Smartphone mit langfristige Unterstützung des OS

Diskutiere Smartphone mit langfristige Unterstützung des OS im Smartphone Kaufberatung Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Neben meinen Wünschen an die Hardware, gute Fotos und lange Akkulaufzeit, ist mir die Synchronisation mit ownCloud auf meinem NAS via CalDAV und...
W

wired2051

Junior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2009
Beiträge
38
Neben meinen Wünschen an die Hardware, gute Fotos und lange Akkulaufzeit, ist mir die Synchronisation mit ownCloud auf meinem NAS via CalDAV und CardDAV, sowie zeitnahe Updates des OS und eine möglichst lange Unterstützung der Hardware durch das OS wichtig. Eine möglichst hohe Unabhängigkeit von Google wäre schön.

Nach einiger Recherche bin ich auf das Samsung Galaxy S4 getossen, denn ich dachte mir, dass Knox mir den Schutz der Privatsphäre (Kontakte, Kalender, Mail) bietet, den ich suche. Doch das letzte Update ist wohl vom Herbst 2015! :mad: Ausserdem soll Knox Schwachstellen haben.

Gibt es denn irgendeine Möglichkeit ein Mobiltelefon zu kaufen, das länger unterstützt wird?

Jolla kämpft mit Sailfish OS ums Überleben, Ubuntu Touch, das ich derzeit besitze, verpulvert seine Ressourcen Richtung Konvergenz und ignoriert die Alltagstauglichkeit. Firefox OS, ist tot und von Tizen lese ich auch nichts mehr. Das Apple Ökosystem nutze ich nicht.

CyanogenMod hat sich nun auch erledigt und was aus LineageOS wird, weiss man nicht.

Was tun? Ich bin doch sicher nicht der einzige, der solche Prioritäten setzt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.217
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Lange OS Unterstützung gibt es nur bei Apple. Das ist Fakt, z. B. erschien das iPhone 4S im Oktober 2011. Dort war meine ich iOS 5.0 drauf. Das letzte Update erschien im August 2016 mit iOS 9.3.5. Hier hatte man also gut 5 Jahre Updates, das findest bei keinem anderen Hersteller.

Übrigens....

Eine möglichst hohe Unabhängigkeit von Google wäre schön.
und dann nach einem Android Smartphone schauen ist bereits ein Widerspruch in sich ;) Denn Android IST Google.
 
W

wired2051

Junior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2009
Beiträge
38
Denn Android IST Google.
Das ist mir klar, deshalb habe ich nach dem Ende von Symbian auch erst mal auf Ubuntu Touch gesetzt. Mein Plan-B, CyanogenMod ist mit LineageOS ins Ungewisse geglitten. Deshalb nun doch Android.

Seit ich von Knox lass, ist das S4 in meinem Fokus, deshalb eine Frage dazu (leider ist der Thread im S4-Forum geschlossen): ich plane meine privaten Daten (Kalender, Kontakte, Mai) nur innerhalb Knox zu nutzen. Nun lass ich aber, dass die Synchronisation out of the box nur mit Exchange funktioniert, für ownCloud brauche man DAVdroid. Funktioniert das auch innerhalb von Knox? Kann ich auch sonst alle Apps, die ich will, innerhalb Knox nutzen, z. B. Navigation oder die ownCloud-Apps?
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.217
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Sorry, beim Thema Knox bin ich raus. Das habe ich nie genutzt.

Ich lege zwar auch auf Sicherheit wert, jedoch nutze ich die normalen Möglichkeiten, zumal ja auch nicht alle Hersteller dieses anbieten.

Die Synchronisation mit meinen beiden Google Konten ist komplett abgewählt, sodass ich diese lediglich für den Play Store benötige.

Für Kalender und Kontakte nutze ich meinen Exchange Account. Und Bilder, Videos, Musik wird nur von und auf meine Synology NAS gesynct. Heisst also, Bilder und Videos die ich unterwegs mache, werden spätestens abends direkt überspielt und dann auf dem Handy gelöscht (sofern ich direkt Zeit habe, auch sofort). Sofern ich doch mal was unterwegs benötige (ebenso wie Dokumente etc) lade ich mir dann direkt wieder drauf. Ist zwar etwas mehr Arbeit, aber dafür ist das verwendete Smartphone auch relativ frei.

