Unter iOS 9 bei schlechtem WLAN automatisch ist Mobilfunknetz wechseln – So geht’s!

Diskutiere Unter iOS 9 bei schlechtem WLAN automatisch ist Mobilfunknetz wechseln – So geht’s! im iPhone Apps / Software Forum im Bereich Apple & iPhone Forum; Wenn man Unterwegs ist wechselt man ja sicher öfter man zwischen seinem oder einem freien WLAN und dem Mobilfunknetz. Wenn man eine echte Flatrate...
Wenn man Unterwegs ist wechselt man ja sicher öfter man zwischen seinem oder einem freien WLAN und dem Mobilfunknetz. Wenn man eine echte Flatrate hat, einen guten Datentarif oder einfach nicht darüber nachdenkt ob man seinen Traffic verbraucht, dann kann nutzt man gern auch mal schnellen Mobilfunk statt lahmen WLAN. Wie Ihr unter iOS 9 bei langsamen WLAN automatisch auf mobile Daten schalten lassen könnt erklären wir euch hier.


Wichtig für diesen Ratgeber ist, dass er erst ab iOS 9 nutzbar ist. Auf älteren Versionen des Apple OS werdet Ihr die nötigen Einstellungen nicht finden.

Der nötiger Dienst „WLAN Assist“ sollte in der Regel als Standard aktiv sein, aber solltet Ihr ihn einmal deaktiviert haben könnt Ihr ihn auf folgendem Weg wieder einschalten:

  • Öffnet die Einstellungen
  • Geht zum Punkt „Mobiles Netz“
  • Scrollt herunter zu „WLAN Assist“
  • Aktiviert den Schalter rechts falls er nicht grün ist

Umgekehrt könnt Ihr den Dienst dort natürlich auch deaktivieren falls Ihr diesen gar nicht nutzen wollt. Es gibt ja durchaus auch User, die unterwegs wenig Internet nutzen. Sollte euer Tarif wenig Traffic erlauben, oder bei Überschreiten des Limits teuer werden, dann wollt Ihr ja vielleicht gar nicht dass euer iPhone das mobile Netzwerk automatisch aktiviert.

Dass sich das iPhone bei schlechtem WLAN mit dem Mobilfunknetz verbunden hat gab es natürlich schon früher, aber mit der Hilfe von „WLAN Assist“ gibt es einen kleinen aber feinen Unterschied:

Früher fand der automatische Wechsel nur statt, wenn das WLAN komplett ausfiel. Erst ohne Signal wurde auf das mobile Netz geschaltet. Durch „WLAN Assist“ wird nun auch bereits auf das mobile Netz gewechselt wenn das WLAN Signal stark abfällt und keine schnelle Verbindung mehr garantieren kann. Dadurch wird das Mobilfunknetz bereits schneller aktiviert als früher, aber der Datenverbrauch wird nicht wirklich bedeutend höher.

Meinung des Autors: Eigentlich eine ganz nützliche Neuerung, wenn der Datentarif mitspielt. :-)
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Jop, da muss der Datentarif wirklich passen. Hab da auch so meine Bedenken geäussert, im Kommentar. Apple sollte den Schalter sichtbarer positionieren und deutlich sagen was er schlussendlich bewirkt. Sonst ist das Geschrei wieder gross, von wegen "Mein iPhone verbraucht ständig mobile Daten...:mecker:".

