SXG75, SG75, EF81 flashen, die sich nicht einschalten lassen

Diskutiere SXG75, SG75, EF81 flashen, die sich nicht einschalten lassen im BenQ-Siemens Forum Forum im Bereich Sonstige Forum; Hallo alle! Wollte ein neues Thema öffnen, da ich keine Informationen über das Problem gefunden habe. Das Problem: Beim Firmwareeinspielen...

wassja

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
35
Hallo alle!
Wollte ein neues Thema öffnen, da ich keine Informationen über das Problem gefunden habe.

Das Problem:
Beim Firmwareeinspielen (3GSwup) auf eine BREW-Plattform tritt ein Fehler auf (Stromausfall, Akku leer...), infolgedessen lässt sich das Handy überhaupt nicht mehr einschalten (in Downloadmodus geht es auch nicht über). Wass kann man da machen?

Wenn man ein Kabel mit externer (DCA500 z.B.) Stromversorgung ausrüstet und die Firmware einzuspielen versucht?????

Hat schon jemand Erfahrung damit?
 

adfree

.
Dabei seit
05.03.2006
Beiträge
1.655
Guckst Du in 3GSwupFU2_manual.pdf

Important Note: Using the Emergency Download does only work, in case the phone can manually
be set into Download Mode. In case the process was interrupted during downloading obl, pbl
or qcsbl the phone may be not recoverable.

OBL.MBN und PBL.MBN kommen in einem normalen 3GSwup nicht vor...

Egal. Jedenfalls wenn der Bootloader stirbt (qcsbl.mbn), dann stirbt definitiv auch das Gerät...

Damit bist Du weg vom Fenster. Reparatur nur durch Platinenwechsel.

Last Chance... JTAG.

Das ist aber
1. Eine Frage des Wissens.
2. Eine Frage des Geldes.
3. :)

Momentan kenne ich weder einen Profi der das kann, geschweige einen Laien mit einem USB Kabel...

Wenn Du eine Lösung unter 500 Euro hast, gib uns Bescheid. :thumbs:
 

Bernd Kaiser

USP-Worto
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
376
Ort
Nürnberg
Modell(e)
S75, EL71, S68
Firmware
FW47, FW41, FW47
PC Betriebssystem
XP
Reparatur nur durch Platinenwechsel.

Oder es ergibt sich die Möglichkeit lediglich den IC zu tauschen. Um welches Bauteil handelt es sich denn? Kann mir dazu jemand mal ein Bild von der Platine zeigen?
 

wassja

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
35
Ich kann ein Handy auseinanderbauen und ein Bild von der Platine machen, aber um welches Bauteil es handelt, weis ich nicht
 

adfree

.
Dabei seit
05.03.2006
Beiträge
1.655
Wenn Jemand einen gesockelten Chip dadrauf findet... :)

IMHO ist da nix zum Austauschen, außer Platine komplett.

Das sollte bei Preisen unter 100 Euro echt kein Problem sein...

Alles andere halte ich für Unfug und im Tal der Legenden...

Es gibt JTAG Lösungen, die kosten mindestens 500 Euro... Du brauchst Spezial Software um ARM9 von Qualcomm "bearbeiten" zu können.
http://mslw.com/index.php?option=com_content&task=section&id=1&Itemid=4

Du brauchst das Wissen, die Testpoints für die Geräte zu wissen, wo das JTAG überhaupt angeschlossen wird...

Oder ganz Schlaue probieren es dann halt hiermit. Siehe Screenshot. Gabs ab 4000 Euro. :D

Wer es wirklich kann? Den Speicher Offline Programmieren, kann sich ja mal dazu äußern...

Es gibt vielleicht 1, 2 Profis, die das gegen Geld bringen... Aber keine 0 Cent Lösung für Jederman...
 

Anhänge

  • boot-modul kestrell2.jpg
    boot-modul kestrell2.jpg
    74,8 KB · Aufrufe: 86

ID4

Mitglied
Dabei seit
27.01.2007
Beiträge
143
Moin!

Nein die "Multiboot-Station" kann das auch nicht. Die Flashbausteine wurden bei Siemens schon bevor die Platine gelötet wurde geflasht. Somit war das Telefon zumindest startfähig und mit dem Multibooter wurde dann das Branding, Mapping usw. geflasht.