Ansonsten muss man lediglich das Smartphone absichern, also Passwort geschützt oder eben per Fingerabdruck.

Mir reicht das als Sicherheit.
 
W

wired2051

Junior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2009
Beiträge
38
Sehr interessant! :thumbs:

Die Synchronisation mit meinen beiden Google Konten ist komplett abgewählt, sodass ich diese lediglich für den Play Store benötige.
Man kann sich also ein Google-Konto für den Store erstellen und ansonsten nicht nutzen? Oder wird es dann z. B. auch automatisch für Google Maps genutzt? Das sind die beiden Services von Google, die mich (derzeit) interessieren.

Und Bilder, Videos, Musik wird nur von und auf meine Synology NAS gesynct. Heisst also, Bilder und Videos die ich unterwegs mache, werden spätestens abends direkt überspielt und dann auf dem Handy gelöscht (sofern ich direkt Zeit habe, auch sofort). Sofern ich doch mal was unterwegs benötige (ebenso wie Dokumente etc) lade ich mir dann direkt wieder drauf. Ist zwar etwas mehr Arbeit, aber dafür ist das verwendete Smartphone auch relativ frei.
Du meinst, Du kopierst/verschiebst die Daten mit MTP via USB? Das mache ich derzeit auch. Grundsätzlich bin ich auch bereit auf Bequemlichkeit zugunsten von Sicherheit und Datenhoheit zu verzichten, ich möchte aber die Möglichkeiten ausloten. Und da ich die Hardware sowieso habe (aktuell Synology DS209), überlege ich die Synchronisation zu automatisieren.

Der Sync von Kalender/Kontakte mit ownCloud via CalDAV und CardDAV ist heute ja auch echt keine Raketenwissenschaft mehr.

Übrigens, vielleicht interessiert es Dich ja: mit dem Mailserver Paket der DS hole ich von meinen Free-Mail Konten die Mails via POP3 ab und lese sie dann via IMAP vom Desktop (KMail) und Mobiltelefon. Der Versand geht dann über die SMTP-Server der Free-Mailer und bleibt durch IMAP auf allen Geräten synchron. Das Paket Mail Station bietet auch noch eine ausreichende Web-Oberfläche für den Mail-Server. Der Vorteil ist, dass ich die Spam-Filter der Free-Mailer nutze aber dennoch lokal speichere. Die Konfiguration war, trotz DSM 4.2, recht einfach.
 
Q

Quß

Gast
Man kann sich also ein Google-Konto für
den Store erstellen und ansonsten nicht
nutzen?
Ja;übrigens Handy auch ohne Google-Anmeldung (Pseudonyme möglich)nutzbar,aber Playstore z.B. nicht nutzbar,Internet schon.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.217
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Man kann sich also ein Google-Konto für den Store erstellen und ansonsten nicht nutzen? Oder wird es dann z. B. auch automatisch für Google Maps genutzt? Das sind die beiden Services von Google, die mich (derzeit) interessieren.
Jop, genau das. Man muss nur unter Einstellungen / Konten und Synchronisation / Google / Dein Konto alles deaktivieren. Schon hast Du Ruhe, kannst aber den Play Store, Maps etc. weiterhin benutzen.


Du meinst, Du kopierst/verschiebst die Daten mit MTP via USB?
Nein, ich mache das per FTP, also direkt per WLAN oder per mobilen Daten. Dafür hat die DS 216j ja auch einen FTP Server integriert.



Übrigens, vielleicht interessiert es Dich ja:.....[/QUOTE]

Eher weniger. Meine beiden Hauptkonten habe ich per Exchange (bei einem deutschen Hoster), und meine beiden anderen Mailkonten laufen über 1 und 1.
 
M

MartinH4

Junior Mitglied
Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
13
Modell(e)
HTC one M7
Netzbetreiber
O2
muss hier der Meinung von Robie zustimmen.
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.541
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Tja, ich hätte noch das Pixel genannt, was (wenn ich nicht völlig irre) zwei Jahre Software-Updates durch Google garantiert bekommen hat. Aber, Google eben, also schon wieder raus das Teil.

