Sony Xperia Z5-Reihe: kein Update wegen Meltdown und Spectre geplant

Diskutiere Sony Xperia Z5-Reihe: kein Update wegen Meltdown und Spectre geplant im Sony Xperia Z5 Forum Forum im Bereich Sony Android Forum; Inzwischen dürfte wohl fast jeder mitbekommen haben, dass quasi alle in den vergangenen Jahren produzierten Prozessoren von zwei Sicherheitslücken...
Inzwischen dürfte wohl fast jeder mitbekommen haben, dass quasi alle in den vergangenen Jahren produzierten Prozessoren von zwei Sicherheitslücken betroffen sind. Und das die Chip- und Gerätehersteller an diversen Updates arbeiten, um die Löcher zu stopfen. Doch ältere Hardware wird oftmals leer ausgehen - wie jetzt das Beispiel der Sony Xperia Z5 Serie zeigt


Sony Xperia Z5 und Sony Xperia Z5 Compact, sowie das Sony Xperia Z5 als erstes Smartphone mit 4K-Display (Bild oben) wurden im September 2015 vorgestellt. Die Baureihe ist also nur knapp über zwei Jahre auf dem Markt, und diverse Händler bieten Geräte der Baureihe immer noch als Neuware an. Von daher durften sich die Gerätebesitzer durchaus Hoffnungen machen, dass die beiden Sicherheitslücken Meltdown und Spectre auf ihren Mobiltelefonen zumindest entschärft werden. Doch diese Hoffnungen haben sich jetzt wohl zerschlagen, wie eine Antwort von Sony Xperia Großbritannien auf eine Anfrage zum Xperia Z5 Premium bei Twitter zeigt:



Die Aussage lautet: "das Xperia Z5 Premium wird kein Sicherheitspatchupdate für Spectre und Meltdown erhalten". Und da die beiden Schwestermodelle, aber auch Xperia Z3 + und Xperia Z4 Tablet, mit der gleichen Firmware laufen, dürfte das auch für diese Geräte gelten. Weiteres Indiz dafür ist, dass alle genannten Smartphones sowie das Tablet bereits seit Oktober 2017 keine neuen Updates mehr erhalten haben - also auch nicht die regelmäßigen Sicherheitspatches von Android, die Google inzwischen monatlich veröffentlicht.

Das Beispiel zeigt eindrucksvoll, wie die Kunden bei den aktuellen Bedrohungen im Regen stehen gelassen werden. Denn bei anderen älteren Android-Geräten zahlreicher Hersteller wie Samsung und Co. muss ähnliches befürchtet werden, denn auch hier werden Aktualisierungen nach einer gewissen Zeit einfach nicht mehr erstellt. Deutlich besser sieht es hingegen bei Apple aus, denn dort werden die Sicherheitslücken auf allen Geräten mit iOS 11 geschlossen - und das reicht zurück bis zum im Herbst 2013 vorgestellten iPhone 5S sowie zum im gleichen Zeitraum präsentierten iPad-Versionen.
(Mit Material von: Xperiablog)​


Meinung des Autors: Wieder einmal zeigt sich, dass viele Absichtserklärungen nichts wert sind. Denn nach Bekanntwerden der Sicherheitslücken Meltdown und Spectre wurde getönt, dass diese natürlich mit Updates geschlossen werden. Doch das scheint nur für halbwegs aktuelle Geräte zu gelten, während der ältere Rest vielfach unversorgt bleiben wird. Bei Sony ist "älter" bereits nach etwas mehr als zwei Jahren erreicht.
 
Thema:

Sony Xperia Z5-Reihe: kein Update wegen Meltdown und Spectre geplant

Sony Xperia Z5-Reihe: kein Update wegen Meltdown und Spectre geplant - Ähnliche Themen

Sony Xperia 1 III, Sony Xperia 5 III und Sony Xperia 10 III offiziell vorgestellt - Überblick über Serie III: Auch wenn Sony nicht mehr so weit vorne ist, wie es vielleicht noch vor ein paar Jahren der Fall war, gibt es doch nach wie vor immer wieder neue...
Sony Xperia: Update wegen Meltdown und Spectre für diese Smartphones: In der letzten Zeit hat Sony viel Lob bekommen, weil man bei anstehenden Android-Updates ein ziemlich hohes Tempo an den Tag gelegt hat. Doch...
Sony Xperia: Android 9 Pie Update für diese Smartphones geplant - Übersicht mit Zeitplan - UPDATE: 14.08.2018, 10:42 Uhr: Anfang letzter Woche hat Google die neuste Version seines mobilen Betriebssystems präsentiert und auch gleich die...
Sony Xperia Z Serie: Update auf Android 7.0 Nougat wird verteilt - UPDATE IV: 17.01.2017, 13:36 Uhr: Bereits Ende November hat Sony das Update auf die derzeit aktuelle Android-Version für die ersten Smartphones der Xperia X...
"Spectre" - Apple verteilt Updates zu iOS und macOS: iOS 11.2.2 und ein ergänzendes Update zu macOS 10.13.2 gegen "Spectre".nnSeit Tagen liest man zu den gravierenden Sicherheitslücken bei Intel, AMD...
Oben