Smartphone für 10jährigen: Welche Modelle haben Eure Kinder?

Diskutiere Smartphone für 10jährigen: Welche Modelle haben Eure Kinder? im Smartphone Kaufberatung Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Na, das wird mir aber bissle zu, mir fehlt ein Wort, drum sag ich "global". Euer Majestät mögen mir die Wortfindungsstörung verzeihen...;) Am...
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.544
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Na, das wird mir aber bissle zu, mir fehlt ein Wort, drum sag ich "global". Euer Majestät mögen mir die Wortfindungsstörung verzeihen...;)

Am Anfang war die Frage nach einem robusten Smartphone, für die Altersgruppe 10-14. Wo sind wir jetzt angekommen? Dezent verpackte Beleidigungen...aber so soll das wohl eher nicht zu verstehen sein, eher der komprimierte Weltschmerz @ "Oberschicht"...

Wie auch immer, natürlich passen Querverbindungen der eigentlichen Frage hier zu Themen wie "Was machen die Benachteiligten unserer Gesellschaft?". Hartz IV ist ein Thema, ich denke da bekommt jeder einen milden Kackreiz, wenn er drüber nachdenkt.
Auch die Tatsache das an unserem System, in dem wir leben, einiges nicht so recht passen könnte, ja natürlich. *Hey, da bin ich euch als Kind des Ostens eh weit voraus, mir wurde schon in der Schule beigebracht welche Folgen eine Gesellschaftsform, ausgerichtet und basierend auf Konsum, auf die Menschen hat...Staatsbürgerkunde, und nach diesem steuern wir eh alle auf den Kommunismus und ein unbeschwertes Leben zu (wer es nicht mitbekam, da waren durchaus Spuren von Ironie mit anwesend)*

Ich denke unser Grundproblem, die Gesellschaft steht wieder vor einem Wandel, ausgelöst durch den immer stärkeren Einfluss der Globalisierung und der immer stärkeren Einflussnahme der digitalen Welt auf unser eigentliches Leben. Tatsächlich sehe ich da auch ein Problem, unsere Politiker sind einfach unfähig dies alles auf eine funktionierende Staatsform zu adaptieren. Wenn eine Merkel noch heute was von "Neuland" faselt, so sie vom Internet spricht, Mahlzeit auch!
Es wird künftig nicht nur um reale Dinge wie Land, Rohstoffe, oder profan Geld gehen, welches jeder möglichst zum grossen Teil für sich beansprucht...es wird auch um die Steuerung der öffentlichen Meinung, Wissensvorsprung, und der gleichen gehen und dies in immer stärkerem Maße in der digitalen Welt. Kriege? Künftig nicht mehr nur mit Flugzeugen und Panzern, Bits und Bytes werden es sein, welche als Waffen dienen werden. *PRISM ist da nur ein erster Gruss aus der neuen Zeit*

Ich beginne zu schwadronieren ;) Im Grunde wollt ich die Kurve nur ziehen zu, Wissen ist noch immer Macht, wenn dazu auch "digitales Wissen" zählt (was heute unabdingbar dazu zählt), ja denn bitte und lasst die Kinder lernen, wie die Werkzeuge dazu funktionieren. *und das klingt jetzt wahrscheinlich im letzten Satz militanter, als ich es im Grunde meine*

Whatever, wer heute die Augen zu macht und "Handy (übergreifend für alles was Digital ist gewählt) für Kind ist Teufelszeug...", SORRY, der hat aus meiner Sicht den Knall auch nicht vernommen. Könnte man ebenso sagen "Das gemeine Volk soll lesen können?...Blasphemie, solches hat Gott doch nur dem Adel zugestanden"

Rest, wie hier schon von mir geäussert, natürlich gehört dann auch entsprechende Erziehung dabei. Das es dann im Zweifel auch noch zu einer gerechten Verteilung des digitalen Werkzeugs kommt? Nunja, da liegt der Fehler im System, in welchem wir leben...*was mich ja schon der Staatsbürgerkunde Unterricht in meiner Kindheit lehrte ;)* Solang im Grunde nur das Recht des Stärkeren zählt, tja, ich sagte auch schon immer "Soziale Markwirtschaft" ist eine Formulierung zur Beruhigung der Massen, denn eine solche kann nicht funktionieren...schon gar nicht in einer globalen Welt, in welcher wir mit Ländern wie China konkurrieren.
Das System "soziale Marktwirtschaft" konnte nur so lange funktionieren, wie es auch dessen Gegenstück gab. Jop, ich meine das sozialistische Gegenlager...Zum funktionieren verdammt, die Systeme, denn jeder wollt dem anderen zeigen "Wir sind besser, die Besseren". *und Nein, auf keinen Fall will ich zurück zu diesen Zeiten...ich lasse nur meine Gedanken raus, welche mir so durch den Kopp gingen*...und höre nun auf hier.