Bleibt in der Tat nur Apples iOS, im Schnitt sind es vier bis fünf Jahre, in denen es da Updates zum iPhone gibt. Das ist für sich genommen sehr gut, aber auch die Sache hat einen Haken. Solch Smartphone ist zum Ende dieses Zeitraums rein von der Hardware sowas wie ein Methusalem, es wird also langsamer werden mit aktueller Firmware. Nicht mit jedem Update, aber mit jedem Generationensprung des iOS ist es durchaus möglich. Wo ein iPhone 4 mit iOS 4 absolut flüssig lief, ab ca iOS 7 ist dies eben nicht mehr ganz so fix.
Im Grunde logisch, jede iOS Generation wird mit neuen Funktionen ausgerüstet und auf die neue Generation des im gleichen Zuge erscheinenden iPhone abgestimmt. Irgendwann nach vier oder fünf Jahren merkt man dis dann natürlich deutlich.
 
W

wired2051

Junior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2009
Beiträge
38
Bleibt in der Tat nur Apples iOS,
iOS kommt für mich nicht in Frage. Ich sehe, zum Teil mit Erstaunen, wie die Apple-Nutzer in meinem Umfeld immer wieder klagen sogar die Fanboys grummeln inzwischen. Dabei geht es dann aber nicht nur um die von Dir genannten Punkte sondern das komplette Ökosystem inkl. PCs, Apple TV usw. Unter diesen Umständen fange ich jetzt nicht mit Apple an.

Um die Unterstützung zu verlängern überlege ich inzwischen gleich CyanogenMod bzw. LineageOS zu installieren. Wenn ich ein älteres (und günstigeres) Gerät kaufe ist das mit der Herstellergarantie ja eh egal.
 
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.541
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Ob CyanogenMod auf lange Sicht eine Lösung ist, keine Ahnung, aber da gibt es auch einen tiefgreifenden Umbruch.
 
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.217
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
W

WLBI

Newbie
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5
Modell(e)
Galaxy S8, BQ Aquaris E4.5 Ubuntu Edition, BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ubuntu Touch OTA-14
PC Betriebssystem
Ubuntu 18.04
Ich bin mir nach dem ganzen hin und her mehr und mehr sicher, dass Ubuntu auf dem Mobilen Markt den Durchbruch schaft und die Nummer ein werden wird.
Die Zeit ist soweit gekommen, dass man seinen kompletten Computer mit allen Daten und Anwendungen mit dabei haben möchte. Genau daher ist Ubuntu Touch als Betriebssystem ideal, um sein Smartphone über WLAN mit einem Bildschirm zu verbinden, dazu eine externe Funk- Tastatur mit Maus zu haben und dann einen vollständigen PC zu nutzen.
Das Paketformat "Snap", an dem Ubuntu gerade arbeitet wird der Knaller. Die Entwicklung von Ubuntu Touch steht auch so lange, bis das Paketformat fertiggestellt ist. Dann installiert man die selbe Software auf seinem PC zuhause, oder auf dem Smartphone und kann es mit Touch, oder externen Eingabegeräten nutzen.
Das ganze läuft dann in einer gesicherten Umgebung und ist so vom Befall mit Ungeziefer wesentlich sicherer.
Genau das ist es, was die Leute wollen und nicht x Versionen, für jedes Gerät eine andere Software, mit einer anderen Bedienung und anderem Workflow.
Ein konvergentes Ökosystem, das man individuell einsetzten kann.
Leider hat Ubuntu nicht ganz so viel Geld im Rücken, wie Microsoft und Google und daher dauert die Entwicklung etwas...
 
