Siemens Service: Vorstandbeschwerde und RA

Diskutiere Siemens Service: Vorstandbeschwerde und RA im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; VP steht für Vertragspartner. Sorry, hab momentan die linke Hand in Gips, da bin ich etwas schreibfaul... :D
J

jokulhaup

Junior Mitglied
Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
10
VP steht für Vertragspartner. Sorry, hab momentan die linke Hand in Gips, da bin ich etwas schreibfaul... :D
 
G

Gast71112

Gast
Ich glaube kaum, dass diese geläufige Abkürzung Tinkerchen's Problem war. Noch ist die Frage offen, ob Siemens überhaupt sein VP ist und nicht irgendein Shop, Provider oder Netzbetreiber... ;)
 
J

jokulhaup

Junior Mitglied
Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
10
Ahso, okay. Also VP ist IMMER derjenige, mit dem der Vertrag abgeschlossen wurde.

Kaufst du dir ein neues Handy bei ner Vertragsverlängerung direkt beim Provider, meinetwegen debitel (so wie ich die Tage), ist bei allem, was das Handy (und natürlich auch den Vertrag) betrifft, die debitel AG direkter Ansprechpartner (obwohl mir das Telefon von der Chris Keim Com geliefert wurde).

Kaufst du dir in einem Geschäft ein Handy, ist dieser Händler regelmäßiger Ansprechpartner bei Problemen, und nicht etwa der Hersteller, zumindest in den ersten 6 Monaten nach Kauf ("gesetzliche Gewährleistung"). Dieser muß für die verkaufte Ware geradestehen, er kann nicht einfach den Kunden an den Hersteller verweisen! Stimmt schon, was Kati gestern geschrieben hat, daß Hersteller nicht immer gleich Verkäufer ist.

Hoffentlich hört das Forum bald auf, vor mir zu warnen, hab ja schon nen schlechtes Gewissen... ;)
 
J

jokulhaup

Junior Mitglied
Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
10
Hm, ich seh grad, daß Kati hier die Rechtsabteilung ist, da muß ich ja gar nix mehr großartig erzählen... pardon, wollt hier nicht mit der Tür in´s Haus fallen.
 
M

merlinschmidt

Junior Mitglied
Dabei seit
04.09.2004
Beiträge
11
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit o2 als [EDIT] Netzbetreiber ( kein Provider) gemacht, die waren sehr kulant und haben Handys mit Fehlern sehr schnell getauscht. Also (besonders am Anfang) erst zum Provider, dann zum Hersteller.
 
G

Gast71112

Gast
Originally posted by merlinschmidt@6.10.2004, 18:33
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit o2 als Provider gemacht, die waren sehr kulant und haben Handys mit Fehlern sehr schnell getauscht. Also (besonders am Anfang) erst zum Provider, dann zum Hersteller.
Dann nochmal eine kleine "Farbenlehre" zur Vermeidung von Missverständnissen: o2 ist ein Netzbetreiber. Provider sind die Drittvermarkter wie z.B. Debitel, Talkline, etc.

Ansonsten gebe ich Dir Recht. Das gilt insbesondere für andere Marken, bei denen der Service noch um ein Vielfaches bescheidener ist als bei Siemens.
 
S

Shiwa

Newbie
Dabei seit
07.10.2004
Beiträge
3
So.. als stiller Leser dieses Boards möchte ich nun auch mal meine Erfahrung dazu abgeben.

Ich hab mir mein neues SX1 am 14. Sep gekauft. Abends damit nach Hause und dann über Nacht erstmal laden gelassen.

Am 15 dann das erste Mal eingeschaltet.

Am 17. Abends war dann das Gerät tot und quittierte den Dienst mit dem ominösen "Ööööötttt" und lies sich von nun an nicht mehr einschalten.

Am 18. dann gleich bei der Hotline angerufen.... Mehrere Versuche mit Hilfe der netten Dame das Ding zu formatieren sind fehlgeschlagen.... Sie versprach mir dann das Ding am Montag, den 20sten abholen zu lassen.

Natürlich kam kein Kurier am 20sten sondern erst am 21sten.

Das Gerät ist dann bei Siemens am 22sten eingegangen.

Dann erstmal Funkstille....

