Smartphone: Rufumleitung ausschalten - so geht es

Diskutiere Smartphone: Rufumleitung ausschalten - so geht es im Netzbetreiber- & Provider Forum Forum im Bereich Herstellerübergreifend; Bei modernen Smartphones hapert es oft bei der Nutzung grundlegender Funktionen wie der Rufumleitung. So lassen sich beispielsweise gezielte...
Bei modernen Smartphones hapert es oft bei der Nutzung grundlegender Funktionen wie der Rufumleitung. So lassen sich beispielsweise gezielte Rufumleitungen oftmals nur über Umwege einrichten. Doch auch bei der Deaktivierung ist der direkte Weg oftmals nicht der beste, weswegen wir nachfolgend erklären, wie man es besser machen kann

Rufumleitung.png

In unserem Ratgeber zur Einrichtung von Anrufweiterleitungen haben wir bereits erklärt, dass dies bei Smartphones oftmals nur über die sogenannten GSM Steuercodes aus den Anfangszeiten des digitalen Mobilfunks möglich ist. Ähnlich sieht es auch beim Abschalten aus. Dies ist zwar prinzipiell über die Einstellungen des Gerätes möglich, doch oftmals werden dabei einfach alle eingerichteten Rufumleitungen auf einen Schlag deaktiviert.

Mit den oben erwähnten Codes ist es jedoch möglich, wesentlich zielgerichteter vorzugehen und lediglich bestimmte Umleitungen abzuschalten. Folgende Eingaben sind dazu notwendig:

  • Rufumleitung bei Besetzt: #67#
  • Rufumleitung bei Nichterreichbarkeit: #62#
  • Rufumleitung bei Nichtannahme: #61#
  • Alle Rufumleitungen: ##002#

Die einzelnen Codes werden durch Betätigen der Anruftaste bestätigt und ausgeführt. Dabei spielen weder das jeweilige Betriebssystem (Android, iOS, Windows Phone / Windows 10 Mobile) noch der Mobilfunk-Provider eine Rolle, die Codes funktionieren gleichermaßen auf jedem Smartphone und in jedem Netz.

Dazu wieder der kleine Tipp aus dem oben verlinkten Ratgeber zum Einrichten: die häufig gebrauchten Deaktivierungs-Codes können als Kontakt angelegt und gespeichert werden. Das erspart die umständliche Suche oder das auswendig lernen der benötigten Eingaben.

Meinung des Autors: Rufumleitungen lassen sich über entsprechende Codes ganz individuell einrichten. Solche Codes gibt es auch zum abschalten, und diese sollte man auch kennen und nutzen, wenn man öfter individuelle Anrufweiterleitungen nutzt. Die Einstellungen im Smartphone sind nämlich leider oftmals kontraproduktiv und wenig hilfreich.
 
Thema:

Smartphone: Rufumleitung ausschalten - so geht es

Smartphone: Rufumleitung ausschalten - so geht es - Ähnliche Themen

Desktop PCs und Smartphones oder Tablets im Opera Browser synchronisieren mit Mein Flow Option: Für viele ersetzt das Smartphone, vielleicht nicht nur unterwegs, auch den PC und wenn man wieder zu Hause am heimischen Gerät ist, will man...
Diablo auf Android Smartphones und Tablets spielen ohne Nutzung des Browser Ports - So geht es!: Heute gibt es auch einmal wieder einen Tipps für die Android Gamer und hier wird nach wie vor oft nach einer Möglichkeit gesucht, wie man den...
Samsung Galaxy S9 (Plus) Rufumleitung aktivieren oder deaktivieren über die Einstellungen: Wenn es um die Rufumleitung geht kommen vielen sofort diverse Codeeingaben in den Sinn die man aber selten auswendig kennt, aber diese Codes muss...
Smartphone: Rufumleitungen überprüfen - so geht es: Wer öfter individuelle Anrufweiterleitungen nutzt, kann schnell den Überblick verlieren, welche Anrufe wohin gehen. Doch es gibt Möglichkeiten...
Smartphone: Rufumleitung einrichten - so geht es: Moderne Smartphones sind im Prinzip kleine Computer, die extrem viele Funktionen bieten. Die klassischen Funktionen eines Mobiltelefon bleiben...

Sucheingaben

rufumleitung android 5.0.1

Oben