SonyEricsson Vivaz Pro Testbericht

Diskutiere SonyEricsson Vivaz Pro Testbericht im Sony Ericssson Vivaz / Vivaz Pro Forum Forum im Bereich Sony Ericsson Symbian Forum; SonyEricsson Vivaz Pro Teil 1 Einleitung: Kaufgrund Hallo Liebe USP'ler, liebe Gäste, liebe Leser, für mich war es wieder so weit, ich hatte...

B3nnyTh3KiD

USP-Guru
Threadstarter
Dabei seit
08.07.2009
Beiträge
2.558
Modell(e)
Huawei P20 Pro(Haupttelefon), iPhone 4S, 5S, 6, SE, X, mehrere iPads
Netzbetreiber
Vodafone
Firmware
CLT-L29 8.1.0.156(C432patch03)
PC Betriebssystem
ArchLabs
SonyEricsson Vivaz Pro

Teil 1

Einleitung: Kaufgrund

Hallo Liebe USP'ler, liebe Gäste, liebe Leser, für mich war es wieder so weit, ich hatte beschlossen mir ein neues Handy zu holen.
Was für mich von Anfang an feststand war, kein reines Touchgerät, eine QWERTZ-Tastatur und ein System was im gewissen Umfang auch erweiterbar ist. Mit diesen 3 Gedanken im Kopf bin ich auf die Suche gegangen nach einem Nachfolger für mein Nokia E75, das man mit diesen 3 Kriterien schon fast 90 % der aktuellen Handymodelle ausschließen kann war mir zu Beginn schon klar.
Interessant fand ich das SE Xeperia X10 Mini Pro, das Nokia N97 mini und das SE Vivaz Pro.
Wie ich mich entschieden habe könnt ihr euch sicher denken;-), trotzdem möchte ich euch sagen warum es das Vivaz Pro wurde und kein anders Handy.

Das SE X10 Mini Pro kannte ich nur aus der Werbung und von Bildern, als System nutzt es Android, es ist also auch erweiterbar und es hat eine QWERTZ-Tastatur, es Klang also nach einem Handy was mir gefallen könnte.
Im Laden wurde ich dann leider enttäuscht, zu kleines Display und für meinen Geschmack optisch nicht ansprechend, also wurde es wieder gestrichen.

Das Nokia N97 Mini kannte ich von meinem Vater und anderen Freunden. Symbian war mir auch ein Begriff, man muss an dieser Stelle sagen, entweder man liebt Symbian oder man hasst es, ich komme super damit klar und kann es für meine Bedürfnisse optimal einstellen und hinbasteln. Zurück zum N97 Mini, was mich am meisten stört war die Reaktionszeit und der für meine Bedürfnisse träge reagierende Touchscreen, die Tastatur war ok, man kann damit auch mal längere Sachen tippen ohne Gicht zu bekommen. Jetzt könnten einige sagen das Nokia ist totaler Müll, wird hier im Forum gerne gesagt, aber wenn ich meinen Vater frage wie er sein Handy findet lobt er es immer in den höchsten Tönen, nur der schwache Akku stört ihn ab und zu. Das Nokia von ihm wurde auch auf ihn eingestellt so wie er es wollte, Task wurden anders geregelt um Akku zu sparen und Geschwindigkeit zu gewinnen usw., klingt eigentlich als hätte es mein Handy werden können. Schuld am Vivaz Pro ist allerdings mein Handyfachverkäufer der mir sein Vivaz Pro mal gegeben hat.

Tja, was soll ich sagen, nach 5 Minuten am Vivaz Pro war für mich klar, das wird mein neues Handy. Optisch ansprechend, durch Symbian erweiterbar, Tastatur ist wirklich sehr gut, großes scharfes Display und der Akku soll auch mehr als einen Tag halten, alles war klar, das Vivaz Pro nehm ich mit.

Technische Daten zum Vivaz Pro findet ihr hier: Klick mich

Ich werde in meinem Test auf bestimmte Funktion eingehen, kann und werde aber nicht alles beleuchten.

Haupteil: Erster Eindruck

Beim Auspacken von neuen Geräten bin ich immer ein bisschen aufgeregt ich denk dann immer, "Ohh Gott, hoffentlich war das kein Fehler?" solche Dinge eben.
Von außen macht das Vivaz Pro einen angenehmen, "edlen" Eindruck, schwarz und silber/chrome sehen halt immer gut aus.
Der Lieferumfang umfasst das nötigste, ein Usb-/Ladekabel, Kopfhörer und eine 8 Gb Speicherkarte. Leider ist es nicht immer Standart bei Handyherstellern das eine Speicherkarte beigelgt wird, umso mehr hab ich über die Zugabe gefreut.
Dann das erse Einschalten, Pineingabe, Datum und Uhrzeit eingestellt, wer will kann jetzt noch gleich seine Zugangspunkte automatisch einstellen lassen, ich wollte aber erst einmal das Handy "erleben".

Was fällt sofort auf?

SonyEricsson spendiert dem Vivaz Pro eine alternative Oberfläche mit 5 "Tabs", die Tabs sind zu einem gewissen Punkt hin einstell- bzw belegbar, persönlich sag ich, die Idee ist gut, man müsste sie aber komplett neu belegen können und nicht nur aus einer Liste auswählen können.
Wem dieser Screen nicht gefällt der kann im Menü auch noch 4 oder 5 alternative Oberflächen wählen und gestalten.
Was mir auch sofort aufgefallen ist, das Vivaz Pro ist flink, fliegt durch die Menü's ohne ins Stocken zu kommen und der Touchscreen reagiert sehr präzise.
Ich nehme jetzt schon eines vorweg, die Tastatur ist einfach der Hammer, da hält mein E75 nicht mit und auch das N97 Mini muss sich dieser tollen Tastatur geschlagen geben, sofort weiß man wo welche Taste liegt, mit ein bisschen Übung kann man auch blind schreiben und das ziemlich zügig.

