Sync.ME App zur umgekehrten Rufnummernsuche – Warum ist sie so bedenklich?

Diskutiere Sync.ME App zur umgekehrten Rufnummernsuche – Warum ist sie so bedenklich? im Programme & Apps Forum im Bereich Herstellerübergreifend; So mancher findet ja die Möglichkeit des sogenannten „Reverse Lookup“ recht nützlich. Wird man von einer Nummer angerufen die man nicht kennt hat...
So mancher findet ja die Möglichkeit des sogenannten „Reverse Lookup“ recht nützlich. Wird man von einer Nummer angerufen die man nicht kennt hat man so die Möglichkeit den Inhaber der Telefonnummer herauszufinden. Warum die Suche nach Inhabern einer Rufnummer über die App Sync.ME aber sehr bedenklich ist erklären wir euch in diesem Ratgeber.

001-11.png

Sync.ME gibt es für Android und Apple iOS, und an sich klingt das Ganze ja auch nicht schlecht. Der Anbieter verspricht eine immer besser werdende Erkennung von Rufnummern, und so die Möglichkeit nervige Hotlines, Firmen die per Telefon vermarkten wollen und andere zweifelhafte Anrufer sofort zu erkennen und zu blocken. Der mit der App neu installierte Sync.ME Dialer zeigt, sofern in der Datenbank vorhanden, die Identität des Anrufers durch Reverse Lookup nämlich auch an wenn sich diese nicht in den eigenen Kontakten befindet.

Klingt super und nützlich? Ja, aber bei genauerem Hinsehen dürfte jeder der auch nur annähernd an Datenschutz denkt sofort Alarm schlagen. Sync.ME benötigt natürlich die Mithilfe seiner User um seinen Dienst zu verbessern. Irgendwie muss der Anbieter ja an neue Daten kommen um seine Datenbank zu füllen. Nutzt man nämlich die App werden im Hintergrund die eigenen Telefonnummern aus den Kontakten zum Server des Anbieters von Sync.ME geladen!

002-6.png

Es kann also sein, dass sich eure Telefonnummer bereits in der Datenbank befindet, auch wenn Ihr diese selber nie dort genutzt habt. Vielleicht hat irgendein Bekannter von euch Sync.ME bereits einmal verwendet und dabei eure Nummer an den Server hochgeladen. Ihr könnt ja einfach mal den Link Sync.me öffnen und dort die eigene Handynummer prüfen.

Einen echten Hinweis darauf, dass die Kontakte zum Sync.ME Server gesendet werden gibt es nicht, es öffnet sich nur dieses Fenster wenn man den Dienst nutzen will, und sicher nicht gerade wenige drücken einfach auf „OK“, weil es schnell gehen soll. Abbrechen kann man es dann aber auch nicht mehr wirklich, falls einem noch bewusst wird was er da gerade bestätigt hat. Auch in den Nutzungsbedienungen wird dezent auf den Upload hingewiesen, aber wer liest sowas schon?

003-3.png

Solltet Ihr euch über den Link Sync.me gefunden haben, so gibt es die Möglichkeit sich abzumelden. Über den Link Sync.me könnt Ihr für einen Opt-Out euren Namen und eure Telefonnummer angeben. Durch anschließendes drücken des Buttons „Submit“ sollten eure Daten entfernt werden. Ob es den Dienst-Anbieter davon abhält, eure Nummer noch einmal zu verwenden wenn diese wieder als Kontakt hochgeladen wird, ist natürlich fraglich.

Meinung des Autors: Manche Dienste kommen leichter an unsere Daten als wir denken, nämlich weil vielleicht ein Anderer nicht mitdenkt…
 
Thema:

Sync.ME App zur umgekehrten Rufnummernsuche – Warum ist sie so bedenklich?

Sync.ME App zur umgekehrten Rufnummernsuche – Warum ist sie so bedenklich? - Ähnliche Themen

Neue WhatsApp AGB akzeptieren oder WhatsApp Sperre bekommen - Wie schlimm sind die AGB?: Aktuell geht eine Welle der Empörung durch die Medien, denn WhatsApp ändert seine AGB und wer den Änderungen nicht zustimmt, soll von der WhatsApp...
Apple AirTag mit iPhone verbinden - So geht’s, aber kann man AirTags auch mit Android nutzen?: Apple hat mit den AirTags ein Gadget am Start, dass für so manchen sicher recht nützlich ist, da man mit den kleinen Teilchen alles markieren und...
Alexa Routinen teilen - So leicht teilt man seine eigenen Alexa Routinen mit anderen Nutzern Alexa Routinen können sehr nützlich sein und je nach dem: Alexa Routinen können sehr nützlich sein und je nach dem was diese auslösen sollen sogar sehr lang und umfangreich ausfallen. Vielleicht hat nun...
Samsung Galaxy S20 5G oder Samsung Galaxy S21 5G - Lohnt sich der Vorgänger der Galaxy S Serie?: Das Samsung Galaxy S21 begeistert viele, aber auch das Samsung Galaxy S20 war schon ein mehr als ordentliches Smartphone und darum stellt sich die...
iOS 13 - ein erster Ausblick: Apple hat einen ersten Ausblick auf iOS 13 gegeben iOS 13 ist nicht das übliche Feuerwerk an neuen Features, vielmehr ist der Fokus auf...
Oben