Von einem (ex)Mitarbeiter habe ich mal gehört das der Qualcomm Chipsatz ungeflasht wohl 20€ wert wäre und geflasht dann 100€. Das nenn ich mal ne "nette" Lizenzgebühr.
 

adfree

.
Dabei seit
05.03.2006
Beiträge
1.655
Laien wie ich, tauschen halt die komplette Platine... Dann ist Ruhe im Karton. :)

Sollte sich je nach persönlichem Geschick, bei um die 50 Euro bewegen. Egal welches BREW Handy...

Das funktioniert definitv. Ist erprobt von mehreren Usern... :thumbs:
 

adfree

.
Dabei seit
05.03.2006
Beiträge
1.655
Das war jetzt mal so eine Pauschalaussage... :D

Es ist natürlich auch ein bissel Glück mit dabei... Da es von den SG75 nicht unbedingt 1000nde gibt. Nein, es gibt nur hunderte. :banane:

Habe aber zumindest in Ebay und Foren gesehen. Das es ab und zu verkauft wird, auch als defekt und Ersatzteilspender...

Aber eine feste Bezugsquelle gibt es leider nicht... Sorry.

Mach doch einen Suche Thread auf. Kostet doch nix...

MfG
 

pimok

Junior Mitglied
Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
44
Chips

hallo,
das löten der CSP Bausteine ist bestimmt keine gute idee. Nicht umsonst wurden die Bausteine im Werk mit einer speziellen Vorrichtung gelötet (Cevac). Der Qualcomm-Chipsatz fürs EF z.B. hat 409 Balls unterm CSP.
Auf und Ablöten wurde mit Ober und Unterhitze ausgeführt.
Ich habe zwar auch schon mal händisch gelötete gesehen, aber auch schon genügend defekte Baugruppen. Meistens wurden die Lötpads beim Ablöten abgerissen.

Glaube kompletter Tausch der Baugruppe spart dann wirklich Nerven und Zeit.
 

ZEUS

Senior Mitglied
Dabei seit
30.04.2005
Beiträge
349
Ort
Bodensee
Modell(e)
BlackBerry Q10
PC Betriebssystem
Windows 8
Hallo,

ein SG75 Proto von mir will nach Update der Firmware auch nicht mehr so, wie es soll.

Backup habe ich, aber wie flashe ich das ins Gerät?

ZEUS
 

adfree

.
Dabei seit
05.03.2006
Beiträge
1.655
1. Welches Kabel nutzt Du jetzt?
2. Was meinst Du genau? Fehlerbeschreibung...
3. Was meinst Du mit Backup? Wovon ein Backup?
 

adfree

.
Dabei seit
05.03.2006
Beiträge
1.655
Kann man da noch was machen?

Ich bin mal optimistisch, solange das SG75 vom 3GSwup erkannt wird.

Mehrere Lösungsansätze. (Achtung! Theorie, da ich das SG75 nicht in der Hand hatte.)

1. Sowieso nur AMSS.MBN und AMSSHD.MBN mit QPST flashen...
Das geht mit allen diesen BREWdern...

2. Aktuelles 3GSwup verwenden. Zum Beispiel vom EF81 SVN58 oder so... MEGAACHTUNG! Natürlich nur den Flasher... und die richtigen Dateien aus dem alten 3GSwup...

3. Download Mode aka Emergency Download... Ist das irgendwie von Hand beim SG75 möglich?

4. Wolltest Du nicht mit CDMA Workshop rumspielen? Bevor Du alles wegflashst? :confused: Oder meinstest Du das mit Backup? :D
 

ZEUS

Senior Mitglied
Dabei seit
30.04.2005
Beiträge
349
Ort
Bodensee
Modell(e)
BlackBerry Q10
PC Betriebssystem
Windows 8
Hallo,

ok, muss ich mal probieren.

In jeden Fall kann man mit QPST ne IMEI reinflashen. :)

Wenn ich den Testpoint wüsste, könnte man darüber flashen.