Zuletzt bearbeitet:
iFreddie

iFreddie

stur lächeln und winken..
Mitglied seit
25.07.2010
Beiträge
38.541
Standort
Rostock
Modell(e)
iPhone X mit 256 GB//iPad Pro 10.5" 512GB//Apple Watch Series 4 Wifi & Cellular//ATV 4 32GB
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
iPhone; iOS 11//iPad; iOS 11//Apple Watch; watchOS 4// ATV 4; tvOS 11
PC Betriebssystem
macOS High Sierra
Klingt sicher alles logisch und Microsoft wäre ja im Grunde schon da, wo du mit Ubuntu hinmöchtest. Gab doch da die Möglichkeit das Smartphone mit Bildschirm und Tastatur zu verbinden.
Nur durchgesetzt hat es sich bisher ganz offensichtlich nicht.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
W

WLBI

Newbie
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5
Modell(e)
Galaxy S8, BQ Aquaris E4.5 Ubuntu Edition, BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ubuntu Touch OTA-14
PC Betriebssystem
Ubuntu 18.04
Das Smartphone mit dem Bildschirm verbinden kann Ubuntu schon seit vielen Jahren. Das ist nichts neues. Aber es muss auch eine gemeinsame Oberfläche sein, die beides kann. Ein Betriebssystem, das alle Modi kann und auf dem man die selbe Software installiert. Ein Betriebssystem, das sicher ist.
Ubuntu ist hier die Treibende Kraft und seit Jahren versucht Microsoft auch auf diesen Zug mit auf zu springen. Ist aber immer ein paar Schritte hinterher.
Was Microsoft als neues Implementierung bekannt gibt, existiert unter Ubuntu Linux schon meist viele Jahre. Aber unter Windows ist es dann die neuste Entwicklung und der letzte Schrei, da es aktiv mit viel Geld beworben wird.
Ubuntu hat den Unity Desktop, der auf allen Oberflächen einsetzbar ist schon seit 2010 als Hauptdesktop. Da hat WIndows noch Jahre mit dem Windows 7 Design gespielt. Und alle haben gerufen, dass dies doch keiner möchte. Und plötzlich ist es doch toll, wenn Windows das auch kann?
Auch hat Windows den Smartphone Markt verschlafen. Windows ist mit der Basis einfach nicht geeignet für ein sicheres und Mobiles Betriebssystem.

Auch ist Ubuntu Linux das führende Betriebssystem bei IOT.

Der erste Desktop PC für die Hosentasche, der als Vollwertiger PC eingesetzt werden kann wird auch von Ubuntu kommen und nicht mit Windows. Vollwertig und nicht ein abgespecktes halblebiges Betriebssystem, das nur optisch halbwegs so aussieht, aber nichts kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wired2051

Junior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2009
Beiträge
38
@WLBI: Klingt alles toll, deshalb habe ich mir 6/15 auch ein Meizu MX4 Ubuntu Edition gekauft. Leider war die Realität noch sehr weit von den Plänen entfernt. UT war bis zuletzt einfach nicht alltagstauglich. Der Kalender ist immer noch unbrauchbar, weil er z. B. keine gescheite Erinnerungsfunktion hat, keine Termine suchen oder zu einem Datum springen kann und durch die Datum- und Zeit-Rädchen kann auch nicht mal schnell einen Termin eingeben. Aus den Kontakten heraus kann man weder mailen noch navigieren. Und das Mail-Programm kann keine Benachrichtigungen bei neuen Mails anzeigen (warum gibt es eigentlich keine Mail Core-App?) und auch nicht auf Mailadressen in den Kontakten zugreifen. Und die Lesezeichen im Browser kann man nicht mal umbenennen. Auch die Wischgesten arbeiten nicht sauber und sind nicht konsistent eingesetzt. Die Scopes sind immer noch nicht modifizierbar und damit weit hinter ihren Möglichkeiten. Schliesslich kann man über Optik streiten aber ich finde Lesbarkeit sollte wichtiger sein als schickes Design (kleine graue Schrift auf weissem Grund, Datum- und Zeiteingabe, Browser-Lesezeichen usw.). Das könnte man alles als "Anfangsschwierigkeiten" werten nur leider hat sich Canonical nie um Besserungen bemüht. Und dann nach 1 1/2 Jahren eine "Pause" zu verkünden, inkl. Ende der Unterstützung für alle, bis auf 1 existierendes Gerät, ist ein Tritt in den Arsch aller Early Adopter. Klar, kann man machen aber dann sollte man sich nicht wundern wenn einige UT den Rücken kehren und darüber nicht gut reden. Statt auf Konvergenz hätte UT zuerst auf Unabhängigkeit und damit Privatsphäre, Datensparsamkeit und Sicherheit setzen sollen. Leider war fast bis zuletzt die Synchronisation nur mit Google-Konten möglich.