1013156_534797563235620_1899661016_n.jpg

*Euer Majestät sei mir, wie immer mit zutiefst empfundenem Respekt gegen Eure Person, gegrüsst. Der Hofvisionist erwartet untertänigst das Urteil seiner Holdheit zu seiner vorgetragenen Spinnerei. ;)*

Und ein Gruss dem restlichen Hofstaat....
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Senfdererste

Gast
Weise Worte,meine (königliche :-D) Hochachtung,
und natürlich stimmt es,dass es auf die richtige Erziehung im Umgang mit der digitalen Welt ankommt.
Aber zum Thema Schule:
Mir fällt da England ein,das wohl alles andere als sozialistisch/kommunistisch ist: Dort gibt es Schuluniformen,so dass wenigstens noch in der Schule die Kinder vor dem materialistichen Hickhack bewahrt werden.
Ob es auch ein Handyverbot auf dem Schulgelände gibt,weiß ich nicht,wäre aber begrüssenswert und denkbar.
Wenn schon in der Schulzeit diese Materialschlacht und dieser Konkurrenzkampf beginnt,stimmt irgendwas nicht;das hätte locker Zeit bis später.
Du weisst schon,dass gerade in D im europäischen Vergleich Kinder aus ärmeren Schichten bei gleicher Intelligenz wesentlich schlechtere Bildungschancen haben und in Bayern ist es nochmal schlimmer.
Diese Debatte geht weniger um Sozialismus,sondern mehr darum,dass in D reiche Schüler eindeutig bevorzugt werden,obwohl sie auch nicht mehr in der Birne haben.
Aber gut,lassen wir die "Spinnerei".:-p
Gruß.
P.S.:
Wenn ich hier Sätze lese wie:
"Damit kann sich meine Tochter auf dem Pausenhof blicken lassen" (Oder auch das Gegenteil),dann bekomme ich so meine Bedenken.
Zum Thema Bevorzugung Wohlhabender,auch wenn dies zur eigentlichen Ausgangsfrage nicht mehr ganz konform ist:
Ich kenne da mehrere Fälle,wo die Schüler ja ganz nett waren,aber leider halt dumm wie Stroh.
Abitur hamse aber trotzdem,weil Papi Fabrikbesitzer oder Ingenieur war.Jaja.
So viel zu meiner,zugegebenermassen etwas provokanten,Äusserung zu Schulen und Lehrern.
 
Zuletzt bearbeitet:
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Handys haben in der Schule nichts zu suchen.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.242
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
O.K.
Dann muss man wahrscheinlich im Mediennutzungsverhalten zwischen privilegierten Schichten und weniger privilegierten unterscheiden.
Nicht jeder kann seinen Sprösslingen teuere Freizeitaktivitäten bieten.
Und gerade die Kinder der Ärmeren dieser Gesellschaft laufen dann Gefahr,vor dem PC hocken zu bleiben.
Sorry, aber das finde ich mal wieder sehr platt, was Du da von Dir gibst. Ich bzw. meine Familie sind mit Sicherheit keine "privilegierte Schicht". Ich stamme aus einer ganz normalen Bergarbeiter Familie. Und bin auch lediglich ein einfacher Angestellter, zwar im öffentlichen Dienst, aber eben auch aufgrund meiner Eigenschaften (bin halt kein A...kriecher, stehe immer zu meiner Meinung und habe weder Parteibuch noch engagiere ich mich in der Gewerkschaft) nicht gerade weit aufgestiegen. Allerdings arbeite ich seit über 25 Jahren neben meinem Hauptberuf auch noch nebenbei (insgesamt also so ca. 50 bis 60 Stunden die Woche). Lediglich einige Jahre habe ich damit ausgesetzt.

Das alles, damit ich mir, meiner Frau und meiner Tochter ein sorgenfreies Leben ermöglichen kann und man sich den einen oder anderen Wunsch erfüllen kann.