Jetzt habe ich das, was ich wollte, was zum testen und rumspielen. :) :banane:

ZEUS
 

adfree

.
Dabei seit
05.03.2006
Beiträge
1.655
Du brauchst das SG75 nicht aufzumachen. Da ist nicht wirklich was mit TP. :D

Dieses Qualcomm/BQS Handy braucht nur richtiges Kabel und richtige Software. :thumbs:
 

ZEUS

Senior Mitglied
Dabei seit
30.04.2005
Beiträge
349
Ort
Bodensee
Modell(e)
BlackBerry Q10
PC Betriebssystem
Windows 8
Hallo,

also da bin ich ja gespannt, ob ich das wieder hinbekomme.

ZEUS
 

wassja

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
35
ZEUS, bitte alle deine Erfahrungen berichten, bin mit meinem toten SG75 nicht weitegekommen. Er geht nicht in Downloadmodus, überhaupt keine Reaktion, obwohl ich so weit auch war, wie du es mit dem Bild gezeigt hast. Bin echt gespannt drauf, ob es bei dir klappt, und wie :thumbs:
 

ZEUS

Senior Mitglied
Dabei seit
30.04.2005
Beiträge
349
Ort
Bodensee
Modell(e)
BlackBerry Q10
PC Betriebssystem
Windows 8
Hallo,

laut dem Bild zu urteilen bin ich ja nicht im Downloadmodus.

Frage ist, wei kann ich es verbinden, wenn ich es nicht erkannt wird.


ZEUS
 

wassja

Junior Mitglied
Threadstarter
Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
35
Ja, genau das interessiert mich auch, ausgeschaltetes Handy verbinden und flashen.
Wenn diese Prototypen kein Testpoint haben, dann brauchen wir offensichtlich den richtigen Flasher und Kabel (DCA-540 würde in dem Fall nicht passen, meiner meinung nach, da er nur mit eingeschaltetem Handy funzt, also DCA-510 bleibt noch, den wir verwenden können, oder DCA-500, oder?). :denk:
 
Thema:

SXG75, SG75, EF81 flashen, die sich nicht einschalten lassen

SXG75, SG75, EF81 flashen, die sich nicht einschalten lassen - Ähnliche Themen

Nachteile des iPhone 6 im Vergleich zu Android: Das iPhone 6 habe ich jetzt fast einen Monat, zuvor habe ich fast 3 Jahre ein Sony Xperia S (Android 4.1, weitere Updates lieferte Sony nicht)...
Anleitung Flash Faenils n205 Tiger auf i8910, für alle die sich bisher nicht trauten!: Es gibt nun eine noch neuere Firmware. Für diese folgt noch eine separate Anleitung. Lese dazu die Beiträge ab Post #26. Hier nun die Anleitung...
Guide: iPhone 4 günstig und ohne SIM-Lock aus England (UK) bestellen!: Anleitung zuletzt aktualisiert am: 30.07.2010 Nachdem ich nun doch vermehrt PNs erhalte, wie genau ich ein iPhone aus England bestellt habe...
BenQ.Siemens EF81 Testbericht (Edition 2): BenQ.Siemens EF81 Testbericht Copyright © 2006 by (Testdesign by Marc Stockrahm) Die Auslieferungen des viel diskutierten BenQ.Siemens EF81...
Siemens SX1 SDS und Bluetooth Tutorial: Update 2005-10-22: Siemens-Downloadlinks durch BenQ ersetzt, toten Sendo-Link entfernt, aktualisiert: MSXML 3.0 SP7, neu: Abschnitt 8.14, mRouter...

Sucheingaben

ef81 flashen

,

3gswup ef81

,

siemens benq handy reparatur pauschal

,
siemens EF 81 lässt sich nicht einschalten
, wie flasht man ein ef81, 3gswup download, siemens sxg75 programmfehler, Siemens EF81 Flashen, sxg75 boot, xperia startet testpoint, akku sxg75 sg75, siemens sxg75 emergency mode, flashtool siemens sxg75, siemens sxg75 flashen, BenQ-Siemens EF81 flashen, sg75 jtag, ef 81 flashen, Siemens/Benq SXG75 bootet nicht, handy geht nicht mehr an daten retten siemens ef81, sxg75 einschalten, ef81 lässt nicht mehr einschalten, usp-forum.de benq siemens ef81 geht nicht mehr an, sxg75 läst sich nicht flashen, sxg75 startet nicht, ef81 flash bausteine
Oben