Na mal abwarten, in iOS 8 wurde die Funktion seiner Zeit mit der Final gekickt, ohne Begründung. Ich glaub zu iOS 9 wurde W-Lan Assist aber kurz bei der WWDC Keynote erwähnt, wird dann also wohl jetzt auch in der iOS 9 Final noch vorhanden sein die Funktion. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Zeiram

Redakteur
Threadstarter
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
8.772
Ort
My Home is my Kassler!
Modell(e)
Viele... Aktuell vor allem Xiaomi Mi 9, OnePlus 7, Xiaomi Pocophone F1 uvm.
Netzbetreiber
O2
Firmware
Ja
PC Betriebssystem
Na aber Hallo!
Persönlich mag ich das auch eher gar nicht. Wenn mein Smartphone, egal welches, das Netz wechselt, dann will ich auch wissen wann und wohin... *g*
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
So ein blauer Balken in der Statusbar oder in welcher Farbe auch immer wäre imho eine gute Idee zum Wifi Assist, als Signal "Hey, jetzt, ich bin aktiv!".
Die Idee selbst finde ich gut, aber die Umsetzung jetzt (Schalter per Default aktiv und zudem auch noch gut versteckt), da müssen sie bis zur Final nochmal ran. Der Schalter gehört nach ganz oben unter "Mobile Daten" und sollte auf keinen Fall per Default aktiv gesetzt sein.

Apple mag ja möglichst alles für mich als Nutzer bedenken wollen, aber hin und wieder sollten sie dann auch mal kurz bedenken das nicht überall das Land des unbegrenzten Traffic ist...
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.216
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Hihi, und das von jemandem, der sonst immer lobt, das Apple ja alles für den User vordenkt und es ihm so einfach wie möglich machen will. ;)

Übrigens, habe ich schon mal erwähnt..... ach, ich lasse das lieber ;) Du kennst ja meine Meinung dazu :)
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Ich hab aber auch schon immer gemeckert, wenn es was zu meckern gab. Das dies selten der Fall ist, nun, dies kommt mir natürlich sehr entgegen. ;)

Ist ja nicht so, als wäre da eine "neuralgische" Funktion stumpf implementiert worden, nur so wie jetzt in der Beta eben unklug umgesetzt. Bei iOS 8 hatte ich da im übrigen deutlich mehr Bauchschmerzen, da war die Funktionalität als reine Automatik in irgend einer Beta aufgetaucht und dies wäre ein totales Unding.

Und noch einer. Apple denkt für den User, klappt ja zumeist auch, aber vergleich mal die iOS Versionen über die Zeit und insbesondere ab iOS 7. iOS ist so deutlich zu individualisieren wie man es eben von "Apple denkt für dich" nicht erwarten würde. Einiges an Individualisierungsmöglichkeiten hat sich ja selbst Google mit der Zeit abgeschaut, ich sage mal Berechtigungen steuern für Apps und solche Dinge...

Lassen wir das, Thema war Wifi Assist.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.216
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Berechtigungen steuern für Apps? Habe ich da was verpasst bei Google?

Ähm, Du hast damit angefangen ;)
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Zugriffsrechte für Apps? Könnt ihr die unter Android nicht auch endlich nachträglich ändern?
 

u_v_m

Dabei seit
17.03.2009
Beiträge
2.774
Modell(e)
iPhone XS Max, iMac 27", MBA 13", AWatch S4 Sport 44mm
Netzbetreiber
Vodafone
Ist ja erst noch beta, wird ja vielleicht noch besser gelöst.
Ich finds ja persönlich gut, mit Datenvolumen reichts bei mir.
Aber die Meldungen hier im Forum, da werden sie wieder jedes MB auf die Waagschale legen, wo hin verschwinden die, warum und so weiter, wird lustig.
Werde mich dann zurück halten, hab beim Akku Verbrauch ja auch schon zuviel gesagt.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.216
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Zugriffsrechte für Apps? Könnt ihr die unter Android nicht auch endlich nachträglich ändern?

Wie? Wo? Nicht das ich wüsste. Lediglich mit Root und entsprechenden Apps kann man die Rechte von Apps beschneiden. Oder ich liege jetzt völlig falsch, weil wir beide was verschiedenes meinen.

Edit: Oder Du meist, das in Android M was dazu kommen soll. Dazu könnte ich dann aber auch noch nichts sagen, weil mir dazu ein entsprechendes Nexus Modell fehlt.
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Öh, mir war so als wenn das so schon von Haus aus endlich möglich wäre. Ok, dann hab ich mich da getäuscht.

