... Was tun und wie erreichen...
  • Siemens Handy als Einsteigerhandy?

    Siemens Handy als Einsteigerhandy?: Hallo Leute. Mein Sohn ist 5 und müsste ab nächstes Jahr mit dem Bus zur schule fahren weil wir hier bei uns im Dorf keine Grundschule...
  • S68 Update schlägt fehl Vorserienmodel

    S68 Update schlägt fehl Vorserienmodel: Hallo, ich habe ein Benq Siemens S68 und würde es gerne auf die neueste Software updaten. Dazu habe ich mir ein Datenkabel DCA140 und WinXP...
  • Ähnliche Themen
  • Ärgerlich: BenQ-Siemens mit neuer Hotline

    Ärgerlich: BenQ-Siemens mit neuer Hotline: Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors gelöscht.
  • Hotlines der Fa. Siemens

    Hotlines der Fa. Siemens: So, manchmal, wenn auch selten, kommt es vor, dass im USP auch keiner mehr helfen kann, sondern Siemens ran muß.... Was tun und wie erreichen...
  • Siemens Handy als Einsteigerhandy?

    Siemens Handy als Einsteigerhandy?: Hallo Leute. Mein Sohn ist 5 und müsste ab nächstes Jahr mit dem Bus zur schule fahren weil wir hier bei uns im Dorf keine Grundschule...
  • S68 Update schlägt fehl Vorserienmodel

    S68 Update schlägt fehl Vorserienmodel: Hallo, ich habe ein Benq Siemens S68 und würde es gerne auf die neueste Software updaten. Dazu habe ich mir ein Datenkabel DCA140 und WinXP...
  • Sucheingaben

    siemens beschwerdestelle

    ,

    siemens hotline stuttgart

    ,

    unkompetent

    ,
    beschwerdestelle siemens
    , siemens beschwerdestelle email, siemens Hotline handy, Was bedeutet unkompetent, siemens stuttgart hotline, Siemesn Service Beschwerdestelle, http://www.usp-forum.de/benq-siemens-forum/9990-siemens-hotline-unkompetent-halten-hin.html, siemens avent beschwerdestelle, beschwerdestelle bei siemens, handy siemens hotline, was ist unkompetent?, Siemens-Beschwerdestelle, siemens service beschwerdestelle, siemens hotline, Festnetztelefon zeit wird falsch angezeigt, siemens hotline für handys, galaxy 5 syncronisieren unter berücksichtigung sommerzeit, beschwerdestelle von siemens
    Oben