Kurz: ich suche jetzt ein neues Telefon und nicht in 5 Jahren.

scnr
 
W

WLBI

Newbie
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5
Modell(e)
Galaxy S8, BQ Aquaris E4.5 Ubuntu Edition, BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ubuntu Touch OTA-14
PC Betriebssystem
Ubuntu 18.04
wired2051: Da hast du ja selbst ein Entwickler Gerät gekauft und erwartest, dass alles perfekt 100% funktioniert?
Hast du irgend wo Werbung für dieses Gerät gesehen?
Genau aus diesem Grund hat Canonical das auch nicht beworbenen, da es noch kein fertiges 100% funktionierendes Betriebssystem für den Endverbraucher ist.
Wenn du als "Beta Tester" kein fertiges Gerät mit einem absolut perfekten Betriebssystem hattest, dann wunderst du dich?
Du magst jetzt ein Telefon? Dann kauf dir doch eines, was auch den finalen Status hat. Android Windows oder Apple, die bieten das alle an. Was hindert dich daran?
Ich habe leider kein MX4, sondern nur das BQ E4.5 als erstes Ubuntu Phone. Das liegt Leistungstechnisch weit hinter dem MX4 und ich bin damit schon seit dem erscheinen absolut zufrieden.
Ich kann Telefonieren, ich kann SMS schreiben/empfangen E-Mais schreiben/empfangen, mehrere E-Mail Konten einrichten, als Navigationssystem verwenden und selbst momentan auf den Philippinen damit die Straßen finden, Ab und zu mal im Internet Surfen, sogar spielen..
Es erfüllt meine Erwartungen an eine Entwicklergerät zu 100%

Wie kommst du auf die bescheuerte Idee, dass Canonical eine Pause macht? LOL
Canomnical arbeitet mich hochdruck und allen verfügbaren Ressourcen an der Entwicklung des ganzen Systems auf Snap Basis. Das bisher verwendete Paketformat click ist eben veraltet und erfüllt nicht die Voraussetzungen. Warum also Ressourcen verschwenden und ein System weiter zu entwickeln, das sowieso bald abgesetzt wird. Daher besser alle Ressourcen darauf konzentrierten um das System für die Zukunft weiter zu entwickeln.
Canonical ist eine kleine Firma und nicht ein Weltkonzern wie Apple oder Google.
Wenn du das System gut findest und dir das ganze zu langsam geht, dann freuen sich die Entwickler sehr, wenn sie von dir Hilfe erhalten und du beim Programmieren hilfst.
Wenn du weist, was besser gewesen wäre, warum hast du dich dann nicht bei Canonical gemeldet und sie beraten? Ich denke, die hätten sich über professionelle Beratung von dir gefreut.
Meiner Meinung nach gehen sie den richtigen Weg...

Sicher ist es nicht schön, wenn man warten muss. Aber so ist das eben bei einem neuen System, das wird nicht aus dem Hut gezaubert und muss erst entwickelt werden.

Aber dann ist es auch noch ein freies und quelloffenes System und man trotzdem warten... Was ist das denn?
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wired2051

Junior Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2009
Beiträge
38
Ich kann mich nicht erinnern, den Begriff "Entwickler Gerät" im Zusammenhang mit einem BQ oder Meizu gelesen zu haben. Sie wurden auf den Webseiten der Hersteller ohne entsprechenden Hinweis verkauft. Anfangs gab es sogar (nervige) "Flash Sales", die nicht nur von mir als Marketinginstrument zur Interessen-Steigerung interpretiert wurden. Nicht nur ich sah übrigens kurzzeitig BQ Geräte mit UT in deutschen Elektronikmärkten.

