Swatch Smartwatch für Android und Windows soll Apple Watch angreifen

Diskutiere Swatch Smartwatch für Android und Windows soll Apple Watch angreifen im Sonstige Forum Forum im Bereich Smartphones und Tablets; Swatch-Chef Nick Hayek, Sohn des legendären Firmengründers, gilt als großer Skeptiker, wenn es um interaktive Armbanduhren geht. Jetzt aber will...
G

Geronimo

USP-Guru
Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
2.525
Modell(e)
iPhone 6s
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
5.0.1 JB
PC Betriebssystem
Windows 7
Swatch-Chef Nick Hayek, Sohn des legendären Firmengründers, gilt als großer Skeptiker, wenn es um interaktive Armbanduhren geht. Jetzt aber will man aber offenbar doch eigene Smartwatches auf den Markt bringen, die allerdings ungewöhnliche Ansätze bieten. Aber genau dafür sind die Schweizer ja bekannt



Im vergangenen Jahr hat es zwischen dem Uhrenhersteller Swatch und dem wertvollsten Unternehmen der Welt, Apple, mächtig gekracht. Immerhin hat das "kleine" Schweizer Unternehmen dafür gesorgt, dass Apple seiner lange geplanten Smartwatch nicht das bei Apple übliche "i" voranstellen durfte, weil Swatch Konflikte mit seiner eigenen Marke iSwatch (Bild unten) befürchtete. Der Rest ist bekannt, denn die Apple-Uhr wird bekanntlich nicht iWatch, sondern nur Watch heißen. Doch damit scheint der Streit nicht beendet zu sein, zumindest nicht für die Eidgenossen. Zwar hatte Nick Hayek wiederholt die angeblich riesigen Marktchancen der neuen Uhrengeneration bestritten, doch offenbar hat seine Firma dennoch an der Entwicklung eines entsprechenden Produktes gearbeitet.

In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin Bloomberg hat Hayek jetzt bestätigt, dass Swatch eine eigene Smartwatch auf den Markt bringen wird. Auch einige technische Daten wurden dabei genannt. So soll die neue Armbanduhr nicht nur mit dem mobilen Betriebssystem Android zusammenarbeiten, sondern als erste "echte" Smartwatch überhaupt - das Microsoft Band wird als Fitness-Armand angepriesen, nicht aber als Smartwatch - auch mit Windows Phone. Mit iOS von Apple hingegen soll die Swatch Smartwatch hingegen nicht kompatibel sein. Der Hauptgrund dafür dürfte aber weniger in der gegenseitigen Abneigung der beiden Unternehmen begründet sein, sondern schlicht wirtschaftliche Gründe haben: Apple verlangt hohe Lizenzgebühren für zu seinen Produkten passende Hardware anderer Unternehmen. Dieses Geld dürfte bei Smartwatches aber nicht gut angelegt sein, denn die meisten Apple-Nutzer dürften eher eine Apple Watch kaufen, als ein Produkt ohne das Apfel-Logo - und da fragt man sich bei Swatch natürlich schon, wofür man dann überhaupt bezahlen soll.



Doch zurück zur Technik, denn diese bietet laut den Worten Hayeks durchaus überraschendes. So muss die Smart-Uhr angeblich nicht geladen werden. Das deutet darauf hin, dass Swatch auf einen Akku verzichtet und stattdessen eine herkömmliche Batterie verwenden wird. Damit diese lang genug durchhält, könnte ein E-Ink-Display zum Einsatz kommen, wie es bereits bei der Pebble Smartwatch oder einer neuen interaktiven Armbanduhr von Sony der Fall ist. Im Gehäuse der Swatch soll zudem ein NFC-Chip untergebracht sein, mit dem mobiles Bezahlen möglich sein wird. Als erste angebliche Partner dafür hatte Bloomberg die beiden Schweizer Handelsketten Coop und Migros genannt, diese Aussage wurde aber inzwischen zurückgezogen.

Und zum Schluss die eigentliche Überraschung: die neue Swatch Smartwatch soll bereits "in den nächsten zwei bis drei Monaten" erscheinen. Wer jetzt ein wenig rechnen kann, wird schnell feststellen, dass Swatch damit möglicherweise genau das Datum für den Verkaufsbeginn wählen wird, an dem auch die Apple Watch erstmals bei den Händlern liegt - und das wird ab April der Fall sein.
(Mit Material von: Bloomberg)​


Meinung des Autors: Swatch geht ungewöhnliche Wege und könnte damit für eine Überraschung sorgen. Für einen echten Angriff auf Apple wird es aber nicht reichen, dafür ist die Marke in vielen Teilen der Welt zu unbekannt.
 
Thema:

Swatch Smartwatch für Android und Windows soll Apple Watch angreifen

Swatch Smartwatch für Android und Windows soll Apple Watch angreifen - Ähnliche Themen

  • HarmonyOS von Huawei offiziell vorgestellt als OS für Smartphone, Tablet, PC, Smartwatch u.v.m.

    HarmonyOS von Huawei offiziell vorgestellt als OS für Smartphone, Tablet, PC, Smartwatch u.v.m.: ArkOS, HongmengOS oder auch OakOS sind als Namen für den Einsatz außerhalb Chinas wohl vom Tisch, denn nun hat Huawei auf der hauseigenen Huawei...
  • Swatch sichert sich "One More Thing" und "Tick Different" als Wortmarke

    Swatch sichert sich "One More Thing" und "Tick Different" als Wortmarke: Eine kleine Spitze der Eidgenossen Richtung Kalifornien, Swatch ärgert Apple. Bereits zum Ende der letzten Woche wurde bekannt, dass sich...
  • Swatch Smartwatch: Vorstellung der Touch Zero One Ende Juli

    Swatch Smartwatch: Vorstellung der Touch Zero One Ende Juli: Spätestens seit der Apple Watch wird das Thema Smartwatch in der Industrie ernst genommen. Daran wollen auch die Schweizer teilhaben, weswegen...
  • Apple Watch: Swatch hat keine Angst

    Apple Watch: Swatch hat keine Angst: Mit der Apple Watch stossen die Kalifornier in eine für das Unternehmen neue Produktkategorie vor. Man hat grosses vor, schliesslich soll die...
  • Swatch will gegen Markennamen "iWatch" vorgehen - Verwechslungsgefahr

    Swatch will gegen Markennamen "iWatch" vorgehen - Verwechslungsgefahr: Der schweizer Uhrenhersteller Swatch steigt gegen Apple in den Ring, Grund ist der Markenname "iWatch".nnSeit vielen Monaten soll Apple an einer...
  • Ähnliche Themen

    Oben