SX1 in den USA

Diskutiere SX1 in den USA im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Hi, hat jemand das SX1 schonmal in den USA benutzt bzw. hat es einer in Gebrauch? Ich werde nämlich in ca. 6 Monaten für 9 Monate "drüben"...

eppelhome

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
27.09.2004
Beiträge
18
Hi, hat jemand das SX1 schonmal in den USA benutzt bzw. hat es einer in Gebrauch? Ich werde nämlich in ca. 6 Monaten für 9 Monate "drüben" studieren & habe vor, mein geliebtes Music-Phone auch über'm Teich zu benutzen.

Wie sieht's mit dem original Ladekabel aus? (jaja, einen Stecker-Adapter braucht man, das ist klar)
 
G

Gast71112

Gast
Läuft ohne Probleme. Ladezeit verlängert sich natürlich entsprechend, ist aber ja kein echtes Problem, wenn Du es über nacht andockst. :up:
 

eppelhome

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
27.09.2004
Beiträge
18
cool, danke für die schnelle Antwort!

Und wie löst man das mit der SIM-Karte? Gibt es dort auch so etwas wie Prepaid-Cards?
 
G

Gast71112

Gast
Gibt prepaid-cards von allen Anbietern. Ich selbst habe je eine von T-Mobile und AT&T. Bei denen war ich mir sicher, dass sie laufen, da beide auch GSM ausbauen. Es gibt aber auch sehr günstige Pakete mit Handy.
 

Fabian Holzmann

Senior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
381
Zum Anlass hab ich auch ne Frage:

Wie siehts jetzt eigentlich im Flugzeug aus?
Ich flieg übernächsten Samstag auch in die USA und da es ein Direktflug quer über die Staaten ist wird das recht lange dauern. Jetzt wollt ich

1. wissen wie das jetzt eigentlich mit Handys im Flugzeug steht? (kennt jemand die genaueren Standpunkte? Hab gehört das Handy nur wg. Geräuschen verboten ist.)
2. Ob man die Netzsuche wirklich nicht irgendwie unterbinden kann?!

Denn wenn man über 10h auf Netzsuche mit dem Gerät ist wird der Akku schnell leer sein und MP3 mit dazu dann hält mir das Ding keine 3 Stunden.

Hat sich damit zufällig mal jemand befasst oder schon das gleiche Problem gehabt?

Würde mich echt brennend interessieren. Im Notfall hab ich zwar noch nen Diskman etc. aber SX1 wär schon praktischer und geiler.

Gruß Fabi
 

Peter Schroeder

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
118
Hallo Fabian,

nach der Luftfahrt-Elektronik-Betriebs-Verordnung (kurz LuftEBV) ist seit 1999 das Betreiben eines Mobiltelefons an Bord eines Flugzeuges strikt untersagt. Dies gilt vom Betreten bis zum endgültigen Verlassen des Flugzeugs.

Interessanter Weise gilt dies nicht bei einigen amerikanischen Airlines bei Inlandsflügen in den USA. Dort ist man eigenartiger Weise nicht so strikt.

Grundsätzlich gilt zusätzlich zur LuftEBV natürlich auch die allg. Beförderungsbedingungen Deiner Airline, welche in der Regel den Betrieb nochmals ausdrücklich ausschliessen.

Nur zur Info: Bis zu 2 Jahren Haft sind bei Zuwiderhandlung gesetzlich vorgesehen. Hinzu kommen eventuelle Schadensersatzforderungen der Airline oder anderen Passagieren wegen Zwischenlandung o.ä.

IMHO kann man beim SX1 keinen reinen Flugzeugmodus einstellen bei dem das GSM-Modul inaktiv ist. Ist auch keine reine Hilfe, wenn das Personal dieses Modell und seinen Flugzeugmodus nicht kennt. Ist mir mit dem P900 passiert und stand vor der Wahl entweder ausschalten oder nicht fliegen!

Ich denke, dass Du Dich von der SX1 Nutzung auf dem Flug verabschieden solltest.
 

Fabian Holzmann

Senior Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
381
Allerdings frage ich mich ob das Personal erkennen wird dass mein SX1 ein Handy und nicht ein MP3-Player ist, bzw. wenn ich es in der Hosentasche habe merkt es ja eh keine Sau. Und warum darf man dann seine Mobiltelefone überhaupt mit an Board nehmen?!

Ich persönlich habe mal gehört dass die GSM-Funktinalität die technischen Instrumente eines Flugzeuges kein Stück beeinträchtigen und es wäre auch sehr fatal wenn sie das täten (wenn man bedenkt wieviel Strahlung in der Luft ist und wieviel Leute sicherlich schon ihr Handy eingeschaltet an Board hatten).
Mein Vater meint dass bei seinen letzen Flügen immer bei Start und Landung eine Durchsage kam dass man das Handy ausschalten solle.