Das erste Telefonat:

Als Testobjekt diente mein Freundin und mein Vater, beide sagten mir das ich klar und verständlich klinge. Ich wiederum kann sagen das die anderen Gesprächspartner gut zu verstehen sind, klar und deutlich auch, allerdings wird die Stimme leicht verfälscht im Ton, das ist aber eine Sache mit der man leben kann.

Nachrichten schreiben:

Wie schon oben geschrieben, die Tastatur, "Blow my Mind". Ich schreibe viel und auch gerne, E-Mails und SMS genauso wie bei Facebook und Twitter. Zum Schreiben kann man die Tastatur nehmen oder den Touchscreen, dieser bietet einem die alphanummerischen Tasten oder eine kleine und eine große virtuelle QWERTZ-Tastatur. Wer viel schreib greift zur Hardware-Tastatur, für eine schnelle Nachricht reicht aber auch eine der anderen 3 Varianten da der Touchscreen sehr zielsicher zu bedienen ist.

Der Bildschirm:


Der Touchscreen ist scharf und präzise, so wie man sich einen Touchscreen wünscht. Ich weiß nicht was ich noch schreiben soll da ich denke das mit scharf und Präzise alles gesagt ist.

Kamerafunktion:

Natürlich stellt sich mir die Frage, wie sind die 5 Megapixel der Kamera und die 720P der Videokamera.
Wie zu erwarten war macht die Kamera bei guten Lichtverhältnissen befriedigende Bilder die auf dem Handy gut aussehen, aber am PC gerade beim Vergrößern schwächeln und ziemlich schnell wird alles sehr unscharf und schwammig (100% Crop). Ist keine genügende Lichtquelle vorhanden fängt die Kamera sehr schnell an zu rauschen, das ist aber kein einzeln Phänomen sondern hängt jeder Handylinse an. Der Led-Blitz ist gut gedacht aber die beste Lichtquelle ist auch er nicht, für Schnappschüße reicht es aber.
Die Videoqualität ist analog zur Kameraqualität zu sehen, beide nehmen sich im Verhalten nichts.

Bilder folgen noch.

Erstes Fazit:

Mittlerweile sind nicht ganz 2 Wochen rum und ich und mein Vivaz Pro sind die besten Freunde geworden. Der nächste Bericht kommt bald.
 
Thema:

SonyEricsson Vivaz Pro Testbericht

SonyEricsson Vivaz Pro Testbericht - Ähnliche Themen

Future-Check: Das liegt in den Schubladen der Hersteller und Provider: Nein, das USP-Forum besitzt keine magische Glaskugel, um in die Zukunft zu schauen. Trotzdem zeigen wir, was in allernächster Zeit bei Handys...
Smartphones mit vollwertiger QWERTZ-Tastatur: Wer sich heute ein Smartphone kauft, der hat in der Regel auch einen Touchscreen. Dabei lassen diese kleinen Mini-Computer fast keine Wünsche mehr...
Beste Tablets 2014 – Die Top-Tablets des Jahres 2014: In diesem Jahr sind bereits einige wirklich starke Tablets vorgestellt worden. Doch wirklich starke Tablets stammen auch aus dem Vorjahr wie Apple...
Mulitmedia bzw. Businessphone gesucht.: Hallo Liebe Community, ich möchte nach ca. 6 Jahren mit meinem alten Sony Ericsson jetzt auf ein Smartphone umsteigen. Ich habe mich schon...
iPad mini Retina im Test: Nach einer guten Woche Nutzung hier nun ein ausführlicher Eindruck, welchen das iPad mini mit Retina Display bei mir hinterlassen hat.nnZur...

Sucheingaben

Testvergleich kameraqualität vivaz und vivaz pro

,

handy test von nokia n8 und sony ericsson vivaz

,

handy sony ericsson vivaz pro nachrichten schreiben

,
icq für sony ericsson vivaz pro
, wie kann ich das einstellen das ich von einer person gleich alle sms auf einmal sehe sony ericsson vivaz, http://www.usp-forum.de/sony-ericssson-vivaz-vivaz-pro-forum/61438-sonyericsson-vivaz-pro-testbericht.html, sony ericsson vivaz kaufgründe, ist das vivaz pro gut, speicherkarten kennwort vivaz, sony ericsson vivaz mini testbericht, wie lange hat das sony ericsson vivaz pro garantie?, mit dem vivaz pro per touchscreen sms schreiben?, sony erricsson vivaz pro sms schreiben, kann ich beim vivaz pro sms per touchscreen eingeben, sony vivaz immer mit 8gb Speicherkarte?, sony ericsson vivaz black test, sony ericsson vivaz pro nachrichten auch über das display schreiben?, nokia vivaz forum wie ist das handy, akku beim vivaz pro schwach, sony ericsson vivaz pro wie greift es auf die speicherkarte zu, test sony ericsson vivaz pro black, ovp von einem sony ericsson vivaz pro, Speicherkarten Kennwort vivaz pro, sony ericsson vivaz tasten neu belegen, se vivaz pro virtuelle tastatur
Oben