Als ich dann, naiv wie ich bin, nach 5 Werktagen nach Wareneingang dort anrief um mir die Packetnummer für den Rücktransport geben zu lassen, bekam ich dann die Antwort, warum ich denn schon anriefe, schliesslich könnte es ja bis zu 7 Tagen dauern.

Hartnäckig wie ich denn war, rief ich Tag für Tag dort an, ohne Erfolg.

Zwischenzeitlich wurde mir dann auch erklärt, dass Inventur sei, und sich nichts bewegt und ich frühestens mit einem Versand am Freitag, dem 1. Okt rechnen könnte.

OK, dachte ich mir....

Am Freitag, dem 1. Oktober war das Gerät noch immer nicht in der Reparaturabteilung bearbeitet gewesen. Auf meine freundliche Frage hin, an wen ich mich denn wenden könnte, damit ich mal meinen Unmut kundtun könnte, bekam ich die e-mail Adresse [email protected]

OK.. Ich habe dann gleich eine E-Mail an die Damen und Herren geschrieben und hoffte auf eine baldige Antwort.

Montag und Dienstag gab es dann wieder keine befriedigende Antwort von der Hotline: Mein Telefon ist noch immer nicht repariert worden. Eine E-Mail hatte ich auch noch nicht erhalten, nicht mal eine Bestätigung, dass mein Schreiben eingegangen war und bald bearbeitet wird.

Mittwoch der 6. Oktober: ein erneuter Anruf bei der Hotline rüttelte mein Gesprächspartner wach, und er entgegnete mir:" Ihr Gerät ist ja schon wirklich lange bei uns Haus. Es könnte sein, dass der Auftrag in der Datenbank verloren gegangen ist!" Ich:"Wie kann das in Ihrer Datenbank verloren gegangen sein, wenn ich mittlerweile täglich anrufe und Sie täglich den Vorgang auf dem Bildschirm haben!" - Daraufhin leitete der Mensch den Vorgang an die "Klärungsstelle" (O-Ton von dem Siemens Mann.... Ich musste ein wenig schmunzeln, als ich mir dazu vorstelle, wie irgendein Lehrling in die Werkstatt geschickt wird um nach meinem Packet zu suchen! :P )

Heute am 7. Okt habe ich mir wieder erlaubt bei der Hotline anzurufen und der Mensch erzählte mir, dass mein Gerät heute Mittag in die Reparatur gegangen sei, zumindest hätte ein Techniker in die Datenbank geschrieben, dass er das Gerät in die Hand genommen hat. Stand heute ca. 16.30: Keiner weiss, ob es heute fertig wird.

Auf meine Frage, wann ich denn nun mit dem Gerät rechnen könnte, wurde mir dann von dem Vorgesetzten meines Hotlinegesprächspartners erklärt (ich bin mittlerweile weitergereicht worden), dass ich vor Montag, dem 11ten nicht mit dem Gerät rechnen bräuchte, eher wahrscheinlich am Dienstag, oder Mittwoch. Dies wurde damit begründet, dass keiner weiss, wann das Ding fertig repariert wird und der Kurierdienst fährt am Wochenende nicht.
(Warum nehmen die dann nicht DHL oder UPS??? :rolleyes: )

Ich fragte den Herrn Vorgesetzten auch noch, warum ich denn wohl noch immer keine Antwort auf meine E-Mail bekommen habe, da dies ja nun auch schon so ca. 1 Woche her ist. Darauf hatte er leider keine Antwort, aber riet mir diesen Mißstand der gleichen(!!!) E-Mail Adresse mitzuteilen! :shocked:

Das ist doch ohne Worte, oder?

Ich kann mir in den Hintern beissen, dass ich den Weg über Siemens gegangen bin, und nicht einfach das Gerät zurück in den Laden gebracht habe. :angyfire:

Wenn ich das Ding zurück bekomme, und das Gerät schießt sich wieder nach ein paar Tagen ab, dann wird das verbrannt und das Thema Siemens wäre für mich dann endgültig durch.