Na was ich meine...du installierst eine App und die fordert ja bestimmte Rechte zum Zugriff auf´s System (Ortung, Kontakte...schiess mich tot). Im iOS kann ich das jederzeit noch nachträglich ändern, irgendwie war mir so als wenn das mit irgendeiner Android 4.x Version dann auch endlich möglich wurde?
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.216
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Nope, bisher nicht. Allerdings meine ich mich auch erinnern zu können, das dies bei Android M so kommen soll. Frage bleibt für mich bis dahin - also bis ich es selber testen kann - kann man es explizit so einstellen, wie man es möchte oder ist das dann nur ein teilweiser Entzug von Rechten.

Wie geschrieben, mit Root und entsprechender App konnte man schon länger (ich glaube sogar schon ab Android 2.3) alles ganz genau so einstellen, wie man es wollte. Manchen Apps habe ich schon immer alles Rechte entzogen z. B. seinerzeit einer Taschenlampe App. Denn wozu fragte ich mich damals, braucht diese Zugriff auf meine Kontakte, aufs Internet etc.? Ja wozu wohl ;). Nach der "Behandlung" machte sie nur noch genau das was sie sollte. Lampe ein/aus :)
 

iFreddie

stur lächeln und winken..
Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
38.508
Ort
Rostock
Modell(e)
iPhone11 Pro, iPadPro10.5", iMac5k, ATV4...
Netzbetreiber
Telekom
Firmware
immer aktuell, gerne auch mal Beta...
PC Betriebssystem
macOS11
Siehst Da denkt dann Apple für mich und baut einfach einen Punkt "Datenschutz" in´s System und da kann ich für Apps und System selbst schön alles regeln. An oder Aus, fertig.
 

Robbie

Co-Admin
Dabei seit
22.06.2008
Beiträge
47.216
Ort
NRW
Modell(e)
Diverse
Netzbetreiber
O2/D1/D2
Firmware
Stock und CFW´s, ständig neue
PC Betriebssystem
MS Win 7, 8.1 und 10 / Ubuntu 11.x
Na siehst, und ich trau keinem System und bastel mir meinen Datenschutz lieber selber. Da sehe ich dann wenigstens, was noch wo rausgeht.

Edit : und jetzt bitte Back to Topic 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Unter iOS 9 bei schlechtem WLAN automatisch ist Mobilfunknetz wechseln – So geht’s!

Unter iOS 9 bei schlechtem WLAN automatisch ist Mobilfunknetz wechseln – So geht’s! - Ähnliche Themen

Honor 10 Lite Tethering per WLAN-Hotspot zum Teilen mobiler Daten verwenden - So einfach geht’s!: Man will mit seinem Laptop Online gehen, hat aber kein WLAN in der Nähe? Vielleicht habt Ihr ja noch genug von Eurem mobilen Datentarif Eures...
Samsung Galaxy Note 9 als mobilen Hotspot verwenden - So einfach geht es!: Wer viel unterwegs ist und auch dort gerne seine Geräte online nutzt kann bei schlechter oder nicht vorhandener WLAN Verbindung auch über die...
Aggressives WLAN / Netz-Handover? Was bedeutet das und ist es gut oder schlecht?: So mancher hat sicher schon einmal von aggressivem WLAN und Netz-Handover gehört, kann sich aber darunter nichts vorstellen. Generell ist es...
iOS 9 WLAN-Assit: Datenfresser nur bei aktiven Apps im Einsatz: Mit iOS 9 hat Apple eine gutgemeinte Neuerung gebracht, den WLAN-Assistenten, doch schnell war dieser als Datenfresser verschrieen.nnWLAN-Assist...
iOS 9: WLAN Assist wechselt bei Bedarf in´s Mobilfunknetz: Mit iOS 9 schraubt Apple hauptsächlich an der Performance des Systems, in der aktuellen Testversion von iOS 9 findet sich eine Option die dazu...
Oben