Lediglich in den Reviews war von einem unfertigen OS, nicht geeignet für den Massenmarkt, die Rede. Da ich Kubuntu seit Dapper Drake produktiv nutze und mein Nokia N8 gerade aufgab, griff ich zu. Ich kritisiere auch nicht den Zustand des OS von 2015, sondern die Tatsache, dass Canonical sehr schnell aufgehört hat, die Usability zu verbessern und sich nur noch um die sog. Konvergenz kümmerte - und doch hat auch das BQ Aquaris M10 nur wenig Begeisterung ausgelöst.

Natürlich habe ich, im Rahmen meiner bescheidenen Möglichkeiten, versucht beizutragen. Daher weiss ich auch, dass einige der freien App-Entwickler inzwischen ziemlich genervt sind, weil immer wieder an der Konfiguration gearbeitet wird, was App-Anpassungen erfordert, ohne befriedigende Kommunikation oder gar Hilfe seitens Canonicals. Ich weiss auch, dass Dan Chapman, der Entwickler für Dekko, seit 2/15 versucht Benachrichtigungen für neue Mails zu implementieren und trotz User-Requests, dabei nicht von Canonical unterstützt wird.

Ich finde es übrigens mutig, einer "kleinen Firma" zuzutrauen das zu schaffen, was Nokia und Intel (MeeGo), Hewlett-Packard (Open WebOS), Samsung (Bada) und Mozilla (Firefox OS) nicht geschafft haben. Auch Microsoft ist mobil gescheitert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Robbie

Robbie

Co-Admin
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
46.217
Standort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Mag ja alles schön und gut sein mit Ubuntu. Aaaaber, was nützt das beste System, wenn es vom Markt nicht angenommen wird. Ich denke hier eher, es wird auf Smartphones dasselbe werden wie im PC Bereich. Die Masse der Nutzer wird es nicht annehmen. Hinzukommt, das man ja nicht nur ein perfektes System bringen muss, sondern auch entsprechend jede Menge Entwickler und Firmen überzeugen müsste, damit die ihre Programme und Apps entsprechend anpassen. Und da beißt sich dann die Katze in den Schw....
 
Thema:

Smartphone mit langfristige Unterstützung des OS

Sucheingaben

Sailfish os

,

sailfish os s4

Smartphone mit langfristige Unterstützung des OS - Ähnliche Themen

  • Samsung Galaxy A50 Digitales Wohlbefinden aktivieren und an Smartphone-Ruhepausen erinnern

    Samsung Galaxy A50 Digitales Wohlbefinden aktivieren und an Smartphone-Ruhepausen erinnern: Digitales Wohlbefinden soll dabei helfen, dass man einfach weniger Zeit am Smartphone verbringt und darum gibt es von vielen Anbietern...
  • Telekom MagentaGaming Beta-Version für Android Smartphones, Tablets, Fire TV und Smart TVs

    Telekom MagentaGaming Beta-Version für Android Smartphones, Tablets, Fire TV und Smart TVs: Google will mit Google Stadia High-End Games auch auf mobile Endgeräte bringen, aber auch andere Anbieter wollen hier mitmischen und nun hat darum...
  • Android Smartphone per Fernzugriff löschen stoppen oder rückgängig machen?

    Android Smartphone per Fernzugriff löschen stoppen oder rückgängig machen?: Mal eine hoffentlich nicht zu blöde Frage. Ich habe Online mein Smartphone löschen lassen da ich es verloren habe, aber nun hat es sich wieder...
  • Bestes Smartphone für 300€ gesucht - Meinungen und Vorschläge?

    Bestes Smartphone für 300€ gesucht - Meinungen und Vorschläge?: Ich bin auf der Suche nach einem Smartphone und habe 300 Euro zur Verfügung. Dafür hätte ich natürlich gern so viel wie möglich und wollte daher...
  • Outdoor Smartphone mit guten Daten gesucht

    Outdoor Smartphone mit guten Daten gesucht: Hallo Forenwanderer! Ich bin auf der Suche nach einem für Outdoor tauglichen Smartphone und es sollte auch relativ aktuelle Daten haben. Gibt es...
  • Ähnliche Themen

    Oben