Cheers,
Shiwa
 
T

ThW

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
71
Originally posted by Shiwa@7.10.2004, 16:15
Auf meine freundliche Frage hin, an wen ich mich denn wenden könnte, damit ich mal meinen Unmut kundtun könnte, bekam ich die e-mail Adresse [email protected].....
Eine E-Mail hatte ich auch noch nicht erhalten, nicht mal eine Bestätigung, dass mein Schreiben eingegangen war und bald bearbeitet wird.
Das kenne ich... :sneaky:

Die Adresse habe ich auch bekommen, aber auf emails wird da gar nicht erst reagiert :down: :down: :down:
 
J

jokulhaup

Junior Mitglied
Dabei seit
04.10.2004
Beiträge
10
Üble Geschichte!

Dazu fällt mir direkt was ein: die Zeitschrift c´t (www.heise.de/ct) hat eine Rubrik "Vorsicht, Kunde", in der solche Stories gern mal abgedruckt werden. Die Redaktion wendet sich dann auch an die entsprechenden Stellen, um da mal genauer nachzuhaken. Meines Wissens hatten die Siemens seit bestehen dieser Rubrik (ca. 2 Jahre, erscheint zweiwöchentlich) noch nicht. Evtl. kann auch schonmal die schriftliche Drohung in einem Schreiben an die entsprechende Servicestelle Wunder wirken.

Dass Du mit dem Teil nicht zum Händler gegangen bist, ist auf der einen Seite tatsächlich eigene Schuld, aber vielleicht hätte der ja auch nix anderes gemacht als das Ding zu Siemens zu schicken. Der Vorteil wäre nur gewesen, dass Du jemandem persönlich "an den Kragen" gehen könntest (bildlich gesprochen), und nicht mit der Hydra direkt kämpfen müsstest. Der Händler lässt sich i.d.R. doch schneller einschüchtern als ein großer Konzern und kann Dich auch nicht so leicht mit unglaublichen Märchen abspeisen.

Ich finde das inzwischen wirklich seltsam, wie oft doch angeblich irgendwelche Aufträge in ominösen Datenbanken verschütt gehen...Sei es nun die T-Com, die mit dem DSL-Anschluß schlampt, sei es e-plus, die konsequent 5 verbilligte Rufnummern zum normalen Tarif abrechnen oder sei es Siemens in diesem Fall. Immer sind die bösen Datenbanken Schuld, wofür ja jeder Verständnis hat, weil jeder die Instabilität komplexer Software vom heimischen PC zu kennen scheint. Die sollten sich quer durch die Bank mal langsam ne bessere Ausrede einfallen lassen. :mecker:
 
T

TAS

Junior Mitglied
Dabei seit
21.07.2004
Beiträge
22
Hallo an alle!

Da habe ich mir ja einen denkbar schlechten Zeitpunkt ausgesucht, um mein SX1 einzusenden (Inventur...). Meine Software hat mich nach einem halben Jahr Stress fast wahnsinnig gemacht, seit dem 27.09. isses bei Siemens... Vielleicht gibts ja schon das SX2, bevor ich meins wiederbekomme.

Mal sehen, bis jetzt habe ich erst einmal angerufen. Viele Grüße von

TAS
 
S

Shiwa

Newbie
Dabei seit
07.10.2004
Beiträge
3
Der Hammer wäre, wenn Du Deins eher wieder in den Händen halten würdest als ich meins :P
 
T

TAS

Junior Mitglied
Dabei seit
21.07.2004
Beiträge
22
Ich würde Solidarität üben und meins erst wieder benutzen, wenn Du Deins wieder hast:)

Ich weiss nicht, was das soll. ich telefoniere schon immer mit Siemens (S11, S25, ME45, SX1), es geht leider sehenden Auges bergab mit dem Service. Sehr schade, denn nach einem gewissen Turnus (i.d.R 2 Jahre --> Upgrade-Handys) werden sich bei den Verkaufszahlen Konsequenzen bemerkbar machen.
 
K

Kreisquadratur

Newbie
Dabei seit
25.09.2004
Beiträge
4
Immer kürzere Zwischenhändlerlieferzeiten, mehr Handys, komplexere Software, feinere Technik.
Am besten jeder Kunde einen eigenen Reparateur, der zu Hause im Schrank nur darauf wartet, was tun zu dürfen. Und bitte nicht vergessen, fleißig jeden Tag anrufen, am besten mehrmals täglich. Heutzutage wird ja jeder so mieß behandelt, obwohl sich bestimmt jeder für den anderen den xxx (A R S C H)abrackert.
Oder doch vielleicht alles nur Zivis, Abiturienten oder noch jünger?
...Die Handywelt ist ja so gemein...
 