Mir stellt sich halt die Frage ob die aktive GSM-Funktionalität das Flugzeug wirklich in irgendeiner Weise beinträchtigen oder stören kann, ansonsten sehe ich kein Problem mein SX1 als MP3-Player zu nutzen.

Und wie gesagt, das Handy bemerkt warscheinlich eh niemand des Personals wenn ich es nicht gerade herumzeige.

Gruß Fabi
 

Peter Schroeder

Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
118
Ich habe gestern mal aus persönlichem Interesse weiter nachgelesen, da ich viel mit dem Flieger unterwegs bin.

Grundsätzlich gibt es weltweit verschiedene Studien die das eine oder andere beweisen möchten. Eine recht aktuelle Studie aus Großbritannien zeigt allerdings recht eindrucksvoll, welche Störungen in einem Flugzeug auftreten können. Hier kannst Du Dir die Studie mal runterladen!

Aber im Grunde genommen ist alles Mumpitz und es gelten halt gesetzliche Regelungen. Du verstösst gegen Deutsches, Europäisches und Internationales Recht durch das simple Einschalten eines Handy's an Bord eines Flugzeugs. Selbst wenn man nicht an die Störung durch Handys glauben will (Ich bin auch skeptisch, aber wer will es schon darauf ankommen lassen und selber im gleichen Flieger sitzen!), sind doch die rechtlichen Folgen recht drastisch.

Ein gut gemeinter Tipp von mir: Vermeide den Ärger und das Risiko und nimm Deinen Discman mit auf die Reise.
 
G

Gast71112

Gast
Originally posted by Fabian Holzmann@4.10.2004, 17:51
Und wie gesagt, das Handy bemerkt warscheinlich eh niemand des Personals wenn ich es nicht gerade herumzeige.
Ich weiß nicht, wie andere Gesellschaften technisch ausgerüstet sind, aber ich habe sowohl beo LH, als auch bei Singapore Airlines und BA schon erlebt, das kurz vor dem Start noch mal alle angesprochen wurden, weil definitiv noch ein Handy an Bord eingeschaltete war. Und es hat nirgendwo gebimmelt. Wurde also gescant!

Ich sag nur: Finger Weg und keine Experimente. Wie Peter schon sagt. In Europßa gesetzlich verboten und in den USA von den meisten Fluggesellschaften ebenfalls. Und da die dann das Hausrecht haben, würde ich mich nicht wirklich mit denen anlegen. Schon gar nicht in den USA - und erst recht nicht, wenn Dein Ziel Texas sein sollte... ;) :D
 

eppelhome

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
27.09.2004
Beiträge
18
also ich würde mir schnellstens das Proggie "SystemTools" ("sTools") besorgen. Es enthält nämlich einen Flight Mode, der die GSM-Funktionalität des SX1 ausschaltet & alle anderen Funktionen problemlos nutzbar macht. Bleibt nur noch das Personal davon zu überzeugen :up:
Psiloc System Tools
 
Thema:

SX1 in den USA

SX1 in den USA - Ähnliche Themen

Apple Keynote - iPhone 7 & iPhone 7 Plus, Apple Watch Series 2, iOS 10, watchOS 3.0: Apples Keynote ist durch, keine Überraschungen, dafür aber grundsolide bei den einzelnen Updates... Bilder: CASHYS BLOG Und somit ist Apples...
Anleitung Flash CFW I8910FS Speed by Frankenstein 2013: Achtung! Diese Anleitung ist nur bis zum Punkt 15 für den Flash der "CFW I8910FS Speed by Frankenstein" angepasst. Ab Punkt 16 ist vieles für die...
Anleitung Flash Faenils n205 Tiger auf i8910, für alle die sich bisher nicht trauten!: Es gibt nun eine noch neuere Firmware. Für diese folgt noch eine separate Anleitung. Lese dazu die Beiträge ab Post #26. Hier nun die Anleitung...
Siemens SX1 SDS und Bluetooth Tutorial: Update 2005-10-22: Siemens-Downloadlinks durch BenQ ersetzt, toten Sendo-Link entfernt, aktualisiert: MSXML 3.0 SP7, neu: Abschnitt 8.14, mRouter...
BenQ-Siemens M81 Testbericht: BenQ.Siemens M81 Testbericht Copyright © 2006 by (Testdesign by Marc Stockrahm) Das M81 ist nun schon einige Zeit am Markt verfügbar. Nach...
Oben