Auch Bildung halte ich nicht unbedingt für ein Privileg. Aber wenn die Eltern den Kindern schon vormachen, wie man mit möglichst wenig Mühe ein geruhsames Leben führt oder sich nicht um seine Kinder kümmert und diese sich selbst überlässt, dann darf man sich nicht wundern, wenn für die Bildung kein Interesse besteht. (das kann ich übrigens aus eigener Erfahrung bei einer Cousine meiner Frau sehen).

Wie überall gibt es immer zwei Seiten einer Medaille. Auf der einen sind viele Menschen, die sehr hart arbeiten, um ein einigermaßen gutes Leben zu führen, auf der anderen sind die, die es sich lieber gut gehen lassen und sich lieber vom Staat unterhalten lassen. Leider gibt es dann noch diejenigen, die dabei unter die Räder kommen. Diese möchten zwar gerne, aber keiner gibt ihnen eine Chance.

Wenn man schon anprangert, dann sollte man auch alle Seiten sehen.
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
...auf der anderen sind die, die es sich lieber gut gehen lassen und sich lieber vom Staat unterhalten lassen.
Dein Ernst?
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.242
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Wenn ich nicht einige dieser netten Zeitgenossen persönlich kennen würde, hätte ich es nicht geschrieben. Gibt leider wirklich genug Sozialschmarotzer.
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
2%.............
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.242
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Hm, dann muss hier in der Gegend wohl ein Nest sein. :mecker:
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Insgesamt hatten 2009 im Jahresdurchschnitt etwa 6,5 Millionen Menschen nach dem Sozialgesetzbuch II Anspruch auf die Grundsicherung (Hartz IV). Bezogen auf diese Gesamtzahl lag die Missbrauchsquote nach Angaben der Bundesagentur bei lediglich bei 1,9 Prozent.
Quelle südeutsche_de

Wer kann es sich schon GUT gehen lassen, von 350.-€ im Monat (Kleidung, Nahrung,... Verkehrsmittel)?

Arme Schweine, die sich auch noch vorwerfen lassen müssen Faul zu sein, Rauchen/Saufen auf Staatskosten, soziale Hängematte, spätrömische Dekadenz, Konten offenlegen - Wenn die Oma dem Enkel ein Fahrrad schenkt, wird das den Eltern von Satz abgezogen... usw.

Wer auf ALG2 angewiesen ist, ist ganz unten (und von oben wird noch draufgespuckt).
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.242
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Ich glaube, Du meinst diese

Robbie schrieb:
Leider gibt es dann noch diejenigen, die dabei unter die Räder kommen. Diese möchten zwar gerne, aber keiner gibt ihnen eine Chance.
Denn die von Dir genannte Gruppe meinte ich hierbei.

Naja, wenn ich mir die aktuelle Studie zur Wohnungsmieten anschaue, dann liegt der Hartz IV Satz vielleicht für einen alleinstehenden bei 350 €. Verheiratet und zwei Kinder bist schon bei über 1000 Euro. Cash auf die Hand und die Miete wird zusätzlich übernommen. Wenn Du da einen hart arbeitenden Familienvater gegenüber stellst, muss der schon je nach Ort auf mindestens 1500 Euro netto kommen, damit der auf dieselbe Summe kommt, in manchen Städten auch auf 1700 bis 1800 Euro. Das hier manche auf die Idee kommen, wozu denn arbeiten, kann man bei solchen Statistiken durchaus nachvollziehen. Ob da dann die zitierten 1,9 % Wirklichkeit sind, wage ich zu bezweifeln.

Das ganze kannst weder in die eine noch in die andere Richtung verallgemeinern.
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Dann sollte man evtl auch mal die Frage stellen, warum ein "hart arbeitender Familienvater" nur 1500.- nach Hause bringt.
Dazu kommt Kindergeld, Ehegattensplitting..
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.242
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Vergiss nicht die ganzen armen Rentner.

Aber das ganze ist eh müßig hier zu diskutieren. Zum einen wird mir persönlich vieles zu platt geschrieben oder auch zu einseitig, zum anderen ist das schon ganz schön OT hier (wäre eher was fürs Cafe Bla) und wird wahrscheinlich (egal im welchen Bereich es jetzt steht) wie so oft bei diesem Thema auf Stammtischniveau sinken.
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.544
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
@Robbie, auch wenn du was anderes unter "privilegierte Schicht" verstehen magst, denk mal an all jene hart arbeitenden Menschen, die dennoch nicht von ihrem erarbeiteten Einkommen leben können. Sorry, öffentlicher Dienst, Gewerkschaft im Hintergrund? Wird in diesem Land auch immer unüblicher...
Frage doch mal Berufseinsteiger aus heutiger Zeit, mit was für "Gehältern" die so abgespeist werden.
Verstehst was ich dir durch die Blume sage?