S

Supermarkus

Newbie
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8
Hi,
bin nach etlichen Monaten nun auch wieder da. War im "alten" Forum mal aktiv, mus snun aber wiede rmit 0 Beiträgen anfangen.

O.K. also zu dem Thema hatte ich auch mal was. Hab mich beim Rudi Lamprecht beschwert, und dann folgende Antwort bekommen, es scheint sich aber nichts Gutes seuther getan zu haben.

(Habe meine damalige Email und meinen Namen mal ausgeblendet, nicht dass SAG mir Knochenbrecher auf den Hals schickt)

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: XXX Rudi ICM [mailto:[email protected]]
Gesendet: Mittwoch, 21. Januar 2004 15:57
An: .........
Cc: XXX XXX ICM MP CCQ CSM
Betreff: AW: Penalty für Reparatur (XXX)


Sehr geehrter Herr S.....,

vielen Dank für Ihre email vom 21. Januar 2004, in der Sie sich über die
Qualität unserer Mobiltelefone SL55 und SX1 sowie unseren Kundenservice
beschweren.

Es ist selbstverständlich richtig, dass Sie Anspruch auf gute Qualität und
den entsprechenden Kundenservice haben. Es ist wichtig für uns, dass man uns
auf Mängel aufmerksam macht, damit wir unsere Produkte und unseren Service
immer wieder optimieren können.

Wir haben Frau Claudia XXX, Leiterin des Kundenbetreuungsmanagements
(Tel. 089/ XXX) gebeten, Ihr Anliegen prüfen zu lassen und
schnellstmöglich mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen
 
P

Piotr Lamasz

USP-Guru
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
1.183
Ort
München
Modell(e)
MDAcompact @ 2GBSanDiscUltraII
Originally posted by Kreisquadratur@7.10.2004, 19:37
Immer kürzere Zwischenhändlerlieferzeiten, mehr Handys, komplexere Software, feinere Technik.
Am besten jeder Kunde einen eigenen Reparateur, der zu Hause im Schrank nur darauf wartet, was tun zu dürfen. Und bitte nicht vergessen, fleißig jeden Tag anrufen, am besten mehrmals täglich. Heutzutage wird ja jeder so mieß behandelt, obwohl sich bestimmt jeder für den anderen den xxx (A R S C H)abrackert.
Oder doch vielleicht alles nur Zivis, Abiturienten oder noch jünger?
...Die Handywelt ist ja so gemein...
Es geht ja nicht darum das ich wegen jedem mist gleich bei Siemens terror mache oder sowas.
Aber wenn ich ein teures Produkt kaufe, erwarte ich mir davon nun mal eine gewisse Qualität...
Wenn ich ein C55 hätte und damit Probleme hätte, wärs ergerlich. Aber bei so einem günstigen Gerät erwarte ich mir keine Wunder in Qualität und Service, obwohl beides natürlich nicht alzu schlecht sein sollen.
Aber wenn ich mir ein SX1 kaufe und schon unmengen dafür ausgegeben habe, dann soll da bitte auch die Qualität stimmen!

Sorry, wenn das beste Pferd im Stall schon so schlecht ist das es immer wieder zum Onkel Doktor muss, dann will ich gar nicht wissen was mit den anderen ist.....

Wenn ich beim Service anrufe, erwarte ich ja nicht das mir da gleich jeder die Füsse küsst und sonnst was, aber ein gewisses "Minimum" an Leistung soll schon erbracht werden und darf wohl auch erwartet werden.

Das ist aber wohl auch im Sinne von Simenes die Qualität und den Service oben zu halten. Auch wenn heutzutage sooo gespart werden muss und, sollte der Kunde nichts davon mitkriegen.

Irgendwo hier habe ich den schönen Satz gelesen, das wenn schon die Qualität nicht stimmt sollte wennigestens der Service Top sein. Das ist schon sehr wahr. Bei einem guten Service bin ich ja auch gern bereit Fehler an einem Gerät zu vergessen. War kaput, wurde schnell und gut gerichtet, also Schwamm drüber.. kann jedem mal passieren. Aber wenn dann beides nicht stimmt, oh oh.. nicht gut.

Jetzt habe ich aber erst mal die Gelegenheit den Siemensservice selber auf die Probe zu stellen und werde das auch machen. Das ist wohl die beste möglichkeit sich seine Meinung zu machen, denn man sollte einen Service natürlich nicht nur anhand von Extremfällen beurteilen, die leider überall mal vorkommen. Bei größeren Unternehmen ist meist irgendwo mindestens ein Mitarbeiter dabei, der seine Arbeit nicht ganz so qualitativ ausführt wie seine Kollegen, ums mal nett zu sagen :P . Häufen sollte sich sowas aber nicht.

Grüße Piotr
 
J

joenst

Newbie
Dabei seit
02.09.2004
Beiträge
1
Hallo,

bin momentan in genau gleicher situation:

mir wurden immer wieder neue termine gennant, wann das sx1 fertig ist, aber bisher habe ich es immer noch nicht zurück. vorgestern sagte mir ein hotliner, das die noch geräte von anfang september unrepariert rumliegen haben...

draufhin habe ich gebeten mein handy unverzüglich unrepariert zurückzusenden. seine aussage: geht nicht. was ein mal bei uns im kreislauf ist, kann nicht ohne weiteres wieder entnommen werden...

das ist mein eigentum. wenn ich verlange, das die mir das wieder aushändigen, dann sollen die das auch machen. naja, er hat dann gesagt, das er noch mal rücksprache mit irendwem anderes halten will, und sich wieder meldet. wenn nicht, gibts ne einstweilige verfügung.

warum ich das handy unrepariert wiederhaben will?? die hotline von meinem netzbetreiber hat mir gesagt, das die das dann gegen ein neues austauschen.

ich bin echt stinkesauer auf siemens...

joenst
 
T

TAS

Junior Mitglied
Dabei seit
21.07.2004
Beiträge
22
Originally posted by Kreisquadratur@7.10.2004, 19:37
Immer kürzere Zwischenhändlerlieferzeiten, mehr Handys, komplexere Software, feinere Technik.
Am besten jeder Kunde einen eigenen Reparateur, der zu Hause im Schrank nur darauf wartet, was tun zu dürfen. Und bitte nicht vergessen, fleißig jeden Tag anrufen, am besten mehrmals täglich. Heutzutage wird ja jeder so mieß behandelt, obwohl sich bestimmt jeder für den anderen den xxx (A R S C H)abrackert.
Oder doch vielleicht alles nur Zivis, Abiturienten oder noch jünger?
...Die Handywelt ist ja so gemein...
Dein Eintrag entbehrt (war ja sicher auch so gewollt) nicht einer gewissen Ironie. Und eigentlich sind Threads wie dieser nichts anderes als eine "Dampf-ablassen-Möglichkeit" für irgendwelche Telefonnutzer. Natürlich dienen sie auch dem Erfahrungsaustausch. Aber was Du uns mit Deinem Eintrag sagen willst (außer dass wir uns nicht immer sinnlos aufregen sollen), weißt nur Du.

Kommentare wie "anderes Telefon kaufen", "das ist nun mal ein Smartphone", "ein PC zuhause stürzt auch mal ab" usw. haben keinen Bestand, weil man sich ja nicht ohne Grund für dieses Telefon (Smartphone) entschieden hat (auch hier gilt: die Mehrheit; die Leute, die mit einem SX1 cool sein wollen und es eigentlich nicht brauchen, lasse ich mal weg). Man hat es erworben, weil man von dem Produkt und seinem Anbieter überzeugt ist und alle Features nutzen möchte.

Sicher gibt es Beispiele, die auf Deins zutreffen. Aber die überwältigende Mehrheit der SX1-Nutzer verzweifelt seit 10 Monaten an einer Software, die allenfalls Beta-Status hatte UND HAT. Hardwareprobleme will ich gar nicht ansprechen.

Fakt: Der Kaufpreis dieses Gerätes erlaubt diese Umstände nicht.

Fakt: Der Kaufpreis dieses Gerätes erlaubt den schlechter gewordenen Service nicht.

Fakt: Der Kaufpreis dieses Gerätes erlaubt keine Ausflüchte irgendwelcher Art, wenn es nicht funktioniert.