Gruss


Sent with Tapatalk
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.242
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Ich habe zum einen genug Kontakte zu oder mit allen möglichen Gruppierungen und zudem 15 Jahre lang Taxi gefahren, wobei man auch mit allen "Schichten" in Berührung kommt. Und komm mir jetzt nicht mit öffentlicher Dienst. Dort gibt es nicht nur Beamte, sondern vielleicht sogar mehr Arbeiter und Angestellte. Was glaubst wohl wie viel Kollegen alleine bei meinem Arbeitgeber nebenbei jobben gehen? So gut wie früher geht es denen auch nicht mehr bzw. den Neueinsteigern.
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Die Zeiten in denen Papa seine Familie ernährt sind vorbei.
Wer soll denn heute noch Kinder kriegen und ein Haus bauen, wenn er von einem befristeten Arbeitsvertrag zum nächsten gerät.
Wer weiss in welcher Stadt die nächste Arbeitsstelle ist - wir müssen ja flexibel sein.
Leiharbeiter, Werksverträge tun ein übriges.
Da machen 2 Arbeiter bei Daimler den gleichen Job, nur der "Werksvertrags-Bimbo" verdient nur ein Drittel des Lohnes, wie sein bei Mercedes angestellter Kollege.
In Frankreich und Belgien demonstrieren die Menschen für höhere Löhne in Deutschland, weil die Mindestlöhne haben (von denen man leben lann) und die Firmen (z.B. Fleischindustrie) ihre Arbeit nach Deutschland verlagern.
Und dann bei den schwachen Löhnen hier zu sagen, jemand der arbeitet, muss mehr Geld bekommen als einer der nicht arbeitet (Hartz IV) ist zynisch.
Hier werden die unteren Schichten gegeneinander ausgespielt.

Jemand der arbeitet soll gerne mehr haben, als einer der nicht arbeitet - hier hilft bessere Bezahlung (und nicht das Herumtrampeln auf den Schwächsten).
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.242
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Egal, ich bin hier raus. Das ist genauso eine Diskussion iOS/Apple vs Android/Samsung.
 
S

Senfdererste

Gast
Also wenn jemand bei seiner Arbeitsstelle soviel Rückgrat besitzt,seinem Gewissen treu zu bleiben und deshalb auf Beförderungen verzichten muß,dann verdient das höchsten Respekt.Das schaffen die wenigsten.Egal,ob nun öffentlicher Dienst oder Beamter oder oder.
Wenn alle Beamten so wären,ginge es in D gerechter zu;die Reichen wären weniger reich,die Armen weniger arm.
Zu den Zahlen:
Ein Politiker hat einmal gesagt,in D gibt es immer einen harten Kern,die nicht arbeiten wollen,aber,zumindest ein bisschen,arbeiten könnten.Das sind immer ca. 400000.
Die anderen wollen arbeiten,das perfide System sorgt aber dafür,dass es immer genügend Arbeitslose geben wird,weil das Ausbeutersystem diese braucht.
Ausserdem sind die Zahlen geschönt,es gibt genausoviel oder genausowenig Arbeit wie vorher,dafür immer mehr Mini-Jobs,prekäre Arbeitsverhältnisse usw.
Und was heisst den Vollbeschäftigung?
Vollbeschäftigung bedeutet für mich,dass nur der harte Kern Arbeitsloser/unwilliger übrigbleibt.
Solange es also in D mehr als 400000 Arbeitslose gibt,herrscht noch lange keine Vollbesch.Alles ein Riesenschwindel.
Und wenn ein gestandener arbeitsloser Arbeiter in einer Massnahme Bilder zeichnen soll zwecks "Weiterbildung" und deshalb nicht in den Arbeitslosenstatistiken geführt,dann ist das,gelinde gesagt,ein Witz.
Und wenn Alg2-Empfänger zwangsverrentet/kaltgestellt werden,nur weil sie sich nach Jahren der übelsten Schikane durch die Behörden endlich mal beschweren und somit ebenfalls aus der Statistik herausfallen,ist das ein noch viel grösserer Witz.
Und wenn Beamte,die nach ihrem Gewissen handeln und Steuerbetrug und Schwarzarbeit aufdecken,in die der Dienstherr aber verwickelt war und deshalb vom Dienst suspendiert werden und dann ebenfalls in Frührente geschickt mit vierzig,ist das der allergrösste Witz.
Stand alles in der Zeitung.
 