Ich möchte Dich keinesfalls angreifen, sondern nur berichten, dass wie oben geschrieben die Mehrzahl der SX1-Nutzer Probleme haben. Klar kenne ich die nicht alle. Noch kurz zu meinem SX1-Fall: Irgendwer hier schrieb, dass sein SX1 einfach so ausgeht und aus bleibt. Das ist bei meinem das Hauptproblem. Ist das der Sinn der mobilen Kommunikation?

Viele Grüße,
TAS
 
B

Bernd G. Fleischmann

Senior Mitglied
Dabei seit
12.07.2004
Beiträge
269
Ich denke mal Siemens sollte sich wirklich Gedanken über die Qualität seines "Flagschiffs" machen - wenn soviele Geräte zurückkommen dass die Techniker nicht mit dem Reparieren hinterherkommen :down:

Habe mich von meinem verbuggten und lahmen mit Staub hinter dem Diplay SX1 getrennt und fühle mich bedeutend wohler - Nokia macht schliesslich auch gute Handys :D

Aber Siemens machts richtig - so wird dem grössten Siemens Anhänger gezeigt dass die Kurve nach unten geht :up:
 
S

Sx1Cgn

Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
56
Ich hab ne andere Telefonnummer bekommen, da die Kollegin nicht mehr zuständig ist:

XXX (in Bocholt sogar :D ).

Die Dame ist sehr nett, kann aber auch nicht helfen. Komischerweise wußte sie, dass ein Bauteil bestellt ist und sie darauf warten :confused:
 
S

Supermarkus

Newbie
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8
Hinzukommt, dass das was Siemens von seinen Lieferanten erwartet, man selbst in keinster Weise in die Tat umsetzt. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen, dass einem schlecht wird.
(So das musst mal raus)



:sneaky:
 
Thema:

Siemens Service: Vorstandbeschwerde und RA

Siemens Service: Vorstandbeschwerde und RA - Ähnliche Themen

  • Benq Siemens E61 - Kein Empfang - Kein Service

    Benq Siemens E61 - Kein Empfang - Kein Service: Hallo, seit 2 Wochen, kann ich keine SMS mehr schreiben oder empfangen, auf einmal stand auf dem Display, Kein Service und die Balken für den...
  • Service/Download Seiten für Siemens Handys

    Service/Download Seiten für Siemens Handys: Hallo zusammen, nachdem nun Siemens und BenQ die Bude dicht machen: Gibt es noch irgendwo Service oder Download Seiten von denen man...
  • Kein Service mehr bei Benq-Siemens

    Kein Service mehr bei Benq-Siemens: Hallo, habe ein defekten Lautsprecher an meinen S88. Wollte es einschicken, BQS verwaiste mich auf eine Servicestelle in meiner Nähe. Nach einen...
  • Status des BenQ-Siemens Service - Erfahrungen hier

    Status des BenQ-Siemens Service - Erfahrungen hier: [John Shaw: Ich habe den Beitrag etwas allgemeiner betitelt und als wichtig gepinnt. Wir sollten hier zusammentragen, was bei BenQ-Siemens bzw...
  • Ähnliche Themen
  • Benq Siemens E61 - Kein Empfang - Kein Service

    Benq Siemens E61 - Kein Empfang - Kein Service: Hallo, seit 2 Wochen, kann ich keine SMS mehr schreiben oder empfangen, auf einmal stand auf dem Display, Kein Service und die Balken für den...
  • Service/Download Seiten für Siemens Handys

    Service/Download Seiten für Siemens Handys: Hallo zusammen, nachdem nun Siemens und BenQ die Bude dicht machen: Gibt es noch irgendwo Service oder Download Seiten von denen man...
  • Kein Service mehr bei Benq-Siemens

    Kein Service mehr bei Benq-Siemens: Hallo, habe ein defekten Lautsprecher an meinen S88. Wollte es einschicken, BQS verwaiste mich auf eine Servicestelle in meiner Nähe. Nach einen...
  • Status des BenQ-Siemens Service - Erfahrungen hier

    Status des BenQ-Siemens Service - Erfahrungen hier: [John Shaw: Ich habe den Beitrag etwas allgemeiner betitelt und als wichtig gepinnt. Wir sollten hier zusammentragen, was bei BenQ-Siemens bzw...
  • Sucheingaben

    vorstandbeschwerde

    ,

    vorstandbeschwerden

    ,

    Nacherfüllung bei Siemens

    Oben