Zuletzt bearbeitet:
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Dafür hätte ich aber gerne mal eine Quelle
Das sind immer ca. 400.000.
Dann hätte Robbie ja recht, dass ein grosser Teil der Hartz IV Empfänger "sich ein gutes Leben macht".
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.242
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Ich habe nicht Großteil geschrieben. Möchte ich hier nur festhalten. Aber ich kenne genug.
 
kkongo

kkongo

Ex S-Mod - Nun Hiwi
Mitglied seit
30.06.2009
Beiträge
15.764
Standort
Lübeck
Modell(e)
iP 5, BB Z10
Netzbetreiber
alle
Firmware
wtf..
PC Betriebssystem
ja
Selbst wenn es 400.000 sein sollten (was ich nicht glaube).
Zu den knapp 4,5 Millionen Euro erwerbsfähigen Hartz-IV-Empfängern kommen noch fast 1,7 Millionen Kinder, so dass die Gesamtzahl aller Menschen in der Grundsicherung bei etwas weniger als 6,2 Millionen liegt.
Quelle:
 
Thema:

Smartphone für 10jährigen: Welche Modelle haben Eure Kinder?

Sucheingaben

welches smartphone für mein kind

,

smartphone für kind

,

smartphone für kinder

,
smartphone kinder
, kinder smartphone, smartphones für kinder, erstes smartphone für kind, smartphone kind, smartphones kinder, handy für 10 jährigen jungen, welches handy haben eure kinder, welches smartphone für kind, kinder und smartphones, welches smartphone für 10 jährige, handy für 10 jähriges kind, smartphon für kinder, welches handy für meine 10jährige tochter, startersmartphone für meine 10jährige tochter, erstes smartphone kind, smartphone für 7-10 jährige, kinderfreundliche smartphones, geeignete handys für 10 jährige, smartphone kind ab 10, smartphon für kinder 10 Jahre, http:www.usp-forum.desmartphone-kaufberatung102784-smartphone-f-r-10j-hrigen-welche-modelle-haben-kinder.html

Smartphone für 10jährigen: Welche Modelle haben Eure Kinder? - Ähnliche Themen

  • Nokia Android 10 Update - Termine für Android 10 Update auf Nokia Smartphones veröffentlicht

    Nokia Android 10 Update - Termine für Android 10 Update auf Nokia Smartphones veröffentlicht: Android wird wohl erwachsen und verzichte auf die zuckersüßen Namenszusätze, denn Android 10 soll eben nur Android 10 heißen. Vielen Nutzern wird...
  • Telekom MagentaGaming Beta-Version für Android Smartphones, Tablets, Fire TV und Smart TVs

    Telekom MagentaGaming Beta-Version für Android Smartphones, Tablets, Fire TV und Smart TVs: Google will mit Google Stadia High-End Games auch auf mobile Endgeräte bringen, aber auch andere Anbieter wollen hier mitmischen und nun hat darum...
  • Bestes Smartphone für 300€ gesucht - Meinungen und Vorschläge?

    Bestes Smartphone für 300€ gesucht - Meinungen und Vorschläge?: Ich bin auf der Suche nach einem Smartphone und habe 300 Euro zur Verfügung. Dafür hätte ich natürlich gern so viel wie möglich und wollte daher...
  • HarmonyOS von Huawei offiziell vorgestellt als OS für Smartphone, Tablet, PC, Smartwatch u.v.m.

    HarmonyOS von Huawei offiziell vorgestellt als OS für Smartphone, Tablet, PC, Smartwatch u.v.m.: ArkOS, HongmengOS oder auch OakOS sind als Namen für den Einsatz außerhalb Chinas wohl vom Tisch, denn nun hat Huawei auf der hauseigenen Huawei...
  • Samsung Galaxy A10 oder Xiaomi Redmi 7 - Wer bietet mehr Smartphone für 139€ in Deutschland?

    Samsung Galaxy A10 oder Xiaomi Redmi 7 - Wer bietet mehr Smartphone für 139€ in Deutschland?: Samsung ist mit dem Galaxy A10 über Aldi und Co. auch in Deutschland angekommen und bietet ein ordentliches Einsteigergerät für aktuell 139€ an...
  • Ähnliche Themen

    Oben